Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Juni 2020

Meine Woche 26/20 – Juni 2020

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Das letzte Wochenende im Juni 2020 ist schon wieder angebrochen und somit hat auch der Sommer richtig begonnen. In manchen Bundesländern sind sogar schon Ferien. Bei uns dauert es noch 4 Wochen dann starten auch wir in die Ferien. Ich muss sagen, dass ich schon sehr froh bin, wenn diese beginnen, damit dann im neuen Schuljahr hoffentlich alles wieder normal läuft. Aber so richtig weiß das ja keiner.

Schönes und nicht so schönes der Woche – Juni 2020

Diese Woche hat uns das Wetter verwöhnt. Zwar haben wir noch keine Hochsommertemperaturen, aber es war auf alle Fälle schön warm und sonnig und wir konnten unseren Pool voll genießen. Meine Große war diese Woche in der Schule. Das Erste Mal seit über drei Monaten und sie hat sich gefreut wenigstens einige ihrer Klassenkameraden wiederzusehen. Allerdings hatten sie ja schon um 10.30 wieder Unterrichtsende, was wirklich schnell vergangen ist. Nur am Donnerstag hatten die Kommunionkinder bis 12 Uhr, weil sie Kommunionsunterricht hatten. Und wisst ihr was? Die Kids sind jetzt so verwöhnt, dass sie sich aufgeregt hat, weil sie sooo lange Schule hat und dann auch noch Religion und noch dazu konnte ein Teil der Schüler ja schon eher gehen, weil die nicht katholisch sind.

Juni 2020

Am Donnerstag war ich wieder einmal joggen, aber die Kondition ist einfach nicht so toll zurzeit, denn wenn man so unregelmäßig geht, dann lässt sie einfach nach. Trotzdem habe ich es genossen. Nachmittag habe ich endlich meine Mädels mal wieder gesehen. Sie kamen zu uns mit ihren Kids und wir konnten ein wenig quatschen. Auch sie hab ich über drei Monate nicht mehr gesehen und auch die Kinder waren am Anfang ganz schüchtern. Das ging aber schnell vorüber und sie amüsierten sich im Pool, während wir uns erzählten, was es Neues gibt. Ansonsten gab es eigentlich nicht viel was ich euch erzählen kann, nur dass es jetzt noch zwei Wochen sind, bis unser kleiner Welpe einziehen darf. Die Mädels sind schon so aufgeregt und malen sich das alles so schön aus. Wird es bestimmt auch, aber eben noch nicht am Anfang.

Erst einmal muss er sich an uns gewöhnen, dann muss er erzogen werden und ich glaube sie meinen, sie können dann sofort mit ihm durch die Gegend streifen an der Leine. Tja, aber ich weiß, ich habe das als Kind auch so gesehen. Das Drumherum sieht man ja gar nicht und ich denke, da ist jedes Kind gleich. Auf alle Fälle haben wir, bis auf das Futter, schon so ziemlich alles gekauft. Denn jede der Mädels war schon mit mir im Tierfachgeschäft und durfte was aussuchen und den Rest habe ich dann noch bestellt. Mein Mann schüttelt immer den Kopf und sagt, dass der Hund ja noch lange nicht da ist und wir schon Ausstattung für zwei hätten. Tja, Männer können das nicht verstehen. Man kann doch für so ein Hundebaby nicht alles in letzter Sekunde kaufen. Das geht gar nicht.

Meine Beiträge der Woche – Juni 2020

Auch in dieser Woche gab es wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Elfenthron von Holly Black online. Am Montag nochmal eine Rezension, und zwar zu „das Dorf“ von Sandra Toth und am Dienstag habe ich euch das Erstlesebuch von Petronella Apfelmus vorgestellt. Der Freitag war für Fashion reserviert, und zwar ging es da um das Thema Batik.

Batik

Gelesenes Buch der Woche – Juni 2020

Diese Woche habe ich den zweiten Teil der Weston-High-Reihe gelesen. Hopelessly in Love von Emma Winter hat mir gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Allerdings fand ich den ersten Teil noch besser. Die Protagonistin war mir in dem aktuellen etwas zu naiv, obwohl ich sie so niemals eingeschätzt hätte. Mal gucken, ob sie sich im Finale wieder ein wenig ändert. Im Großen und Ganzen ist es aber eine tolle Reihe mit einer spannenden Handlung.

Hopelessly in Love

Juni 2020

Wie fandet ihr den Juni 2020 im Allgemeinen? Ich muss sagen, ich hätte mir besseres Wetter gewünscht. Das war ja teilweise wirklich unterirdisch und schon fast Aprilwetter. Kalt, ungemütlich und regnerisch. Zum Glück wurde es zum Ende hin jetzt besser, sonst behält man ja immer das Schlechte in Erinnerung. Ansonsten war es ein Monat mit ein kleine wenig mehr Normalität, als in denen davor. Karate und Ballett ging wieder los. Ich ging nicht mehr ganz so ungern irgendwohin und man sah auch wieder ein wenig mehr Menschen in der Stadt und auf den Straßen. Ich konnte mich wieder mit anderen Menschen, als meiner Familie unterhalten, was schon echt guttut. Man kann sagen, dass wir dem normalen Leben schon wieder etwas näher gekommen sind.

Juni 2020

Beliebtester Beitrag im Juni 2020

Der beliebteste Beitrag im Juni war bisher der 12 von 12 Beitrag. Wobei es ja noch ein paar Tage in dem aktuellen Monat gibt und sich das auch noch ändern kann. Aber ich denke schon, dass es so bleiben wird. Ich wundere mich ja immer wieder, warum diese 12 von 12 und auch diese WMDEDGT-Beiträge so gerne gelesen werden.

Pool

Lieblingsbuch im Juni 2020

Das schönste Buch in diesem Monat war definitiv bis wir das Glück finden von Ina Nordmann. Ich habe diese Geschichte geliebt und verschlungen. Soviel Emotionen und Gefühle gibt es nicht so oft und die Protagonisten sind einfach perfekt. Auch die Vorgeschichte von Blake, Hapers Lächeln hat mir gut gefallen, aber der zweite Teil war einfach noch um einiges besser und aufregender.

Bis wir das Glück finden

Was ist bei euch im Juni 2020 oder in der letzten Woche passiert?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

4 Kommentare

  1. Hallo Nicole, bei uns beginnen die Ferien in 2,5 Wochen und auch wir hoffen, dass ab dem kommenden Schuljahr wirklich wieder alles normal laufen kann. Aber warten wir ab, sicher bin ich da noch nicht.
    Viel passiert ist bei mir nicht, ich genieße gerade einfach das tolle Wetter, auf das wir so lange gewartet haben. 🙂
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, mal gucken, lassen wir uns überraschen. Bei uns ist auch nicht so viel passiert und wir haben auch das Wetter genossen. Liebe Grüße Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: