Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Mai 2020

Meine Woche 22/20 – Mai 2020

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Wahnsinn, wie schnell die letzten drei Monate an uns vorübergezogen sind. 3 Monatsrückblicke, in denen keine Schule und Kindergarten war und trotzdem ging alles so schnell bzw. wahrscheinlich ging deshalb alles so schnell vorbei. Es gab nicht viel Abwechslung und dadurch vergisst man die Zeit etwas. Findet ihr nicht? Zumindest sind wir in dieser Woche dem Alltag wieder etwas näher gekommen, denn die Kleine geht seit Montag wieder in den Kindergarten. Habt ihr auch ein Vorschulkind und wie war der Start bei euch?

Schönes und nicht so Schönes der Woche – Mai 2020

Wie gesagt, ML geht seit Montag wieder in den Kindergarten. Sie hat sich so gefreut und ist jeden Tag begeistert nach Hause gekommen. Ich glaube, sie weiß es jetzt mehr zu schätzen, wie schön es dort ist. Wobei sie schon immer gerne geht, aber es war halt normaler Alltag und jetzt ist es wieder etwas Besonderes. Auf jeden Fall, sind nicht viele Kinder dort, denn es dürfen ja nur die Vorschulkinder mit ihren Geschwistern kommen. Wir Eltern bringen sie nur zur Tür und dürfen nicht hineingehen. Auch das Abholen läuft so ab. Sie dürfen auch nicht mehr einfach auf die Toilette laufen, denn es soll vermieden werden, dass sie auf Kinder der anderen Gruppe treffen. Es gibt feste Zeiten, in denen sie im Garten sind und wenn es das Wetter zulässt gehen sie zweimal raus. Das funktioniert alles ganz gut und die Freude am Kindergarten wird dadurch nicht getrübt.

Für mich hieß es natürlich wieder eher aufstehen, was nicht so schön war. Dem Kind machte es nicht soviel aus, weil sie sich so freute, aber ich hatte schon ein wenig zu knabbern. Zwar ist es immer noch eine Stunde später als früher, aber eine Stunde eher als in der letzten Zeit und sogar noch mehr, wenn ich von meinen freien Tagen ausgehe. Die Große hockt immer noch im Home-Schooling und schön langsam ist die Luft raus. Sie hat keine Lust mehr und freut sich jetzt auch schon auf die Schule. Die nächsten zwei Wochen sind Ferien und dann geht es in Gruppen wieder zum Unterricht. Am Freitag kam die Mail von der Schule. IB ist in Gruppe B und somit hat sie nach den Pfingstferien nochmal eine Woche „zu Hause lernen“, weil sie sich wochenweise abwechseln, was sie nicht so toll findet.

Wenn sie dann Schule hat, dann von 08.10 Uhr bis 10.30 Uhr. Das ist so gut wie nichts. Wie soll da eine berufstätige Mama arbeiten. Ich hoffe, ich kann noch weiter im Home-Office bleiben und vielleicht einen Tag ins Büro fahren. Dann bringen wir dieses Schuljahr und das letzte Kindergartenjahr irgendwie noch zu Ende und hoffen, dass das nächste normaler ablaufen wird. Was glaubt ihr, wie es im Herbst weitergeht? Ich weiß es, ehrlich gesagt gar nicht. Ich hoffe nur, dass ML eine schöne Einschulung hat und das nicht auch noch in Etappen abläuft. Vielleicht bekommen wir ja doch bald einen Impfstoff und damit wird es besser. Aber bitte jetzt keine Diskussionen über einen Impfung. Ich würde mich sofort impfen lassen, andere nicht. Jeder soll es handhaben wie er meint.

Mai 2020

Ansonsten war es eine normale Woche mit nicht so schönem Wetter. Der Mittwoch war der schönste Tag und den haben wir gleich genutzt, um IB’s Kindergartenfreund einzuladen. Sie laden sich immer noch gegenseitig zu den Geburtstagen ein und da es dieses Jahr keine Party gibt, haben wir ein paar Kids einzeln zum Baden eingeladen. Zwei von ihren ältesten Freunden fehlen noch. Ich fand es faszinierend zu sehen, wie sich die Beziehung der beiden im Gegensatz zu früher geändert hat. Im Kindergarten waren sie noch so unbedarft und es war egal ob der Gegenüber ein Junge oder Mädchen war. Jetzt merkt man den Unterschied schon sehr. Mit neun reden sie mit den Jungs anders, als mit den Mädels. Irgendwie muss alles etwas cooler sein und umgezogen wird auf alle Fälle so, dass der andere es nicht sieht. Was natürlich völlig OK ist, aber auch ungewohnt.

Beiträge der Woche – Mai 2020

Diese Woche gab es natürlich wieder Beiträge von mir. Hätten mehr sein können, aber zumindest meine Bücher habe ich geschafft. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Harpers Lächeln online. Am Montag habe ich wieder mal ein Jommeke – Comic vorgestellt und am Donnerstag konntet ihr die Rezension zu, denn Geister vergessen nie, lesen. Das neue Buch von Jessica Koch, das mir sehr gut gefallen hat.

Mai 2020

Gelesenes Buch der Woche – Mai 2020

Diese Woche habe ich ein Buch beendet, dass normalerweise gar nicht in mein Beuteschema gehört. Trotzdem habe ich mich köstlich amüsiert und habe die Geschichte sehr genossen. Geschieden heißt noch nicht alleine von Vera B. Gremer ist ein sehr realistischer Roman, der von vielen Personen handelt, die sich irgendwie alle kennen. Es geht um Lilo, die nach der Scheidung neu startet und um typische Klatschtanten, Liebeleien, verheiratete Männer und Midlife Crisis. Die Rezension könnt ihr morgen lesen.

Geschieden heiß noch nicht allein

Mai 2020

Tja wie war der Mai 2020? Für mich war er zu kalt. Er hat die Temperaturen vom April übernommen und ist teilweise sogar kälter geworden. Doch im Mai muss es für mich schon richtig heiße Tage geben. Dem war leider nicht so. Klar hatten wir schöne Tage, aber eben zu wenig. Ansonsten gab es ein paar Veränderungen, was unser aller Leben anbelangt. Die Schulen sind nach und nach wieder gestartet, die Restaurants und Cafés durften wieder öffnen. Natürlich alles mit bestimmten Auflagen. Schön langsam soll die Normalität wieder eintreten, doch finde ich persönlich, dass wir noch meilenweit davon entfernt sind. Nichts ist, wie es war. Überall wo man hingeht, hat man ein komisches Gefühl. Die Menschen sind anders geworden. Niemand redet einfach so mit dir, weil man sich vielleicht gerade die gleiche Hose im Geschäft ansieht oder in der Schlange steht, um einen Kaffee zu kaufen.

Empfindet ihr das nicht so? Es gibt nicht viele, die mal nett lächeln, wobei man das auch meistens mit Maske nicht sieht und die Stadt ist bei uns ab 18 Uhr ausgestorben. Donnerstags hat die Große ja wieder ihre Klavierstunde in der Musikschule und ich kann fast nirgends hingehen, weil alles zu ist. Sogar H&M macht um 18 Uhr zu. Diesen Donnerstag war es so kalt und ich bin in meiner Not zum Müller und habe neue Füller-Patronen gekauft, obwohl IB noch welche hat und dann habe ich entdeckt, dass Hunkemöller noch offen hat und hab mir neue Unterhosen gekauft. Ich muss ja nicht unbedingt war kaufen, aber eben irgendwo gucken. In der Musikschule darf ich auch nicht sitzen und lesen.

Mai 2020

Beliebtester Beitrag im Mai 2020

Diesen Monat war der beliebteste Beitrag wieder ein Wochenrückblick und wieder war es einer, der in der Überschrift auf Corona hinwies. Diese Beiträge gingen tatsächlich am besten. Es ging um die Lockerungen, die im Mai 2020 in Kraft traten. Das war natürlich auch ein Thema, das alle interessierte und jeder wollte wissen, was wir dürfen und was nicht.

Lockerungen

Lieblingsbuch im Mai 2020

Ich musste jetzt erst mal wieder gucken, was ich im Mai gelesen habe und die Wahl fiel mir wirklich sehr schwer. Es gab eigentlich nur gute Bücher in diesem Monat und trotzdem musste ich mich entscheiden. Ich denke, das beste Buch war eines, dass so anders war, wie andere. Emotional und trotzdem witzig. Man muss, als Autorin den richtigen Humor haben um das zu schaffen und in meinen Augen ist das perfekt gelungen. Zähl nicht meine Tage, von Saskia Louis hat mich wirklich total in den Bann gezogen und ich liebe einfach ihren Schreibstil.

Zähl nicht meine Tage

Fashion-Highlights im Mai 2020

Ich war einmal shoppen in meinem Lieblingsladen. Mit Maske gar nicht so einfach. Viel habe ich auch nicht gekauft. Aber meine Highlights gibt es eigentlich zurzeit in den Onlineshops. Dort haben sie wirklich tolle, günstige und bequeme Kleidung für zu Hause. Es gibt schöne Blusen und Tuniken und alles knitterfrei. Ich mag nicht bügeln, wenn ich die Sachen nur zu Hause anziehe. Deshalb mag ich gerne die schönen flatterigen Baumwollblusen oder einfach Oversize-Shirts. Auch schön Baumwollkleidchen gibt es, die wirklich süß aussehen und mega bequem sind. Guckt mal wieder bei Vintagefashiondesign oder auch bei MunichBlonde vorbei, da gibt es wirklich tolle Sachen zum kleinen Preis. Außerdem habe ich meinen Kleiderkreise-Account wieder aufgefüllt.

Mai 2020

Was habt ihr im Mai 2020 erlebt?

Ich wünsche euch ein schönes langes Pfingstwochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

10 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    ich denke auch, dass wir von Normalität noch meilenweit entfernt sind. Das kann noch sehr spannend werden. Noch vor einer Woche hätte ich gesagt, dass die Schule ab Sommer nicht wieder normal läuft. Da bei uns aber übernächste Woche alle Frundschulekinder und ab dem 22.6. alle Schüler*innen wieder normal in den Unterricht sollen, bin ich da jetzt doch guter Dinge, dass nach den Sommerferien alles wieder halbwegs wie gewohnt abläuft. Ich bin gespannt.
    Saskia Louis habe ich auf der letzten Loveletter Convention gesehen und singen gehört. Sie hat eine unglaublich schöne Stimme. Wenn ihr Buch zu deinem Highlight im Mai gekürt wird, dann muss ich wohl doch langsam mal was von ihr lesen.
    Hier gab es auch einige sehr schöne Tage im Mai, aber insgesamt war es mir auch noch zu kalt. Bei uns machte es vor allem der Wind noch sehr frisch. Mal schauen, ob der Juni uns da mehr bietet. Da ich übernächste Woche Urlaub habe, hoffe ich sehr auf ein bisschen gutes Wetter.
    Ich wünsche euch ein wunderbares Pfingstwochenende
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, dann könnten wir das bis zum Herbst ja auch schaffen. Bei euch sind ja jetzt bald wieder Ferien. Ja die Bücher von ihr musst du unbedingt mal lesen. Die Eden Bay -Reihe ist super und witzig und das vorgestellt hier, ist keine typische Geschichte für sie aber trotzdem sehr schön. Ich wünsche dir auch ein schönes Pfingstwochenende und LG

  2. Klar, liebe Nicole, jeder von uns hofft und betet auf die Quadratur des Kreises, auf den erlösenden Impfstoff beispielsweise… keine Sorge, das vertiefe ich nicht.

    Für die Einschulung drücke ich euch die Daumen, ganz klar.

    In diesem Sinne, bleib gesund und munter.
    Schöne Pfingstfeiertage, wünscht Dir, Heidrun

  3. Im Herbst nochmals Shutdown denke ich eher nicht. Heute lese ich im Interview mit Mr. Corona Switzerland (Herr Koch zu seiner Pensionierung Ende Mai), dass man die Schule aus epidemologischer Sicht nicht hätte zumachen müssen, dass man aber so dem Volk gezeigt hat, dass die Situation ernst sei. Ich bin verwirrt!

    Und deshalb mussten 100 000e Eltern ihre Kinder zu Hause beschulen. Heirassa! Immerhin lese ich heute auch von Drosten und Streek, dass es keine zweite Welle geben wird, allenfalls lokale Ausbrüche. Das lässt doch hoffen, dass sich der Irrsinn nicht wiederholt.

    Alles Gute dir und deinen Kindern.

    Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula, ja man liest jeden Tag was anderes und am Ende weiß man nicht, was das Richtige ist. Ich glaube auch nicht, dass es eine zweite Welle gibt und dennoch hieß es, das auch die Schulstarter im Herbst keine normale Schule haben werden. Jetzt heißt es einfach abwarten. Dir auch alles Gute und LG Nicole

  4. Hallo Nicole, bei uns läuft es mit der Schule ab wie bei IB, die Kids gehen in Gruppen zur Schule. Die Enkelmaus hatte jetzt Ferien, darf ab 15.6. für eine Woche zur Schule und dann noch einmal eine Woche im Juli vor den Ferien. Ich bin sehr gespannt, wie es nach den Sommerferien weiterlaufen wird. Im Bundesland nebenan bzw. in einer Grundschule in Leipzig gehen alle Kinder ganz normal in die Schule, die gesamte Klasse jeden Tag. Ich bin bestimmt keine Panik-Macherin und würde mich freuen, wenn es langsam alles wieder „normal“ liefe, aber dieser unterschiedlichen Vorgehensweisen kann ich nicht nachvollziehen. Ein Impfstoff wäre wirklich wünschenswert, denn man sieht ja auch in den Medien, dass es durch die Lockerungen wieder neue Fälle gibt in einzelnen Gegenden.
    Ich freue mich mit euch, dass ML noch Spaß an den letzten Kindergarten-Wochen hat. Ein guter Abschluss vor der Schule dort ist sehr wichtig, um dann den neuen Lebensabschnitt beginnen zu können.
    Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, ach bei euch sind ja schon bald Ferien, da haben sie ja noch weniger Schule wie bei uns. Das ist für mich auch nicht so verständlich, warum das so unterschiedlich ist, aber machen können wir eh nichts. Ich wünsche dir eine schöne Woche und LG

    1. Hallo Linda, einmal die Woche nur? Das hört sich ja noch doofer als alle zwei Wochen 5 Tage, an. Was ist das denn für ein System. Ich weiß nicht, ob man da schon von Alltag sprechen kann. Schönen Abend und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: