Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Harpers Lächeln

Harpers Lächeln von Ina Nordmann

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) 


Wollt ihr mal wieder eine Geschichte, bei der Taschentuchalarm angesagt ist? Dann ist dieses Buch genau das richtige. Eine Story, die ans Herz geht, die kein Happy End und trotzdem etwas Gutes hat. Wenn ihr sie gelesen habt, dann werdet ihr wissen, was ich damit meine. Da vor ein paar Tagen der zweite Teil erschienen ist, wollte ich zuerst Harpers und Blakes Geschichte lesen. Allerdings sind beide Geschichten in sich abgeschlossen und ihr könnt sie auch unabhängig voneinander lesen. Doch es ist natürlich schöner, wenn man die Vorgeschichte kennt. Ich danke der lieben Ina für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich wunderschön und es hat mich schon immer angesprochen.

Harpers Lächeln von Ina Nordmann

„Harper legte ihre Hand auf seine Brust. Sein Herzschlag beschleunigte sich. „Du wirst nie wieder allein sein, wenn du es nicht willst. Jeder kann sehen, was für ein wundervoller Mensch du bist. Du bist der Sturm meines Herzens und das Lächeln meiner Seele. Du bist wertvoll. Wenn es möglich wäre, würde ich dich nie wieder loslassen“, wisperte sie, beugte sich vor und küsste ihn ssanft.“ (Zitat: E-Book Pos.4408)

Klappentext:

Der Architekt Blake Coleman traut seinen Augen nicht, als seine zukünftige Praktikantin Harper Hamilton in sein Büro spaziert. Vom ersten Augenblick an weiß er genau, dass sie ihm Ärger machen wird. Nicht nur, dass sie viel zu sexy ist, sie hat auch diese nervtötende Lebensfreude an sich und ist immer in Begleitung ihres hechelnden Köters.
Und obwohl Blake sein Herz schon vor vielen Jahren verschlossen hat, gelingt es Harper, einen Zugang zu ihm zu finden. Mit viel Gefühl und Witz kommt sie dem abweisenden Mann und seinem Geheimnis immer näher …
Aber Harper spielt nicht mit offenen Karten. Sie verschweigt Blake, dass sie selbst ein Geheimnis in sich trägt, das alles zerstören könnte …

Veröffentlichung:

Harpers Lächeln ist am 22.02.2019 als E-Book und am 27.05.2019 als Taschenbuch (356 Seiten) bei Books on Demand erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Wie oben bereits geschrieben, wird euch diese Geschichte zu Tränen rühren. Sie wird aber auch die Sonne in euer Herz lassen, denn Harper ist fantastisch. Auf den ersten Blick scheint sie ein naives, junges Mädchen zu sein, aber auf den zweiten, ist sie einfach toll. Sie macht das Buch zu etwas ganz besonderen und sie bringt jeden dazu, das Leben zu lieben. Obwohl sie in ihrem Leben schon einiges mitgemacht hat, will sie es genießen. Sie verzagt nicht und auch als sie eine schlimme Nachricht erhält, kämpft sie sich zurück. Das hat natürlich auch einen Grund, aber den kann ich euch nicht verraten, sonst wäre alles nicht mehr so schön und gleichzeitig so tragisch.

Die Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, dass man sich traut, aus seiner Komfortzone herauskommen und sich auf Dinge einzulassen, die gut erscheinen, aber nicht den Prinzipien entsprechen. Das muss Blake erst lernen und obwohl er schon 36 Jahre ist, kann ihm das nur die süße, immer lächelnden Harper beibringen, denn er ist ihr Projekt und Blake wirklich eine harte Nuss. Wenn man allerdings seine Geschichte kennt, dann kann man ihn schon auch ein wenig verstehen und deshalb ist es so wichtig, dass er den Wirbelwind Harper kennenlernt.

Am Ende werdet ihr weinen und gleichzeitig werdet ihr froh sein, dass er sie getroffen hat. Denn sie hat sein Leben gerettet und ihn für alle weiteren Menschen, die ihm in seinem Leben begegnen werden, geöffnet. Des Weiteren werdet ihr bangen und hoffen bis zum Schluss, aber wäre es anders, dann wäre das Buch eines von vielen und so, mit diesem Ende ist es eines, das uns zeigt, dass das Leben nicht fair ist, aber man trotzdem immer etwas Gutes bewirken kann, egal wie lange man auf der Erde weilt. Harper wusste das und Blake jetzt hoffentlich auch, denn wie es ihm in der Zukunft ergehen wird, erfahren wir erst im zweiten Teil.

Protagonisten:

Eigentlich habe ich zu Harper schon alles gesagt. Sie ist ein Sonnenschein und ich musste so oft mit ihr lachen. Sie ist einfach unbeschwert, denkt sich nichts und ja manchmal könnte es man sie sogar frech nennen. Aber genau das macht sie aus und wäre es anders, hätte Blake keinen solchen Narren an ihr gefressen. Ihr Herz trägt sie auf der Zunge und sie sagt immer was sie denkt und macht sich niemals Gedanken darüber, wie das auf andere wirken könnte. Egal ob es um ihre Worte oder um ihre Outfits geht. Sie mag es gerne kurz, knapp und sexy. Dass Männer daraus die falschen Schlüsse ziehen könnten, ist ihr egal. Außerdem hat sie ja Othello, ihren Schäferhund, der sie überallhin begleitet. Eigentlich weiß man gar nicht genau, warum das so ist, aber auf alle Fälle finde ich es schön.

Blake ist auf den ersten Blick ein arroganter, selbstgefälliger Idiot, aber wenn man ihn näher kennenlernt, dann weiß man, dass er leidet. Er leidet unter seiner Vergangenheit und nur deshalb hält er sich von Dingen fern, die seine Gefühle an die Oberfläche bringen könnten. Harper ist so jemand und das weiß er schon, als er sie das erste Mal sieht. Harper ist sein Albtraum und trotzdem kann er sich nicht von ihr fern halten. Wer könnte das schon und in dem Moment, wo er das Glück endlich zulässt, passiert etwa, das sein Leben abermals zerstören könnte. Ich bin wirklich gespannt, wie sich Blake nach alldem weiterentwickelt.

Schreibstil:

Harpers Lächeln ist leicht und flüssig zu lesen. Ich war total schnell durch und konnte nach einer Weile überhaupt nicht mehr aufhören. Zumal die beiden sehr lange umeinander herumschleichen und am liebsten hätte ich Blake geschüttelt und ihm gesagt, dass er seine Prinzipien endlich in den Wind schießen soll. Aber eigentlich war mir schon klar, dass die beiden Zeit brauchen, denn sonst wäre die Geschichte nicht so emotional geworden und man hätte Harper auch nicht so gut kennengelernt. Sie hat gekämpft wie ein Stier und sie war sein Engel. Die Geschichte wird abwechselnd aus Harpers und Blake Sicht, in der 3. Person erzählt, was hier sehr gut umgesetzt wurde und auch gut zur Geschichte gepasst hat.

Harpers Lächeln
Harpers Lächeln
von Nordmann, Ina
 Preis: € 1,99 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Harpers Lächeln kann ich allen empfehlen, die gerne emotionale und tiefgründige Geschichten lesen. Alle, die auch mal ohne ein ersichtliches Happy End leben können und trotzdem auf eine gewisse Art und Weise zufrieden mit der Geschichte sind, werden auch dieses Buch mögen. Des Weiteren kann ich mir gut vorstellen, dass die Story allen gefällt, die Dramen mit viel Gefühl bevorzugen, aber auch ab und an lächeln wollen. Mit Harper habt ihr sicherlich euren Spaß, denn sie bringt jeden, auch den Leser zum Lachen.

Ich gebe Harpers Lächeln 5+ von 5 Sterne, 

weil mich die Geschichte sehr berührt hat, weil ich die Protagonisten ziemlich schnell in mein Herz geschlossen habe und weil Harper einfach eine Marke für sich ist. Man muss sie einfach kennenlernen und sie wird euer Bücherherz bereichern. Schon bald werde ich erfahren wie es Blake schafft, sein Leben auf die Reihe zu bekommen. Ein Leben nach Harper und ein Leben ohne ihr Lächeln. Eine wirklich traurige, aber auch lebensbejahende Geschichte über die Vergangenheit, Entscheidungen, Lebensfreude, Überzeugungskraft, Prinzipien und die Liebe, die man einfach zulassen muss, auch wenn man sich dagegen sträubt. Mit einem Lächeln von Harper wird alles gut.

Harpers Lächeln

Habt ihr schon von dem Buch gehört?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr in meinen Lieblingsbüchern stöbern.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: