Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

denn Geister vergessen nie

Denn Geister vergessen nie von Jessica Koch

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Beschreibungen, Zitate und Bilder: FeuerWerke-Verlag


Ich habe das neue Buch der Autorin schon sehnlichst erwartet, zumal es die indirekte Fortsetzung von, wenn das Meer leuchtet ist. Zwar sind hier die Hauptpersonen nicht mehr Marie und Jayden, aber trotzdem erfährt man, wie es mit ihnen weitergeht. Außerdem finde ich den Titel total spannend und ich konnte mir nicht vorstellen, worum es in der Geschichte geht. Ich für meinen Teil wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht und mag es gerne etwas spirituell und wer weiß schon, ob es das nicht alles geben kann. Ich danke dem FeuerWerke-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover ist sehr schön und macht auf alle Fälle neugierig.

Denn Geister vergessen nie von Jessica Koch

„Wir greifen tief in den Kreislauf des Lebens ein. Die Geisterwelt wird sich um eine Seele betrogen fühlen, und sie wird früher oder später das Gleichgewicht widerherstellen und sich nehmen, was ihr zusteht.“ „Was bedeutet das?“, fragte Andreas tonlos. „Es bedeutet das, was ich gesagt habe. Allerdings speilt Zeit für die Geister keine Rolle, denn Geister vergessen nie.“ (Zitat: E-Book Pos.676/684)

Klappentext:

Amy hat das Wichtigste in ihrem Leben verloren. Sie ist kurz davor, alles aufzugeben, als plötzlich Mian vor ihr steht.
Mian ist anders. Er kann spüren, was Amy fühlt. Und er schaut nicht nur bis in den letzten Winkel ihres Herzens, er erkennt auch als Einziger ihren unendlichen Schmerz.
Als Amy und Mian mit einer Gruppe von Freunden zu einem zweiwöchigen Segeltrip aufbrechen, entwickelt sich eine tiefe Liebe zwischen den beiden, und Amys Herz beginnt langsam zu heilen. Doch das Glück scheint nur von kurzer Dauer. Denn als Amy bemerkt, dass auch Mian mit den Dämonen seiner Vergangenheit kämpft, kommt es auf dem Schiff plötzlich zur Katastrophe. Und am Ende wird ihnen klar – die Geister aus der Vergangenheit vergessen nie…

Veröffentlichung:

Denn Geister vergessen nie ist offiziell am 28.05.2020 als E-Book und Broschur (300 Seiten) im FeuerWerke – Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Eigentlich glaubt man, dass die Geschichte eine normale Liebesgeschichte ist. Doch wenn man die Autorin kennt, dann weiß man, dass sie immer für eine Überraschung gut ist. Schon im ersten Teil, in dem es um Marie und Jayden ging, hat sie sich etwas Besonderes überlegt. Hier finde ich es noch genialer, denn es geht um ein ganz spezielles Thema. Viele werden sagen, dass es ja schon fast Fantasy ist. Ich glaube nicht, dass es das ist. Denn man kann entweder an das spirituelle glauben oder es aber als Zufall, Hypersensibilität oder Einbildung abtun. Ich möchte gerne an die Geschichte am Anfang glauben und obwohl sie am Ende traurig ist, so kann man es auch mit dem Aspekt sehen, dass die Brüder ohne die Zeremonie, niemals so lange beisammen gewesen wären und auch nie solch eine Verbundenheit gehabt hätten. Denn es war etwas Einzigartiges, das es so nicht oft gibt.

Natürlich gibt es auch eine Liebesgeschichte in dem Buch, aber anders, als bei, wenn das Meer leuchtet, ist diese nicht alleine das Highlight. Diese Geschichte kann nur im Ganzen gesehen werden und für mich waren das Mian und Jano im Vordergrund und dann kam Amy. Wobei Jano natürlich sehr viel für Amy getan hat und wäre er nicht gewesen, wäre sie nie so weit gekommen. Er hat ihr einen Hinweis gegeben und Mian hat sie davon überzeugt. Außerdem erfährt man auch wieder viel über Marie und Jayden und letzterer gehört schon fast wieder zu den Protagonisten. Denn sie alle, bis auf Marie und Jano, waren unterwegs mit der Marie (Schiff aus Teil 1). Marie musste zu Hause bleiben, weil sie hochschwanger ist. Der Sturm, der sie auf ihrer Segeltour überrascht, verändert alles und das Leben aller beteiligten ist hinterher nicht mehr dasselbe.

Wie immer, bei Jessicas Büchern, konnte ich mir wieder alles sehr gut vorstellen. Ich war mit der Crew auf dem Schiff und habe mit Amy gelitten und mit Mian gehofft. Ebenso habe ich gesehen was Jano sah, obwohl das ja fast unmöglich ist. Mein Herz ist am Ende gebrochen und doch war es ein schönes Ende, denn Amy hat Frieden geschlossen und Mian weiß, dass es nicht das Ende ist. Denn auch, wenn Geister nie vergessen, so sieht man sich eines Tages wieder und wenn es diese übernatürlichen Dinge wirklich geben sollte, dann bin ich mir sicher, dass uns unsere Lieben sehen, egal wo sie gerade sind. Ist das nicht eine schöne Vorstellung? Jano konnte sie sehen, vielleicht gibt es auch noch andere, die das können und wenn wir uns nicht verschließen würden, dann würden wir vielleicht auch öfter von solchen Dingen hören.

Protagonisten:

Mian und Jano sind zwei Brüder, die durch ein Ritual in ihrer Kindheit verbunden sind. Sie haben außergewöhnliche Gaben und jeder ist auf seine Art und Weise besonders. Man merkt sofort, dass sie eine ganz tiefe Verbindung zueinander haben und dass dieses Band, sollte es mal reißen, eine Katastrophe wäre. Mian ist bodenständiger als sein Bruder, seine Gaben sind im Gegensat zu zu Janos Gaben, erklärbar und trotzdem besonders. Jano versteht die Tiere, er sieht verstorbene und er fühlt mehr, als alle anderen. In mancher Augen ist er ein Freak und für andere ist er die Rettung. Ich mochte beide sehr gerne. Mian ist aber derjenige, der mit Amy diese Reise macht. Ich bewundere seine Ruhe und Fürsorge und vor allem seinen Blick für andere Menschen und deren Gefühle.

Amy ist gebrochen. Sie hat eine wichtige Person verloren und glaubt nicht mehr daran, glücklich zu werden. Sie weiß, dass sie loslassen muss, kann es aber nicht. Collin, Maries Bruder ist ein guter Freund von ihr und durch ihn lernt sie auch Mian und Jano kennen. Ich mochte Amy und mir tat es im Herzen weh, was sie erlebt hat. Was genau passiert ist, erfährt man erst nach und nach und als Mian versucht, ihr Janos Erkenntnis mitzuteilen, blockt sie zuerst vollständig ab. Nach und nach öffnet sie sich und das Unglück auf See schweißt sie nur noch mehr zusammen und Amy öffnet ihr Herz.

Schreibstil:

Denn Geister vergessen nie ist leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin schafft es einfach immer, mich mit ihrer Art in den Bann zu ziehen. Sie beherrscht es perfekt, dass man hinterher noch lange über ihre Bücher nachdenkt. Genauso war es auch bei dieser Geschichte. Ich war gefesselt und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven in der 3. Person geschrieben. Nur Amys Kapitel sind in der Ich-Perspektive erzählt, was mir sehr gefallen und etwas Abwechslung gebracht hat.

Denn Geister vergessen nie
Denn Geister vergessen nie
von FeuerWerke Verlag
Prime Preis: € 12,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Denn Geister vergessen nie, kann ich allen empfehlen, die gerne außergewöhnliche Bücher lesen. Alle, die daran glauben, dass es noch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, wird die Geschichte faszinieren. Jedoch müsst ihr nicht unbedingt daran glauben, es reicht, wenn ihr für solche Sachen offen seid. Natürliche ist das Buch auch ein Must Read für alle Jessica Koch Fans und ebenso für alle, die bereits, wenn das Meer leuchtet kennen.

Ich gebe, denn Geister vergessen nie, 5+ von 5 Sterne,

weil ich die Geschichte, wieder einmal, liebe, weil ich vor allem Mian und Jano in mein Herz geschlossen habe und einfach fasziniert von ihnen war. Ich mochte die versteckte Aussage der Geschichte, die man schon im ersten Teil erkennen konnte. Nämlich, dass man niemanden verurteilen sollte, nur weil er anders ist. Manchmal gibt es Menschen, Gaben und Dinge, die einfach anders sind und es gibt keine Erklärung dafür, warum. Genau deshalb sollte man für alles offen sein und niemanden als Freak bezeichnen. Eine wirklich tolle Geschichte über zwei Brüder, die durch ein übernatürliches Band verbunden sind, über Freundschaft, Zusammenhalt und die Liebe, die manchmal ein Leben retten kann.

Denn Geister vergessen nie

Mögt ihr die Geschichten der Autorin auch so gerne?

Hier geht es zu Teil 1

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr in meinen Lieblingsbüchern stöbern.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: