Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

faschingsferien

Meine Woche 10/19 – Faschingsferien

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


So jetzt sind sie wieder vorbei, die Ferien und mein Urlaub. Die Woche ging so schnell vorüber, so schnell konnte man gar nicht gucken. Am Montag geht der Alltag wieder los und ehrlich gesagt, graust es mich. Ich hätte noch eine Woche gebrauchen können. Eine mit schönerem Wetter und mehr Elan. Aber leider geht das jetzt nicht mehr und so warten wir auf die nächsten freien Tage.

Meine Woche – Faschingsferien

Ehrlich gesagt kann ich über diese Woche nicht all zuviel schreiben, denn wir haben kaum etwas gemacht. Das Wetter war fast immer schlecht, bis auf einen Tag und an dem war die Oma mit den Mädels spazieren und auf dem Spielplatz. Ansonsten war es windig, ungemütlich und ein Mix aus Sonne, Wolke und Regen. Deshalb gibt es heute auch keinen ausführlichen Wochenrückblick. Ich habe nicht mal Fotos gemacht, außer am Dienstag für die WMDEDGT.

Faschingsdienstag

So wie der Dienstag haben fast alle Tage ausgesehen. Am Montag hatten wir noch Besuch von einer Freundin mit ihren zwei Mädels, aber ansonsten gab es nicht viel was ich euch erzählen kann. So richtig fit waren die Mädels auch nicht. Irgendwie zogen sie durch die ganze Woche einen leichten Magen-Darm-Infekt, der von der einen zur anderen ging. Von Donnerstag auf Freitag musste sich ML in der Nacht übergeben und wenn sie so etwas hat, dann heißt das was. Denn die Kleine ist eigentlich nie krank. Außer mal eine Erkältung oder mal ein Anflug von einer Krankheit, mehr kenne ich von ihr nicht.

Ansonsten haben die beiden viel gemalt, gespielt und gestritten. Ich habe viele, viele Fotos von meinen aussortieren Klamotten gemacht. Die Zeit musste ich ausnutzen, denn sonst schaffe ich das immer nur in Etappen und es ist doch schön, wenn man etwas fertig machen kann. Viel gelesen habe ich auch und es total genossen,nirgends hin zu müssen. Wir hatten keinen einzigen Termin, das ist ab und zu so richtig schön. Auf Dauer wäre es natürlich langweilig, denn es gehört zum Leben mit Kindern einfach dazu aber ein oder zwei Wochen gar nichts zu haben, tut schon gut.

Am Freitag war der Opa zu Besuch und heute dürfen die Mädels zum Abschluss der Faschingsferien noch bei der Oma schlafen. Ansonsten war es das und ich glaube so wenig habe ich noch nie in einem Wochenrückblick geschrieben. Aber das muss auch mal sein und warum sollte es bei uns nicht auch mal eine ganz ruhige und langweilige Woche geben.

Faschingsferien

Meine Beiträge der Woche – Faschingsferien

Natürlich gab es trotz Faschingsferien auch wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag konntet ihr die Rezension zu Brave lesen, am Montag habe ich euch das neue Abenteuer des kleinen Siebenschläfers vorgestellt. Dienstag war es wieder Zeit für WMDEDGT und am Mittwoch konntet ihr ein neues Rezept ausprobiert. Dieses Mal gefüllte Zucchini. Donnerstag habe ich euch nochmal ein Buch vorgestellt und zwar Writers in New York und am Freitag zum Weltfrauentag gingen ein paar Inspirationen zu schönen Frühlingsoutfits online.

Frühlingsoutfits

Gelesenes Buch der Woche – Faschingsferien

Diese Woche habe ich mehrere Bücher geschafft. Unter anderem die tolle Geschichte von Nadine Stenglein. you touched my heart. Eine sehr berührende Cinderella Story, die mir wirklich außerordentlich gut gefallen hat. Ein unbekannter Graffiti – Sprayer sucht nach seiner Traumfrau, die er nur einmal kurz gesehen hat. Seine Seelenverwandte. Morgen bekommt ihr die Rezension, dann könnt ihr mehr davon lesen.

you touched my heart

Lieblingssong der Woche – Faschingsferien

Eigentlich habe ich nicht mal Musik gehört. Keinen Radio, gar nichts. Nur die Mädels haben ihre Anlagen aufgedreht. Deshalb musste ich erst einmal nachdenken ob mir ein Song einfällt, den ich irgendwo gehört habe. Das fiel mir gar nicht so leicht, aber ich habe es dann doch geschafft. Ein Lieblingslied, dass es schon so lange gibt, ich mir aber immer wieder anhöre, auch beim Joggen. Ich war noch nie U2 – Fan, aber diese Version von One liebe ich. Es erinnert mich an vieles und ich könnte es auch heute noch ein paar mal hintereinander hören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war eure Woche? Hattet ihr auch ruhige Tage oder normalen Alltag?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

13 Kommentare

  1. Hallo Nicole, man muss nicht immer viel erleben in einer Woche, zumal ihr doch Ferien bei blödem Wetter hattet. Da habt ihr einfach die Zeit zusammen genossen, viel gelümmelt und entspannt. Das ist ja das Schöne an Ferien und frei haben, einfach einmal ohne Termine und Verpflichtungen in den Tag hinein leben.
    Für heute wünsche ich den Mädchen einen tollen Abend bei Oma und dir und deinem Mann einen entspannten Abend zu zweit, genießt es alle.
    Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, ja da hast du recht. Ich meine aber immer, man muss irgendwas unternehmen und habe dann ein schlechtes Gewissen, weil wir nichts gemacht haben. Ich wünsche dir auch einen schönen Tag und Abend. LG Nicole

      1. Das musst du gar nicht denken. Die Kinder sind manchmal auch zufrieden, wenn sie zu Hause einfach ihre Ruhe haben und in den Tag schlendern können 😉
        Liebe Grüße von Catrin.

  2. Guten Morgen, liebe Nicole,
    bei mir war es eine ganz normale Woche, da ich ohne Kinder ja von den Ferien kaum was mitbekomme. Zumal wir in Schleswig-Holstein auch keine Ferien hatten.
    Ich finde, dass es sich sehr schön anhört, dass du auch mal eine ruhige Woche hattest. Ich bewundere es jede Woche wieder, wie du das alles meisterst. Ihr seid (zumindes liest es sich so) dauernd unterwegs. Unternehmt was, die Kinder haben ihre verschiedensten Aktivitäten, zu denen zu sie bringen musst. Ich muss gestehen, dass ich dazu weder die Lust, noch die Power hätte.
    Ich wünsche dir eine angenehme Woche, vielleicht wird es auf der Arbeit ja auch ein bisschen ruhig, damit du dich nicht gleich wieder zu arg hinenstürzen musst.
    LG und einen schönen Sonntag
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, da wächst man einfach so hinein. Früher hätte ich mir das auch nicht vorstellen können. Aber du hast recht. Wir sind viel unterwegs. Ich hoffe auch, dass es morgen ruhig beginnt. Dir auch einen schönen Sonntag und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: