Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Wintereinbruch

Meine Woche 02/19 – Wintereinbruch

*Dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Ob das jetzt genug Schnee für alle ist? Wir blieben ja, zum Glück, bis Donnerstag verschont vom Schneechaos und dem Wintereinbruch. Ein wenig lag bei uns auch, aber nicht sehr viel, bis Donnerstag. Trotzdem war das Wetter nicht schön. Es schneite oft, aber meistens war es Matsch, der nicht liegen blieb. Ist bei euch die Schule ausgefallen? Bei uns nicht. Wir sind wahrscheinlich einige der wenigen Regionen in Bayern, wo es nicht so war. Tja jetzt liegt ja genug für die Schnee-Liebhaber. Hätte dieser Schnee nicht schon an Weihnachten kommen können, ne genau dann, wenn alle wieder auf das Auto angewiesen sind.

Meine Woche – Wintereinbruch

Am Montag ging der Alltag im neuen Jahr wieder los. Das Aufstehen war nicht leicht und auch die Mädels waren ziemlich müde. In der Arbeit war ich irgendwie noch nicht wirklich angekommen, aber es hilft ja alles nichts. Was sein muss, muss sein. Auch Nachmittag ging es gleich wieder los mit Ballett und Karate. Von Null auf 100 wieder funktionieren fällt mir jedes Mal wieder schwer. Abends fielen wir alle hundemüde ins Bett.

Wintereinbruch
erster Arbeitstag 2019

Den Dienstag fand ich irgendwie noch schlimmer, zumal ich total erkältet war und einfach nicht ganz fit. So müde wie an diesem Tag, war ich schon lange nicht mehr und Nachmittag musste die Große noch ins Ballett. Leider will die Tanzschule, die Stunde verlegen. Sie wird wohl künftig von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr sein. Ich glaube nicht, dass wir das machen. Denn wir haben bereits 2 so späte Termine. Montag und Donnerstag und noch einen, das geht nicht. Zumal IB sowieso schon mal überlegt hat aufzuhören, sich aber dann doch nicht durchringen konnte, weil sie die Lehrerin so gerne mag. Mal gucken, vielleicht kann sie noch etwas machen, dass die Stunde eher stattfindet.

Der Mittwoch war mein letzter Arbeitstag der Woche. Wir waren alle irgendwie k.o. Was aber kein Wunder ist, denn die Sonne haben wir die ganze Woche noch nicht gesehen. Nur Grau in Grau. Entweder es schneite, regnete  oder beides, also so ein Misch-Masch. Ein deprimierendes Wetter. Nachmittag hatte ich einen Termin zum Nägel machen und mein Mann fuhr mit den Kids zum Einkaufen für seine Mutter. Die Sachen haben sie auch gleich bei der Oma abgeliefert.

Wintereinbruch
Grau in Grau

Am Donnerstag habe ich vormittags meinen Schrank ausgemistet. Vor allem Jeans, denn die stapelten sich schon und ich habe einige schon ewig nicht mehr getragen. Anfang/Mitte Februar stelle ich ja meistens die zu klein gewordenen Kindersachen und meine Sachen für Frühjahr/Sommer bei Ebay ein und deshalb musste ich schön langsam mal anfangen. Auch einige Schuhe mussten daran glauben und wurden aus dem Schrank verbannt. Danach war ich noch schnell in der Stadt, weil ich gesehen habe, dass es in meinem Lieblingsladen ganz tolle, neue Blusen gibt. So eine habe ich mir geholt und danach gleich IB von der Schule abgeholt.

Nachmittag haben wir nicht viel gemacht. Ich war so müde und immer noch nicht ganz gesund, so dass ich auf dem Sofa eingeschlafen bin. Die Mädels hatten auch zu nichts Lust. Vor allem IB war hundemüde. Ihr hat der Start, nach den Ferien auch ziemlich zugesetzt. Um 18.00 Uhr fuhren wir zur Klavierstunden, danach Abendessen und dann hieß es für die beiden ab ins Bett. Die Große ist so schnell eingeschlafen, wie schon lange nicht mehr. Die Kleine hat mich mitten in der Nacht geweckt, weil sie wohl Schnupfen bekommen hat und nicht mehr einschlafen konnte. Aber ich glaube das lag eher daran, dass sie gar nicht wusste, wie spät es ist und ob es Abend, Nacht oder schon der Morgen ist. Sie ist dann auch wieder eingeschlafen, als ich ihr gesagt habe, dass es mitten in der Nacht ist.

 

Wintereinbruch

Freitag Vormittag habe ich zwei Geburtstagsgeschenke fertig gemacht. Die Mädels sind beide Nachmittag auf einer Feier eingeladen und am Samstag die Kleine nochmal. Ansonsten habe ich ein paar Dinge zu Hause erledigt und schon war es auch wieder Mittag und ich musste die beiden abholen. Nachmittag um 14.00 Uhr ging es dann ab zur Geburtstagsparty. Wir konnten die Geigenstunde um eine Stunde verschieben, so dass ich mit ML nach der Party noch in die Musikschule gefahren bin. Wäre doof gewesen, sie nach 2 Wochen Pause, noch einmal ausfallen zu lassen. Der Wintereinbruch hat auch uns an diesem Freitag erwischt. Es schneite ab Nachmittag durchgehend. Die Straßen waren glatt und rutschig. Ich dachte wir bleiben weitestgehend verschont, aber leider war es dann doch nicht so.

Wintereinbruch
Geburtstagsgeschenke

Meine Beiträge der Woche – Wintereinbruch

Auch in der ersten Alltagswoche  des Jahres gab es wieder Beiträge von mir. Letzen Samstag ging am Abend noch der neue Beitrag zu WMDEDGT online. Am Sonntag habe ich euch das Buch Elfenkrone vorgestellt. Mittwoch ging die Rezension zu Emmas Sommermärchen online und am Freitag gab es einen Beitrag zur Mode im Jahr 2019.

Mode 2019

Gelesenes Buch der Woche – Wintereinbruch

Natürlich gibt es auch ein gelesenes Buch, das ich geschafft habe. Diese Woche habe ich Faith in Love von Kathrin Frank gelesen. Eine tolle berührende Geschichte über zwei Welten, die aufeinanderprallen. Ein Liebe, die eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Aber wenn man will, findet man immer einen Weg.

Faith in Love
Faith in Love

Lieblingssong der Woche – Wintereinbruch

Bei einem Lieblingssong habe ich mich diese Woche echt schwer getan. Ich habe nicht bewusst darauf geachtet, was ich im Radio hörte. Aber am letzten Wochenende lief mal wieder die Chart Show im TV. Die erfolgreichsten Hits der 90er. Das war ja meine Zeit, was das Weggehen und das Feiern betraf. Unter den Hits war auch einer, bei dem ich immer getanzt habe und er weckt heute noch, die Lust nach Tanzen in mir. Ihr kennt diesen Song alle, da bin ich fast sicher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war eure erste Woche nach den Ferien? Liegt bei euch viel Schnee oder hattet ihr keinen Wintereinbruch?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

12 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    hier ist es auch grau, das kleine bisschen Schnee, was gestern herunter kam, ist schon wieder komplett vergessen. Mit dem Alltag geht es mir wie dir, ich komme noch nicht wirklich rein und freue mich gerade über das Wochenende. Zum Glück habe ich nachmittags keine Kinder und deren Aktivitäten zu betreuen. Aber dafür sitze ich länger an der Arbeit, als ich es möchte. Aber wie du schreibst: „was muss, das muss“.
    Ich wünsche dir gute Besserung und ein schönes Wochenende, liebe Grüße von Catrin.

  2. Hallo liebe Nicole,
    was muß das muß halt. Ich bin gottseidank in der Lage – dank der frühen Geburt – im Ruhestand zu sein. Das ist etwas herrliches, aber ich habe dafür auch sehr lange gearbeitet und kann mich jetzt zurücklehnen. Nein, ich bewundere die Menschen nicht, die tagtäglich in die Arbeit müssen.

    Die neue Mode ist klasse, habe ich heute schon geguckt, Bunfaltenhosen in Grün und Gelb.
    Da ist toll und da habe ich mir ein paar Sachen schon vorgemerkt.

    Nähen, nee eher nicht, ich kaufe lieber. :-)))

    Lieben Gruß Eva

  3. Hallo Nicole,
    ich hätte auch gerne etwas Schnee, aber wir hier oben im Norden kriegen den ja wirklich immer als letztes bis gar nicht! Mal sehen, wann da mal was kommt. Und ich hoffe, dass du dich wieder vollends gesund fühlst!

    Schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  4. Liebe Nicole,
    hier ist leider nur grau in grau und von Winter noch immer nichts zu sehen. Einerseits bin ich natürlich froh darum, wenn man sieht, wie es anderswo in Deutschland aussieht, andererseits möchte ich auch gerne noch ein bisschen Schnee, denn ich liebe ihn wirklich. Ich mag irgendwie nur die beiden Extreme. Ganz heiß´oder ganz kalt mit Schnee. Alles dazwischen ist nichts für mich.
    Ich hoffe, dass es dir langsam wieder besser geht. Angeschlagen und dann sowohl zur Arbeit müssen, als auch die Kiddies organisieren stelle ich mir immer schwierig vor. Ich kann gut verstehen, dass du auf dem Sofa eingeschlafen bist und einfach ein bisschen Ruhe brauchtest.
    Ich wünsche dir eine angenehme Woche mit wenig Streß und ganz viel Gesundheit
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, bei uns ist der Schnee auch wieder weg! Es hat den ganzen Tag geregnet! Ich bin auch froh, dass es nicht so schlimm ist bei uns. Ja da hast du recht! Krank und Kids ist immer Mega anstrengend, aber man gewöhnt sich dran 😂😂😂 ich wünsche dir auch eine schöne, stressfreie Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: