Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Always in Love

Always in Love (Weston-High-Reihe 3) von Emma Winter

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Forever-Verlag


Endlich ist es da, das Finale der Weston-High-Reihe. Ich habe schon sehnlichst darauf gewartet und wollte endlich wissen, wie es mit den beiden Protagonisten weitergeht. Dieser Band hat die Reihe perfekt abgerundet und was mich im zweiten Teil etwas gestört hat, wurde hier wieder ausgebügelt. Darüber bin ich sehr froh, da ich Teil 1 wirklich gerne mochte und es schade gewesen wäre, wenn ich mir der Abschluss nicht so gut gefallen hätte. Ich danke NetGalley und dem Forever-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt perfekt zu den anderen und so ergibt die Reihe ein schönes Bild.

Always in Love von Emma Winter

„Stopp“, unterbricht sie mich. „Hör auf, dich zu vergleichen, du bist toll so, wie du bist! Einfühlsam und stark, du weißt, was du willst, und ich finde dich wahnsinnig mutig. Der ganze Schulwechsel, die Trennung von deiner Mom. Und deine Angst verletzt zu werden, gehört zu dir und deiner Geschichte. Sie macht dich besonders. Kannst du nicht versuchen sie zu akzeptieren, statt gegen sie anzukämpfen und dich mit Leuten zu vergleichen, die eine ganz andere Geschichte haben?“ (Zitat: E-Book Pos.1602)

Klappentext:

Nach allem, was Ben und Sasha zusammen durchgemacht haben, glaubt Sasha eines ganz sicher zu wissen: Sie sind füreinander bestimmt. Doch können sie je zusammen sein? Denn gerade, als sie gemeinsam ihr Studium in Yale beginnen wollen, passiert das Unvorstellbare: Bens Vater erkrankt schwer. Statt wie erträumt Journalismus zu studieren, muss Ben nun von einem Tag auf den anderen das Familienunternehmen übernehmen. Doch unter dem Druck der neuen Herausforderung verändert er sich zunehmend. Nichts erinnert mehr an den jungen Mann mit den großen Träumen, der die Welt verbessern wollte und dem der ganze Luxus, mit dem er aufwuchs, nichts bedeutete. Und mit einem Mal muss sich Sasha fragen, ob die Welten, aus denen sie beide stammen, nicht doch zu unterschiedlich sind.

Veröffentlichung:

Always in Love ist am 03.08.2020 als E-Book und Taschenbuch (336 Seiten) im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Instagram-Seite der Autorin

Bewertung:

In diesem Band passiert sehr viel. Endlich ist Sasha die alte geworden und weiß was sie will. Sie lässt sich nicht mehr von den vielen Gerüchten blenden und geht ihren Weg. Auch wenn sie um Ben kämpfen muss, verliert sie ihr Ziel nicht aus den Augen und dieser Band steckte voller Emotionen. Es gab einige unvorhersehbare Wendungen und auch June und Jess bekamen sozusagen ein Ende, wobei da noch etwas offen war. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die beiden noch ein eigenes Buch bekommen. Ich würde es ihnen gönnen, denn vor allem Jess finde ich toll und ihm wünscht man nur das Beste. Ansonsten hat mir Always in Love Spaß gemacht und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Am Ende gibt es nochmal eine kleine Hürde, die mir persönlich fast ein wenig viel war. Ben musste wieder einen Schicksalsschlag einstecken und verfiel für kurze Zeit in alte Muster. Ich persönlich dachte mir, „ne nicht schon wieder“, aber trotzdem war es natürlich nochmal ein spannender Teil, bei dem man mitfiebern konnte. Ich denke, dieser diente dem Zweck, Ben und seine Eltern bzw. seine Mutter wieder etwas zusammenrücken zu lassen, aber vielleicht hätte es da auch eine andere Möglichkeit gegeben. Trotzdem haben Sasha und Ben auch diese Situation wieder gut gemeistert und können jetzt endlich in das Leben starten, dass sie sich immer gewünscht haben.

Ich konnte mir wieder alles sehr gut vorstellen. Die Gefühle von Sasha konnte man förmlich fühlen und sie war wirklich ziemlich am Boden. Auch Ben ging es natürlich schlecht, allerdings hat er sein ganzes Leben lang gelernt, Gefühle zu unterdrücken und das gelingt ihm auch hier ganz gut. Always in Love hat wieder gezeigt, wie wichtig Freundschaften und Familie sind. Sasha hätte ohne die Unterstützung dieser, die Situation nicht gemeistert und ich mochte die Art, wie Sasha dies wertschätzt. Sie ist jeden Tag dankbar dafür, dass sie nicht alleine ist. Zum Schulabschluss gibt es auch noch eine Überraschung für sie, über die wir uns Leser auch freuen können.

Protagonisten:

Wie bereits oben erwähnt, habe ich Sasha in diesem Teil wieder sehr liebgewonnen. Sie hatte ihre alte Stärke wieder und wurde nicht von naiven Gedanken überrannt. Sie hatte wieder ihre Ziele vor Augen, auch wenn in ihrem Herzen der Liebeskummer das meiste einnahm. Sasha hat wirklich um Ben gekämpft und all ihre Bedenken hinten angestellt. Ihr war es egal, ob sie sich lächerlich macht. Das einzige, was sie wollte, war ihm klarzumachen, wie ihre Gefühle sind und in diesem Fall hilft nur die Wahrheit. Trotz all dieser Sorgen, war sie auch für ihre Freundinnen da und konnte endlich auch ihre Mutter wieder  in die Arme schließen. Die gab ihr natürlich nochmal etwas mehr Kraft und Zuversicht.

Ben ist in diesem Teil ebenfalls gewachsen. Auch wenn er immer wieder in alten Muster zurückgefallen ist, so hat er sich bewusst gegen seinen Vater und für seine Träume entschieden. Endlich hat er es geschafft zu sagen was er will. Und das war sein Studium und Sasha. Doch Sasha hat er wieder einmal in die hinterste Ecke geschoben, denn er wollte nicht noch mehr Schmerz erfahren und außerdem vertrat er die Meinung, sie passen nicht zusammen. Ich mochte ja Ben von Anfang an, allerdings war er manchmal schon sehr schwer zu knacken. Kein Wunder, dass alle den Eindruck hatten, er wäre arrogant. Eigentlich ist er das ganz und gar nicht.

Schreibstil:

Always in Love ist leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Manchmal ist er mir ein wenig zu jugendlich. Man muss ein bisschen hinter die Fassade der Charaktere schauen, denn beim Lesen hat man manchmal den Eindruck, dass hier alle ein wenig naiv sind. Vielleicht war das auch mein Fehler im zweiten Band. In diesem konnte ich das wieder etwas besser ausblenden. Trotzdem hat die Autorin hier ein würdiges Finale geschaffen und ich mochte es sehr. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sashas, Bens, aber auch Junes Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sowieso immer sehr gerne mag.

Always in Love: Roman (Weston-High-Reihe, Band 3)
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Always in Love kann ich allen empfehlen, die gerne süße und etwas verkorkste Liebesgeschichten lesen. Alle, die es gerne mögen, wenn nichts so läuft, wie man es sich vorstellt, sind hier genau richtig. Denn Sasha und Ben schlittern von der einen Katastrophe in die nächste und die High Society, in der sie leben, tut ihr Übriges dazu. Ebenfalls sollten natürlich alle zu dem Buch greifen, die bereits die anderen Bände kennen, denn ihr wollt sicherlich wissen, wie es weitergeht bzw. wie es endet und ich glaube auch, dass niemand enttäuscht wird.

Ich gebe Always in Love 4,5 von 5 Sterne,

weil ich das Buch sehr mochte, weil ich die Protagonisten wieder mehr in mein Herz geschlossen habe und mir gefallen hat, wie sehr Sasha um ihre Liebe gekämpft hat. Außerdem glaube ich, dass uns diese Geschichte zeigt, dass Geld nicht alles ist und es viel mehr darauf ankommt, wie man aufwächst. Sasha hat ein großes Herz, ihr sind Anfeindungen, Neid und Missgunst ein Fremdwort. Ihre neue Familie und auch ihre neuen Mitschüler hingegen erleben dies ständig. Jeder ist nur darauf bedacht, perfekt zu sein. Aber ich finde Sasha hat sich genau die richtigen Freunde aus diesen vielen Menschen herausgepickt und damit tolle Begleiter gefunden. Eine schöne Geschichte über die erste große Liebe, über Familie, Freundschaft, Träume und über den Mut und die Willenskraft sich diese Träume zu erfüllen.

Always in Love

Kennt ihr die Reihe schon?

Hier findet ihr Teil 1 und Teil 2.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: