Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

endlich Urlaub

Meine Woche 33/20 – endlich Urlaub

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


War das Wetter diese Woche nicht ein Traum? Ich weiß, vielen war es zu heiß, aber ich mag das. Leider ist seit Donnerstag wieder Regen und ich hoffe, dass es wieder besser wird. Denn schon bald wird der Sommer vorbei sein und es beginnt der Herbst. Aber jetzt habe ich erst einmal 4 Wochen Urlaub. Endlich Urlaub, ich freu mich so. Auch, wenn wir nicht wegfahren, zu Hause kann ich auch entspannen.

Schönes und nicht so schönes der Woche – endlich Urlaub

Na ja viel kann ich gar nicht erzählen, denn wir waren eigentlich fast nur zu Hause im und am Pool. Bei der Hitze ist es einfach das Beste. Freibad wollen wir nicht. Onlineanmeldung und dann nur eine begrenzte Zeit, ne. Und diejenigen, die keinen Garten haben, freuen sich über unseren Platz, da diese ja auch begrenzt sind. Am Mittwoch waren 2 Freundinnen der Mädels da, also je eine Freundin von IB und eine von ML. Da ging es rund im Pool und die Große musste nicht jammern, dass sie keinen Besuch hat. Das habe ich extra so organisiert, weil ich es nicht mehr hören kann. ML bekommt tatsächlich öfter Besuch, weil ihre Mädels einfach näher wohnen. Eine sogar in der Nachbarschaft.

endlich Urlaub

Dienstag war ich schnell mit den Mädels beim Zahnarzt, weil sie einen Termin hatten. Die Hitze im Wartezimmer und dann mit Maske ist ja ein Graus. Es war tatsächlich mein erster Arztbesuch seit der Corona-Krise. Ich habe alles immer wieder aufgeschoben, aber jetzt musste es einfach mal sein. Von daher habe ich jetzt nach und nach alle Vorsorgetermine ausgemacht, die noch gemacht werden müssen und nächsten Mittwoch gehe ich sogar endlich mal wieder zum Frisör. Dort war ich nämlich auch nicht mehr seit Februar, habe immer selber gefärbt, aber jetzt geht es nicht mehr. Spitzen müssen ja auch geschnitten werden.

Donnerstag Nachmittag zog es sich schon zusammen. Die Mädels waren gerade im Pool als der Wind kam und ich sagte, sie sollen herausgehen. Ich wollte gerade das Dach zuschieben, als ein Windstoß kam, der den Stuhl unserer Lounge-Garnitur direkt in den Pool beförderte. Eigentlich war es ein lustiger Anblick. Ich wollte ihn schon erst drinnen lassen, bis das Gewitter vorbei ist, aber da es noch nicht blitzte und regnete, sondern nur windig war, ist IB kurzerhand nochmal rein und hat den Stuhl aufgetaucht. Der ist gar nicht so leicht und ich habe ihn dann herausgezogen. Was für eine Aufregung. ML hat in der Zwischenzeit Suri gerettet, denn die sauste im Garten rum und der Wind hat sie etwas verstört. Wir hatten schon Angst, dass der kleine Hund mit seinen großen Ohren direkt abhebt und davon segelt.

endlich Urlaub

Suri wächst und gedeiht, sie ist jetzt schon um einiges größer, als noch am Anfang und das Spazierengehen klappt mittlerweile auch ganz gut. Wir gehen, wenn es so heiß ist, jeden Abend, sobald es kühler ist eine Runde. Eigentlich nur ML und ich. Die Große hat meistens keine Lust und für die Kleine ist es immer toll. Sie darf dann den Hund führen und wir sind immer auf der Suche nach anderen Hundis, weil sich Suri immer so freut, wenn sie Artgenossen sieht. Alle Besitzer lassen ihre Hunde leider nicht her und dann ist sie immer enttäuscht, wenn wieder einer einfach so an uns vorbeigeht.

Ich persönlich finde es immer gut, wenn wir große Hunde treffen, die freundlich sind, denn ich will keinen kleinen Hund, der die großen verabscheut und anbellt, weil er sie nie kennenlernen durfte. Da ich auch schon Großhundebesitzer war, kenne ich die typischen kleinen Hunde sehr gut und deren Besitzer auch. Meistens haben die mehr Angst als die Hunde und ich kann es schon auch verstehen, aber nicht alle großen Hunde sind Bestien. Ich bin jetzt auch vorsichtig, denn natürlich kann da auch unabsichtlich was passieren, wenn ein 30 kg Hund auf einen kleinen springt, aber ein wenig Mut muss man schon haben, des Hundes willen.

Meine Beiträge der Woche – endlich Urlaub

Diese Woche habe ich wieder Beiträge veröffentlicht, allerdings nur Rezensionen. Zu was anderen hatte ich keine Muse. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Always in Love online, am Montag habe ich euch das Kinderbuch Klara Katastrofee vorgestellt. Mittwoch gab es die Rezension zu Emma Scotts, Never Doubt. Übrigens mein bisheriges Highlight des Monats. Ich liebe einfach ihre Bücher.

endlich Urlaub

Gelesenes Buch der Woche – endlich Urlaub

Diese Woche habe ich Love Crash von Andreas Suchanek gelesen. Ein wirklich tolles Buch. Die Geschichte ist emotional und trotzdem witzig und ich war erstaunt, dass ein Autor so ein tolles Young adult Buch schreibt. Ich bin auf alle Fälle begeistert und kann das Buch nur empfehlen. Ihr werdet bestimmt genauso viel Spaß haben wie ich. Hoffe ich zumindest.

Love Crash

Wie war eure Woche? Habt ihr das heiße Wetter genossen oder war es euch zu warm?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    Suri ist so niedlich, wie sie da im Körbchen liegt und aufgeweckt schaut.
    Ich habe das sommerliche Wetter sehr genossen, klar war es heiß, aber lange genug haben wir doch drauf gewartet. Es darf gern so bleiben. Mir würde allerdings dazu gefallen, wenn es nachts Regen gäbe und es nachts etwas kühler wäre. Aber das kann man sich nicht bestellen und so nehme ich einfach lieber die Hitze.
    Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub, natürlich mit super Sommerwetter.
    Liebe Grüße, Catrin.

  2. Hallo Nicole,
    wo ist mein Kommentar geblieben? Habe gerade getippt, getippt und geschickt und er ist weg 🙈 Na gut, dann eben nochmals.
    Suri ist so niedlich, wie sie in ihrem Körbchen liegt und aufgeweckt schaut. ☺️
    Also ich habe das Sommerwetter sehr genossen. Regen nachts und da auch etwas Abkühlung würden mir auch gefallen. Aber das kann man sich nicht aussuchen.
    Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub, natürlich mit Sommerwetter, aber ohne schwimmende Stühle 😂
    Liebe Grüße, Catrin.

  3. Hallo Nicole,

    schön, dass du nun Urlaub hast. Nun kannst du vier Wochen entspannen 🙂 Das Wetter war wirklich super und ich mag es auch, wenn es warm ist. So heiß wie es jedoch bei uns war, kann man es so wie bei dir zu Hause nur mit einem Pool aushalten. Mein Büro war eine Sauna 😀

    Wünsche dir eine tolle Wochenmitte!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    1. Hallo Linda, ja warme Büroräume sind nicht so toll, aber ehrlich gesagt, schwitze ich lieber. Bei uns im Büro ist es im Winter meist ziemlich kalt und im Sommer auch warm, aber das Frieren macht mir mehr aus. Schönen Tag und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: