Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

4.Advent 2018

Meine Woche 51/18 – 4. Advent 2018

*Dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Noch 2 Tage, dann ist Hl. Abend und alles ist wieder vorbei. Geht es euch auch jedes Jahr so, dass ihr euch denkt, so viel Stress, und nur ein Wimpernschlag und alles ist wieder Vergangenheit. Mir geht es immer wieder so. Früher, als Kind, dauerten diese 3 Tage eine Ewigkeit und ich dachte immer, es ist sehr, sehr lange Weihnachten. Heute weiß ich es besser, aber trotzdem ist es schön, wenn Kinder so denken. Der 4.Advent 2018 ist natürlich nochmal mit Vorfreude gespickt und die Mädels können es kaum mehr erwarten.

Meine Woche – 4.Advent 2018

Diese Woche war nochmal relativ voll, aber nicht mehr ganz so schlimm, wie die letzten. Trotzdem konnte ich es nicht erwarten, bis zumindest der Mittwoch vorbei war und somit auch meine Arbeitswoche. Ich habe jetzt 2 Wochen Urlaub und seit heute heißt es, 2 Wochen ausschlafen und nicht aufstehen, wenn es noch dunkel ist und keinen Termin einhalten, denn alle Hobbys der Mädels finden in den Ferien nicht statt. Ein Traum!!

Trotzdem mussten wir nochmal eine Woche die Zähne zusammenbeißen und durch die Tage schlittern. Am Montag lag morgens sogar etwas Schnee, die Mädels freuten sich tierisch, aber leider war er Nachmittag wieder weg und es gab keinen Schneemann. Nachmittag hatte die Kleine, ein letztes Mal in diesem Jahr, ihre Ballettstunde und die Große hatte, das letzte Mal, ihre Karatestunde. Nächstes Jahr geht es natürlich wieder weiter.

Dienstag bin ich gleich nach der Arbeit zum Friseur. Das war schon überfällig, aber früher hatte er keinen Termin mehr frei. Ich habe mir dieses Mal die Farbe etwas anders machen lassen. Eher so Karamel, mit ein klein wenig Kupfer. Mir gefällt es gut. Auch sind es jetzt wieder richtige Strähnen in drei Farben, keine Balayage mehr. Ich konnte es nicht mehr sehen. Nachdem meine Haare wieder schön waren, habe ich IB von ihrer Ballettstunde abgeholt. Das war dann natürlich auch die letzte in diesem Jahr.

4.Advent 2018

Mittwoch war endlich mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr und ich bin jetzt froh, Urlaub zu haben. Nachmittag hatten wir nichts und ich konnte zu Hause einiges erledigen. Wir mussten noch Geschenke für die Erzieherinnen fertig machen. Die bekommen dieses Jahr eine Vanillekerze und etwas Süßes, dazu eine bemalte Karte von ML. Sie freut sich immer so, wenn sie die Tüten im Kindergarten austeilen darf.

Donnerstag wollte ich eigentlich nochmal laufen gehen am Vormittag, aber es schneite wie verrückt und es war kein schöner Schnee, denn joggen, wenn es schneit, geht ja noch. Aber es war so nasser Pampematsch, das ist furchtbar. So ging es den ganzen Tag dahin, später war es Regen. Nachmittag musste ich zu Hause noch Blogbeiträge schreiben und um 18.00 hatte IB dann ihre letzte Klavierstunde in diesem Jahr. Eigentlich wollte ich die halbe Stunde noch in die Stadt, aber mir war so kalt und ich hasse dieses Wetter einfach so sehr, dass ich mich auf einen Stuhl gesetzt und gewartet habe. Allerdings mit meinem Buch.

Freitag Vormittag war ich richtig produktiv. Erst einmal habe ich die Gewinner des 16.Türchens ausgelost und auch gleich benachrichtigt. Danach habe ich doch tatsächlich alle Geschenke eingepackt. Ich kann es gar nicht glauben. Normalerweise packe ich am Abend vorher die Geschenke ein, weil ich entweder nicht früher dazu komme oder schlichtweg keine Lust dazu habe, denn meine Lieblingsbeschäftigung ist das wahrlich nicht. Aber ich habe es dieses Jahr schon geschafft und das ist ziemlich erleichternd. Nachmittag war mein Papa da und hat die Mädels besucht und um 16.00 Uhr mussten wir zur Geigenstunde. Ebenfalls das letzte Mal in diesem Jahr. Zum Glück, denn das Üben war schon wieder eine kleine Katastrophe.

4.Advent 2018

 

Beiträge der Woche – 4.Advent 2018

Auch diese Woche, zwischen dem ganzen Weihnachtsstress, gab es wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag wurde keine Rezension veröffentlicht, denn ich durfte das 16. Türchen des Weihnachtsblogger Adventskalender öffnen. Auch am 24. öffne ich normal das Türchen und es gibt einige tolle Gewinne. Schaut vorbei. Am Montag war es soweit und die letzten 20 Fragen, der 1000 Fragen an dich selbst gingen online. Kann es immer noch nicht glauben, dass es jetzt vorbei sein soll. Am Dienstag habe ich die Rezension zu Izara 3 veröffentlicht und am Mittwoch das Kinderbuch „Glaubst du an Einhörner„, vorgestellt. Donnerstag zeigte ich euch den tollen Arche Kinderkalender und am Freitag gab es Inspirationen für ein glamouröses Silvesteroutfit.

Silvesteroutfits 2018

Gelesenes Buch der Woche – 4.Advent 2018

Diese Woche habe ich Torn, den 2.Teil der „Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit – Reihe“ gelesen. Ich kann euch sagen, das Buch ist genial. Ich liebe es und war hin und weg. Nach Izara nochmal eine tolle Fantasyreihe, bei der ich nicht warten kann, bis der nächste Teil erscheint. Jennifer L.Armentrout hat einfach immer gute Bücher und ich ihr Schreibstil ist ne Wucht.

Torn
Torn

Lieblingssong der Woche – 4.Advent 2018

Da bald Weihnachten ist und der 4.Advent, gibt es für mich nur einen Song, der in dieser Woche mein Lieblingssong ist. Zwar gehört er das ganze Jahr zu meinen Lieblingen, aber besonders an Weihnachten werde ich immer melancholisch, wenn ich ihn höre. Für mich der beste Song, ever. in allen Variationen. Ob mit Gesang oder ohne, egal mit welchem Instrument. Dieses Lied ist einfach immer schön.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auch möchte ich mich, mit diesem Song bei euch allen bedanken. Danke sagen, dass ihr so treu meine Beiträge gelesen habt. Danke sagen, dass ihr bei meinen Gewinnspielen mitmacht, dass ihr mir Kommentare hinterlasst und einfach da seid.

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, ruhige, entspannte Stunden im Kreise eurer Lieben. Lasst alles einfach mal liegen und nehmt euch Zeit für euch, für die Familie und für Dinge, die ihr gerne macht. Ich wünsche euch außerdem leuchtende Kinderaugen, die dem Zauber der Weihnachtsnacht gehören, denn unsere Kinder sehen diesen Abend noch mit anderen Augen und das ist viel mehr, als wir Erwachsene es je können. Sie glauben noch an die Magie, an das Christkind und an die Geschenke, die niemals von uns kommen. Ich hoffe, ihr habt ebenfalls einen Brauch, der eure Kinder noch glauben lässt. Egal ob Weihnachtsmann, Christkind oder jemand anders.

4.Advent 2018

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen 4.Advent 2018.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist. 

8 Kommentare

  1. Genieße deinen Urlaub, bei uns ist es jetzt auch soweit und ich bin froh, einmal 2 Wochen dem gewöhnlichen Alltag zu entfliehen, auch wenn hier keine Kinder mehr da sind, deren Hobbys ich unterstützen muss. Aufstehen ohne Wecker und einfach einmal keine Termine, das ist wunderbar. Auch ich empfinde es wie du: Stress, Stress, Hektik und das alles für einen Wimpernschlag, denn die Tage sind so schnell vorbei.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben frohe Feiertage, liebe Grüße von Catrin.

  2. Liebe Nicole,
    da liegt aber wieder eine volle Woche hinter euch. Ich bewundere es sehr, wie du Kinder, haushalt, Hobbys und das Bloggen unter einen Hut bekommst.
    Klasse, dass du die Geschenke schon verpackt hast. Ich kann mich dir anschließen, dass mir das Einpacken der Geschenke nicht so viel Spaß macht. Das schiebe ich auch immer bis zur letzten Minute. Ich mag das aussuchen der Geschenke und das auspacken.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ganz wundervolle Festtage. Lasst die Kinderaugen strahlen und genießt die gemeinsame Zeit!
    Viele liebe Weihnachtsgrüße sendet dir
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, tja ich weiß manchmal auch nicht so recht, wie ich das unter einen Hut bekomme 😄😄 Ich wünsche dir auch schöne und entspannte Weihnachten, genieß die Tage! 🎄

  3. Genieß die Zeit jetzt! Ich finde aber auch, dass Weihnachten jetzt so schnell vergeht, wie überhaupt alles. Erschreckend – (und manchmal auch gut). Ich versuche übrigens auch, beim Joggen dranzubleiben, aber jetzt im Winter ist das gar nicht so einfach. Mehr als zwei Mal die Woche schaffe ich garantiert nicht, dabei war ich im Sommer meistens vier bis fünf Mal unterwegs. Das fehlt mir jetzt schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: