Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

die Zeit vergeht

Meine Woche 45-46/21 – die Zeit vergeht

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Die Zeit vergeht so schnell. Jetzt ist schon wieder fast die Hälfte des Novembers vorbei. Bald ist wieder Weihnachten und was ich am schlimmsten finde, der Corona-Mist geht wieder los. Außerdem werde ich bald wieder ein Jahr älter und das ist ebenfalls sehr schrecklich. Die letzten zwei Wochen waren ganz ok. In der ersten Woche hatten die Kids Herbstferien und es hat mal wieder gutgetan, nichts für die Schule tun zu müssen. Aber es war, wie immer, so schnell vorbei und viel zu kurz.

Schönes und nicht so schönes der letzten zwei Wochen – die Zeit vergeht

Warum vergeht die Zeit so schnell? Warum vergeht sie, je älter man wird, umso schneller? Als Kind oder Teenager habe ich mir sooft gewünscht, dass die Zeit schneller vergeht, aber das hat nie geklappt. Jetzt rennt und rennt sie. Darüber habe ich erst vor einiger Zeit nachgedacht. Ich finde es eigentlich erschreckend, dass man so in den Tag lebt. Sich vom Alltag verschlingen lässt und nicht merkt, dass die Jahre so vorüberziehen. Mit Kindern noch viel mehr, als ohne oder liegt es am Älterwerden? Ich weiß nicht. Jeder will, dass man alles durchplant, am besten noch mit Listen und dabei vergisst man, wie schön es sein kann, wenn man auch mal spontan etwas macht. Ich war ja noch nie der Listentyp oder Wochenplanertyp, aber manchmal muss man seine Woche, zumindest im Kopf ein klein wenig planen, damit man alles unter einen Hut bekommt.

die Zeit vergeht

Aber jetzt mal zu unseren letzten zwei Wochen. Die Ferien waren entspannt. Wir waren mal in der Stadt, um ML’s Gutscheine einzulösen, die sie zum Geburtstag bekommen hat. Außerdem waren wir noch bei H&M und IB hat sich paar Pullis ausgesucht, weil ihr ständig alles zu klein wird. Die wächst und wächst, das ist der Wahnsinn. Ansonsten waren wir mit den Hunden spazieren, bzw. mein Mann und ich, weil die Mädels gehen eh nicht mehr soviel mit. Bei der Oma haben sie auch einmal übernachtet und am nächsten Tag waren sie natürlich wieder müde, mussten aber am Nachmittag noch auf eine Geburtstagsfeier. Aber sie haben es überstanden. Der Montag war allerdings wieder sehr mühsam. Das Aufstehen und das Loslegen in der Schule fiel allen schwer.

Unsere Suri ist vor drei Wochen, etwas zu früh, läufig geworden. Knapp eine Woche später fing auch Runa an. Ich glaube, die hat es etwas überrollt. Sie war eigentlich noch nicht so weit. Hatte keine Vorboten, wie sonst und nichts deutete darauf hin. Noch nie war sie so anstrengend, wie dieses Mal oder ist es noch, denn bei Runa ist es ja noch nicht vorbei. Bei Suri zum Glück schon. Runa war zickig, blöd zu Suri, ablehnend zu Arko und später dann aber nicht mehr so. Obwohl es ihn eigentlich nicht interessiert hat, probierte er es während der Stehtag doch mal, weil sie ihn animiert hat. Na ja, das ist ja normal, aber ihre Art war einfach unerträglich. Jetzt kann es dann nur wieder bergauf gehen. Die letzte Woche bricht an und der Spuk hat dann hoffentlich wieder ein Ende.

die Zeit vergeht

Beiträge und gelesenes – die Zeit vergeht

Gelesen habe ich eigentlich nicht wirklich. Das Buch von vor zwei Wochen; irgendwie dazwischen ist fertig gelesen und rezensiert. Vor ein paar Tagen habe ich mit dem 8. Teil der Forbidden Artefacts – Reihe begonnen. Die Lanze fängt schon gut an und ich bin wieder einmal sehr gespannt, wie es weitergeht. Beiträge gab es auch. Zwar nur 2 Stück in zwei Wochen, aber das macht ja nichts. Zum einen habe ich euch das Märchenbuch Schneewittchen und Rosenrot vorgestellt und zum anderen gab es eben die Rezension zu irgendwie dazwischen.

die Zeit vergeht

Vergeht für euch die Zeit auch so schnell?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Logo

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

8 Kommentare

  1. Hallo Nicole
    Ohja, die Zeit rennt wirklich. Unsere kleine Maus wird Montag schon zwei Wochen. Und mich stört es auch sehr, dass genau jetzt auch die Zahlen wieder steigen. Versuche sie von all dem fernzuhalten, aber die Familie will die Kleine ja auch sehen. Ich hoffe, dass es nicht ganz so schlimm wird und wir Weihnachten relativ normal feiern können.

    Wünsche dir einen tollen Tag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  2. Oh ja Nicole. Rasend! Ich kann überhaupt nicht fassen, dass Weihnachten fast vor der Tür steht. Ich hab das Gefühl je älter ich werde, desto schneller vergeht die Zeit…
    Ätzend.
    Egal. Hab ein schönes laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanges Wochenende 🙂

  3. Liebe Nicole,

    ich habe eine kleine Kritik. Ich lese regelmäßig die Seite von Fräulein Ordnung und dort fällt mir auf, dass Du beim Wochenglück-Rückblick von Denise in dieser Woche, einem sehr bewegenden Rückblick, vor allem den Hinweis auf den Link zu Deiner Seite sofort nach dem bewegenden Text unterbringen musstest. Ich finde das ein wenig unpassend, praktisch sofort mit Werbung loszulegen. Ich wollte es nicht auf der Seite von Denise als Antwort auf Deinen Post tun, aber es lässt mir keine rechte Ruhe. Deshalb hier mein Kommentar.

    Ich wünsche mir ein bißchen Achtsamkeit,
    dennoch liebe Grüße
    Lili

    1. Hallo Lili, danke für den Hinweis, aber Denise hat am Anfang ihres Textes ganz normal ihre Aktion genannt und dem bin ich nachgekommen. Das ist keine Werbung, sondern Teil ihrer wöchentlichen Aktion. LG

      1. Liebe Nicole,
        so kann man es sehen. Mir hat es ein ungutes Bauchgefühl gemacht und das wollte ich Dir einfach weitergeben.
        Liebe Grüße
        Lili

        1. Hast du der weiteren Kommentatorin, die ebenfalls ihren Link gespeichert hat, auch geschrieben?? Vielleicht wäre es gut gewesen, wenn du direkt unter den Kommentar geschrieben hättest, dann hätte sich auch Denise äußern können. Ich denke, man sollte sich eher um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: