Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Vorbereitungen

Meine Woche 41/20 – Vorbereitungen

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Dieses Wochenende am Sonntag ist endlich die Kommunion und dann ist der ganze Kirchenstress erst einmal vorbei. Außerdem hat ML am gleichen Tag auch Geburtstag und wird 7 Jahre. Wieder ist ein Jahr vorbei und sie wird immer größer. Auf alle Fälle hatte ich diese Woche noch ein paar Vorbereitungen für den Sonntag und den Kindergeburtstag musste ich auch noch planen. Zumindest haben wir jetzt fast alles erledigt und der Sonntag kann kommen.

Schönes und nicht so schönes der Woche – Vorbereitungen

Diese Woche kamen die letzten Geschenke an, die ich bei Amazon bestellt habe. Eigentlich bekommt ja jede ein Fahrrad, aber ML braucht natürlich an ihrem Geburtstag auch noch etwas zum Auspacken und da hatte sie ein paar Wünsche aufgeschrieben. IB hat sich noch den zweiten und dritten Teil einer Buchreihe gewünscht, die habe ich auch noch bestellt. Somit ist jetzt alles da und auch schon eingepackt. Das habe ich am Donnerstagvormittag erledigt. Die Räder haben wir am Freitagnachmittag geholt und im Keller versteckt. Gekauft und bezahlt haben wir sie schon vor ein paar Wochen, aber noch im Geschäft gelassen.

Vorbereitungen

Der Tisch beim Italiener für Sonntagmittag ist auch reserviert und eine Kommunion Torte ist ebenfalls bestellt. Jetzt muss ich nur noch am Samstagabend den Geburtstagskuchen backen und für das Frühstück Muffins. Ich weiß gar nicht, wer das alles essen soll. Wir haben nicht so eine große Verwandtschaft, aber ML besteht auf ihren Kuchen und auf die Muffins und eine Torte zur Kommunion gehört einfach dazu. Na ja muss wohl jeder noch etwas mit nach Hause nehmen. Außerdem habe ich noch 21 Tütchen mit Süßigkeiten gepackt, die ML am Montag dann mit in die Schule nehmen möchte. Normal gebe ich da immer Muffins mit, aber ich habe am Sonntagabend keine Lust mehr auf Backen und so haben wir uns für diese Alternative entschieden.

Am Freitag, dem 16.10 darf sie dann noch mit ihren Freundinnen feiern. Wir haben uns jetzt dazu entschieden, dass sie nur 4 Mädels aus ihrer Klasse zu uns nach Hause einlädt. So vermischen wir die Kids nicht und halten das Ansteckungsrisiko geringer. Außerdem ist ja auch fast nichts offen, wo die Kids feiern könnten. Ich glaube, die typischen Kindergeburtstagsangebote gibt es zurzeit nicht. Beim Müller habe ich so Bastelsets gekauft, da muss man Figuren gießen und dann können sie angemalt werden. Das macht ihnen bestimmt Spaß und sie sind beschäftigt. Ehrlich gesagt, haben wir noch nie zu Hause gefeiert, weil beide immer viele Kids einladen wollten und das war mir zu Hause einfach zu viel.

Vorbereitungen
by Foto Puls

Ansonsten gibt es diese Woche nicht all Zuviel zu erzählen. Am Montag habe ich mal wieder Homeoffice gemacht, weil ML krank war und am Morgen spucken musste. Sie war das ganze Wochenende nicht so fit und eigentlich dachte ich, am Montag ist es bestimmt wieder besser, aber sie konnte noch nicht zur Schule. Erst am Dienstag war sie wieder ganz die Alte. Letzten Sonntag hatten wir herrlichen Sonnenschein und konnten endlich mal alle zusammen spazieren gehen. Suri hat es gefallen, ohne Leine ist es halt einfach am besten und am Samstag hat während der Welpenstunde eine Fotografin, Fotos von den Hunden gemacht. Des Weiteren sind am Mittwoch endlich meine aussortieren Klamotten bei Ebay online gegangen. Ich hatte sie eigentlich schon eine Woche eher geplant, aber dann ist mir eingefallen, dass sie dann genau am Kommunionswochenende auslaufen würden und da habe ich keine Zeit zum Pakete packen.

Meine Beiträge der Woche – Vorbereitungen

Viel waren es nicht, aber es gab welche. Ich hatte kaum Zeit zum Schreiben oder ich war schlichtweg zu faul. Kann man sehen wie man will! Auf jeden Fall gab es am Mittwoch die Rezension zum 6. Teil der ziemlich besten Schwestern. Wir lieben die Reihe und freuen uns jedes Mal, wenn ein neuer Band erscheint und am Freitag ging die Rezension zu Haunted Deal online. Eine tolle Geschichte und letzter Teil einer Reihe. Allerdings jedes Buch in sich abgeschlossen.

Vorbereitungen

Gelesenes Buch der Woche – Vorbereitungen

Ein ganzes habe ich wieder nicht geschafft. Ich weiß auch jetzt schon warum. Früher konnte ich immer bei den Aktivitäten der Kids im Vorraum sitzen und warten. Da habe ich während des Karates oft 2 Stunden gelesen und während der Klavierstunde auch. Im Ballett habe ich es auch manchmal gemacht, aber das ist ja ganz weggefallen. Das sind einige Seiten, die mir derzeit flöten gehen, weil man sich im Wartebereich ja nicht mehr aufhalten soll. Also wandere ich in der Zeit durch die Stadt oder gehe mit dem Hund spazieren. Jetzt wo es so kalt wird, kann man sich auch nicht mehr vor die Gebäude auf die Bänke setzen, was ich Sommer auch noch gemacht habe. Zumindest habe ich ein neues Buch angefangen, und zwar den letzten Teil der Finsterzeit-Trilogie. Die Stadt von Sandra Toth und ich bin schon sehr gespannt wie die Reihe endet.

Die Stadt

Was habt ihr in dieser Woche erlebt?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: