Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

7.Geburtstag

Meine Woche 42/20 – Kommunion und 7. Geburtstag

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Letzten Sonntag war es endlich so weit. Die Erstkommunion der Großen hat stattgefunden und ML feierte ihren 7.Geburtstag. Es war ein anstrengender, aber auch schöner Tag. Zwei Feiern in einem sind gar nicht ohne. Es gab zwei Kuchen, obwohl wir nicht so viel Leute waren. Zweimal Geschenke und zweimal Aufregung. Jede wollte im Mittelpunkt stehen, denn es war natürlich ihr Tag.

Schönes und nicht so schönes der Woche – Kommunion und 7.Geburtstag

Endlich war der Tag gekommen. ML stand am Sonntag schon vor 6 Uhr auf. Sie konnte nicht mehr schlafen. Zum Frühstück gab es einen Muffin mit Kerze und schon mal die kleinen Geschenke zum Auspacken. Danach mussten wir uns fertig machen. IB hatte ja ein Kommunionkleid und einen Blumenkranz für die Haare. Außerdem musste sie noch die Kutte darüber anziehen, die sie alle haben und ML wollte natürlich auch ihr schönes Kleid anziehen. So hatten wir morgens schon gut zu tun, denn um 10 Uhr musste sie im Pfarrheim sein und um 10.30 Uhr begann der Gottesdienst.

Kommunion und 7.Geburtstag

Ich muss sagen, die Kirche war schön. Ihr wisst, ich bin nicht so der Fan, aber unsere Pfarrer hat das wirklich schön gemacht. Vor allem die zweite Hälfte. Auch der Chor und die Instrumente waren toll. Ein schöner feierlicher Gottesdienst. IB musste auch etwas lesen. Auch das hat sie toll gemacht und laut und deutlich gesprochen. ML fand den Gottesdienst etwas langweilig, weil sie natürlich schon ganz aufgeregt war.  Sie hat es aber gut gemeistert und nicht herumgenörgelt. Müde war sie natürlich auch. Nach der Kirche gingen wir zum Essen und hatten einen Tisch beim Italiener reserviert. Das Essen war gut und danach sind wir nach Hause um Kaffee und Kuchen vorzubereiten. Beide bekamen ihre Geschenke und freuten sich sehr über das Fahrrad.

7.Geburtstag

Auch Bücher gab es für beide und von Oma bekam IB eine Kinderbibel. Natürlich bekam sie vom Opa, Oma und Onkel auch Geld, aber das mussten wir gleich gut einteilen, weil am liebsten hätte sie gleich alles in ihren Geldbeutel gesteckt. Das Sparbuch will aber auch etwas abhaben. ML bekam noch Playmobil und von ihrer Schwester ein Kuscheltier, das sie unbedingt wollte. Mit ihrem Kuchen war sie auch zufrieden, aber es blieb natürlich eine Menge übrig, weil die Erwachsenen lieber die Agnes-Bernauer-Torte gegessen haben. Ansonsten hatten wir einen schönen Nachmittag und abends waren wir alle ziemlich erledigt. Das Bettgehen wurde auch ziemlich spät, sodass die Mädels und auch ich, am Montag ziemlich unausgeschlafen los sind. Aber einmal geht das schon. Wobei ich immer unausgeschlafen bin.

7.Geburtstag

Ansonsten hatten wir eine normale Woche ohne große Ereignisse. Am Freitag durfte ML noch mit 3 Freundinnen und ihrer Schwester zu Hause einen kleinen Kindergeburtstag feiern. Das darf beim 7.Geburtstag natürlich ebenfalls nicht fehlen, auch wenn die große Party, wie wir sie sonst immer machen ausfallen musste. Es gab nochmal Kuchen, allerdings nur Brownies von Dr. Oetker. Wir haben ein paar Tage vorher schon so kleine Figuren gegossen, die konnten die Mädels dann anmalen. Ein wenig spielen musste natürlich auch sein und am Ende gab es noch Pizza zum Abschluss. Ich glaube, sie war ganz zufrieden mit ihrer Feier, denn auch das Kleine kann schön sein.

Meine Beiträge der Woche – Kommunion und 7.Geburtstag

Leider kann ich hier diese Woche nichts verlinken, denn ich habe keinen Beitrag geschrieben. Ich war jeden Tag sooo müde. Das Wetter ohne Sonne macht mich fertig. Außerdem habe ich kein Buch ausgelesen und die Rezension von einem ausstehenden Kinderbuch ist noch nicht fertig. Ich weiß nicht, was zurzeit los ist, aber mir fehlt der Elan zum Schreiben. Wenn ich mal wieder ein paar Vorgaben hätte, über was ich schreiben soll, dann würde es besser gehen, aber einfach so, darin sehe ich momentan keinen Sinn.

7.Geburtstag

Gelesenes Buch der Woche – Kommunion und 7.Geburtstag

Beim Lesen geht es mir ähnlich. Zum Glück habe ich bei vielen Bloggern schon von Leseflauten gehört, von daher bin ich nicht so überrascht. Ansonsten würde ich mir denken, dass mit mir etwas nicht stimmt. Ein paar Seiten, dann habe ich keine Lust mehr. Aber ich bin sicher, das wird auch wieder besser. Man muss ja nicht immer lesen, wie ein Weltmeister. Darf auch mal etwas ruhiger sein. Diese Woche, habe ich aber endlich die Stadt, den letzten Teil der Finsterzeit-Reihe fertig gelesen und das Finale hat mir gut gefallen.

Die Stadt

Wie war eure Woche? Nimmt euch das graue Wetter auch so mit?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

8 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    für einen Post braucht man eine gewisse Muse.
    Sei nicht so streng zu dir. Es kommen bestimmt auch wieder entspanntere Zeiten.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Heike

  2. Hallo Nicole,
    zuerst möchte ich deinen beiden Mädels nachträglich alles Gute wünschen, jeder zu ihrem Anlass. Ich habe es völlig verpeilt, obwohl ich es vorher wusste. Aber dafür gibt es einen schönen Grund, von dem ich in den nächsten Tagen im Blog berichte (bestimmt kannst du es dir denken?).
    Was das Schreiben von Blogbeiträgen angeht, da kann ich dich so gut verstehen. Mir geht es gerade ganz genauso. Ich möchte immer und schwubs ist der Tag wieder vorbei und mit ihm die Lust. Aber man sollte ja mit Freude bloggen und nicht, weil es erwartet wird. 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Catrin.

    1. Hallo Catrin, vielen Dank und natürlich weiß ich, wovon du sprichst. Herzlichen Glückwunsch an euch und an die Eltern. Immer wieder schön, wenn ein neuer Mensch auf die Welt kommt. Ich hoffe, es geht allen gut. Oh ja, das kenne ich, ich möchte auch und dann bin ich soooo müde oder der Tag ist schon wieder rum. Es wird wieder besser. Einen schönen Abend und LG

  3. Wow, Geburtstag und Kommunion – das war für deine Mädels sicher ein aufregendes Wochenende. Da darf man am folgenden Tag auch müde sein. Vermutlich ist es den Mitschülern deiner Süßen auch nicht anders gegangen 😉

    Leseflauten kenne ich gut. Die erlebe ich regelmäßig. Im Moment funktioniert es aber bei mir ganz gut. Naja, so viel kann man ja auch parallel zum Stillen nicht machen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    1. Hallo Simone, ja das war ein aufregender Sonntag und ein anstrengender für mich 🙂 Ja mit Baby kann man gut lesen, vorausgesetzt es schläft viel. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: