Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Aparthotel Del Mar Kroatien

Meine Woche 35+36/19 – Aparthotel Del Mar Kroatien

*Werbung ohne Auftrag (Reise wurde selber bezahlt)


Da es letzte Woche keinen Wochenrückblick gab, werde ich diesen heute nachholen. Es wird aber eher ein kleiner Reisebericht werden, da ich es immer schön finde, wenn ich anderen bei der Suche nach einem Urlaub helfen kann. Mein Beitrag vom vorletzten Jahr über ein Hotel in Mallorca wird in der Urlaubszeit immer wieder aufgerufen und ich hatte auch schon Rückmeldung, dass diejenigen dort jetzt auch gebucht haben und es ihnen sehr gut gefallen hat.

Meine Woche – Kroatien Aparthotel Del Mar Kroatien

Wir haben erst sehr kurzfristig gebucht und wollten gerne nach Kroatien in eine Ferienwohnung. Es waren noch einige frei, aber die meisten herkömmlichen Ferienwohnungen haben keinen Pool und mit Kindern ist ein Pool einfach von Vorteil. So sind wir auf das Aparthotel Del Mar gestoßen und es hat uns sehr angesprochen, da es direkt am Strand liegt und einen Pool hat. Man hat eine Ferienwohnung und trotzdem einige Vorteile eines Hotels und das fand ich eigentlich sehr interessant.

Da wir auch immer etwas mit 2 Schlafzimmern suchen, war es perfekt für uns. Denn unser Apartment hatte 2 Schlafzimmer, 2 Bäder und eine Wohnküche mit Sofa und TV. Ich finde es mit Kindern immer wichtig, dass sie etwas eigenes haben, denn es ist Urlaub und wir wollen uns auch noch ein wenig unterhalten, wenn sie im Bett sind oder uns einfach frei bewegen können, ohne ständig darauf zu achten, dass die Kids nicht wach werden.

Mein erster Eindruck – Aparthotel Del Mar Kroatien

Wir sind Nachmittag angekommen. Das Einchecken ging schnell und war unkompliziert und unser Zimmer auch schon fertig. Wir waren im 4. Stock mit einer tollen Aussicht und die Zimmer waren großzügig, sauber und man konnte sich darin gut bewegen. Die Küche war gut ausgestattet und hatte alles, was man so braucht. Das TV war etwas klein und stand doof, was aber im Endeffekt gar nicht so schlecht war, denn wir haben ihn die ganze Woche nicht eingeschaltet. Es gab kostenloses WLAN, das erstaunlich gut war. Meistens ist der Empfang ja nicht unbedingt der beste.

Aparthotel Del Mar Kroatien

Die Anlage an sich sah auch schön aus. Groß, aber in einer schönen Lage und das Restaurant wirkte sehr ansprechend. Dort verbrachten wir auch unseren ersten Abend. Das Essen wart gut, nicht unbedingt billig, aber auch nicht teuer. Mittelmaß würde ich sagen. Es gibt dort noch eine Eisdiele und ein paar Souvenirläden, die aber nervig waren, weil die Kids ständig irgendeinen Ramsch wollten und die Preise ziemlich hoch waren. Aber das ist ja überall so. Ein kleiner Supermarkt ist auch in der Anlage, der aber, wie wir am nächsten Morgen feststellten, nicht die große Auswahl hatte und auch ziemlich teuer war.

Meine Woche

Meine Woche

Es gibt noch einen großen Supermarkt im Ort, welchen man aber mit dem Auto ansteuern muss. Dieser ist wesentlich billiger und hat viel mehr Auswahl. Letztendlich besorgten wir uns dort auch alles und morgens holten wir frische Brötchen im hoteleigenen Supermarkt. Man konnte auch Frühstück in Anspruch nehmen, das hätte für Erwachsene 8€ gekostet und auch Halbpension wäre vor Ort möglich gewesen. Haben wir aber nicht gemacht.

Weitere Eindrücke – Aparthotel Del Mar Kroatien

Das Aparthotel Del Mar bietet auch einen Kinderclub an. Meine Mädels waren allerdings nie dort, weil die Frauen dort nicht so gut deutsch sprachen und das mögen sie gar nicht. Am Pool malen sie auch mit den Kindern und es gibt Animateure, die Wassersport etc. anbieten. Sie sind aber nicht aufdringlich und fragen auch nicht. Abends gibt es eine halbe Stunde Kinderdisco, die aber auch nicht so toll war, wie in richtigen Hotels, aber trotzdem fand ich es gut. Danach ist bis 22 oder 23 Uhr immer Live Musik. Die Bands die da spielten waren auch immer ganz nett.

Zum Strand muss man einen kleinen Sandweg laufen, dort ist man aber in 3 Minuten und dann kann man sich dort Liegen ausleihen. Der Strand ist kieselig und auch im Wasser liegt Kies. Keine großen Steine, also auch keine Seeigel, aber für die Füße nicht so angenehm. Deshalb  sind Badeschuhe empfehlenswert. Ansonsten ist es eine große Bucht und somit kaum Wellengang. Perfekt für Kinder, die auch ein Stückchen reingehen können, bevor es zu tief wird. Meine waren gerne am Strand und haben dort auch getaucht und getobt. Natürlich ist ein Strand in Kroatien nicht mit einem Sandstrand in Mallorca zu vergleichen. Aber eine Alternative.

Strand

Aparthotel Del Mar Kroatien

Was hat mich gestört – Aparthotel del Mar Kroatien

Eigentlich war mit der Anlage selber wirklich alles in Ordnung. Wenn man nicht mit dem Auto dort ist, ist das mit dem Supermarkt vielleicht ein Problem, aber ansonsten war alles gut. Der Pool ist schön groß und es gibt auch noch ein Nebengebäude mit einem extra Pool, der etwas kleiner ist. Für mich persönlich war die Lage nicht so toll, denn es ist dort nichts. Es gibt noch ein oder zwei Restaurants die man zu Fuß erreichen kann und dann noch einige wenige, die man in ca. 5 Autominuten erreicht. Wenn man allerdings nach dem Essen noch ein wenig bummeln möchte, dann muss man nach Pula fahren und das ist ca. 6 km entfernt. Dort waren wir auch und es ist eine schöne Altstadt und es gibt ein paar nette Geschäfte und Lokale.

Pula
Pula

Wir sind auch einmal nach Rovinji gefahren, das ist aber 40 km entfernt, aber in diese Stadt habe ich mich verliebt. Sollte ich nochmal nach Kroatien fahren, dann nur noch dorthin, denn es ist wie eine kleines Venedig. Sehr verträumt und romantisch mit den vielen kleinen Gassen, die teilweise auch Ausblick auf das Meer geben. Oben auf der höchsten Stelle von Rovinji steht eine Kirche und dort spielt abends ein Klavierspieler. Man sitzt da, hört das Meer rauschen und Klaviermusik, das fand ich wirklich toll. Also diese Stadt ist wirklich einen Besuch wert. Vielleicht hätten wir schon früher fahren sollen, damit wir das alles auch noch bei Tageslicht sehen, aber wir waren beim Essen und danach ging die Sonne schon unter. Es war aber trotzdem schön.

Rovinji
Rovinji

Aparthotel Del Mar Kroatien

Meine Woche

Ausflüge – Aparthotel Del Mar Kroatien

Es gibt einige Ausflüge, die angeboten werden. Ich glaube, dass alle recht schön sind. Wir haben uns für eine Schifffahrt entschieden. Man sah viel und wir hatten auch einige Aufenthalte zum Schwimmen. Am ersten Ort konnte man von den Klippen springen oder in eine Höhle schwimmen. Da wir dort nur 45 min. Aufenthalt hatten, musste ich mich entscheiden und da die Große in die Höhle wollte, bin ich mit ihr dorthin geschwommen. Es ist ein schmaler Spalt, aber er reicht noch zum durch schwimmen, was wichtig war, denn IB hatte eine Schwimmweste an, sie hätte die Ausdauer für die Strecke nicht gehabt und so hätte sie auch nicht durch tauchen können, aber man kommt auch schwimmend mit eingezogenem Kopf durch.

Innen in der Höhle ist es sehr schön, aber auch voll. Teilweise scheint die Sonne durch die Felsen und das Meer leuchtet türkis. Ihr müsst aber einigermaßen gute Schwimmer sein, denn man kann zu keiner Zeit stehen oder sich großartig festhalten. Vielleicht mal kurz an einem Felsvorsprung, aber das klappt nicht lange. IB meinte, dies ist die Höhle von ihrer Meerjungfrauenserie. Also für Kinder schon ein Erlebnis. Danach ging es weiter zu einem Strand, der mir aber nicht gefallen hat. Dieser war nur steinig, lag am Rand eines Pinienwald und man konnte sich nicht hinlegen oder entspannen, auch der Zugang zum Meer war steinig und es gab dort auch Seeigel. Aber zum Schnorcheln war es hier natürlich toll, weil man viel sehen konnte und einige Fische unterwegs waren.

Aparthotel del Mar Kroatien

MEine Woche

Fazit – Aparthotel Del Mar

Mir hat der Urlaub gut gefallen und auch die Anlage war schön. Kroatien hat schöne Fleckchen und eine tolle Unterwasserwelt, wenn man an den richtigen Orten ist. Die Landschaft ist sehr grün und mit viel Wald. Wenn man nicht gerade in den Altstädten unterwegs ist sieht man sehr viele Plattenbauten und heruntergekommene Häuser. Mich hat das Land ein wenig an Tschechien erinnert, aber wenn man dann wieder die Altstädte sieht, ist der Eindruck ganz anders. Wenn ich von Urlaubsorten ausgehe, die wir mit dem Auto gut erreichen können, dann habe ich in Italien mehr Urlaubsfeeling, in Kroatien fehlt mir das Mediterrane ein wenig.

Die Anlage kann ich wirklich empfehlen, denn sie ist schön und groß und die Zimmer sehr angenehm. Für alle Familien mit ganz kleinen Kindern, die abends eher dort bleiben wollen, perfekt. Wenn ihr aber noch gerne spontan bummeln gehen wollt, ohne mit dem Auto fahren zu müssen, dann solltet ihr nach etwas Ausschau halten, dass näher an den Städten Istriens ist. Für Taucher ist Kroatien perfekt, es gibt tolle Orte. Ich wäre gerne mal wieder getaucht, aber die nächste Tauchschule war ein Stückchen weg und mit Kindern ist mir das dann. ehrlich gesagt, immer etwas zu umständlich. Wenn jetzt direkt nebenan eine Tauchbasis gewesen wäre, und die nicht nur ganz-Tages-Fahrten angeboten hätte, dann wäre ich vielleicht mal wieder tauchen gegangen. Irgendwann wird es schon wieder mal klappen, hoffe ich.

Meine restliche Woche – Aparthotel Del Mar Kroatien

Das war jetzt mal ein etwas anderer Wochenrückblick. Aber ich denke, dass ist auch mal ganz ok, denn Reisen interessieren ja die meisten. Wir sind am Dienstag wieder nach Hause gekommen und die restliche Woche war nicht so spektakulär. Am Donnerstag war der 5. und wieder Zeit für WMDEDGT, die übrigen Tage liefen auch nicht viel anders ab, denn bis auf den Mittwoch war das Wetter leider kalt, regnerisch und einfach grausig. Mit dieser Woche gehen nun auch die Ferien in Bayern zu Ende und auch mein Urlaub. Am Dienstag geht die Schule wieder los und für mich auch die Arbeit. Leider ist die schöne Zeit jetzt wieder vorbei und der Alltag beginnt wieder.

der Herbst kommt

Meine Beiträge der beiden Wochen

Natürlich gab es in diesen beiden Wochen auch wieder Beiträge von mir. Am ersten Sonntag gab es die Rezension zu ein kleines Stück Unendlichkeit. Montag ging die Rezension zu dem Kinderbuch die Kristallkinder online. Donnerstag habe ich euch etwas zur Herbstmode 2019 erzählt und am Sonntag habe ich euch das Kinderbuch, Kiesel die Elfe 2 vorgestellt. Am Montag gab es die Rezension zu Weightless Heart und am Dienstag zu Find our Way. Donnerstag war wieder Zeit für WMDEDGT.

Aparthotel Del Mar Kroatien

Wie war eure Woche? Wart ihr schon mal in Kroatien und hat es euch gefallen?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole

    ich war noch nie in Kroatien, aber in Tschechien, das mir gut gefallen hat. Plattenbauten können mich nicht absschrecken: sie sind Zeitzeugen, genau so wie der römische Bogen, der auch auf einem von deinen Fotos ist. 😉 Ich wünsche dir, ein gutes Einleben zu Hause, eine schönes Wochenende und eine gute Woche. Regula

    1. Hallo Regula, diesen römischen Bogen finde ich auch sehr schön. Es liefen dort auch verkleidetet Römer durch die Stadt. Plattenbauten finde ich nicht schön. Abschrecken tun sie mich auch nicht, aber sie machen die Umgebung einfach trist und stören ein wenig das Urlaubsfeeling, das ich so gerne mag. Dir auch noch einen schönen Sonntag und LG Nicole

  2. Hallo Nicole,
    das klingt doch nach einem schönen Urlaub. Ich war ja auch schon mal in Kroatien und wir waren in einer Ferienwohnung. Leider hatten wir auch sehr kurzfristig gebucht und deswegen keine Wohnung mehr mit einem Pool bekommen. Das ist schon sehr wichtig finde ich. Aber ihr habt ja alles richtig gemacht 🙂 Toller Rückblick!

    Schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: