Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Find our way

Find Our Way: David und Keiran von Nina Billinszki

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Beschreibungen, Zitate und Abbildungen: Forever-Verlag


Dies ist der 4. Band der Philadelphia Love Storys und für mich auch der schwerste, denn es geht dieses Mal um ein homosexuelles Paar. Ich liebe die Reihe und ich wollte natürlich unbedingt wissen, welche Geschichte David bekommt. Ich bin froh, das Buch gelesen zu haben, denn es war großartig. Das Cover passt natürlich perfekt zur Story und ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Die Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden, aber es empfiehlt sich schon bei Emma und Jaxon anzufangen, denn dann passt einfach alles perfekt zusammen.

Find Our Way: David und Keiran von Nina Billinszki

Whoa. Wo kam der Gedanke gerade auf einmal her? Zwar hatte ich mir mittlerweile eingestanden, dass sich meine Gefühle für Keiran nicht geändert hatten, aber das hatte bisher nichts an meiner Meinung geändert, dass wir besser getrennte Wege gingen. Doch der Gedanke war eindeutig gewesen und er brachte eine Sehnsucht mit sich, die mich wünschen ließ Keiran in meine Arme zu schließen.“(Zitat: E-Book Pos.3029/3033)

Klappentext:

Wenn David Keiran sieht, beginnt sein Herz zu rasen. Aber Keiran hat seine Gefühle mit Füßen getreten und David ist nicht bereit ihm wieder zu vertrauen. Als Keiran zu Hause rausgeschmissen wird, lässt David ihn trotzdem bei sich wohnen. Schnell stellt David fest, der unsichere Student von damals, der nicht öffentlich zu seiner Bisexualität steht, hat sich gewandelt. Das erste Mal in seinem Leben steht Keiran für sich ein und lässt sich nicht von anderen verbiegen. David ist zwischen seinen Gefühlen hin- und hergerissen, soll er sich ein weiteres Mal auf Keiran einlassen, oder ist die Gefahr verletzt zu werden zu groß? Und auch Keiran wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Nur gemeinsam können sie ihre bisherige Geschichte bewältigen.

Veröffentlichung:

Find Our Way ist am 02.09.2019 als E-Book im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Als mich die Autorin gefragt hat, ob ich auch diesen Teil der Reihe lesen möchte, habe ich mich sehr gefreut. Doch ich war auch ein klein wenig skeptisch. Denn es handelt sich dieses Mal um ein homosexuelles Paar und eigentlich bin ich auf solche Geschichten nicht so scharf. Ich hoffe mich versteht niemand falsch. Ich respektiere die Sexualität von anderen, aber mir gibt eine Geschichte von zwei Männern natürlich nichts und es kommt nicht das Gefühl beim Lesen auf, dass ich bei Hetero – Geschichten habe. Und doch ich bin froh, es gelesen zu haben.

Es war eine neue Erfahrung für mich und ich habe mit David und Keiran mitgefiebert. Natürlich lag es auch daran, dass ich die beiden schon kannte und wusste, warum es für sie schwierig werden würde. Aber nichts des zu Trotz war ich begeistert und konnte mich auch voll und ganz auf die beiden einlassen, was ich wirklich nicht gedacht hätte. So bin ich wieder eine Erfahrung reicher und weiß, dass auch Liebesgeschichten mit Homosexuellen für mich gut sein können. Natürlich sind mir andere immer noch lieber, da sie einfach meinem Naturell entsprechen, aber ich kann mich damit arrangieren.

Vor allem war ich verwundert, dass mich die Erotikszenen nicht gestört haben. Ich dachte immer, ich kann dem nichts abgewinnen, aber es hat sich fast genauso gelesen, wie wenn ein Mann und eine Frau darin vorgekommen wären. Am Besten war aber die Handlung an sich. Ich mochte David schon in den Vorgängerbänden und wenn man diese gelesen hat, dann weiß man auch, warum es so schwierig zwischen ihm und Keiran ist. Dieser war mir deshalb nicht unbedingt sympathisch und ich dachte immer, er ist ein egoistischer Idiot, der nur an sich selber denkt, aber so ist es nicht. Er hat eine Geschichte und es gibt einen Grund, warum er nicht zu seiner Sexualität stehen kann.

Als man das hier so nach und nach erfährt, kann man ihn natürlich verstehen und es tat mir sehr leid für ihn, dass er nicht der sein konnte, der er sein wollte. Noch dazu wird in diesem Roman deutlich, wie viele Menschen es immer noch gibt, die etwas gegen Schwule einzuwenden haben und das finde ich traurig. Es ist keine Krankheit oder Abnormalität. Es ist einfach so und das sollte jeder akzeptieren. Keiner muss es ausprobieren oder muss zusehen, wie sich zwei Männer oder zwei Frauen lieben, doch jeder muss es einfach akzeptieren. Sie haben genauso Gefühle wie Heteros und das gleiche Recht, diese ausleben zu dürfen.

Ebenso sollte jeder auch mal so ein Buch lesen, denn die Beziehungsprobleme, der Herzschmerz, die Gefühlsachterbahn sind nicht anders, wie bei uns. Sie haben Hemmungen, Ängste und sie wissen nicht, wie sie ihre Gefühle ausdrücken sollen. Man könnte auch meinen, es wäre eine Geschichte über einen Mann und eine Frau gewesen. Am Ende zählt nur, dass jeder glücklich ist mit seinem Leben, ob mit einem Mann oder einer Frau, ist völlig gleichgültig und so sollten wir das alle sehen und leben.

Protagonisten:

David mochte ich schon immer. Er ist ein toller bester Freund, hat immer ein offenes Ohr für seine Freunde und weiß genau was er will. Er steht zu seiner Sexualität und es stört ihn auch nicht, wenn andere es wissen. Über blöde Kommentare hört er weg und weiß mit solchen umzugehen. Doch in Bezug auf Keiran ist er ein gebranntes Kind. So oft wurde er von ihm enttäuscht und so oft hat er ihm vergeben. Doch dieses Mal hat er mit ihm abgeschlossen und das wollte er auch wirklich durchziehen.

Keiran ist in sich gekehrt und lässt nicht viele Leute an sich heran. Insgeheim hegt er tiefe Gefühle für David, die er aber niemals so öffentlich zur Schau stellen würde. Er ist in einer Familie groß geworden, die dazu neigt, ihre Ehre sofort verteidigen zu müssen. Auch die Kinder sollen keine Schande über sie bringen. Doch Keiran erkennt diesen Fehler noch früh genug und ist bereit für seine Liebe und sein Leben zu kämpfen. Doch es ist schon fast zu spät und das ist ihm natürlich klar.

Schreibstil: 

Find Our Way ist leicht und flüssig zu lesen. Wie auch schon die anderen Bände der Reihe habe ich die Geschichte über David und Keiran verschlungen. Innerhalb zwei Tagen war sie ausgelesen. Die Autorin schafft es, dass man völlig in die Story eintaucht und alles um sich herum vergisst. Sie kreiert tolle Charakter und macht diese lebendig, so dass man glaubt, selber mit ihnen befreundet zu sein. Find Our Way wir abwechselnd aus Davids und Keirans Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was natürlich sowieso immer perfekt ist. Vor allem da man von Keiran ein völlig falsches Bild hatte, war es wichtig, dass er uns das Gegenteil beweisen konnte.

Find Our Way: David & Keiran (Philadelphia Love Storys 4)
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Find Our Way kann ich allen empfehlen, die gerne dramatische, spannende und heiße Liebesgeschichten lesen. Wer noch nie einen Gay-Roman gelesen hat und bereits die anderen Bände der Reihe kennt, sollte hier mal seinen Horizont erweitern und diese Story lesen. Ich habe mich bisher auch immer davor gedrückt und bereue es nicht, dass ich über meinen Schatten gesprungen bin und die Geschichte gelesen habe. Es macht fast keinen Unterschied, ob hetero- oder homosexuell. Es geht um die Protagonisten und die sind toll.

Ich gebe Find Our Way 5 von 5 Sterne, 

weil ich die Geschichte wirklich verschlungen haben, weil ich schon ganz gespannt auf David und Keiran war und nicht enttäuscht wurde und die beiden in mein Herz geschlossen habe. Ebenso konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und auch die Tatsache, dass es sich um 2 Homosexuelle handelt hat mich nicht gestört, denn sie haben genauso ihre Geschichten verdient. Eine wirklich tolle Story über Familie, Outing, Selbstvertrauen, eine 2. Chance, Freundschaft und die große Liebe, die man auch nicht vergessen kann, wenn sie einen enttäuscht hat. Man muss Verzeihen können und sehen, wenn sich jemand wirklich ändert und einen großen Schritt wagt.

Find Our Way

Kennt ihr die Reihe schon?

Teil 1, Teil 2, Teil 3

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: