Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

freitagsfragen

endlich Urlaub…..Mallorca Port d´Andratx – Aparthotel La Pergola

*Hotelnennung/werbung(wurde aber alles selbst bezahlt)

mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogweltreise von Auswandern für Anfänger teil

Auswahl des Urlaubsziels

mein Gott, bis wir was gefunden haben, die Preise sind dieses Jahr der Wahnsinn, was wahrscheinlich daran liegt, dass die meisten Tunesien, Türkei und Ägypten meiden und die anderen Länder dadurch noch begehrter sind.

Ursprünglich wollten wir mal wieder nach Griechenland, aber das war wirklich unbezahlbar bzw. die Preise unrealistisch. Wer bezahlt schon für 1 Woche – 8/9 Tage zwischen 5000 und 6200€ für 4/5 Sterne und all incl. Ne also das geht gar nicht……Für das Geld erwarte ich mir 10-14 Tage und evtl. einen Langstreckenflug. Zu meiner Schande muss ich natürlich gestehen, dass wir keine Frühbucher sind und immer zu spät dran. Wobei ich dieses Jahr zu meiner Verteidigung sagen muss….ich wusste nicht, zu welcher Zeit wir fahren können, weil ich ja seit Ende Juni wieder arbeite.

Also sind wir wieder mal in Mallorca hängengeblieben. Das Hotel hieß La Pergola in Port´d Andratx und liegt direkt am Yachthafen.

Der Hinflug verlief ruhig, die Kids waren entspannt und relativ brav.  Sie haben im Flieger gemalt und Musik gehört.

Urlaub

Mallorca

Urlaub

Ankunft und Ausstattung

Bei der Ankunft fühlte ich mich gleich wieder wohl….. ich war jetzt schon so oft in Mallorca, dass sich der Flughafen in Palma irgendwie immer wie „nach Hause kommen anfühlt“.

Der Transfer war wie immer nervig, erst mussten wir ewig warten, bis der Bus losfährt und dann dauert es immer ewig, weil er überall hält. Nächstes mal gibt es wieder ein Leihauto 🙂

Wir sind ziemlich spät im Hotel angekommen (es war schon dunkel) bekamen aber dann noch so ein kleines Abendessen ins Zimmer.

Am Freitag konnten wir dann gucken, was da so geboten ist.

Unser Zimmer war schön, ein kleines Apartment mit 2 Schlafzimmer, Wohnzimmer und kleiner Kochnische. Alles war sauber und gepflegt. Das Frühstück war reichlich, frisch und lecker.

Hotel

speiseterrasse

Hotel allgemein

Das Ambiente im Speisesaal und auf der Speiseterrasse war angenehm, kein Ansturm und relativ ruhig.

Die Poolanlage war ok, ich habe schon schönere gesehen, aber sie war ausreichend und es waren für Kinder genügend flache Bereiche da. Was ich ganz toll fand, dass es wirklich viele aufblasbare Reifen, Ringe, Tiere und Luftmatratzen für die Kinder gab, die sie benutzen konnten. Sowas hatte ich noch nie, eigentlich haben wir immer etwas gekauft.

pool

Mallorca

entspannen

Das Abendessen war ebenfalls frisch und lecker, hätte etwas heißer sein können, aber das ist ja oft so an Büffets. Wir hatten Halbpension, also mussten wir die Getränke selber zahlen. Für tagsüber haben wir im Supermarkt eingekauft, der war ganz in der Nähe.

Also im großen und ganzen, ein schönes Hotel, keine typischen Touristen, was sehr angenehm ist. Viele kommen anscheinend öfter, da sie die Angestellten schon kannten. Wobei man auch sagen muss, dass Port d´Antratx auch nicht der typische Touristenort ist.

Für Kinder ist das Hotel nicht die 1.Wahl. Der Kinderclub wurde kaum benutzt, da die Angestellte dort kein Deutsch sprach, meine Mädels wollten nicht bleiben, was ich auch verstehen konnte. Außerdem hat sie nicht viel mit den Kindern gemacht, die saßen da und haben gemalt oder gespielt. Mehr eigentlich nicht. Also eher kein Kinderclub, so wie wir es letztes Jahr im Allsun Hotel hatten.

Wir sind jetzt auch nicht so scharf auf volles Kinderprogramm aber ein schöner Kinderclub ist schon Gold wert, da man dann auch einfach mal ausspannen kann und 2-3 Stunden seine Ruhe hat.

Des weiteren gab es Abends keine Unterhaltung, auch hier muss ich sagen, dass wir nicht unbedingt tagtägliches Animationsprogramm brauchen, aber die Mädels lieben einfach Kinderdisco und sowas sollte ab und an schon sein.

Ein weiteres Manko ist die Strandnähe. Man kann die größere Bucht nur mit dem Bus/Auto erreichen. Camp de Mare liegt ca. 4,5km entfernt. Im Ort gibt es nur so eine kleine wilde Minibucht ohne Liegen etc. was wirklich schade war, denn wir lieben das Meer und aus der Hotelbeschreibung ging das so nicht hervor. Aber mit einem Leihauto ist auch das kein Problem.

Aussicht
die Minibucht zu Fuß erreichbar

Also mein Fazit zum Hotel: Ein schönes Hotel in einer tollen Umgebung aber nur bedingt für Kinder zu empfehlen. Allerdings muss ich sagen, die Mädels hatten trotzdem ihren Spaß auch ohne Kinderdisco und Kinderclub. Sie haben sich sehr gut beschäftigt im und am Pool. Auch nach dem Abendessen war ihnen nicht langweilig und haben neue Spiele erfunden, mit ihren Kuscheltieren, man wird halt erfinderisch, wenn nicht so viel Spielzeug da ist 🙂

Umgebung

Jetzt zu Port´d Antratx…..also ich habe mich wirklich in diesen Ort verliebt. Das kleine Hafenstädtchen liegt toll und hat wunderschöne Geschäfte und Boutiquen. Kein typischer Touristenort, wie man es gewohnt ist. Es hat seinen eigenen Charme und rundherum liegen tolle Villen und Anwesen. Es wohnen dort wohl auch einige Promis 🙂

Hafen

Fischerhafen

Ort

Aussichtspunkt

Port d´Andratx

yachthafen

Thomas Rath z.B hat dort ein Haus und in der Stadt eine kleine aber schöne Boutique, die haben wir natürlich gleich mal angeguckt 🙂

Thomas Rath

Boutique

Shoppen

IMG_8472

einrichtung

was wir dort gekauft haben, findet ihr hier

Also Fazit zum Ort: alle Mallorca – Liebhaber sollte auf jeden Fall mal nach Port d´Antratx, ich finde hier ist Mallorca noch Mallorca 🙂 ohne die typischen Touristenströme und die meisten Menschen, die man dort so sieht haben Klasse und Stil und sowas findet man nur selten. Es ist sehr angenehm, dort in einem Cafe/Bar zu sitzen und die Leute zu beobachten, was natürlich für Urlauber ohne Kids noch viel leichter ist, denn mit Kindern ist man ständig abgelenkt.

Wetter

Wetter war ok, die 1. paar Tage war so ein Wolken-Sonnenmix, einen Nachmittag hat es geregnet. Aber es war immer warm. Es kann einem in Mallorca Anfang September schon schlimmer erwischen. Hatte auch schon 5 von 10 Tagen Regen. September ist auf Malle immer ein gefährliches Monat, da es ja Monate lang, heiß und trocken war und die Natur auf den Regen wartet.

So jetzt hoffe ich, dass euch meiner kleiner Urlaubsbericht gefallen hat und wünsche Euch noch einen schönen Abend

Nicole

HexenundPrinzessinnen

 

 

3 Kommentare

über deinen Kommentar freue ich mich

%d Bloggern gefällt das: