Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Meine Woche 29/18 – freie Tage

*Dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Wie ich schon letzte Woche erzählt habe, hatte ich diese Woche frei. Ich habe meine Überstunden dafür hergenommen und da meine Mama im Urlaub war hat es gerade gut gepasst und ich konnte die Mädels ohne Stress und Hektik selber abholen. Ein paar freie Tage außerhalb der Ferien haben mir wirklich gut getan. Ich habe mal wieder gemerkt, dass ich keine Arbeit bräuchte. Es war so schön zu Hause während der Elternzeit und ich vermisse die Zeit wirklich sehr. Mir würde nicht langweilig werden, denn ich habe immer etwas zu tun und vormittags alleine verbringen tut einfach gut. Glück mit dem Wetter hatte ich in dieser Woche auch noch, es war die komplette Woche schön und ich habe es genossen.

Meine Woche – freie Tage

Am Montag war ich morgens gleich joggen. Da muss man freie Tage schon ausnutzen. Ich bin mal wieder über den Stadtplatz gelaufen. Das ist morgens so beruhigend und entspannend.

freie Tage
Jogginglauf

Danach war ich noch auf unserem Volksfestplatz, um zu gucken ob schon mehr aufgebaut wurde, aber leider sind sie immer noch mit dem Aufbau der Bierzelte beschäftigt. Noch keine Fahrgeschäfte weit und breit zu sehen.

freie Tage
Gäubodenvolksfest 2018

Im Anschluss habe ich zu Hause noch ein paar Sachen erledigt und holte dann die Mädels auch schon wieder ab. Nachmittag war wie immer Ballett für beide und Karate für IB. Da aber meine Mama nicht da war, mussten beide den ganzen Nachmittag mit. Während die Große Ballett hatte, bin ich mit ML in die Stadt. Dort haben wir schnell eine neue Emil-Flasche, für den Ausflug am nächsten Tag, gekauft und dann gab es noch Eis und Kaffee.

freie Tage
Eis und Kaffee

Da die Kids diese Woche ihren Karate-Leistungstest hatten, habe ich wieder einmal zugesehen. Für ML hatte ich das Tablet dabei. Abends waren wir alle ziemlich erledigt, die Mädels noch mehr als sonst, weil sie ja beide den kompletten Nachmittag dabei waren.

Dienstag habe ich morgens endlich ein paar wichtige Sachen zu Hause erledigt. Die lagen mir schon die ganze Zeit im Magen, weil sie unbedingt gemacht werden mussten. Als ich damit endlich fertig war, fuhr ich in der Stadt, ein wenig Sale-Shopping, und ich konnte mich nicht entscheiden, welche Teile ich nehmen soll. Gab wie immer, viel zu viele schöne Sachen und letztendlich habe ich natürlich mehr gekauft, als ich wollte. In meinen Must Haves habe ich euch schon ein paar Stücke gezeigt.

freie Tage
Shopping

Bevor ich die Mädels abgeholt habe, trank ich noch meinen Lieblingskaffee und dann war der Vormittag auch schon wieder rum. Nachmittag waren wir zu Hause. Die Mädels waren im Pool und spielten im Garten, denn beide waren erledigt von ihrem Schul- bzw. Kindergartenausflug. Die Schule war im Tierpark und der Kindergarten im Wald.

freie Tage
entspannen

Mittwoch ging es morgens gleich nochmal zum Laufen. Wenn man wieder Zeit hat für das Joggen, dann merkt man sofort, dass die Kondition wieder besser wird.

freie Tage
Laufrunde

Aber wenn ich arbeite, dann haut das zeitlich meistens nicht so gut hin und ich muss auf den Donnerstag und Freitag warten. Nachmittag war nochmal Pooltime und Leserunde.

Donnerstag hatte ich morgens gleich einen Termin beim Frauenarzt und bin mit dem Fahrrad gefahren. Danach war ich noch im Einkaufscenter und hab ein paar Sommerteilchen für die Mädels im Sale ergattert.

freie Tage
Donnerstag am Morgen

Nachmittag war mal wieder Mädelstreff angesagt. Bei dem schönen Wetter saßen wir natürlich auf der Terrasse einer Freundin und ließen es uns, bei Kuchen, Kaffee und Prosecco, gut gehen. Wir sind dann viel zu spät nach Hause und es wurde natürlich wieder hektisch.

freie Tage
Mädelstreff

Freitag ging ich morgens nochmal joggen, aber nur ne kleine Runde (6km).

freie Tage
Pause

Meine Mann hatte auch frei und holte dann um 11.00 Uhr die Große von der Schule. Die Kleine hatte bis 13.00 Uhr Yoga und kam erst später nach Hause. Das Wetter war richtig heiß und wir waren Nachmittag alle im Garten. Das Nachbarsmädel kam und mit ihr noch zwei andere und somit tummelten sich 5 Mädels bei uns im Pool. Das war ziemlich laut, das kann ich euch sagen. Abends wären wir eigentlich zu einem Sommerfest eingeladen gewesen, aber ich konnte  nicht mit, weil wir niemanden für die Kids hatten, da die Oma ja im Urlaub ist.

Ganz ehrlich, irgendwie bin ich froh, denn dieses Sommerfest ist jedes Jahr und es gibt bestimmt wieder 5 Gänge in kleinen Gläschen. Bis das Essen zu Ende ist, tut mir mein Po weh und dann kommt wieder irgendeine Aufführung, die richtig toll sein soll, es aber nicht ist. Das einzige, warum es mir dieses Jahr ein wenig leid tut ist das Wetter. Die letzten Jahre war es meistens schlecht und wir mussten drinnen sitzen. Das ist dieses Mal wahrscheinlich anders.

Meine Beiträge – freie Tage:

Natürlich gab es diese Woche auch wieder Beiträge von mir. Sonntag ging die Rezension zu Stockholm Love Story online. Montag waren wieder die 1000 Fragen an dich selbst angesagt. Dieses Mal Teil 28. Mittwoch habe ich euch das große Räuber Hotzenplotz Rätselbuch vorgestellt und am Donnerstag ging die Rezension zu Prinzessin der Elfen 2 online. Freitag gab es wie immer meine Must Haves, bei denen sich alles um den Sommersale 2018 drehte.

Sommersale 2018
Sommersale 2018

Mein gelesenes Buch diese Woche – freie Tage:

Diese Woche habe ich außer Prinzessin der Elfen 2 noch Between us von Julianna Keyes gelesen. Diese Geschichte hat mich sehr in den Bann gezogen, aber das erfahrt ihr am Sonntag in der Rezension.

Between us
Between us

Lieblingsbeitrag der Woche – freie Tage:

Zur Zeit dreht sich bei vielen Mamas alles um den Kindergartenabschied ihrer Vorschulkinder, Einschulung und Schultüte. Wir hatten das ja vor einem Jahr und in 2 Jahren steht es uns nochmal bevor. Das wird dann ein Kindergartenabschied für immer und wenn ich daran denke, werde ich heute schon wehmütig. Von daher habe ich einen tollen Beitrag von Giulia auf Happy und Family gefunden. Ihr steht jetzt der Kindergartenabschied auf ewig bevor und sie beschreibt sehr gut wie man sich fühlt.

Lieblingssong der Woche – freie Tage:

Da sich gestern am 20.07.2018 der Todestag von Chester Bennington gejährt hat, musste ich nicht überlegen, welchen Song ich euch heute präsentiere. Ich liebe die Songs von Linkin Park und obwohl es jetzt schon 1 Jahr her ist, dass er sich dazu entschlossen hat, zu gehen, tut es mir immer noch leid. Ich muss oft daran denken, dass dieser grandiose Sänger jetzt nie wieder einen Song singen wird, dass seine Kinder nie wieder ihren Vater sehen werden und seine Frau nie wieder ihre große Liebe. Auch wenn es schon 1 Jahr her ist, darf niemand vergessen, dass es viele gibt, die unter Depressionen leiden und es niemand auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Rock den Himmel, Chester!!

Wie war eure Woche so? Habt ihr das schöne Wetter genossen?

Ich wünsche euch einen schönen Samstag und ein tolles Restwochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Logo


Wie immer nehme ich mit diesem Beitrag beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil


*Aus gegebenen Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung oder Affiliate Links trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

12 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    hört sich ja nach einer sehr schönen Woche an. Ich kann dir nur Recht geben. Ich bräuchte die Arbeit auch nicht zwingend, sondern könnte mich gut anders beschäftigen. Aber, man braucht ja das Geld 😉
    Euer Pool wird ja echt gut genutzt. Ich muss gestehen, dass es bei mir genau so gekommen ist, wie ich dachte. Ich nutze ihn, aber bei Weitem nicht so sehr, dass es sich lohnt. War also mal ein netter Ausflug in die Welt des eigenen Pools, aber zum Winter wird er eingemottet und rechtzeitig bei Ebay eingestellt. Vielleicht will ihn ja jemand haben.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, ja man braucht das Geld! Bei mir geht es vor allem um die Krankenversicherung, denn meine 12 Stunden bringen natürlich nicht so viel! Ich würde diesen Pool auch nicht so nutzen, wenn dann müsste es schon einer sein, in dem man richtig schwimmen kann, aber für die Kids ist er perfekt! Ich wünsche dir auch ein tolles Wochenende LG Nicole

  2. Liebe Nicole, was für eine Ehre!!! Ich freue mich riesig, dass Dir mein Artikel gefallen hat. Danke Dir sehr für die Verlinkung.
    Inzwischen liegt der Kindergartenabschied hinter uns und ich habe das große Glück gehabt, kurz davor doch noch ganz gelassen zu werden. Die lange Zeit der Vorbereitungen und auch das Aufschreiben auf meinem Blog haben mir geholfen, mich metal darauf einzustellen. Auch der seelische Zuspruch meiner Freunde und Follower hat irre gut getan.
    Ich habe die Party also sehr genossen! Nur im allerletzten Moment, als mein Sohnemann von den beiden Erzieherinnen symbolisch über die Schwelle geschubst wurde und seine große Schultüte überreicht bekam, flossen ein paar Tränen. Aber nicht mehr der Trauer, sondern der Freude. Denn alles ist genau richtig so, wie es ist. Dir wünsche ich viel Kraft, wenn es dann in 2 Jahren bei Euch so weit ist. Genieße die Zeit bis dahin und gestehe Dir die Gefühle des Abschiedes zu. Von Herzen alles Liebe und wir lesen uns!
    Giulia

    1. Hallo Giulia, vielen Dank für deine Worte! Ja ich werde die Zeit noch so gut wie möglich genießen, denn kiga Zeit ist die schönste Zeit und ich hoffe, dass mich bis dahin die Große nicht mehr so viel braucht bei den Hausaufgaben, denn ich bin nicht die Geduld in Person und zweimal diesen Hausaufgabenstress…. puhhh ich weiß nicht 😉 schönes Wochenende und LG Nicole

  3. Wie dumm von mir, N I C O L E natürlich!!! Hab vom letzten Kommentar falsch abgetippt. Grr!!! Nur jetzt kann ich nix mehr ändern;-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: