Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

das erste Eis

Meine Woche 12/19 – das erste Eis

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Jetzt ist wohl soweit. Der Frühling ist da. Die Sonne und der offizielle Frühlingsanfang. Laut Kalender haben wir den öden Winter jetzt endlich hinter uns gelassen und es beginnt die schöne Zeit des Jahres. Bei uns war es die letzten Tage so richtig schön und die Sonne wärmte bereits ganz gut. Man fühlt sich besser und die dicken Jacken können in den Schrank wandern. Die Kids haben das erste Eis in der Sonne genossen und wir waren auch schon Sandalen kaufen. So darf es gerne weitergehen und jetzt hoffen wir einfach, dass uns die Frühlingssonne noch lange beglückt.

Meine Woche – das erste Eis

Der Montag war wie immer, morgens ging es in die Arbeit und Nachmittag hatte die Kleine ihre Ballettstunde und die Große ihre Karatestunde. Während der Ballettstunde war ich in der Stadt und habe Passfotos machen lassen, weil mein Ausweis nicht mehr gültig ist und ich einen neuen brauche. Diese Passfotos schauen doch immer doof aus. Da kann man sich noch so anstrengen, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Mund zu, nicht lachen ist einfach nicht optimal. Aber egal, ist ja nur für den Reisepass.

das erste Eis

Dienstag war ich dann Nachmittag den Ausweis beantragen und zum Glück war nicht so viel los. Ich musste nicht sehr lange warten und schon wurde meine Nummer aufgerufen. Das hatte ich auch schon anders. Am Spätnachmittag wäre die Ballettstunde von IB gewesen, die haben wir ausfallen lassen, weil mein Mann nicht da war und ML dann nicht mit wollte und es einfach gerade nicht gepasst hat.

Der Mittwoch war vom Wetter her schon herrlich. Nachdem mein letzter Arbeitstag beendet war, bin ich mit den Mädels in die Stadt gefahren um ihnen Sandalen zu kaufen. Die Verkäuferin meinte, dass sie keine neuen mehr bekommen und so haben wir uns gleich für den Sommer eingedeckt. Jeder ein schönes Paar zu Kleidchen etc. und ein ganz bequemes Paar für jeden Tag. Schwupps sind schnell mal 200 € weg, aber dafür haben wir dann Ruhe, was Sommerschuhe angeht. Danach gab es noch das erste Eis in der Sonne. Sie haben sich so schnell entschieden welche Schuhe sie wollen, weil sie schon ganz scharf auf ein Eis waren. Dann haben wir noch eine Freundin mit ihrer Tochter getroffen und die Mädels sind noch ein wenig über den Stadtplatz gerannt.

das erste Eis

Am Donnerstag war ich Vormittag joggen. Bei so einem Wetter muss das einfach sein. Ich liebe es, wenn mir beim Laufen die Sonne ins Gesicht scheint, es aber noch nicht so heiß ist, dass einem sofort das Wasser runter läuft. Laufen im Frühling ist perfekt. Nachmittag hatten wir endlich mal wieder unseren Mädelstreff. Wir hatten jetzt schon wieder eine länger Pause, weil irgendwie immer etwas dazwischen kam. Die Kids spielten teilweise draußen im Garten und wir haben unseren Kaffee und Prosecco genossen. Am Abend gingen endlich meine Ebay-Auktionen von meinen aussortierten Sachen online. Hat jetzt doch ne Weile gedauert bis ich es endlich geschafft habe, alles zu fotografieren und einzustellen. Guckt doch mal vorbei, vielleicht braucht ihr ja noch etwas für Frühling/Sommer.

das erste EIs

Am Freitag habe ich Vormittag zu Hause ein bisschen was erledigt und diesen Beitrag geschrieben. So schnell konnte ich gar nicht schauen, war es auch schon wieder Mittag und die Mädels mussten abgeholt werden. Nachmittag haben wir nicht so viel gemacht. Es war Geigenstunde, die eher eine Sprechstunde war, weil sich ML nicht so sicher ist, ob sie noch weitermachen will und die Lehrerin mit ihr gesprochen hat. Als Alternative hat sie ihr jetzt angeboten, einen Termin zu finden, bei dem sie zu uns nach Hause kommt und das wollte sie dann schon wieder. Ich glaube, sie ist einfach hin- und hergerissen. Mal gucken, wie das ausgeht.

Meine Beiträge der Woche – das erste Eis

Wie immer, gab es auch diese Woche wieder ein paar Beiträge von mir. Dieses Mal ziemlich viele Bücher. Sorry an die, die gerne mal wieder etwas anderes lesen wollen, aber ich habe zur Zeit so viele hier, die einfach gemacht werden müssen. Letzten Sonntag gab es die Rezension zu, ein bisschen Abenteuer bitte, am Montag habe ich euch das zauberhafte Kinderbuch Willi Wolke und der kleine Schneemann vorgestellt. Am Dienstag nochmal eine Rezension zu immer noch wir und am Mittwoch wieder ein Rezept für die leichte Familienküche. Dieses Mal Gnocchi mit leichter Käsesauce. Donnerstag nochmal eine Rezension zu Amy & Nate und am Freitag ging das Kinderbuch die Reise des weißen Bären online.

der erste Eis

Gelesenes Buch der Woche – das erste Eis

Diese Woche habe ich ein ganz tolles Buch gelesen bzw. lese ich es immer noch. Weil es Liebe ist, von Chrinstina Lauren. Eine Geschichte die ich so noch nicht hatte und der Schreibstil ist grandios. Er bringt mich zum Schmunzeln, aber auch zum Grübeln. Die Rezension dazu könnt ihr nächste Woche lesen. Ich kann es aber nur empfehlen, denn ich glaube die Geschichte gefällt fast jeder Frau, die auf Liebesromane steht.

weil es Liebe ist
weil es Liebe ist

Lieblingssong der Woche – das erste Eis

Ich habe es diese Woche im Radio gehört und schon sehr lange nicht mehr daran gedacht. Meine Tochter meinte sofort, wer singt denn das Lied? Ich habe es geliebt und rauf und runter gehört. Es ist wirklich schade um die Sängerin, denn sie war ein Ausnahmetalent und niemand kann ihr das Wasser reichen, was diesen Stil anbelangt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war eure erste richtige Frühlingswoche so?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: