Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Winter Wonderland

Meine Woche 06/19 – Winter Wonderland

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Für die einen ist es ein Winter Wonderland, für die anderen ist es eher notwendiges Übel. Aber so ist das nun mal im Winter und diese Woche war auch bei uns richtig Winter. Alles weiß und extrem kalt. Viel zu kalt. Von Schnee bis Regen und Blitzeis hatten wir alles, nur die Sonne ließ sich kaum blicken und so verging wieder eine Woche, in der wir uns nach dieser gesehnt haben.

Meine Woche – Winter Wonderland

Montag hat es nur noch leicht am Vormittag geschneit. Der Schnee, der lag, kam am Sonntag herunter. Ich bin immer ganz froh darüber, wenn es am Wochenende schneit, denn dann sind die Straßen Montag Morgen einigermaßen frei und so war es auch. Ging zwar noch etwas langsam voran, aber das Straßenchaos blieb aus. Morgens ging es wie immer in die Arbeit. Nachmittag hatte ML ihre Ballettstunde und IB Karate. Ich war auch nicht in der Stadt, bin in der Tanzschule sitzen geblieben, denn es war mir viel zu kalt.

Am Dienstag war der 5. Februar und das heißt, mein Tag wurde bereits verbloggt. Denn es war wieder Zeit für WMDEDGT. Diesen Beitrag könnt ihr hier nachlesen. Es sei nur soviel gesagt, dass ich nicht umsonst kalter Dienstag geschrieben habe, es war wirklich bitterkalt.

kalter Dienstag

Der Mittwoch verlief ähnlich, bitterkalt und weiß. Alles ist weiß, die Bäume, die Straßen, die Sträucher. Das ist doch viel zu viel. Ich will grün und gelb und rot und  alle Farben des Frühlings und des Sommers. Geduld, Geduld! Nachmittag, nach den Hausaufgaben hat meine Mama die Mädels zum Schlittenfahren abgeholt. Dafür ist das Wetter natürlich perfekt. Und sie waren schön ausgepowert, als sie nach Hause kamen. Ich habe in der Zwischenzeit relaxed und zu Hause ein bisschen was erledigt.

Am Donnerstag war ich am Vormittag joggen. Ich musste zwar aufpassen, dass ich dort, wo kaum geräumt wurde, nicht ausrutsche, aber es ging. Ich blieb auf den Hauptstraßen und so gab es nur wenige Stellen mit Eis und Schnee. Auch meine Kondition ist schon wieder sehr viel besser, jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen und ich könnte wieder öfter, als einmal los laufen.

Winter Wonderland

Um 11 Uhr hatte IB Schule aus und da wir um 12.30 Uhr mit ihrer Lehrerin das Lernentwicklungsgespräch (Zwischenzeugnis) hatten, fuhren wir nicht nach Hause, sondern erst einmal zum Rofu, ein Geschenk für eine Geburtstagsfeier kaufen und dann noch eine Pizza essen, an einem kleinen Pizza-Imbiss. Auf dem Weg zum Auto kamen wir noch an einem Schmuckgeschäft vorbei und da ich den beiden versprochen habe, dass sie neue Ohrringe bekommen, hat sich IB welche ausgesucht und für die Kleine haben wir auch welche mitgenommen.

Das Gespräch verlief gut und da wir ja kein Zwischenzeugnis bekommen, war das sozusagen die Bewertung und die war vollkommen in Ordnung. Die Oma holte, während wir in der Schule waren, ML vom Kindergarten und nachdem wir dann endlich um kurz nach 13 Uhr zu Hause waren, mussten noch Hausaufgaben gemacht werden. Am späten Nachmittag fing es zu regnen an und es war richtig glatt. Zum Glück wurden die Straßen schon vorsorglich gestreut, so dass man noch gut fahren konnte. Denn wir mussten ja um halb sechs los zur Klavierstunde.

Winterwonderland

Freitag Morgen hatte ich schon Angst, dass es draußen richtig glatt sein würde. Dem war aber, zum Glück, nicht so. Es war matschig und die Straßen relativ frei. Zum Laufen war es aber dann doch kein Wetter, denn ich glaube, da wäre ich schon noch ein wenig rum gerutscht und so habe ich einfach zu Hause ein paar Dinge erledigt. Nachdem dann Nachmittag die Geigenstunde vorbei war, konnten wir ins Wochenende starten und ich freue mich jetzt auf 2 freie Tage. Ich muss wieder einiges an Schlaf nachholen.

Winter Wonderland

Meine Beiträge – Winter Wonderland

Auch diese Woche hatte ich wieder Beiträge für euch. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Broken Beautiful Hearts online. Montag habe ich euch das neue Kinderbuch Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe, von Michael Ende und Wieland Freund vorgestellt und am Dienstag gab es den Beitrag zu WMDEDGT. Mittwoch hatte ich wieder ein leckeres Rezept für euch. Dieses Mal Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge und Donnerstag konntet ihr die Rezension zu Golden Dynasty 1 lesen. Freitag gab es einen Beitrag zum Thema Kinderzimmerlampen mit meinen Favoriten.

Kinderzimmerlampen

Gelesenes Buch der Woche – Winter Wonderland

Am 31.01.19 ist endlich der zweite Teil von All In erschienen. Ich habe so sehnsüchtig darauf gewartet und ihn diese Woche auch gleich ausgelesen. Ich bin begeistert und liebe diese Geschichte einfach. Teil 1 war ja schon ein Highlight in 2018, aber Teil 2 kommt bestimmt auch auf die Liste in 2019. Ich kann euch diese Reihe nur empfehlen. Zum Heulen, Träumen und Schwärmen.

All In 2

Lieblingssong der Woche – Winter Wonderland

Und weil ich den Soundtrack einfach liebe, nochmal ein Song von A Star is Born. Dieses Lied könnte ich mir ebenfalls immer anhören und ich bin wirklich begeistert von dieser Seite der Lady Gaga.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war eure Woche? Ich hoffe ihr seid gut durch diese gekommen und nicht geschlittert bei Schnee und Eis.

Ein schönes, ruhiges Wochenende wünsche ich euch.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

 

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

9 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    ich gestehe, dass ich euch ein bisschen um euer Winterwonderland beneide. Hier gab es ja noch gar nicht so richtig Schnee und ich liebe ihn doch so sehr. Aber ich gehe davon aus, dass es noch dazu kommen wird, dass auch in Schleswig-Holstein eine geschlossene Schneedecke liegt. Glatteis ist natürlich extrem blöd, wenn man Auto fahren muss. Das müsste nicht unbedingt sein. Da fährt es ich auf Schnee deutlich besser.

    Das mit der Kondition kenne ich ja auch gerade. Das wird sicher wieder besser, wenn wir uns wieder regelmäßig aufraffen. Meinen Respekt, dass du auch bei Kälte und Glatteis los bist.

    Echt? Du kannst den zweiten Band von All in empfehlen? Ich traue mich ja noch nicht, mir den zu kaufen, weil ich so Angst habe, dass der zweite Band den tollen Eindruck von Band 1 zerstört. Ich finde ja, dass das Buch super als Einzelband hätte stehen bleiben können. Du sagst also definitv: lesen?!?

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Samstagabend und einen entspannten Sonntag
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne! Schnee und laufen ist kein Problem! Nur richtiges Glatteis geht nicht! Oh ja lies das Buch! Es ist so toll!!!! Am Donnerstag kommt meine Rezi, da bin ich auch darauf eingegangen, dass viele Angst haben es zu lesen! Warte noch bis die kommt! Ich wünsche dir auch einen schönen Abend!

  2. Hallo Nicole,
    bei uns ist es momentan sehr stürmisch. Aber wenigstens schien hin und wieder mal die Sonne! Das macht eine Menge aus. Schnee gibt es bei uns natürlich mal wieder nicht, aber das sind wir hier im Norden ja gewohnt 😀

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  3. Vom Anschauen beneide ich euch auch um diesen herrlichen Winter, aber nur vom Anschauen. Ich möchte nämlich den Schnee nicht selbst haben.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, ja das kann ich sehr gut verstehen. Mir gefallen die Bilder mit viel Schnee auch, ich wünschte auch, er wäre gar nicht da. Aber es schmilzt gerade richtig schön. LG Nicole

  4. Ich müsste auch dringend öfter joggen, das nervt mich total, dass es wetterbedingt gerade suboptimal geht. Ich hab mir fast schon alles, was ich letzten Sommer abgespeckt habe, wieder draufgefuttert, da muss dringend – buchstäblich – eine Gegenbewegung her!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: