Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Kinderzimmerlampen

Kleine Wünsche – Große Wünsche – Kinderzimmerlampen

*Werbung/Anzeige


Haben sich eure Kinder auch schon mal Kinderzimmerlampen gewünscht. Also ich glaube bei uns hat es noch nichts gegeben, was meine Kids sich noch nicht wünschten. Von Kinderzimmerlampen bis neue Schränke oder ein Himmelbett. Je größer die Kinder werden, um so anspruchsvoller werden die Wünsche. Waren es früher noch süße, drollige Figuren die leuchten, sind es heute Discokugeln, die das Zimmer erhellen und trendy sind.

Kleine Wünsche – große Wünsche – Kinderzimmerlampen

Früher habe ich die Kinderzimmer immer mit Bedacht eingerichtet, habe alles farblich abgestimmt und die Kinderzimmerlampen farblich ausgesucht. Heute ist das alles nicht mehr so einfach. Denn sie wollen jetzt ihre eigenen Farben und haben ihre eigenen Wünsche. Vor noch gar nicht all zu langer Zeit waren Nachtlichter, die Sterne an die Decke projizieren noch der Hit, heute ist eine coole Schreibtischlampe oder eine Lampe zum Lesen neben dem Bett unverzichtbar.

Mit der Zeit hat man ziemlich oft neue Kinderzimmerlampen ausgesucht. Wenn die Kids in die Schule kommen, muss eine Leuchte für den Schreibtisch her und wenn ein Hochbett einzieht, dann reicht die Lampe auf dem Nachttisch nicht aus, denn die ist ja viel zu niedrig. Da muss es dann eine zum Klemmen sein. In dem Moment, in dem die Große selber im Bett gelesen hat, wollte das auch die Kleine, also nochmal eine neue Lampe. Aber bitte in Rosa!

Kinderzimmerlampen

Der neueste Trend ist eine Discokugel. Denn Freundinnen von unserem Schulkind haben auch so eine und die ist unheimlich cool und trendy und man kann tanzen, wie die Großen. Um diese Wünsche alle zu erfüllen, muss man ganz schön oft shoppen gehen, vor allem, wenn es etwas Ausgefallenes sein soll. Dann gucke ich lieber online, denn die Auswahl ist einfach größer, kann einen aber auch erschlagen. 100 verschieden Schreibtischlampen und 50 verschieden Discokugeln. Viele, viele verschiedene Bewertungen und am Ende weiß man nicht, welche man nehmen soll.

Kinderzimmerlampen – tolle Auswahl

Da ist es natürlich super, wenn man einen Shop findet, der zwar alles hat, aber im überschaubaren Rahmen und mit einer guten Auswahl. Diese Shops gibt es tatsächlich und manchmal muss man genau hingucken, denn oft kennt man die Seiten und Namen der Händler zwar, aber mit Kinderzimmerlampen hätte man sie nie in Verbindung gebracht. Guckt einfach mal bei Jako-O vorbei. Ich finde die Auswahl und Überschaubarkeit ist perfekt. Die Qual der Wahl hält sich in Grenzen und so hat man auch noch Zeit für andere Dinge.

Jako-O ist wohl allen Eltern ein Begriff. Für mich stand die Marke/Firma bisher für Kinderkleidung und vor allem für gute Funktionskleidung. Von daher bin ich erstaunt und überrascht, dass man dort auch Kinderzimmerlampen und viele andere Dinge für das Baby- und Kinderzimmer findet. Es gibt Lampen in allen Ausführungen, für die kleinen Wünsche und die großen Wünsche. Also gleichermaßen für werdende Eltern, die gerade das Babyzimmer einrichten, wie auch für Mamas und Papas mit Kindern, die schon ihre eigenen Vorstellungen von ihren Zimmern haben.

Meine 10 Favoriten – Kinderzimmerlampen:

Kinderzimmerlampen

1.cloud b Turtle Nachtlicht 2.cloud b Nachtlicht Twilight 3.Sternlampe 4.Wandlampe 5.Haba Schlummerlicht 6.Deckenlampe 7.Discokugel 8.Ravensburger 3D Puzzle Nachtlicht 9.present time Schreibtischlampe 10.Lampe Sterne

Habt ihr auch schon mehrere Kinderzimmerlampen gekauft oder braucht ihr noch eine neue? Dann guckt doch mal bei Jako-O vorbei, vielleicht werdet ihr ja fündig.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hexen und Prinzessinnen


*bei diesem Beitrag handelt es sich um bezahlte Werbung

9 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    wenn ich eins immer brauche, ist es indirektes Licht und deswegen liebe ich so kleine Lampen. Ich kann mir vorstellen, dass gerade im Kinderzimmer auch solche Lampen benötigt werden 🙂 Du hast echt schöne rausgesucht!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  2. Da sind wirklich coole Lampen dabei! Würde meine kleinste nicht bei uns schlafen, hätte ich ihr das einhorn-nachtlicht gekauft 🙂
    Das stimmt total, dass die Kids versuchen, sich selbst einzurichten. Dieser Wunsch nach Individualität ist da viel früher ausgeprägt als bei uns damals.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    1. Hallo Wioletta, Danke! Ja das Einhorn ist süß! Wir haben den Marienkäfer, der macht total schöne Sterne an die Decke! Bei denen würde ich auch schlafen. Also wenn das Einhorn auch so ist, dann würde ich die Lampe auch in mein Schlafzimmer stellen. Ich wünsche dir einen schönen Tag! LG Nicole

  3. Die sind witzig. Wir ziehen im Sommer um, und die Kinder kriegen endlich neue Kinderzimmer – bisher war alles zusammengestückelt bei ihnen. Da schleichen wir dann sicher auch um die Lampen herum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: