Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge

Leichte Familienküche: Kartoffel Brokkoli Bratlinge

Heute ist wieder Zeit für ein Rezept. Letzte Woche habe ich euch erzählt, um welche Rezepte es sich hier handelt. Diese Woche gibt es ein Hauptgericht. Dieses Gericht kann man eigentlich immer machen und es geht auch schnell. Was natürlich von Vorteil ist, wenn meine eine Maschine zum Zerkleinern hat. Ich nehme für so etwas den Thermomix. Es geht aber natürlich auch jede andere Maschine. Denn die Kartoffel und das Gemüse mit Hand raspeln finde ich immer mühsam.

Leichte Familienküche:

Ihr wisst nicht mehr was ihr zu Hause kochen sollt, ihr wollt aber auch gerne mal wieder gesünder kochen und ernähren. Dafür habe ich jetzt jede Woche ein Rezept für euch. Leicht in der Zubereitung und trotzdem gesund und ausgewogen und die meisten sind für die ganze Familie. Ich weiß, es ist nicht immer einfach, denn der eine mag das nicht und der andere jenes nicht, aber man kann die Zutaten, wie Gemüse usw. jederzeit durch andere Sorten austauschen.

Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge

Zutaten für 4 Personen:

(pro Person 277 kcal, 9g Fett, 38 g Kohlenhydrate)

350 g Brokkoli
1 Möhre
500 g Kartoffel (festkochend)
1 gewürfelte Zwiebel
50g Magerquark
100g Haferkleie Flocken
Salz, Pfeffer, Muskat
1EL gehackte Petersilie
Haferkleie Flocken zum Panieren
Pflanzenöl zum Braten (pro Port. 5g = 1/2 EL)

Alternativ kann auch 80g geriebener Käse unter die Maße gehoben werden, das schmeckt sehr lecker, erhöht dann natürlich die Werte. Dazu kann man eine leichte Kräutersoße machen.

Zubereitung Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge:

  • Brokkoli und Möhre putzen, waschen und mit den geschälten Kartoffeln 5 Min. in wenig Wasser garen.
  • Abkühlen lassen und raspeln bzw. in der Maschine zerkleinern.
  • Zwiebel, Magerquark und Haferkleie Flocken mit dem Gemüse gut verrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
  • Ca. 8 Bratlinge daraus formen und in Haferkleie Flocken wenden.
  • Die Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge in heißem Pflanzenöl von beiden Seiten, in je 5 Min. knusprig braun braten.

Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Nicole

Hier geht es zum letzten Rezept.

Hexen und Prinzessinnen


Quelle Beitragsbild und Pinterestpin erstellt mit: Canva

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: