Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Golden Dynasty 1

Golden Dynasty 1 – Größer als Verlangen von Jennifer L. Armentrout

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Beschreibungen, Zitate und Abbildungen: Haper-Collins-Verlag (Mira)


Diese ist mein erster Liebesroman bzw. New Adult Roman der Autorin. Bisher habe ich nur ihre Fantasybücher gelesen und war natürlich ganz gespannt, ob mir dieses Genre ebenfalls so gut gefällt. Es handelt sich hier um eine Reihe in 3 Bänden. Alle Teile in sich abgeschlossen. 3 Brüder und jeder bekommt seine Geschichte. Das Cover fand ich auf alle Fälle schon mal sehr interessant und hat mich neugierig gemacht. Ich danke dem Harper-Collins-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Golden Dynasty 1 – Größer als Verlangen (de-Vincent-Saga 1) von Jennifer L. Armentrout, übersetzt von Sabine Schilasky

„Sag nicht, dass ich dich nicht kenne, Julia. Das tue ich. Du bist freundlich und fürsorglich, du hast das schönste Lachen, lachst aber viel zu selten. Du bist klug, und selbst wenn du denkst, dass du vor Dingen Angst hast, bist du mutig. Und ich hoffe, dir ist der letzte Teil bewusst. Du wärst nicht in diesem Haus, weit weg von allem, was du kennst, wärst du es nicht.“ Sie atmete zittrig aus. „Und ich kenne dich gut genug, um zu wissen, dass du zu der sehr kleinen Gruppe von Menschen zählst, die zu beschützen ich Furchtbares tun würde.“ (Zitat: E-Book Pos. 4443)

Klappentext:

Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät …

Veröffentlichung:

Golden Dynasty 1 ist am 01.02.2019, als E-Book, Broschur (384 Seiten) und als Audio-CD, im Harper-Collins-Verlag (Mira-Taschenbuch), erschienen

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin (leider nichts gefunden)

Bewertung:

Also eines muss man der Autorin einfach lassen, sie schreibt phänomenal. Sie macht Bücher zu einem Erlebnis, auch wenn es ähnliche Geschichten schon tausend Mal gab. Sie macht aus der tausendsten Familiensaga ein Highlight. Mit Thrillerelementen bringt sie Spannung hinein, die man nie für möglich gehalten hätte. Situationen, in denen eigentlich nichts passiert, haucht sie prickelnde Erotik ein und bei Gesprächen zwischen den Protagonisten, die eigentlich belanglos sind, muss man schmunzeln. Ich war wirklich etwas skeptisch, was diese Reihe angeht. Ich dachte an die vielen Familiendramen, die es schon gibt. Jeder Bruder oder jedes Mitglied bekommt seine Geschichte. Aber mit so einem grandiosen Buch hätte ich nicht gerechnet.

Ich wusste schon in etwa was passiert, weil ich meistens nach den ersten Seiten, ein klein wenig quer lesen muss, um meine Neugierde zu stillen. Trotzdem war die Handlung noch spannend, dass ich manchmal gar nicht wusste, ob ich jetzt aufhören oder weiterlesen soll. Klar, weiß man vermutlich, wie das Buch enden wird, aber trotzdem hat sehr viele unvorhersehbare Wendungen, die man niemals erwartet hätte. Ich war so gespannt, wie und wann endlich der große Knall kommt. Auch die Anziehung der beiden Protagonisten ist herrlich. Dieses Prickeln gibt es nur selten in solchen Geschichten. Ebenso die Art wie Lucian mit der Sache und mit Julia umgeht ist klasse.

Am liebsten hätte ich geschrien, dass ich ihn auch gerne mal kennen lernen möchte. Zwischenzeitlich kam mir sogar der Gedanke, dass ich die Storys der anderen beiden Brüder gar nicht mehr lesen will, da ich jetzt ein Bild der Familie im Kopf habe und das soll nicht zerstört werden. Außerdem konzentriert man sich dann auf die anderen Brüder und vergisst Lucian wieder und das wollte ich nicht. Aber ich glaube doch, dass es die anderen beiden Geschichten wert sein werden. Die Reihe kommt auf alle Fälle, auf die Liste meiner Lieblingsbücher.

Protagonisten:

Julia ist eher ruhig und unsicher, aber trotzdem schlagfertig. Wie sie Lucian am Anfang auf Abstand hält, fand ich toll. Obwohl es sie, mehr als einmal, ziemliche Kraft gekostet hat, ihm zu widerstehen. Ich mochte sie von Anfang an. Sie ist sehr sympathisch und hatte in der Vergangenheit eine nicht so schöne Ehe. Trotzdem brachte sie den Mut auf, ihr Leben endlich zu ändern und selber zu entscheiden was sie macht. Da kommt ihr das Jobangebot, das weit von ihrem zu Hause entfernt liegt, gerade recht. Manchmal braucht man einfach Veränderungen, um einen Neuanfang zu starten.

Lucian, ja was sagt man zu ihm. Ich sah in vor mir. Immer. Er war in meinen Augen heiß, charmant und wie einer der Männer, von denen man sein ganzes Leben träumt. Noch dazu hat er eine sehr charmante Art, die er aber nur zeigt, wenn er will. Also für mich war es etwas besonderes, ihn als Protagonisten kennen zu lernen. Seine Familie hat viele Geheimnisse und sie leben in einer eigenen Welt, in der niemand so richtig durchblickt. Ich glaube nicht mal die Brüder selber. Auch nach diesem Buch, bin ich davon überzeugt, dass wir Leser in den nächsten Bänden noch einige dieser Geheimnisse erfahren werden und es noch lange nicht alle waren, die wir erfahren haben. Die Autorin hält bestimmt noch einige Überraschungen für uns bereit, was die de Vincent – Familie anbelangt.

Auch die anderen Charaktere waren mir mehr oder weniger sympathisch. Gabriel fand ich ebenfalls toll, er ist ähnlich charmant wie Lucian und kein Kind von Traurigkeit. Auf seine Geschichte bin ich schon gespannt. Devlin war mir allerdings ein Rätsel. Er ist sehr verschlossen und wirkt eher lieblos und kalt. Ich bin mir aber fast sicher, dass er uns im 3. Band überzeugen wird, denn irgendwas hat er, dass ich aber noch nicht entschlüsseln konnte. Ansonsten gibt es noch eine Menge Familienmitglieder, die man aber nur am Rand kennen lernen durfte.

Schreibstil:

Golden Dynasty 1 ist, wie oben bereits erwähnt, ein Lesegenuss. Leicht und flüssig fliegt man über die Zeilen und obwohl die Geschichte in der 3. Person erzählt wird, hat es mir an nichts gefehlt. Klar wäre die Ich-Perspektive toll gewesen, aber die Autorin hat die Erzählweise wirklich gut umgesetzt und es kam kein Charakter zu kurz. Auch über die beiden anderen Brüder hat man schon einiges erfahren und so konnte man sich ein Bild machen. Auch wenn sich dieses Bild bestimmt noch enorm ändert, wenn diese ihre eigene Geschichte bekommen.

Golden Dynasty - Größer als Verlangen (de-Vincent-Saga)
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Golden Dynasty 1 kann ich allen Fans der Autorin empfehlen. Ihr werdet nicht enttäuscht. Auch jeder, der gerne Familiendramen oder Familiensagas liest, sollte dieses Buch lesen, denn ich finde es ist eines der besten in diesem Genre. Jeder der auf prickelnde Liebesromane steht, die aber zu keiner Zeit plump oder ordinär sind, ist mit Golden Dynasty 1 auf alle Fälle sehr gut bedient.

Ich gebe Golden Dynasty 1, 5+ von 5 Sterne, 

weil es mich durch und durch überzeugt hat, weil ich mich morgens schon gefreut habe, dass ich später wieder weiterlesen kann. Weil mir die Protagonisten sehr ans Herz gewachsen sind und ich Lucian einfach einmalig fand. Für mich ein Traumprotagonist. Zwar etwas schräg, was seine Familie angeht, aber das macht es ja so spannend und besonders. Eine tolle Geschichte über Familiengeheimnisse, High Society, Zusammenhalt, einen Neuanfang und die Liebe, die kommt, wenn man sie am wenigsten erwartet, aber am meisten braucht.

Golden Dynasty 1

Mögt ihr die Bücher der Autorin auch so gerne?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

  1. Hallo Liebes,
    das klingt ja nach einem tollen Schreibstil! Daran erkennt man eine gute Schriftstellerin finde ich. Die Geschichte an sich muss natürlich auch gut sein, aber ich muss etwas auch gut lesen können, damit das Buch gut in Erinnerung bleibt 🙂

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: