Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Mad about the Medic

Mad about the Medic (Saving Chicago 3) von Piper Rayne

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Forever-Verlag


Jetzt ist der 3. Teil da und mit ihm nochmal ein Highlight der Reihe. Ich wusste das Lauren und Luca toll sind. Der zweite Teil war etwas langweilig und von daher war ich auf diesen schon sehr gespannt. Wenn ihr es romantisch und trotzdem cool und witzig mögt, dann ist dieser Teil genau richtig für euch. Ich danke dem Forever-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover gefällt mir gut und passt hervorragend zu den anderen Bänden.

Mad about the Medic (Saving Chicago 3) von Piper Rayne, übersetzt von Cherokee Moon Agnew

„Ich tue gespielt beleidigt. „Ich bin auch erwachsen, Reed.“ Er verlagert das Gewicht auf die Fersen, und seine Augen funkeln frech. „Du hast einen Sessel in meiner Garage versteckt.“ Da hat er wohl recht. Was Luca angeht, bin ich tatsächlich ein bisschen kindisch. Ich will ihm eben immer eine Nasenlänge voraus sein. Da vergisst man schnell mal, dass man erwachsen ist.“ (Zitat: E-Book Pos.1809/1813)

Klappentext:

Luca Bianco ist ein Idiot.
Er denkt, er wäre so charmant und sexy, während er in seiner Rettungssanitäteruniform herumläuft, durch die sich seine harten Muskeln abzeichnen. Weil er jeden Tag Leben rettet. Ich bin sicher, er glaubt, jede Frau auf der Welt würde töten für die Chance, mit ihm zusammen zu sein. Aber Männer wie Luca sind nur für eines gut: One-Night-Stands. Keine Verpflichtungen. Deshalb werde ich nicht mit Luca ausgehen, obwohl meine Freundinnen auf der Bachelor-Versteigerung für mich ein Date mit ihm gewonnen haben.
Das denke ich zumindest. Bis Luca mir ein Angebot macht, das ich nicht abschlagen kann und ich einwillige, seine Verlobte zu spielen …

Veröffentlichung:

Mad about the Medic ist am 06.04.2020 als E-Book und am 02.06.2020 als Broschur (272 Seiten) im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorinnen

Facebookseite der Autorinnen

Seite der Übersetzerin (leider nichts gefunden)

Bewertung:

Wenn ihr die ersten beiden Bände schon gelesen habt, dann kennt ihr auch Luca, den dritten Bruder der Biancos. Er ist der jüngste und verrückteste der Bande. Luca liebt seine Freiheit und die Frauen, aber auch seinen Job als Rettungssanitäter. Außerdem liebt er seine italienische Mama und seine Familie. Allerdings gibt er vor Lauren zu hassen. Die zwei sind wie Katz und Maus und bekriegen sich ständig. Eigentlich wissen sie gar nicht warum. Halt, Luca weiß es schon, aber es ist sein Geheimnis, das er noch nie jemanden verraten hat. Als seiner Mama eine OP bevorsteht, wagt er sich in unbekannte Gefilde, nur um sie glücklich zu machen. Doch dafür muss er nett zu Lauren sein und das ist am Anfang gar nicht so einfach.

Ich liebe die Schlagabtauschs der beiden und könnte ewig weiterlesen. Auch dann noch, als sie sich ineinander verliebt haben. Denn ihr Humor ist einfach ähnlich und so necken sie sich bis aufs Äußerste. Keiner der beiden will zugeben, dass er Gefühle hat und doch wissen es beide auch vom anderen irgendwie. Luca und Lauren sind eigentlich das perfekte Paar, doch kann man aus einer Lüge eine Beziehung aufbauen? Das fragen sich beide jeden Tag und dann kommt es zum großen Finale, bei dem alles ans Licht kommt und gleichzeitig alles zu zerbrechen droht.

Die Autorinnen bestechen nicht durch Tiefgündigkeit oder besondere Dramen, sondern eher durch ihren Charme und Witz. Ihre Charaktere haben alle eine Vergangenheit, die sie zu den Menschen gemacht hat, wer sie heute sind und so gibt es natürlich auch ein paar Familiengeheimnisse oder Dinge, die nicht jeder weiß. Aber im Großen und Ganzen bestechen die Geschichten durch die Liebesgeschichte an sich und den Humor. Vor allem bei Luca und Lauren ist davon reichliche vorhanden und genau die Art von Humor, die ich mag. Trocken, etwas zynisch und nicht immer ganz nett, aber genau das ist das Schöne an den Zweien.

Auch dieses Mal konnte ich mir wieder alles sehr gut vorstellen und für mich war Luca, der am besten aussehende Bruder, wobei ich mir Mauro auch ganz nett vorgestellt habe. Natürlich erfährt man auch wieder einiges über die anderen beiden Pärchen, die wir ja schon aus den Vorgängerbänden kennen. Drei Brüder und drei beste Freundinnen, die ideale Konstellation, die sich wohl fast jede Frau wünschen würde. Leider passiert das im wahren Leben wohl nicht all zu oft. Somit die ideale Reihe für gemütlich Stunden auf dem Sofa, zum Abschalten und Träumen.

Protagonisten:

Lauren ist schlagfertig und hat immer eine Antwort parat. Eigentlich will sie mit Luca nichts mehr zu tun haben. Sie nimmt ihm immer noch übel, was er in Highschool-Zeiten zu ihr gesagt hat. Doch aus dem Weg gehen können sie sich auch nicht, dann Luca gehört zur Familie ihrer beiden besten Freundinnen. Lauren ist genau meine Protagonistin. Ich mag so toughe Frauen, die sich nichts gefallen lassen, aber im Inneren doch auch Gefühle und Ängste haben. Sie brachte mich wirklich oft zum Lachen und manchmal dachte ich mir so für mich: „Jawohl Lauren, gib´s ihm!“

Luca wäre auch mein Favorit, wenn ich mir von den dreien einen aussuchen könnte. Er ist der liebenswürdige Bad Boy, der einfach seine Freiheit und sein Leben genießt. Die Frauen sind verrückt nach ihm und anbrennen lässt er definitiv nichts. Doch Lauren geht ihm unter die Haut, auch wenn er eigentlich fast sein gesamtes Leben versucht hat, sie zu hassen. Doch so nah zusammen, aufgebaut auf einer Lüge, funktioniert das dann doch nicht mehr so gut, wie angenommen. Tja, Luca hat eben doch ein Herz und wie sich herausstellt, ein ziemlich großes, aber ohne „zu nett“ zu sein. Wisst ihr was ich meine. Im letzten Band, ging es um Cristian, der war mir zu nett und zu glatt. Luca hingehen hat Feuer.

Schreibstil:

Mad about the Medic ist leicht und flüssig zu lesen. Man fliegt nur so über die Seiten. Außerdem habe ich die beiden Protagonisten so genossen, dass es viel zu schnell zu Ende war. Von ihnen konnte ich einfach nicht genug bekommen und mich würde interessieren wie es mit ihnen weitergeht. Aber die Autorinnen haben im Nachwort geschrieben, dass man in ihren weiteren Büchern evtl. wieder etwas von den Saving Chicago Protas lesen werden. Die Geschichte wird abwechselnd aus Laurens und Lucas Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was natürlich wieder perfekt ist. So kann man beide gleich gut kennen lernen.

Mad about the Medic (Saving Chicago 3)
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Mad about the Medic kann allen empfehlen, die gerne witzige und heiße Liebesgeschichten lesen. Alle, die schlagfertig Protagonisten bevorzugen sind hier genau richtig. Des Weiteren solltet ihr natürlich diesen Band lesen, wenn ihr die anderen Teile bereits kennt. Denn Luca und Lauren sind die besten. Außerdem wird euch das Buch auch gefallen, wenn ihr es gerne ein bisschen spannend mögt und trockenen Humor bevorzugt.

Ich gebe Mad about the Medic, 5 von 5 Sterne, 

weil ich die beiden Protagonisten einfach genial finde. Weil ich die ganze Reihe ganz gerne mochte und ich diesen Band auf alle Fälle am besten fand. Der erste ist ebenfalls sehr gut, aber Luca hat noch etwas mehr Pfeffer als Mauro. Außerdem mochte ich hier die Idee mit der Vereinbarung, denn so verlief das Verlieben einfach mal ein wenig anders und man saß immer auf Kohlen, ob es doch noch irgendwie raus kommt, was die beiden da gemacht haben. Eine witzige, romantische und turbulente Geschichte über ein Abkommen auf Zeit, das alles verändert, über Familie, Freundschaft, Geheimnisse und die Liebe, die man nicht aufhalten kann, auch wenn man vorgibt den anderen zu hassen.

Mad about the Medic

Kennt ihr die Reihe?

Hier geht es zu Band 1 und zu Band 2.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: