Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Love is all we crave

Love is all we Crave von Siobhan Davis

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Romance Edition Verlag


Dies ist das Finale der äußerst spannenden Rydeville-High-Reihe. Die ersten beiden Bände habe ich euch bereits vorgestellt und ich habe schon auf diesen hin gefiebert. Abby und Kai sind die Protagonisten und die Sprache und Handlung ist nicht unbedingt jugendfrei. Deshalb solltet ihr die Reihe nur lesen, wenn ihr Dark Romance mögt, denn auch wenn dieser Teil nicht ganz so hart ist, so ist es die Reihe auf alle Fälle. Ich danke dem Romance-Edition-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt perfekt zu den anderen und somit ist wieder einmal eine Reihe vollständig.

Love is all wie Crave von Siobhan Davis (Rydeville-High-Reihe 3), übersetzt von Friederike Bruhn

„Sein Duft erinnert mich an den vertrauten Geruch von zu Hause. Bevor wir uns getroffen haben, dachte ich, die spezielle Weise, wie er auf mich wirkt, existiere nur zwischen den Seiten eine Liebesromans. Alles, was es braucht, ist ein flüchtiger Blick, eine kleine Berührung und schon schmelze ich dahin. Mein Herz rast und eine neue Welle an Schmetterlingen flutet meinen Magen, allein deshalb, weil ich weiß, dass er mit mir in einem Raum ist.“ (Zitat: E-Book Pos.826)

Klappentext:

Er denkt, er hätte mich vernichtet. Unwiderruflich zerstört.
Doch er hat Frauen schon immer unterschätzt.
Er hat mit seinen Handlungen nur meine Entschlossenheit gestärkt.
Ich werde nicht eher aufgeben, bis die Gerechtigkeit siegt und er bekommt, was er verdient.
Kaiden ist das einzige Licht in der Dunkelheit. Er gibt mir die Kraft, weiter für unsere Zukunft zu kämpfen – für eine Welt, in der wir die Freiheit haben, einander zu lieben und unsere eigenen Entscheidungen zu treffen.
Doch bis dahin muss das falsche Spiel weiterlaufen.
Game on.

Veröffentlichung:

Love is all we Crave ist am 28.08.2020 als E-Book und Taschenbuch (260 Seiten) im Romance-Edition-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin (leider nichts gefunden)

Bewertung:

In den ersten beiden Bänden ging es vor allem um die Liebe von Abby und Kaiden. Sie lernten sich kennen, sie liebten sich und sie hassten sich. Sie hatten einige Hürden zu überwinden und am Ende hat ihre Liebe gewonnen. Das war natürlich auch das Ergebnis ihrer Erlebnisse. Sie mussten vieles aushalten, durchstehen und gemeinsam kämpfen. Aber es ging auch um die Elite, um die Machenschaften von Abbys Vater und um den Hass, den sie auf ihn hatte. Er ist ein Monster und ihm muss das Handwerk gelegt werden. Von Band zu Band kristallisierte sich mehr heraus, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht. Die Clique schmiedete Pläne und wusste, dass sie etwas unternehmen müssen und allen voran Abby und Kai, denn ihre Liebe ist verboten und sie sehen einer anderen Zukunft entgegen, als der, die ihre Väter für sie vorgesehen hatten.

In diesem Teil ging es darum den Plan umzusetzen und ich kann euch versprechen, dass ich ein paar Mal die Luft anhalten werdet. Man weiß nie was als Nächstes kommt, man weiß nie, ob ein Vorhaben scheitern könnte und ob Abbys Vater ihnen nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Manches schien viel zu einfach zu laufen, um zu glauben, dass er nicht zurückschlägt und manches wurde zu einer echten Herausforderung. Aber niemals zu keiner Sekunden haben sie ihre Pläne vernachlässigt. Es ging hier um weitaus mehr, als um eine verbotene Liebe. Es ging um Pädophile, um Betrüger, Vergewaltiger und andere Kriminelle, denen auf alle Fälle das Handwerk gelegt werden musste. Was Abby in ihren jungen Jahren schon erlebt und gesehen hat, das werden andere in ihrem ganzen Leben nicht erleben. Allerdings wünsche ich das auch niemanden, bis auf die Liebe zu Kaiden.

Die gesamte Reihe ist perfekt durchdacht. Man muss oft aufpassen beim Lesen, denn wenn man nicht aufpasst, dann kommt man schnell durcheinander, vor allem was die Pläne von Abby und den anderen angeht. Ich habe mir oft gedacht, wow mit so etwas hätte ich jetzt nicht gerechnet. Vor allem am Schluss hat die Autorin wirklich an alles gedacht, um die Spannung in die Höhe zu treiben. Vielleicht denken sich jetzt viele, dass ein Haufen junger Menschen doch niemals so eine Horde skrupelloser Männer in die Knie zwingen können. Doch alle Beteiligten sind genauso aufgewachsen und alle haben die nötigen Mittel und vor allem Abbys Bruder wurde schon sehr früh in all die üblen Dinge eingeweiht, welche die Elite ausheckte. Von daher glaube ich durchaus, dass junge Menschen so skrupellos sein können und auch so clever und tough.

Protagonisten:

Abby ist wirklich gewachsen. Sie ist vom reichen gebrochenen Mädchen zu einer Kämpferin geworden. Zu jeder Zeit hält sie durch, auch wenn es noch so gefährlich ist. Sogar die Ehe mit Charlie lässt sie über sich ergehen, obwohl sie mit ganzem Herzen bei Kaiden ist. Ich habe sie in diesem Finale wirklich bewundert. Die Pläne, die sie geschmiedet hat, waren handfest und Abby ist ein paar Mal über sich hinausgewachsen. Ohne die Unterstützung ihrer Freunde und ihres Bruders hätte sie es zwar nicht geschafft, aber trotzdem war sie meistens die treibende Kraft. Hut ab vor so einer jungen Frau, die einfach nur ihr Leben leben und glücklich sein will.

Kaiden hat sich auch verändert. Er ist nicht mehr so zerstörerisch und nicht mehr so voller Wut. Die Liebe hat ihn verändert und obwohl er emotionaler und ruhiger geworden ist, kann er so viel mehr aushalten und auch bewirken. Er hat es überstanden, dass Abby nicht bei ihm war, sondern bei einem anderen und das alles nur, weil die Aussicht auf ein normales Leben mit Abby einfach alles in den Hintergrund gestellt hat. Alles wurde nichtig und ertragbar durch diesen einzigen Gedanken und für mich ist Kai ebenfalls der Held, der Abby in vielerlei Hinsicht gerettet hat.

Schreibstil:

Love is all we crave ist flüssig zu lesen, jedoch muss man schon etwas aufpassen, denn durch die Pläne, Abbys Vater zu stürzen, gibt es viele verzwickte Handlungen und immer wieder neue Hürden, die es zu verstehen gilt, wenn man gut durch das Buch kommen möchte. Drew, Abbys Bruder weiß soviel über die Elite und deshalb erfährt man in diesem Teil mehr als in den anderen. Auch die Tatsache, was mit ihrer Mutter wirklich passiert ist, lässt einem den Atem anhalten. Bildlich ist alles sehr gut beschrieben und ich konnte mir alles perfekt vorstellen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Abbys und Kaidens Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was mir sowieso immer sehr gut gefällt.

Love is all we crave: Rydeville High (Rideville Elite)
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Love is all we crave kann ich allen empfehlen, die gerne Dark Romance lesen. Jeder, der spannende und verzwickte Geschichten mag, in denen es mitunter auch um die Liebe geht, ist hier richtig. Denn als einfache Liebesgeschichte kann man diese Reihe nicht bezeichnen. Hier geht es um soviel mehr. Auch wenn die Darstellung vielleicht ein klein wenig übertrieben ist und es so eine Elite womöglich nicht gibt (wissen kann man es allerdings nie) so ist es doch ein Buch, das zeigt, wie grausam Eltern oder Väter sein können. Was sie aus ihren Kindern machen und wie es enden könnte, wenn man einen Vater hat, dem nur das Geld und das Ansehen wichtig ist. Wer solche Geschichten mag, sollte diese Reihe auf alle Fälle lesen.

Ich gebe Love is all we crave, 5+ von 5 Sterne, 

weil ich die komplette Reihe wirklich liebe und sie auf alle Fälle zu meinen Highlights gehört. Weil ich die Protagonisten sehr mag und ich vor allem Abby sehr bewundert habe. Eine junge Frau, die für ihr Leben, für ihre Liebe und für ihre Unabhängigkeit kämpft und sich von niemanden aufhalten lässt. Durch diese Stärke, was wahrscheinlich das einzige positive ist, das sie von ihrem Vater gelernt hat, kann sie sogar eine Gruppe aus hoch angesehenen Männern erledigen. Eine absolut empfehlenswerte, emotionale und auch erschreckende Reihe über versteckte Machenschaften, Geheimnisse, Kriminalität in der High Society und über die Liebe, für die man zu allem fähig ist. Aber natürlich ist auch die Freundschaft, Zusammenhalt und das Vertrauen nicht zu vergessen, denn ohne Hilfe, hätten es Kaiden und Abby wohl eher nicht geschafft.

Love is all we Crave

Habt ihr die Reihe schon gelesen? Hier findet ihr Teil 1 und Teil 2.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: