Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Where the Heart is

Where the Heart is – Nelly und Fynn von Johanna Rau

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Impress-Verlag


Großstadtmädchen trifft auf Landjungen, das hört sich etwas klischeehaft an, ist es aber gar nicht, denn in diesem Buch werden die Vorzüge des Landlebens gezeigt, aber natürlich auch die Nachteile. Die beiden Protagonisten könnten verschiedener nicht sein und doch sind sie genau richtig füreinander. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover gefällt mir sehr. Dieses Bild gibt es schon öfter auf Buchcover und jedes Mal liebe ich es wieder.

Where the Heart is – Nelly und Fynn von Johanna Rau

„Ich kehre zurück zu dem drohend über mir schwebenden Artikel. Warum fallen mir in Roseville kaum noch negative Dinge auf, wo ich doch die ersten Tage – genau genommen ja nur am ersten Tag – nichts anderes habe sehen können? Ja, das Smartphone kann man hier eigentlich nur als Türstopper benutzen und die Luft richt streng. Aber diese Themen habe ich eigentlich bereits in meiner Leseprobe alle abgearbeitet und es ist nicht mal mehr so, dass sie mich sonderlich stören.“ (Zitat: E-Book Pos.908/913)

Klappentext:

Endlich hat Nelly ihr Ziel erreicht: als Journalismus-Praktikantin in einer angesagten Großstadt zum ersten Mal Redaktionsluft schnuppern! Ihr Glück ist jedoch nicht von langer Dauer, denn statt in ein Leben voll Glitzer und Glamour wird sie ausgerechnet ins provinzielle  Roseville  geschickt, um dort einen Artikel übers Landleben zu schreiben. In dem kleinen Dörfchen, das mehr Kühe als Einwohner zählt, duftet es nur leider so gar nicht nach Erfolg. Während ihres Zwangsaufenthalts lernt Nelly aber nicht nur, wie man Traktor fährt und Käse macht, sondern auch den charismatischen Farmjungen Fynn immer besser kennen. Schon bald stellt sie fest, dass er zum einen gut darin ist, ihre Nerven zu strapazieren, zum anderen aber auch ihre Gefühle ganz schön durcheinanderbringt.

Veröffentlichung:

Where the Heart is, ist am 13. August als E-Book im Impress-Verlag (Carlsen) erschienen.

Seite des Verlages – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Wer das Großstadtleben und das Landleben kennt, der kann sich diese Geschichte sehr gut vorstellen. Schon am Anfang, als Nelly in dem kleinen Dorf ankam und ihre Laune in den Keller sank, musste ich herzlich lachen. Es gab nichts. Nur Traktoren mit unverschämten Fahrern. Außerdem Kühe, vor denen Nelly einfach nur Angst hatte, einen kleinen Laden sowie Wälder und Felder so weit das Auge reichte. Obwohl sie eigentlich eine offene junge Frau ist, war das für das Großstadtmädel ein wahr gewordener Alptraum. Doch man spürte ihre Veränderung von Tag zu Tag und das lag anfänglich überhaupt nicht an Finn, sondern einfach an der Tatsache, dass es in so einem Dorf so richtig ruhig und entspannt sein kann.

Ich mochte die Art, wie die Autorin die Veränderung von Nelly beschrieb. Auch wenn ich nicht weiß, ob es tatsächlich so ein offenes kleines Dorf gibt. Ich kenne es eher anders. Bewohner von kleinen Dörfern haben eine eingeschworene Gemeinde und sind oft nicht so offen, wie diese in dem Buch. Aber vielleicht ist das in anderen Ländern anders. Nichts des zu Trotz hat man gemerkt, dass man die Zeit auf dem Land wirklich genießen kann und vor allem für uns, die den ganzen Tag vor PC und Handy sitzen, ist es eine Auszeit und man merkt, wie schön die Natur sein kann. So geht es einem ja auch im Urlaub. Nellys Auszeit ist natürlich getrübt von ihrem Artikel, den sie schreiben muss und in dem sie sich am Anfang ihrer Reise etwas unglücklich ausgedrückt hat.

Die Romanze zwischen Nelly und Finn gibt es eigentlich erst am Schluss. Zwar hat das die Spannung etwas gehoben, aber es wäre auch schön gewesen, wenn der erste Kuss ein klein wenig eher passiert wäre. Im Großen und Ganzen war es eine tolle Geschichte ohne Drama ohne schlimmen Vorkommnisse. Ein Buch zum Abschalten und Entspannen und ein klein wenig auch zum Nachdenken, ob man sich vielleicht auch mal eine kleine Auszeit auf dem Land gönnen sollte, um einfach mal wieder die Natur zu genießen. Des Weiteren fand ich es schön zu lesen, wie herzlich sie in Finns Familie aufgenommen wurde und die Familienmitglieder waren alle toll und vor allem Elly, die Mutter von Finn.

Protagonisten:

Nelly ist ein ganz normale junge Frau, die erst ihren Schulabschluss gemacht hat und kurz vorm Studium steht. Manchmal kam sie mir schon viel reifer und erwachsener vor. Vor allem am Anfang. Ich mochte sie sehr gerne. Sie wusste was sie wollte, hat alles reflektiert und sich selber eingestanden, dass das Landleben gar nicht so verkehrt ist. Vor allem am Schluss hat sie sehr viel Stärke und Rückgrat bewiesen. Nelly hat sich nicht kopfüber in das Abenteuer Finn gestürzt, sondern abgewartet bis sie sich ihrer Gefühle sicher sein konnte.

Finn ist anfänglich etwas griesgrämig, was mir aber gut gefallen hat. So hat man immer etwas zu lachen, denn er und Nelly waren wie Feuer und Wasser. Auch Finn war mir von Anfang an sympathisch. Er ist ein toller Kerl, der weiß, was wichtig ist. Außerdem liebt er sein Leben auf dem Hof und doch würde er gerne studieren. Allerdings wird er dort gebraucht und weiß nicht, wie er das schaffen soll. Ich glaube, Nelly hat ihm die Augen geöffnet und ihm gezeigt, dass man seinen Träumen folgen soll. Finn ist kein Bad Boy, sondern ein ehrlicher, bodenständiger Kerl.

Schreibstil:

Wher the heart is, ist leicht und flüssig zu lesen. Man kommt gut durch das Buch und ist immer gespannt, wie es mit den beiden Protagonisten weitergeht. Ich mochte den Schreibstil der Autorin in diesem Buch sehr. Sie hat alles viel ausführlicher gemacht, als in ihrem letzten und auch die Charaktere wurden sehr gut dargestellt und ausgearbeitet. Die Geschichte wird aus Nellys Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was mir sowieso immer gut gefällt.

Where the Heart Is. Nelly und Fynn: New Adult Liebesroman
Preis: € 2,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Where the heart is kann ich allen empfehlen, die gerne unkomplizierte und süße Liebesgeschichten lesen. Wer es mag, sich eine kleine Auszeit zu erträumen ist genau richtig. Jeder, der das Landleben und die Natur liebt, wird auch diese Geschichte mögen. Außerdem ist es eine perfekte Lektüre für entspannte Stunden. Die Nerven werden nicht strapaziert und man kann einfach lesen und das Buch genießen. Des Weiteren wird das Buch allen gefallen, die es gerne mögen, wenn die Protagonisten keine Draufgänger sind und eher die netten, gutaussehenden Burschen.

Ich gebe where the heart is, 4 von 5 Sterne,

weil ich die Geschichte süß fand, weil ich die Protagonisten sofort in mein Herz geschlossen habe und weil ich den Verlauf der Story mochte. Mir hat gut gefallen, dass aufgezeigt wurde, wie schön die Natur ist und jeder sich einfach mal eine Auszeit nehmen sollte. Außerdem fand ich toll, dass darauf hingewiesen wurde, wie schwer es ist, einen Bauernhof über Wasser zu halten. Wie sollen wir alle bewusster einkaufen, wenn die Höfe mit ihren glücklichen Tieren kaum überleben können und immer weniger werden? Einen Stern ziehe ich ab, weil ich einfach einen Unterschied zu meinen Lieblingsbüchern machen muss. Wie ihr wisst, mag ich es lieber etwas verruchter und spannender. Am besten Bad Boys oder dramatische Wendungen. Trotzdem kann ich das Buch guten Gewissens weiterempfehlen, weil es eine nette Geschichte beinhaltet über Gegensätze, Vorurteile, Freundschaft, Träume und der Liebe.

Where the heart is

Mögt ihr gerne so süße Liebesgeschichten?

Ich wünsche euch einen tollen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung. 

 

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: