Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

ein Freund wie kein anderer

Ein Freund wie kein anderer – Oliver Scherz

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt – Copyright der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Thienemann-Esslinger-Verlag


Eine Geschichte über Freundschaft, Mut, Angst, Familie, Andersartigkeit und tiefe Verbundenheit. Der Thienemann-Esslinger-Verlag hat uns dieses tolle Kinderbuch zugeschickt. Dafür möchte ich mich natürlich bedanken und meine Bewertung beeinflusst dies in keiner Weise. Die Geschichte vom Erdhörnchen Habbi und dem Wolf Yaruk erzählt über eine Freundschaft, die so eigentlich nicht bestehen dürfte. Trotzdem halten sie an dieser fest und stehen füreinander ein. Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich finde es sehr gelungen.

Ein Freund wie kein anderer von Oliver Scherz – illustriert von Barbara Scholz

„Habbi spürte den funkelnden Wolfsblick auf sich. Er hätte zurückspringen und fliehen können, vielleicht hätte er es tun müssen. „Hast du einen Namen?“, fragte er stattdessen. Im fahlen Licht, das in die Höhle drang, leuchteten die Augen des Wolfes auf. „Yaruk“, raunte er nach einer Weile und sah in die Ferne, als hätte er diesen Namen einmal mit Stolz und Freude getragen. Habbi atmete auf. Ein Wolf mit einem Namen kam ihm gleich weniger furchterregend vor. „Ich bin Habbi.“ Mit ein paar schnellen Bissen knackte er die Nuss zu Ende, ,dann rollte er sie Yaruk zu.  „Und ich lass dich nicht verhungern, weil ich das auf keinen Fall will. Ein Wolf auf drei Beinen ist ein guter Wolf. „(Zitat: S.38/39)

Klappentext:

Außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte zwischen einem Erdhörnchen und einem Wolf.

Erdhörnchen Habbi ist mit einem Wolf zusammengeprallt, dem größten Feind der Erdhörnchen! Doch statt sich auf ihn zu stürzen, blinzelt der Wolf ihn nur kraftlos an. Er scheint schwer verletzt zu sein. Wie könnte Habbi ihn da einfach allein lassen? Täglich versorgt er ihn mit Futter und nach und nach freunden die beiden sich an. Bis ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird …

ein Freund wie kein anderer
Bildrechte und Beschreibung: Thienemann-Esslinger-Verlag

Altersangabe:

Für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren

Veröffentlichung:

Ein Freund wie kein anderer ist am 18.02.2018 im Thienemann-Esslinger-Verlag, als gebundene Ausgabe (128 Seiten), als Hörbuch und als Audio-CD, erschienen.

Preis: 14,00€

ISBN-13: 978-3522184571

Seite des Verlags

Homepage des Autors

Seite der Illustratorin

ein Freund wie kein anderer
Bildrechte und Beschreibung: Thienemann-Esslinger-Verlag

Bewertung – ein Freund wie kein anderer:

Zur Altersangabe:

Als ersten Punkt gehe ich auf die Altersangabe ein. Diese ist in meinen Augen genau richtig. Meine Große konnte den Hintergrund der Geschichte schon gut verstehen und hinterfragte auch immer wieder. Die Kleine eher noch nicht. Für sie war das Erdhörnchen einfach süß und der Wolf interessant. Trotzdem hat sie meistens zugehört und die Geschichte hat ihr Spaß gemacht, aber um sie richtig zu verstehen sollte das Kind in etwa das angegebene Alter haben.

Zur Geschichte:

Die Geschichte ist wirklich sehr schön erzählt. Der Schreibstil ist kindgerecht und auch als Erwachsener muss man während des Lesens immer mal wieder schmunzeln. Wobei ist sagen muss, dass es sich im großen und ganzen eher um eine ernste und ruhige Geschichte handelt, also die Kinder müssen schon ein wenig aufpassen, was passiert und warum etwas geschieht um auch zu verstehen, was hinter dem ganzen steckt.

Habbi ist eher das Gegenteil seiner Geschwister und sehr abenteuerlustig. Er will etwas erleben und nicht nur Futter sammeln auf den vorgegebenen Wegen. Er sammelt überall, für ihn, seltene Dinge, die er seine Schätze nennt, wie z.b. einen Libellenflügel oder ein Schneckenhaus und versteckt die Sachen untere seinem Strohlager. Seine Mutter warnt ihn immer wieder, dass er den Futterpfad nicht verlassen darf, denn das ist gefährlich und es gibt da draußen, am Wasserfall, das sie auch das Ende der Welt nennen, viele Wesen, die ihnen böses wollen. Allen voran der Wolf. Doch Habbi, das Erdhörnchen hört nicht auf sie und trifft bei einem seiner verbotenen Ausflüge zufällig auf Yaruk, den Wolf und nimmt ziemlich schnell reiß aus.

Erst zu Hause erinnert er sich daran, dass der Wolf verletzt war und er ihn doch nicht so zurücklassen kann. Am nächsten Tag macht er sich auf den Weg und rettet Yaruk das Leben. Auch nach seiner Rettung ist Yaruk noch verletzt und kann nicht zu seinem Rudel zurück. Er fühlt sich minderwertig und einsam. Habbi muntert ihn auf und sorgt dafür, dass er bei Kräften bleibt.

So entsteht zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft. Habbi stiehlt sich immer wieder von zu Hause weg, denn seine Mutter ist skeptisch geworden und beauftragt seinen Bruder auf ihn aufzupassen. Doch Habbi sieht das anders. Anfangs ist er Yaruk gegenüber noch sehr zurückhaltend und bleibt auf Abstand. Jede falsche Bewegung des Wolfes versetzt ihn in Angst und Schrecken. Bis Yaruk, das Leben von Habbi rettet und er ihm schwört, ihm nie etwas anzutun.

„Schließlich blieb er stehen und sah Habbi direkt an. „Aber ich würde dir nie etwas tun. Dir und deiner Familie. Keinem einzigen Erdhörnchen. Nie! Ich bin dein Freund!“ (Zitat: S.77)

Habbi merkt, dass es auch noch etwas anderes gibt, als Vorsicht, Sorge und Angst und Yaruk erfährt, dass man auch geliebt werden kann, wenn man nicht der starke und mutige Wolf ist, sondern schwach und verletzt. Beide Tiere lernen dem anderen zu vertrauen, obwohl in ihrer Welt kein Platz für Freundschaften zwischen Jäger und Gejagten ist und so erleben sie viele tolle Abenteuer miteinander und in Notsituationen halten sie zusammen wie Pech und Schwefel. Vor allem das Ende war sehr emotional und hat sogar mich als Erwachsene berührt.

Ein Freund wie kein anderer soll Kindern aufzeigen, dass sie keine Vorurteile haben sollen. Das nicht immer alles so ist, wie es scheint. In der heutigen Zeit finde ich wichtig, dass die Jungen und Mädchen so etwas wissen. Sie sollen fähig sein, Freundschaften mit anderen zu schließen, die vielleicht nicht „dazugehören“, die nicht die coolen, angesagtesten oder beliebtesten der Klasse sind und dass es auch Freundschaften zwischen Menschen geben kann, die nicht die gleichen Ansichten oder Lebenseinstellungen teilen. Das Buch zielt darauf Kinder offener für die große, weite Welt zu machen und nicht nur in ihrer sicheren „Blase“ zu Leben.

Ich finde diese Aussage ist dem Autor sehr gut gelungen und ich denke, dass Kinder das unterbewusst auch so verstehen. Die größte Angst meiner Tochter war, dass die beiden jetzt keine Freunde mehr sind und ihre am meist gestellte Frage: „sie sind aber jetzt schon noch Freunde, oder? Blätter doch mal vor, dann sehen wir es“.

Auch mir hat es Spaß gemacht das Buch vorzulesen. Es war sogar ziemlich spannend und ich wollte gerne wissen, wie es weitergeht. Manchmal mussten mich meine Kinder nicht mal überreden noch ein Kapitel zu lesen, ich tat es gerne.

ein Freund wie kein anderer
Gute-Nacht-Geschichte

Die Schrift ist schön groß und auch der Satzbau relativ einfach, so dass auch Erstleser diese Geschichte schon sehr gut selber lesen können. Meine Tochter ist in der 1. Klasse und sie liest das Buch bestimmt noch einmal selber. Ich wollte es erst einmal vorlesen, damit es auch die Kleine hört und ich auch weiß, um was es geht.

Sogar meine Mutter hat, ein Freund wie kein anderer gelesen und war ganz begeistert. Sie meinte, dass ist ja mal eine richtig tolle Geschichte für Kinder. Eine die einen Hintergrund hat und das den Kindern einiges aufzeigen kann.

Empfehlung:

Ich kann, ein Freund wie kein anderer, wirklich allen Eltern empfehlen, die ihren Kindern gerne Geschichten mit einer Botschaft vorlesen. Allen Leseanfängern, 1. bis 3. Klasse und allen Kindern, die Tiergeschichten mögen. Die Altersempfehlung sollte aber in jedem Fall eingehalten werden, sonst verstehen sie es noch nicht so gut.

Ein Freund wie kein anderer
Ein Freund wie kein anderer
von Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Prime Preis: € 14,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Illustrationen – ein Freund wie kein anderer

Die Bilder fand ich sehr gut gezeichnet und haben ihren ganz eigenen Stil und sind trotzdem kindgerecht. Barbara Scholz ist es gelungen, die Emotionen und Gefühle der Tiere in deren Gesichter einfließen zu lassen, ohne dass sie erschreckend oder furchteinflößend wirken. Am besten fanden wir alle die süßen, kleinen Erdhörnchen, die wirklich lustig aussehen, vor allem wenn die ganze Erdhörnchenfamilie zu sehen ist.

ein Freund wie kein anderer
Bildrechte und Beschreibung: Thienemann-Esslinger-Verlag

Wäre das Buch auch etwas für eure Kids? Es ist auf alle Fälle für Jungs und Mädels gleichermaßen geeignet und kommt bestimmt bei fast allen Kindern gut an. Vielleicht auch eine gute Geschenkidee zum Geburtstag.

Ich wünsche euch einen tollen Vatertag

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und vergesst nicht mein Gewinnspiel. Ihr könnt tolle Namensaufkleber für eure Kids gewinnen.

Nicole

Logo

 


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: