Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Deeper than Love

Deeper than Love von Meghan March

*beinahltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: LYX-Verlag


Ich habe euch bereits vom ersten Teil dieser Reihe vorgeschwärmt und ich kann euch sagen, dieser ist fast noch besser. Ich liebe die Reihe und bin wirklich gespannt, wie es mit Whitney und Lincoln weitergeht. Die beiden Familien bekriegen sich weiterhin, doch irgendwie ist auch schon eine Besserung in Sicht und trotzdem überschattet hier noch einiges die Beziehung. Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt perfekt zu Band 1.

Deeper than Love (Richer-than-Sin-Reihe 2) von Meghan March, übersetzt von Anika Kluever

„Kannst du uns ein paar Minuten unter vier Augen reden lassen?“ Er beäugt mich misstrauisch. „Wenn sie irgendetwas Zwielichtiges versuchen, werde ich ihren Hintern mit Schrotmunition durchlöchern, Junge.“ „Ich verstehe, Sir.“ Magnus zieht sich zurück, und Whitney tritt aus dem Haus und kommt auf mich zu. Zu sehen, dass sie immer noch barfuß ist, bringt mich fast um.“ (Zitat  E-Book Pos.636)

Klappentext:

Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Zu lebendig sind die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht, die Lincoln für immer verändert hat, zu stark ist das Verlangen, Whitney wiederzusehen. Und als er ihr das erste Mal nach all den Jahren gegenüber steht, weiß er, dass er sie nicht noch einmal gehen lassen darf! Doch so tief ihre Gefühle füreinander auch sind – der Hass, der ihre Familien einst entzweite, scheint unüberwindbar. Und Whitney und Lincoln müssen sich entscheiden, ob es sich lohnt, für ihre Liebe alles aufzugeben…

Veröffentlichung:

Deeper than Love ist am 28.07.2020 als E-Book, Hörbuch und Broschur (288 Seiten) im LYX-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin

Bewertung:

Wer glaubt, im ersten Teil sei schon viel passiert, der kann sich in diesem Teil auf einen Sturm gefasst machen. Whitney kommt einfach nicht zur Ruhe. Wenn sie glaubt, endlich mal durchatmen zu können, trifft sie schon der nächste Schlag oder die nächste Person. Lincoln versucht alles, um sie glücklich zu machen, aber in Anbetracht seiner Familie, ist das gar nicht so einfach und mehrere Male zum Scheitern verurteilt. Trotzdem gibt er sie nicht auf. Nochmal die Fehler aus der Vergangenheit zu machen kommt für ihn nicht mehr infrage und das rechne ich ihm tatsächlich hoch an.

Auch in diesem Teil sind es eigentlich wieder 2 Geschichten. Die Vergangenheit wurde in Band 1 noch nicht fertig erzählt und ich war auch auf diesen Part ziemlich neugierig. Tatsächlich kommt der Höhepunkt der Vergangenheit in Deeper than Love, denn jeder hat sich wohl schon öfter gefragt, was mit Whitneys Eltern passiert ist. Das erfahren wir und glaubt mir, ihr werden erstaunt sein, wie die Geschichten der Familien doch irgendwie zusammenhängen. Schlimmer kann es nicht werden und doch glaube ich an die Liebe von den zwei Protagonisten. Auch wenn es schwer werden wird, ich bin mir sicher, dieses Mal schaffen sie es, die zwei Familien zu vereinen.

Des Weiteren konnte ich mir auch dieses Mal wieder alles sehr gut vorstellen. Die Autorin schreibt sehr bildlich und die Geschichte ist an Drama fast nicht zu überbieten. Aber auch die Emotionen kochen während des Lesens, über, denn das ist alles einfach ungerecht und doch hat Whitney auch Dinge gewusst, die ihr ziemlich schaden könnten. Niemand ist ganz unschuldig und doch waren viele Handlungen aus Liebe zu Lincoln geschehen, auch wenn sie sich damit nur selber geschadet hat. Ich liebe die Reihe und ich habe schon in meiner Rezension zum ersten Teil erwähnt, dass es viele ähnliche Familiendramen gibt, aber keines ist wie dieses, was auch daran liegen mag, dass die Bände nicht abgeschlossen sind. Meist werden ja mehrere Familienmitglieder behandelt, das ist hier nicht so.

Protagonisten:

Whitney mag ich einfach. Ich wurde sofort mit ihr warm, auch in diesem Band. Jedoch hätte ich ihr manchmal gerne gesagt, dass sie mehr Vertrauen haben sollte. In sich, in ihre Gefühle und in Lincoln. Denn er versucht wirklich alles, um sie glücklich zu machen. Aber Whitney ist sehr auf ihre Ehre und auch auf die Ehre der Familie bedacht und vor allem den Riscoffs gegenüber ist diese schwer, aufrechtzuerhalten, wenn sie sich von Lincoln übergangen fühlt. Zwar muss sie das nicht, doch ich kann sie auch verstehen, warum sie manchmal etwas unüberlegt handelt. Sie hat viel durchgemacht und ihr toter Ehemann hat ihr nicht unbedingt gezeigt, was es heißt, einen Partner zu haben.

Lincoln ist einfach toll. Auch, wenn er Fehler macht und gemacht hat. Er weiß es nicht besser und steht zwischen den Stühlen. Zwar will er diese nicht wiederholen und Whitney auf keinen Fall gehen lassen, aber ich denke auch, dass er nicht unbedingt seine Firma und sein Erbe aufgeben will. Seine Mutter macht es immer allerdings ziemlich schwer und für mich ist diese wirklich die schlimmste Person überhaupt. So wenig Einsicht kann doch ein Mensch gar nicht haben, aber anscheinend doch, denn sie beweist es mit jedem Wort. Lincoln kann einem nur leidtun und ich hoffe sehr, dass er den richtigen Weg findet, um glücklich zu sein.

Schreibstil:

Deeper than Love ist leicht und flüssig zu lesen. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Sie vereint witzige Unterhaltungen mit ernsten Themen. Obwohl hier alles drunter und drüber geht, kann man mit Whitney auch noch lachen. Am besten sind aber die beiden älteren Familienoberhäupter, die bringen am Ende jeden zum Schmunzeln. Außerdem zieht sich die Spannung durch das gesamte Buch, weil man nie weiß, was jetzt wieder kommt. Man wartet auf den nächsten Crash und wenn tatsächlich mal alles ruhig bleibt, dann ist man fast ein wenig erleichtert und froh, dass Lincoln und Whitney auch mal durchatmen können. Die Geschichte wird wieder abwechselnd in der Vergangenheit und Gegenwart, aus Whitneys und Lincolns Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt.

Deeper than Love (Richer-than-Sin-Reihe 2)
Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Deeper than Love kann ich alle empfehlen, die gerne spannende Liebesgeschichten mögen. Jeder der auf Familiendynastien steht, ist hier genau richtig, denn die Gables und Riscoffs haben eine lange Geschichte, die weiter geht, als am Anfang angenommen. Außerdem geht es hier auch um Dramen und viele Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt werden, also genau richtig für alle Fans von solchen Büchern. Natürlich müsst ihr auch unbedingt diesen Teil lesen, wenn ihr bereits den ersten kennt, denn es geht genauso gut weiter.

Ich gebe Deeper than Love, 5+ von 5 Sterne, 

weil ich das Buch verschlungen habe, weil ich die Reihe liebe und schon sehr gespannt bin, wie es weitergeht. Des Weiteren mag ich die Protagonisten und ihre Eigenarten, aber auch die Vorkommnisse und die Handlung an sich finde ich toll. Ebenso mag die 2. Geschichte in der Geschichte, die über die Vergangenheit handelt. Man könnte sagen, man liest hier 2 Storys in einem. Eine wirklich tolle Reihe über 2 verfeindete Familien, über eine Liebe, die nicht sein darf und über Geheimnisse, die schön langsam ein gewaltiges Ausmaß annehmen.

Deeper than Love

Kennt ihr Teil 1 schon?

Ich wünsche euch einen tollen Tag.

Nicole

Hier gibt es meine letzte Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

LYX Challenge


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: