Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Richer than Sin 1

Richer than Sin 1 von Meghan March

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: LYX-Verlag


Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und obwohl es ja viele Reihen oder Geschichten gibt mit ähnlichen Handlungen, wusste ich irgendwie, dass es nicht die typische ist. Und ich hatte recht. Natürlich geht es hier wieder um einen reichen Jungen, eine verbotene Liebe und Familien, die sich nicht ausstehen können. Allerdings ist die Handlung anders und spannender und ich wurde auf keinen Fall enttäuscht. Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich schön und ansprechend, sagt aber nichts über die Handlung aus.

Richer than Sin 1 von Meghan March, übersetzt von Anika Kluever

„Du denkst, dass dein Leben so unglaublich verkorkst ist? Dann stell dir mal vor, wie es ist, wenn man alles hat, was man sich nur wünschen kann, aber nie glücklich ist. Wenn man nie jemanden hat, dem man genug vertraut, um ihn zu lieben und das alles mit ihm zu teilen. Du denkst, dass mein Leben so verdammt perfekt ist? Tja, das ist es nicht, Whitney. Das ist es nicht mehr seit dem Tag, an dem du einen anderen Mann geheiratet hast.“ (Zitat: E-Book Pos.2927)

Klappentext:

Unsere Familienfehde ist der Stoff, aus dem Legenden gemacht sind …“
Ein Riscoff und eine Gable dürfen nicht zusammen sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Doch Lincoln Riscoff und Whitney Gable können sich ihrer Leidenschaft nicht entziehen. Einst verbrachten sie eine unvergessliche Nacht miteinander und hofften, dass sie der Last ihres Erbes vielleicht doch entkommen könnten – bis das Schicksal ihre Wege trennte. Doch als sie sich Jahre später wiedersehen, wissen beide, dass das mit ihnen noch nicht vorbei ist … denn das mit ihnen wird nie vorbei sein!

Veröffentlichung:

Richer than Sin 1 ist am 29.06.2020 als E-Book, Hörbuch und Broschur (304 Seiten) im LYX-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin

Bewertung:

Wie oben bereits erwähnt, gibt es viele Geschichten, mit ähnlichem Thema, doch diese ist anders. Erstens sind es keine abgeschlossenen Bände, was ja meist bei solchen Familiendynastien der Fall ist und zweitens lernen sich die Protagonisten nicht erst im Buch kennen, sondern haben schon eine gemeinsame Geschichte. Die Gegenwart spielt 10 Jahre später, als die Vergangenheit und sogar die Kapitel der Vergangenheit sind mit dem ersten Teil nicht abgeschlossen. Es fehlt noch ein wichtiger Punkt, was damals passiert ist und das macht das Ganze noch spannender. Ich dachte, diese Kapitel werden bestimmt mit dem ersten Teil abgeschlossen. Dem war aber nicht so, was auch wieder ein wenig anders ist, als bei anderen Büchern.

Die beiden Protagonisten habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Obwohl man meinen könnte, Lincoln ist ein arroganter Schnösel, so ist er das aber niemals. Auch die Spannung zog sich durch das gesamte Buch, denn es geht nicht nur um Whitney und Lincoln, sondern um so vieles mehr. Es geht um die Familienfehde der Riscoffs und Gables. Aber auch um Vorfälle in der Vergangenheit und um das Familienunternehmen der Riscoffs. Ich bin so gespannt, wie es weitergeht und kann es schon gar nicht mehr erwarten bis es Ende Juli die Fortsetzung gibt.

Ich konnte mir auch alles sehr gut vorstellen. Die Geschichte ist emotional geschrieben und man konnte die Liebe und die Zerrissenheit der beiden förmlich spüren. Ebenso fand ich toll, dass Whitney versucht hat ihre Familienehre zu retten und nicht blindlings in die nächste Beziehung gerannt ist. Nach und nach erfährt man auch, wie ihre Ehe mit dem Rockstar war, weswegen sie 10 Jahre nicht in ihrer Heimatstadt gelebt hat. Sie hatte nicht unbedingt Glück in ihrem Leben und Lincoln hat auch dazu beigetragen. Sie musste schon viel aushalten und Schicksalsschläge haben sie erschüttert aber niemals gebrochen. Für mich gehören Whitney und Lincoln zusammen und ich hoffe so sehr, dass sie eine Chance haben, diese Liebe leben zu dürfen.

Protagonisten:

Whitney ist toll. Sie ist selbstbewusst und stur und gibt nicht so leicht klein bei. Ihre nicht so tollen Momente macht sie meist mit sich selber aus und ihr Leben war bisher geprägt von Enttäuschungen. Doch in denke, ihr fehlte einfach der Mut zu ihrem Glück. Denn es war schon so nahe und trotzdem hat sie es nicht geschafft. Den Grund dafür gibt es wohl erst im nächsten Band. Ansonsten konnte ich viele ihrer Gedanken verstehen und ihr ist hoch anzurechnen, dass sie niemals auch nur einen Cent von Lincoln genommen hat. Sie wollte ihn nicht, wegen des Geldes, sondern seinetwegen.

Lincoln ist der Erbe, des gesamten Riscoff-Imperium. Noch lebt sein Großvater und hat die Zügel in der Hand, doch schon bald soll er die Firma komplett leiten. Doch es ist nicht vorgesehen, dass dabei eine Gable im Spiel ist und das macht Lincoln schwer zu schaffen. Er muss sich nach 10 Jahren eingestehen, dass er die Frau, die er liebte, niemals vergessen hat. Seine Gefühle sind echt und man nimmt ihm alles ab. Er mag zwar ein Frauenheld sein, doch Whitney hat sein Herz berührt und daran lässt sich nicht rütteln. Ich mochte seine Gedanken und seine Art. Ich denke, jede Frau wäre von seinem Charme überwältigt. Er kümmert sich um Whitney und zeigt ihr, was er für sie empfindet.

Schreibstil:

Richer than Sin ist leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte teilweise nicht mehr aufhören. Der Schreibstil ist sehr einnehmend und emotional und die Autorin beherrscht es perfekt, die Leser in den Bann zu ziehen. Auch sind die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und man konnte sie so alle gut kennenlernen. Die Geschichte wird abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit aus Whitneys und Lincolns Sicht, in der Ich Perspektive erzählt, was ich als sehr angenehme empfand. Normalerweise mag ich es nicht so gerne, wenn immer wieder in der Vergangenheit erzählt wird, aber hier war es fast eine eigene Geschichte und das gefiel mir sehr.

Richer than Sin (Richer-than-Sin-Reihe, Band 1)
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Richer than Sin kann ich allen empfehlen, die gerne spannende und etwas verworrene Liebesdramen lesen. Auch Fans von Familiendynastien sind hier genau richtig. Des Weiteren glaube ich, dass allen dieser erste Teil gefällt, der es gerne emotional mag und immer auf der Suche nach besonderen Liebesgeschichten ist, denn Whitney hat was und Lincoln ist heiß. Er gehört definitiv in die Sparte der tollen Protagonisten. Ein bisschen Bad Boy, reich und trotzdem in Bezug auf seine große Liebe, sehr einfühlsam und zuvorkommend.

Ich gebe Richer than Sin 5+ von 5 Sterne, 

weil ich das Buch verschlungen und die Protagonisten sehr gemocht habe. Außerdem fand ich die Handlung durchweg spannend und die Reibereien zwischen den Großvätern ist herrlich. Ich denke, von Lincolns Großvater bekommen wir noch einiges zu lesen und vielleicht haben wir ihn total falsch eingeschätzt. Ein wirklich schöner Auftakt einer neuen Reihe über Familienfehden, verbotene Liebe, Freundschaft, Vertrauen und die Liebe für die es immer irgendwie einen Weg gibt.

Richer than Sin

Habt ihr schon von der Reihe gehört.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

LYX Challenge


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: