Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Lovely Mistake

Lovely Mistake von Sarah Stankewitz

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Forever-Verlag


Wer Perfectly Broken schon gelesen hat, der kennt auch bereits die beiden Protagonisten aus diesem Buch. Beide Bände sind in sich abgeschlossen und können auch unabhängig voneinander gelesen werden. Jedoch ist es schon schön, wenn man bereits die Vorkenntnisse des ersten Bandes hat. Ich danke dem Forever-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich sehr schön und es passt perfekt zu Teil 1.

Lovely Mistake (Bedford-Reihe 2) von Sarah Stankewitz  

„Seit Jahren renne ich dem Bild von einer perfekten Beziehung hinterher, ohne dabei zu bemerken, dass die wichtigste Beziehung in meinem Leben die zu mir selbst ist. ich kann niemanden aufrichtig lieben, wenn ich meinen Scheiß nicht auf die Reihe kriege. Also gehören die verbleibenden viereinhalb Monate nur mir.“ (Zitat: E-Book Pos.339)

Klappentext:

Ein halbes Jahr ohne Dates, ohne Männer und vor allem ohne sich neu zu verlieben. Das ist Mollys Plan, denn sie hat eine schwere Zeit hinter sich und kann es sich nicht leisten, ihr Herz an den Falschen zu vergeben. Als sie jedoch von einem Wasserschaden aus ihrer Wohnung vertrieben wird, hat sie keine andere Wahl, als bei Troy einzuziehen, einem verdammt gutaussehenden Handwerker. Ungewollt entdeckt sie die Narben aus seiner Vergangenheit und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Doch Troy gehört genau zu der Sorte Mann, von der Molly sich unbedingt fernhalten muss …

Veröffentlichung:

Lovely Mistake ist am 06.07.2020 als E-Book und am 03.08.2020 als Broschur (320 Seiten) im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Diese Geschichte ist perfekt für ruhige Stunden in der Sonne. Es passiert viel, aber es ist nicht nervenaufreibend. Die Protagonisten sind sympathisch und nett, aber bringen dich nicht zur Weißglut, wie so manch andere. Die Handlung ist emotional und teilweise bewegend und traurig, aber es ist nicht so, dass sie dich total um den Verstand bringt und du tagelang an nichts anderes denken kannst. Ich mag zwischendurch gerne solche Bücher, die mich in den Bann ziehen, aber trotzdem leicht zu lesen sind. Genauso eine Geschichte ist Lovely Mistake. Genauso ruhig und nett und trotzdem toll, wie der Vorgänger.

Molly liebt ihre Mutter und um sie während ihrer Krankheit zu unterstützen, verzichtet sie auf ihren Traum. Doch dann tritt Troy ein zweites Mal in ihr Leben und obwohl sie den Männern für ein halbes Jahr abgeschworen hat, ist sie nach wie vor fasziniert von ihm. Doch eine Beziehung kann sie momentan nicht eingehen und auch Troy glaubt nicht unbedingt an die große Liebe. Jedoch ist Molly etwas Besonderes und irgendwie will er ihr helfen und ihr eine Stütze sein. Doch als das unausweichliche passiert verkriecht sich Molly wieder in ihrem Schneckenhaus.

Ich konnte Molly schon irgendwie verstehen, doch manchmal hätte ich sie gerne geschüttelt und ihr gesagt, dass sie diesmal das richtige Bauchgefühl hat. Schon ein Blinder hätte erkannt, dass Troy genau der Richtige für sie ist. Aber manchmal muss man erst einen Fehler machen, um das einzusehen. Wer meinem Blog folgt, der weiß, dass ich den Schreibstil der Autorin liebe. In dieser Geschichte kommt ihr einzigartiger Stil zwar nicht ganz so gut zur Geltung und irgendwie habe ich auch ihre besondere Art vermisst, aber trotzdem konnte ich mich wieder sehr gut in die Handlung hineinversetzen. Ich konnte mir auch alles vorstellen. Die Umgebung, Troys Wohnung, in der sich viel abspielte und auch die Trauer, die Molly durchmachen musste.

Protagonisten:

Molly mochte ich sofort. Sie ist schlagfertig und hat immer ihre Meinung. Sie sagt, was sie denkt und trotzdem ist sie emotional und sehr loyal. Ihren Vorsatz, 6 Monate keinen Mann zu berühren fand ich richtig gut. Irgendwie glaube ich, dass man dadurch tatsächlich zu sich selber finden kann, wenn man Single ist und immer auf der Suche nach Mr.Right. Vor allem nach ihrer Pleite mit dem Ex kann ich sie da gut verstehen. Die Beziehung zu ihrer Mutter hat mich berührt. Es ist schön, wenn man sich im Erwachsenenalter noch so nahe ist.

Troy ist natürlich super. Obwohl er eher als Aufreißer gilt, ist er in Mollys Gegenwart ziemlich nervös und unschlüssig, wie er sich verhalten soll. Denn durch ihre Regel verwirrt er sie ein wenig. Sie zieht das tatsächlich durch und er kann das irgendwie gar nicht glauben, respektiert ihre Entscheidung aber. Erst als sie ihm ihre ganze Geschichte erzählt, kann er sie besser verstehen. Troy selber hat ebenfalls Geheimnisse, die er nicht so leicht preisgibt. Zum Ersten ist es sein Job, über den er nicht sprechen möchte und zum Zweiten seine Familie, bzw. seine Mutter. Aus diesem Grund ist er in vielen Dingen verschlossen und nicht so offen, wie es sich Molly manchmal wünschen würde.

Schreibstil:

Lovely Mistake ist natürlich wieder leicht und flüssig zu lesen. Wie oben bereits erwähnt, liebe ich den Stil der Autorin. Ich habe schon viele ihrer Bücher gelesen und es gab noch keines, das ich nicht mochte. In dieser Reihe fehlt mir zwar ein wenig das gewisse Etwas, was ich an den Büchern immer so sehr liebe, aber trotzdem ist es ein tolles Buch mit einer schönen Geschichte für entspannte Tage. Ein perfektes Sommerbuch zum Träumen und mit tollen Protagonisten. Die Geschichte wird abwechselnd aus Mollys und Troys Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was sowieso immer am besten ist.

Lovely Mistake (Bedford-Reihe 2)
 Preis: € 8,99 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Lovely Mistake kann ich allen empfehlen, die gerne spannende, aber auch emotionale Liebesgeschichten lesen. Die Handlung hat zwar einen traurigen Hintergrund, aber trotzdem ist sie leicht, teilweise witzig und genau das richtige für ruhige Stunden. Auch alle, die bereits Perfectly Broken kennen, wird dieses Buch gefallen. Molly und Troy kennt man schon daraus und ich war sehr gespannt, auf deren Geschichte. Ich denke auch, dass die Story vielen gefallen wird, da das Buch viele Interessen anspricht.

Ich gebe Lovely Mistake, 5 von 5 Sterne, 

weil ich die Protagonisten sofort in mein Herz geschlossen habe, weil ich die Handlung und die Idee dahinter mochte. Ich finde es wichtig, dass man einen Weg findet, sich selbst zu lieben und bei Molly war es eben Enthaltsamkeit. Jeder braucht ein Ventil und jeder muss seinen Weg gehen. In diesem Buch wird das richtig gut dargestellt und ich habe ein paar Mal darüber nachdenken müssen. Eine schöne Geschichte über Beziehungen, Freundschaft, das besondere Gefühl für einen anderen Menschen und die wahre Liebe, die manchmal auf sich warten lässt und wenn sie dann da ist, kann es sein, dass man sie nicht sofort erkennt.

Lovely Mistake

Kennt ihr die Bücher der Autorin? Hier findet ihr Teil 1 der Bedford-Reihe.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: