Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Meine Woche 52/19 – 4. Advent und Weihnachten 2019

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Jetzt ist sie wieder vorbei, die Weihnachtszeit. Ich finde dieses Jahr ist die Adventszeit rasend schnell vorüber gezogen und Weihnachten 2019 war schneller da, als erwartet. Aber trotzdem ist bei uns alles gut gelaufen. Die Geschenke waren alle da und bei den Kids ein voller Erfolg. Was will man mehr? Das Essen war lecker und der Abend ganz schön. Auch die Feiertage fand ich sehr entspannend. Wie habt ihr euer Weihnachtsfest verbracht?

Meine Woche – 4. Advent und Weihnachten 2019

Mit dem Montag hat die Weihnachtswoche begonnen und somit auch die Ferien und mein Urlaub. Wir schliefen erstmal alle aus. Na ja, die Kids nicht so, denn die waren schon so aufgeregt und konnten es bis Dienstag gar nicht mehr erwarten. Mittag bzw. früher Nachmittag fuhren wir noch die restlichen Lebensmittel einkaufen. Es ging so zu, das war der Wahnsinn. Kaum ein Parkplatz und im Supermarkt musste man sich durch die Massen kämpfen. Ich wäre ja niemals am Montag noch zum Einkaufen gefahren, aber mein Mann wollte es so bzw. hatte er am Samstag noch eine Einladung zur Jagd und somit mussten wir am Montag fahren. Einen Teil habe ich aber schon am Samstag eingekauft.

Dienstag war es dann endlich soweit. Heiliger Abend und mein Geburtstag. Ja, ich weiß, es ist ein blödes Datum, aber ich bin es ja nicht anders gewohnt. Die Mädels haben natürlich schon ziemlich früh ihr letztes Türchen geöffnet und als ich dann aufgestanden bin, haben sie mich erst einmal daran erinnert, dass der Christbaum noch nicht steht und dann an meinen Geburtstag. Vormittag sangen sie mir dann sogar ein Ständchen und übergaben mir eine riesige Schachtel, die ich aber erst abends öffnen solle. Darin waren Zeichnungen über Zeichnungen, Weihnachtskarten, Geburtstagskarten usw. Ich muss ja immer lachen, weil sie da wirklich alles rein werfen, was sie in die Finger bekommen und schon mal gebastelt oder gemalt haben. Mein Mann brachte mir dann einen Blumenstrauß.

Weihnachten 2019

Um 13.00 Uhr wurden die Mädels dann von der Oma abgeholt. Sie gingen ins Kino. Was haben sie sich wohl angesehen? Richtig! Elsa, Eiskönigin. In der Zwischenzeit haben wir den Baum geschmückt, Essen vorbereitet. Wir haben uns für Raclette entschieden. So musste ich eigentlich nur schnippeln und ein wenig Gemüse anbraten. Um 17,00 Uhr gingen die Kids noch mit Oma in die Kirche und wir warteten zu Hause schon auf die Drei. Die Kirche dauerte ziemlich lang und um ca. halb sieben waren sie dann endlich da und konnten es kaum erwarten, bis die Tür geöffnet wurde und das Christkind klingelte. Danach gab es natürlich das ultimative Aufreißen und im Anschluss das Essen. Es war ein netter Abend und jeder bekam tolle Geschenke.

Weihnachten 2019

Der erste Weihnachtsfeiertag war noch etwas voller, aber trotzdem ziemlich entspannt. Am Vormittag fuhren die Mädels mit dem Papa, die andere Oma besuchen und Nachmittag kam mein Papa zu Besuch. Wir tranken Kaffee und unterhielten uns ein wenig. Die Mädels bekamen vom Opa Window Colours geschenkt und seitdem sind sie beschäftigt mit den Farben. Ich glaube, dass man aus den Fenster in ihren Zimmern bald nicht mehr raus sehen kann, wenn das so weitergeht. Entweder die Fenster sind voll oder die Farben leer. Aber so sind sie wenigstens beschäftigt. Unser Boden im Bad liegt voll von den Folien, weil die Fußbodenheizung dort am wärmsten ist und die Farben so am schnellsten trocknen.

Der zweite Feiertag war ruhig und wir machten gar nichts. Ich habe von meinem Mann zum Geburtstag eine Apple Watch bekommen und die beschwerte sich, dass ich doch mal was machen soll, zumindest aufstehen. Ich musste echt lachen und am Freitag Morgen meinte sie, dass der gestrige Tag nicht besonders aktiv war und ich doch heute mehr Aktivitäten einbauen solle. Tja, die Uhr weiß wohl nicht, dass Weihnachten ist und die Weihnachtsfeiertage zum „Nix-Tun“ da sind. Bis zum späten Nachmittag malten die Mädels ihre Bilder und dann guckten wir uns schöne Filme an. Zuerst Kevin allein zu Haus und dann die phantastischen Tierwesen, die wollte IB unbedingt sehen und ich liebe den Film auch.

Meine Woche

Der Freitag war auch noch ruhig, aber zumindest war wieder etwas Leben auf der Straße. Ich war mit den Mädels alleine zu Hause und sie spielten fast die ganze Zeit oben. Entweder sie machten ihre Fensterbilder oder spielten Harry Potter, denn IB hat jetzt endlich ihr Harry Potter Kostüm zu Weihnachten bekommen und ML ist ja die Hermine. Übrigens haben wir jetzt einen besten neuen Freund. Einen Robi (Staubsauger), der wirkt wahre Wunder und ist wirklich mein neuer bester Freund.

Heute fetzte er wieder durch das Erdgeschoss und machte den Bröseln von Weihnachten den Gar aus. Wir haben uns den von Eufy gekauft, weil es ein Angebot gab und so sparten wir 70€. Es gibt bestimmt noch bessere mit extra App usw., aber das brauche ich nicht. Ich bin vollends zufrieden mit ihm und er tut was er soll. Nämlich saugen. Nachmittag waren wir noch ein paar Besorgungen machen und etwas fürs Abendessen einkaufen.

Meine Beiträge der Woche – Weihnachten 2019

Natürlich gab es auch in der Weihnachtswoche Beiträge von mir. Letzen Sonntag ging die Rezension zu Prinzessin der Elfen 5 online, am Montag habe ich euch das Kinderbuch Find me in Paris 2 vorgestellt und am Dienstag öffnete ich das 24. Türchen unseres Blogger-Adventskalenders. Das Gewinnspiel läuft noch und es gibt ein tolles Kinderbuch zu gewinnen. Mittwoch ging die Rezension zu Legal Love online und am Freitag gab es einen Rückblick 2019 mit allen Highlights mit einem kleinen Vorausblick für 2020.

Weihnachten 2019

Gelesenes Buch der Woche – Weihnachten 2019

Auch gelesen habe ich diese Woche. Zwar nicht so viel wie sonst, aber trotzdem ein wenig. Es kamen soviel gute Filme, dass ich zwar mit dem Reader auf dem Sofa lag, aber immer von den tollen Filmen abgelenkt wurde. Gelesen habe ich Lucky Punch von C.K. Zille. Es ist der 5. Teil der Sportromance Reihe vom Piper-Verlag. Zwei Bände habe ich euch bereits vorgestellt und jeder Band ist von einer anderen Autorin. Auch Lucky Punch hat mir wieder sehr gut gefallen.

Lucky Punch

Lieblingssong der Woche – Weihnachten 2019

Diese Woche habe ich gar keinen Song, den ich öfter gehört hätte, aber es gab im TV den Twilight-Marathon. Alle 5 Teile hintereinander. Natürlich habe ich nicht alle ansehen können, da die Kids ja Nachmittag auch da waren, aber den ersten Teil habe ich kurz gesehen und den 4. halb und den 5. ganz und da kam mir das Lied wieder in den Sinn, das Edward für Bella am Klavier spielt. Ich liebe es.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war euer Weihnachten 2019?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und natürlich einen tollen Silvesterabend, einen guten Rutsch und ein wundervolles 2020.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot teil. Das Wochenglück von Frl.Ordnung findet heute nicht statt.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

5 Kommentare

  1. Ich lese von einer schönen Woche und einem harmonischen Weihnachtsfest bei euch, liebe Nicole. Das freut mich sehr. Du weißt ja, was ich gemacht habe: geschnorchelt, geschwommen, entspannt und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Na das eher weniger, denn hier wird man auch so braun und bekommt bloß einen fiesen Sonnenbrand, wenn man es übertreibt. Ich habe einige „Opfer“ gesehen, der Anblick genügt. Zu Hause wurden wir von den Kindern vermisst. Wir sind das erste Mal zu Weihnachten weg. Aber bei uns fühlt es sich nicht weihnachtlich an. Wir werden wohl nach unserer Rückkehr das Gefühl bekommen, Weihnachten verpasst zu haben, im Moment noch nicht. 😉
    Auch auf diesem Weg noch einmal alles Liebe für das neue Lebensjahr und vor allem Gratulation zur Apple Watch. Ich bekam die gleiche (auch farblich) von meinem Schatz zu Weihnachten. Übrigens kannst du das „Gemecker“ wegen angeblich zu wenig Bewegung oder Stehen ausschalten und deine persönlichen Ziele in den Einstellungen festlegen 😉 Ansonsten kann ich mir meine Watch nicht mehr wegdenken. Ich hatte schon 3 Jahre die Serie 2 und nun eben die 5er.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch von Catrin.

    1. Hallo Catrin, ach ich wäre an Weihnachten auch gerne geschnorchelt. Glaube nicht, dass ihr das Gefühl noch bekommt, Weihnachten verpasst zu haben. Echt? Du hast die gleiche Uhr bekommen, ist ja cool. Ja habe schon gesehen, dass man das noch einstellen kann. Ein bisschen habe ich das schon gemacht, aber anscheinend nicht genug, aber das Gemecker hält sich in Grenzen, jetzt wo Weihnachten vorbei ist. Ich wünsche dir noch schöne Tage in der Sonne und ebenfalls einen guten Rutsch. LG

      1. Ja, du kannst sehr viel an der Watch einstellen, kannst auch die Benachrichtigungen einschränken, so dass sie nicht auf alle Mitteilungen reagiert, die auf dem iPhone ankommen. Das war bei mir anfangs so, hat mich dann aber ziemlich schnell genervt, weil man sich so eben noch erreichbarer macht. 😉 Ich habe dann irgendwann z. B. am iPhone bei WhatsApp in den Benachrichtigungen Differenzierungen vorgenommen und dort einiges (vieles) stumm geschalten. So kommen auch auf meiner Watch nur noch Mitteilungen von den wichtigsten und engsten Kontakten an. Aber das merkt jeder für sich mit der Zeit und passt die Einstellungen seinen Bedürfnissen an. Ich empfehle dir einen Displayschutz, falls du noch keinen hast. Man eckt und stößt im Alltag beim Hantieren doch schnell mal an.
        Danke für deine Wünsche und liebe Grüße, Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: