Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

3.Advent 2019

Meine Woche 51/19 – 3. Advent 2019

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Letztes Wochenende war der 3.Advent 2019. Noch wenige Tage, dann haben wir es geschafft oder besser gesagt unsere Kinder haben es geschafft und endlich kommt das Christkind oder auch der Weihnachtsmann. Die Warterei hat ein Ende und auch das Zählen der Tage ist vorbei. Aber die Vorfreude ist ja bei den Kids bekanntlich die schönste Freude. Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie aufgeregt ihr immer wart, bis es soweit war. Also ich schon. Für mich war der Hl. Abend der längste Tag des Jahres, denn bis es endlich dunkel war, dauerte eine kleine Ewigkeit und wenn es vor der Bescherung das Essen gab, war meine Geduld bei 0 angelangt.

Meine Woche 51/19 – 3.Advent 2019

Die letzte Arbeitswoche hat begonnen und ab Donnerstag habe ich über zwei 2 Wochen frei. Ich freue mich schon auf die Zeit ohne Termine und ohne Verpflichtungen. Der Montag begann erst einmal mit einem halben Arbeitstag und Mittag ging es nach Hause. Die Hausaufgaben mussten erledigt werden und Nachmittag habe ich noch einiges für den Blog geschrieben. Um 17.00 Uhr mussten wir dann zur Karatestunde und ich bin währenddessen mit ML in den Blumenmarkt, denn eine unserer Pflanzen hat Wollläuse bekommen und da brauchte ich unbedingt so ein Spray und Stäbchen. Ich hasse diese Viecher. Zum Glück habe ich es noch relativ früh gemerkt und es sind noch nicht alle Blätter befallen gewesen.

3.Advent 2019

Der Dienstag verlief ähnlich, nur mussten da beide zur Ballettstunde. Ansonsten haben wir nicht viel gemacht. Die Mädels haben noch die Weihnachtsbilder für ihre Freundinnen fertig gemalt. Das machten sie mit Eifer und wollen ihre liebsten Mädels damit überraschen. Im Ballett hatten sie auch eine kleine Weihnachtsfeier mit Kinderpunsch und Lebkuchen und als Geschenk bekamen sie einen Turnbeutel für ihre Ballettkleidung. Eine süße Idee.

Am Mittwoch habe ich bis 14 Uhr gearbeitet, statt bis 12 Uhr. Wir hatten diese Woche viele Kranke in der Arbeit und so habe ich noch ein wenig zusätzlich gearbeitet und bin danach in die Stadt, weil ich um 15 Uhr einen Termin zum Nägel machen hatte. Vorher war ich aber noch bummeln und habe mir schöne Stiefel gekauft. Die waren jetzt endlich reduziert und noch in meiner Größe da. Auch einen Teddymantel habe ich mir mitgenommen. Auch der war reduziert und kostete nur noch 104 Euro und ich wollte schon lange mal so einen kuscheligen Mantel.

Meine Woche

Am Donnerstag war ich am Morgen joggen. Es war leider den ganzen Tag total nebelig und das war nicht so schön beim Laufen. Bis Mittag habe ich dann noch zu Hause ein wenig für Ordnung gesorgt und dann mussten auch die Mädels schon wieder abgeholt werden. Unsere Garagentor, das vor 1,5 Wochen kaputt ging, wurde endlich repariert. Zum Glück kam das Ersatzteil noch vor Weihnachten. Mein Mann hatte schon die Krise, weil das Tor immer offen war.

So praktisch, wie diese elektrischen Garagentore auch sind, wenn sie kaputt sind und nicht mehr aufgehen, ist man aufgeschmissen. Bei uns war die Feder gebrochen und so konnte man es auch nicht mehr per Hand aufziehen. Als das passiert ist, stand ein Auto vor der Garage, so dass ich am nächsten Tag fahren konnte. Wenn beide drin gewesen wären, wäre ich nicht in die Arbeit gekommen und IB wahrscheinlich auch zu spät zur Schule, weil wir auf Roller und Fahrrad ausweichen hätten müssen. Um 18.00 Uhr waren wir in der letzten Klavierstunde des Jahres und ich bin noch eine Runde über den Weihnachtsmarkt gelaufen, denn wahrscheinlich werde ich nicht nochmal hinkommen.

3.Advent 2019

Freitag schien endlich wieder die Sonne. IB ging mit ihrer Klasse zum Schlittschuhlaufen und nachher noch auf den Weihnachtsmarkt. Da die Klassen immer Mamas brauchen, die beim Schlittschuhe anziehen helfen und IB schon am Morgen ihre Krise bekam, wegen der doofen Schneehose und dem Rucksack und einfach allem, bin ich auch dorthin und habe ihre Sachen nach dem Schlittschuhlaufen mit nach Hause genommen, damit sie am Weihnachtsmarkt nicht so viel schleppen muss. ML hat im Kindergarten ihre Geschenke für die Erzieherinnen und für ihre Freundinnen abgegeben. Sie hat sich schon so gefreut, denn für ihre Mädels hat sie Kuverts bemalt und kleine Überraschungen hineingesteckt, die sie erst an Weihnachten aufmachen dürfen. Ob sie das machen?

Meine Beiträge der Woche – 3.Advent 2019

Auch diese Woche gab es wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag ging die Rezension zu weil du es bist, online. Am Montag habe ich das 16. Türchen des Eisermann Adventskalenders für euch geöffnet. Dienstag ging die Rezension zu Himmeldonnerglöckchen online und Mittwoch hatte ich ein paar Tipps für Last Minute Geschenke für euch. Donnerstag habe ich das 19. Türchen unseres Blogger Adventskalenders geöffnet. Die Verlosung läuft noch und ihr könnt ein tolles Buch gewinnen. Schaut doch noch vorbei. Freitag ging die Rezension zu Flirting Fire online.

3.Advent 2019

Gelesenes Buch der Woche – 3.Advent 2019

Diese Woche habe ich Haunted Trust gelesen. Es ist der zweite Teil der Reihe von Ayla Dade und ich liebe ihre Bücher. Auch der zweite Teil konnte mich wieder überzeugen, auch wenn der erste mein absolutes Highlight ist. Alle die Caleb damals nicht so mochten, werden den zweiten Teil mehr lieben. Denn Logan ist kein Caleb und er steht zu seinen Gefühlen.

Haunted Trust

Weihnachtsgruß –  3.Advent 2019

Heute gibt es kein Lieblingslied, sondern das Lieblingsvideo meiner Kids. Jedes Jahr Weihnachten, können sie sich über den Panda einen Ast lachen. Jedes Jahr machen sie ihn nach und das teilweise, gefühlt 100 Mal hintereinander. Irgendwann kann ich es dann nicht mehr hören, obwohl ich es schon auch sehr witzig finde. Ging es euch vielleicht auch so auf dem Weihnachtsmarkt?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit diesem süßen, etwas verwirrten Panda wünsche ich auch natürlich ein schönes 4. Adventswochenende und Frohe Weihnachten, sowie entspannte Feiertage. Alle, die Kinder haben, wissen, dass das mit dem entspannten relativ ist, aber trotzdem ist es schön. Freut euch über die leuchtenden Kinderaugen, über eure Geschenke, über selbst gemalte Bilder und leckeres Essen und genießt die Zeit mit euren Lieben.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

6 Kommentare

  1. Liebe Nicole eine schöne Woche mit tollen Dingen die Du für Dich erstanden hast. Ich wünsche Dir schöne Weihnachten. Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: