Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Weihnachtsstimmung

Meine Woche 48/20 – Weihnachtsstimmung

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Also ich noch nicht so wirklich, aber die Mädels sind es schon total. Die haben schon ihre Nikolausmützen heraus gekramt und waren damit unterwegs. In die Schule wollten sie diese auch anziehen, aber ich konnte sie gerade noch bremsen. Zumindest bis der Dezember begonnen hat. Ansonsten fehlt so ein bisschen der Glühweingeruch in den Straßen und auch die Hektik am Stadtplatz.

Schönes und nicht so schönes der Woche – Weihnachtsstimmung

Überall leuchten schon die Lichter, auch in den Straßen und trotzdem fehlt die Weihnachtsstimmung schon ein wenig. Am Donnerstagabend, während der Klavierstunde war ich mit ML schnell in der Stadt um etwas zu besorgen. Zwar stehen Christbäume und unsere schöne Krippe, aber der Duft nach Lebkuchen, gebrannten Mandeln, Maroni und Glühwein fehlt. Genauso wie die Menschen, die sich drängen und die offenen Ladentüren. Fast alle Geschäfte schließen weiterhin um 18 Uhr, bis auf ein paar. Das ist wirklich schade. Zumal ja viele Leute erst um diese Zeit dazu kommen, in die Stadt zu fahren nach Feierabend und wenn jetzt 20 Quadratmeter  pro Kunde eingehalten werden müssen, dann kann es sogar sein, dass man anstehen muss.

Weihnachtsstimmung

In diesem Fall werden dann doch wieder viele Online bestellen und das mit dem regional Kaufen, wird wieder schwieriger. Ich wäre in den letzten Wochen gerne ab und zu in meine zwei Lieblingsläden gegangen, um ein wenig zu gucken, aber da zurzeit nur noch die Klavierstunde ist, könnte ich das nur ab 18 Uhr und da ist leider schon geschlossen. Klar würde ich es auch mal Vormittag schaffen und Nachmittag, wenn jemand für die Kids da ist, aber so dringend brauche ich ja nichts und beim Bummeln und “einfach mal gucken” nehme ich dann doch meistens etwas mit.

Ansonsten haben wir natürlich wieder nicht so viel gemacht. Wir waren viel spazieren mit den Hunden, ich war mit Runa letzten Samstag das erste Mal joggen, mit Gürtel, Zugleine und passendem Geschirr. Da sie eher die Gemütliche ist, hätte sie ruhig ein wenig mehr ziehen können, aber im Großen und Ganzen hat es schon ganz gut geklappt. Sie läuft schön mit und nicht kreuz und quer. Am Donnerstag waren wir gleich nochmal. Da meine Kondition aber nicht mehr so toll ist, schaffe ich es zwei Tage hintereinander noch nicht. Der Muskelkater lässt grüßen, aber das wird schon wieder und dann gehen auch wieder zwei Tage hintereinander.

Weihnachtsstimmung

Seit letzten Sonntag läuft sie an der Donau (nur ein bestimmtes Stück, das auf beiden Seiten Wasser hat) auch ohne Leine und lässt sich, für einen Husky auch ganz gut zurückrufen. Allerdings ist sie nach 3 Spaziergängen dort auf den Geschmack gekommen und sie war nur mit Mäuse jagen beschäftigt und das Hören wurde wieder schlechter. Somit waren wir die nächsten Tage wieder woanders unterwegs und wieder mit Schleppleine. Denn wenn die Große nicht hört, dann mag die kleine Suri auch nicht, die zurzeit sowieso etwas eigensinnig ist. Pubertät würde ich sagen. Wenn sie nicht will, dann will sie nicht, die kleine Diva und sie orientiert sich jetzt viel zu viel an der Runa, was manchmal etwas schwierig ist, denn der ist es draußen nicht zu kalt, ihr schon und sie zittert und geht trotzdem nicht rein, wenn sie beide im Garten sind.

Beiträge der Woche – Weihnachtsstimmung

Diese Woche gab es wieder Beiträge von mir, aber wie immer in letzter Zeit, nicht soviel. Aber ich habe mich jetzt damit arrangiert und es ist  nun mal so, dass ich derzeit nicht so viel schreibe und auch nicht Unmengen an Bücher verschlinge. Letzten Sonntag habe ich euch das tolle Kinderbuch, das magische Puppenhaus vorgestellt und am Dienstag gab es die Rezension zu Verfallen – The Beast 3. Der letzte Teil der Reihe und ich fand ihn einfach toll. Die Reihe kann ich auf jeden Fall empfehlen.

das magische Puppenhaus

Gelesenes Buch der Woche – Weihnachtsstimmung

Diese Woche habe ich den 3. Teil der Richer than Sin Reihe (Stronger than Fate) von Meghan March angefangen. Da ich diesen aber selber gekauft habe, stoppte  ich wieder und habe mit einem neuen Rezensionsexemplar begonnen. Das neue Buch von Elja Janus – Zwei Nächte und drei Leben lang. Wieder einmal eine sehr emotionale Geschichte, die ans Herz geht, obwohl ich noch nicht mal bei der Hälfte bin.

Weihnachtsstimmung

Wie sieht es bei euch mit der Weihnachtsstimmung aus?

Ich wünsche euch einen tollen ersten Advent.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

8 Kommentare

  1. Dein Husky ist einfach eine Wucht. Wenn ich mehr Zeit hätte, dann wäre das auch ein Hund für mich. So bleibe ich doch liebe bei meinen Katzen.
    Weihnachtsstimmung, hast du ja vielleicht gelesen, kommt evtl beim Keksebacken heute oder morgen. Spätestens, wenn das Monstermädchen zum schmücken kommt.
    Das Magische Puppenhaus hätte ich bestimmt meinem Mädchen geschenkt, wenn sie nicht schon so “alt” wäre.
    Lieben Gruß
    Andrea

  2. Liebe Nicole,
    also ich bin sehr in Weihnachtsstimmung. Nach dem Motto: jetzt erst recht. Ich habe dekoriert im Quadrat und freue mich an den Lichtern draußen.
    Ich schick Dir mal ein bisschen meiner Begeisterung rüber. Kann da einiges entbehren 🙂
    Hab einen schönen Advent!

  3. Hallo Nicole,
    mir geht es ähnlich. Ich komme nicht wirklich in Weihnachtsstimmung, obwohl ich Weihnachten so sehr liebe. Vielleicht liegt es am Hausbau. Ich habe einfach keine Zeit, um zu freuen. Zumindest habe ich ein bisschen dekoriert, weil der Baum in diesem Jahr ausbleiben wird. Das wäre doof, wenn wir den dann noch einmal umstellen müssen. Die Hoffnung, dass wir dieses Jahr einziehen, habe ich nämlich immer noch 🙂

    Wünsche dir einen tollen Tag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    1. Hallo Linda,
      ich wünsche dir, dass ihr es noch schafft. Stimmt da hast du recht, ein Baum wäre dann doof und du hast ja bei deinen Eltern einen und auch keine Kinder, da hatten wir auch nie einen. Ich wünsch dir einen schönen Abend und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: