Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

zweite Schulwoche

Meine Woche 38/20 – zweite Schulwoche

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Die zweite Schulwoche ist nun auch schon vorbei und ML hat sich gut eingelebt. Sie hatte jetzt schon jeden Tag Hausaufgaben auf und hat diese auch fleißig erledigt. Ein- oder zweimal hat sie schon gemurrt, dass sie keine Lust mehr hat, aber ich glaube, das war eher, weil ihre Schwester das auch immer sagt. Die hingegen, hatte noch nicht oft etwas auf, weil ihre Lehrerin ein paar Tage krank war und somit Vertretungen angesagt waren, die natürlich nicht viel aufgegeben haben.

Schönes und nicht so schönes der Woche – zweite Schulwoche

Leider gibt es wieder einmal nicht so viel zu erzählen. Mein Urlaub ist vorbei und ich bin mit der letzten Home-Office-Woche gestartet. Der Einstieg nach 4 Wochen war hart. Ich musste mich erst wieder einfinden und ein paar Sachen sogar wieder nachlesen, weil ich sie nicht mehr genau wusste. Dienstag ging es schon wieder besser und Mittwoch war ich fast wieder die Alte. Ansonsten hatten wir bis Mittwoch Sommerwetter mit fast 30 Grad und der Pool war natürlich offen. Die Sonne ist aber nicht mehr so stark wie im Hochsommer und am Morgen ist es relativ kühl gewesen, sodass ich eigentlich gar nicht mehr schwimmen war. Irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen. Aber dafür die Mädels und mein Mann und meine Mama.

Ehrlich gesagt hatte ich diese Woche mega schlechte Laune. Die Mädels haben mich so genervt. Sie waren frech, haben nicht gefolgt und waren furchtbar anstrengend. Ich fühlte mich fast wieder in die Kleinkinderzeit zurückversetzt, in der ich über jeden Besuch, der die Kids etwas beschäftigte, froh war. Es lag wahrscheinlich an uns allen. Die Mädels waren Nachmittag müde, weil sie das Aufstehen noch nicht so gewohnt sind, ich war grantig, weil sie müde waren und so führt das eine zum anderen und wir haben uns ständig gestritten. Sogar die Kleine, die eigentlich immer etwas zurückhaltender ist, war ziemlich aufgedreht. Ich glaube wirklich, dass wir erst wieder in den Alltag finden müssen. Außerdem haben sie jetzt nur noch Karate und die Große ihre Klavierstunde.

zweite Schulwoche

Ballett ist weggefallen, weil die Tanzlehrerin gekündigt hat und die Tanzschule keinen Nachschub organisieren konnte. Das ist natürlich schade, weil sie es gerne gemacht haben. Es gibt zwar noch so ne richtig professionelle Ballettschule, aber da wollen sie eigentlich nicht hin. Bisher waren es immer lockere und lustige Stunden und das hat ihnen einfach gefallen. So richtiges Ballett mit einer strengen Lehrerin, ist glaube ich nichts für sie. Hierfür haben sie ihr Karate, bei dem sie schon auch gefordert werden und aufpassen müssen. Na ja mal gucken, vielleicht findet sich ja wieder eine neue Lehrerin.

Am Freitag hatte meine Mama Geburtstag und sie hat ihre Freundin zu uns in den Garten eingeladen. Die hat einen Apfelkuchen gebacken, sodass wir verschont blieben, was das Kuchen-machen anging. Zum Glück hat das Wetter gepasst und die Sonne hat sich wieder gezeigt, sonst hätten wir nicht draußen sitzen können. Heute Nachmittag hat IB das letzte Mal ihre Kommunionvorbereitung, also zumindest die, welche den ganzen Nachmittag dauern. Ich hoffe, dass der 11.10. jetzt fix bleibt, damit wir das über die Bühne bringen können. Jetzt ziehen wir diesen Termin schon ewig durch das Jahr. Normalerweise wäre die Kommunion ja Anfang Mai gewesen, aber daraus wurde ja leider nichts. Jetzt feiern wir Kommunion und den Geburtstag der Kleinen am gleichen Tag. Für ML haben wir schon ein Fahrrad gefunden und IB will auch eines, da müssen wir noch gucken.

Beiträge der Woche – zweite Schulwoche

Oje, hier werde ich nicht viel schreiben können. Ich war so faul wie noch nie. Es gab nur letzten Montag die Rezension eines Kinderbuches, und zwar von Rille – die Dschungelfreunde sind los. Ich konnte mich einfach nicht aufraffen, mehr zu schreiben und da ich zurzeit nur Bücher lese, die noch nicht erschienen sind, konnte ich auch keine Rezensionen veröffentlichen. Na ja, nächste Woche wird es besser, versprochen. Da gibt es mal wieder einen Beitrag aufgrund einer Kooperation. Hatte ich schon eine Weile nicht mehr.

zweite Schulwoche

Gelesenes Buch der Woche – zweite Schulwoche

Gelesen habe ich auch nicht viel. Weiß eigentlich gar nicht warum. Irgendwie war ich zu faul. Ich habe aber auf alle Fälle die Hälfte von Vortex Teil 2 gelesen. Ich liebe die Reihe und trotzdem kam ich nicht voran. Dieser Teil erscheint aber erst Ende September und bis dahin werde ich es schon noch schaffen. Den ersten Teil habe ich euch hier schon vorgestellt.

Vortex 2

Was habt ihr in dieser Woche erlebt?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    ich denke auch, dass die Mädchen nach der langen Zeit erst wieder im Alltag ankommen müssen, dann läuft es wieder besser. Natürlich ist das auch für dich anstrengend und nervig, aber gib euch Zeit ☺️ Für den Kommunion-Termin drücke ich fest die Daumen, leider sprechen die steigenden Infektionszahlen keine guten Prognosen. Aber meine Daumen habt ihr auf jeden Fall.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und ja, du hast Recht, morgens ist es tatsächlich sehr frisch. Da erfreue ich mich dann immer am warmen Badezimmer zu Hause 😉
    Liebe Grüße, Catrin.

    1. Hallo Catrin, ja da hast du wahrscheinlich recht, aber sie machen mich verrückt 🙂 Ich hoffe auch so sehr, dass die Kommunion stattfindet, ich will nicht nochmal auf den Termin warten. Unser Bad ist morgens auch schon kuschelig warm, anders würde der Morgen ja grauenvoll starten. Ich wünsche dir einen schönen Tag und LG Nicole

  2. Hach, Nicole, ich glaube, dieses Jahr ist es es für uns alle eine ganz besonders herausfordernde Zeit nach den Ferien, waren wir gefühlt doch fast sechs Monate mehr oder weniger andauernd zuhause. Unserem Sohn ist der Wiedereinstieg nach so langer Zeit auch schwer gefallen und auch ich habe mich an die Homeoffice-Zeit gewöhnt und finde es nicht so toll, jetzt wieder fast täglich das Haus verlassen zu müssen. Hat schon was, diese Zeit zuhause… Ich hoffe auch, dass sich alles nach ein paar Wochen doch wieder einpendelt und das wünsche ich dir auch.
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Hallo Anni, ja das glaube ich auch und ich bin mir nicht sicher, ob der Rest soviel besser wird. Ich warte jeden Tag, dass in einer Klasse der Mädels ein Fall auftritt und wir alle zu Hause bleiben müssen, was ich natürlich nicht hoffe, aber durchaus möglich ist. Ich habe mich auch an die Homeoffice-Zeit gewöhnt und werde sie vermissen. Dir wünsche ich auch, dass alles wieder seinen Lauf nimmt und ganz liebe Grüße, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: