Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Volksfest 2019

Meine Woche 33/19 – Volksfest 2019

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Eigentlich dürfte ich diesen Beitrag gar nicht Volksfest 2019 nennen, da es fast an mir vorüber gegangen ist. Bis auf den Auszug und einen Nachmittag mit den Kindern war ich nicht dort. Das ist nicht typisch für mich, aber ich hatte dieses Jahr einfach keine Lust. Das Wetter war nicht besonders und auf die vielen Leute und das Gedränge hatte ich auch keine Lust. Mein Mann hat heute Geburtstag und wir haben lange überlegt, ob wie abends hingehen, doch wir entschieden uns für eine Shoppingtour. Das haben wir auch schon lange nicht mehr gemacht und ihm ist das sowieso lieber. Am Sonntag gehen wir nochmal mit den Kindern, weil wir noch nicht all ihre gewünschten Fahrgeschäfte geschafft haben. Das Riesenrad muss auf alle Fälle noch sein.

Meine Woche – Volksfest 2019

Am Montag begann meine letzte Woche vor dem Urlaub und da es der 12.08 war, gab es wie immer die 12 von 12. Deshalb könnt ihr meinen Montag hier nachlesen und ich werde nicht mehr extra darauf eingehen.

Regen

Der Dienstag verlief ähnlich. Erst Arbeit, dann nach Hause. Ich war diese Woche so müde, hätte am liebsten nur geschlafen. Zumindest regnete es am Dienstag nicht mehr ständig und die Mädels konnten wenigstens raus. Ansonsten ist nicht viel passiert. Ich habe zu Hause was erledigt und unsere Kugel-Bäumchen im Garten wurden endlich eingepflanzt. Einer vorne beim Pool und einer hinten. Dort hatten wir unsere Bux stehen, aber letztes Jahre wütete in unserer Gegend dieses Ungeziefer, dass die Bux kaputt macht und es hat auch unsere getroffen und der Gartenbauer meinte, er setzt keine neuen mehr, da diese Viecher immer wieder kommen.

Am Mittwoch war endlich mein letzter Arbeitstag und es ist so schön zu wissen, dass man jetzt mal ne Weile nicht aufstehen und nichts tun muss. Vor allem, wenn die Kids auch Ferien haben ist das schon sehr entspannt. Nachmittag habe ich mit den Mädels ein wenig ausgemistet. Endlich durfte ich das Bobby Car der Kleinen bei Ebay Kleinanzeigen einstellen und unser Garten-Spielhaus wollen sie auch hergeben. Zusammen haben wir unseren Fahrradanhänger für 2 Kids geputzt, denn auch der kam zu Kleinanzeigen und war natürlich sofort heiß begehrt.

Volksfest 2019

Mich wundert ja immer wieder, welche Nachrichten man bekommt. Eine schrieb: „ich kaufen, bitte“, ich guckte, wo sie herkommt und da fällt mir auf, dass sie eine PLZ mit 4 vorne hat. Ich schreibe ihr zurück, dass sie ihn gerne haben kann, ich aber nur Abholung anbiete und es doch etwas weit ist. Dann kam lange nichts, dann kam: „ja leider“. In meiner Anzeige steht aber extra nochmal, abzuholen in, mit PLZ, Ort und Bundesland. Und so ging es dann weiter mit ähnlichen Nachrichten. Ich habe Festpreis eingegeben, dann kommt, dass sie ihn für 50€ weniger holen. Aber wer selber schon bei Kleinanzeigen verkauft hat, der weiß sicherlich von was ich spreche.

Am Donnerstag war bei uns Feiertag. Ich habe mal wieder meine Haare gefärbt. Ab September gehe ich wieder zum Frisör. Das ist jetzt echt ne Ausnahme, dass ich das so oft selber mache. Vormittag wurde der Fahrradanhänger auch schon abgeholt, von einem jungen Mann in der Nähe und das ging alles ganz schnell. Angesehen – mitgenommen. So soll es laufen. Mittag machten wir uns dann alle fürs Volksfest fertig. Die Mädels freuten sich schon so und war ganz aus dem Häuschen. Ihre Dirndl hatten sie schon ne Stunde vorher an. Ich zwängte mich auch in eines und um 13 Uhr ging es dann los.

Meine Woche

Zuerst wollte IB unbedingt mit der Wilden Maus fahren. Da ML jetzt schon alt genug ist, wollte sie auch mit, also musste ich auch mit, denn es gehen immer nur 2 Personen in einer Reihe und eine alleine wäre auch blöd gewesen. Der Kleinen hat das aber noch nicht gefallen, das war einfach zu ruckartig und sie hat sich ein paar Mal den Kopf angeschlagen. Sie meinte, das Teil fahre ich nie wieder, die Große ist da wilder und härter im nehmen. Danach ging es noch ein wenig durch die Ausstellung/Ostbayernschau. Die ist eigentlich immer ganz interessant, aber mit 2 Kindern kann man nicht lange dort bleiben, das muss man alleine machen. Außerdem fing es dann tatsächlich an zu regnen und zum Glück kamen wir gerade an dem Stand von unserem Poolbauer vorbei und konnten uns da unterstellen und etwas trinken.

Danach gingen wir noch in die Hallen, weil es zwar fast aufgehört hat, aber immer noch leicht tröpfelte. Dort bekamen die Mädels neue Dirndl, schon für nächstes Jahr. Jede durfte sich eines aussuchen und das hat ne Weile gedauert, bis sie sich entschieden haben. Dann war es aber endlich vorbei mit dem schlechten Wetter und die beiden gingen mit dem Papa durch so ein Abenteuerhaus. Die sind immer lustig und dauern sogar ziemlich lange, bis man durch ist. Im Anschluss ging es zum Losen. Da standen wir auch ne Weile und am Ende bekamen sie zwei Plüschtiere und Tattoo-Sticker. Danach ging es weiter und die Große fuhr noch mit dem Papa eine Achterbahn, die Kleine wollte nicht mehr. Dann aßen wir noch etwas und um 18 Uhr waren wir wieder zu Hause.

Volksfest 2019

Am Freitag schien sogar die Sonne, aber richtig warm war es nicht. In der Nacht hat es nochmal ordentlich geregnet und abgekühlt. Das ist kein schöner August, aber es hilft ja nichts. Ich habe Vormittag diesen Beitrag vorbereitet. Mein Mann hatte auch frei und fuhr endlich mal unseren aussortieren Kellermüll zum Wertstoffhof. Vor der Eingangstüre haben wir jetzt endlich wieder Platz, weil der Croozer da nicht mehr steht und ich muss mir mal überlegen, was ich da hinstelle. Ansonsten waren wir noch einkaufen und haben unser Gartenhäuschen aufgeräumt. Also lauter Sachen, wo man normalerweise nicht dazu kommt.

#Den Mädels habe ich vom Einkaufen eine CD mit Kinderdisco-Liedern aus dem Urlaub mitgenommen. Die gab es bei Tchibo und unser Haus war eine Disco und sie grölten dazu die Songs. Das kann ja noch was werden, wenn sie mal Teenager sind. Spätnachmittags war sogar noch so warm, dass wir in den Pool gehüpft sind. Das Wasser war fast wärmer, als draußen, so dass wir beim raus gehen ziemlich gefroren haben. aber es war trotzdem schön.

Meine Beiträge der Woche – Volksfest 2019

Natürlich gab es diese Woche auch wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Agentur Pechpilz & Glücksvogel online und am Montag gab es die 12 von 12. Dienstag habe ich euch das Kinderbuch, Ravi, der kleine Achtsamkeits-Buddha vorgestellt und am Donnerstag gab es die Rezension zu Dark Creatures, Teil 1. Freitag war mal wieder Zeit für einen Fashionbeitrag und es ging um Sommerjeans, wie man diese am besten kombiniert und welche Modelle es gibt.

Volksfest 2019

Mein gelesenes Buch der Woche – Volksfest 2019

Diese Woche habe ich den zweiten Teil einer Reihe gelesen. Ich habe mich schon sehr darauf gefreut, denn das Buch ist auch das Finale und es war wirklich spannend. Hunt me Devil – falls du es schaffst ist eine Liebesgeschichte mit viel Drama und etwas derber Aussprache, aber ich mag die Art, wie die Autorin ihre Geschichten schreibt. Manchmal etwas sarkastisch, provozierend, sie kann aber auch romantisch. Von daher ist es genau die richtige Mischung.

Hunt me Devil

Lieblingssong der Woche – Volksfest 2019

Diese Woche brauche ich nochmal etwas sommerliches und deshalb gibt es den wohl absoluten Sommerhit 2019. Man hört ihn überall, nur ich habe es irgendwie verpasst ihn hier zu posten. Aber dafür gibt es ihn ja jetzt. Er macht ein wenig warme, sommerliche Gedanken und tröstet über das schlechte Wetter hinweg, wenn auch nur ein wenig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie war eure Woche?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

4 Kommentare

  1. Hallo Nicole, das klingt ja auch ohne täglichen Volksfestbesuch nach einer schönen Woche, was mich sehr freut. Die Erfahrung bei Verkäufen und angegebenen Festpreisen habe ich auch schon gemacht. Man meint, die Leute lesen die Anzeigen gar nicht richtig durch. Aber gut, dass ihr erfolgreich beim Verkauf ward.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße, Catrin, deren Samstagsplausch noch nicht gelesen werden kann. Ich habe versäumt, mein SSL-Zertifikat zu erneuern 🙁 Nun muss ich noch drauf warten, dann ist alles wieder gut.

    1. Ja, irgendwie kommt mir das auch so vor, aber jetzt ist er weg. Oh das habe ich letztes Jahr auch vergessen, aber bei mir ging das von einer auf die andere Minute. LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: