Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Juni 2021

Meine Woche 27/21 – Juni 2021

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Der Juni 2021 ist nun auch wieder zu Ende. Deshalb gibt es heute mal wieder einen kleinen Monatsrückblick. Aber wirklich viel ist im Juni 2021 bei uns gar nicht passiert. Obwohl man sich wieder weitgehend frei bewegen kann, ist doch noch alles anders. Findet ihr nicht? Irgendwie hat die Routine noch keinen Einzug gehalten. Allerdings ist es schön, wenn man wieder Leben in den Städten sieht.

Schönes und nicht so schönes der Woche – Juni 2021

Anfang der Woche war es noch ganz schön. Die Mädels konnten Nachmittag in den Pool und den Sommer ein wenig genießen. Leider hielt das nicht lange an, denn ab Mittwoch war es richtig kalt. Wir mussten wieder Jacken und lange Hosen anziehen und am Morgen hat uns richtig gefroren. Allerdings sind unsere beiden Hunde endlich mal wieder ein wenig gelaufen und wir sind ein paar große Runden spazieren gegangen und gejoggt, weil sie ja in letzter Zeit eher von der faulen Fraktion waren. Mit Hunden können so kühle Tage zwischendurch auch mal ganz gut sein. Trotzdem ist mir Sommerwetter lieber und den vielen Regen hätte ich auch nicht gebraucht.

Juni 2021

Am Dienstag waren wir vor der Klavierstunde noch in der Stadt für ein paar Besorgungen und während IB in ihrer Stunde war, bin ich mit ML noch zu H&M. Dort war ich tatsächlich auch schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr und hab eigentlich nur online bestellt. Ich mag den Laden ja nicht sooo gerne, aber es war doch mal wieder schön, die Sachen vor Ort anzusehen. In letzter Zeit habe ich nämlich viel zurückgeschickt, vor allem Kinderklamotten, weil sie doch nicht so waren oder gepasst haben, wie erwartet. Karate hatten beide natürlich auch wieder. Allerdings haben sie jetzt getrennt, weil IB eine Gruppe weiter ist. Somit geht eine am Dienstag und eine am Donnerstag. Zwei Stunden hintereinander wollte ich nicht mehr.

In der Schule ist immer noch keine Entspannung in Sicht. Sie schreiben nach wie vor die verpassten Schulaufgaben und auch nächste Woche kommt wieder eine. Das ist schon etwas heavy. Sie hatten jetzt so lange, eher ein ruhiges Leben mit dem Home-Schooling, auch wenn es nervig war, die Kinder sahen diesen Schulalltag eher lockerer, vor allem die Grundschüler und von einer Woche auf die nächste müssen sie wieder Vollgas geben, das war schon eine Umstellung. Aber natürlich muss es auch wieder sein, zumal nächstes Jahr für die Wechsler ein anderer Wind weht. Doch ein wenig kann ich sie schon verstehen, dass es wieder schwer ist, in den Alltag zu finden. Geht mir ja eigentlich genauso.

Juni 2021

Beiträge und das Lesen – Juni 2021

Beiträge gab es keine. Oh Mann, soviel zu wieder in den Alltag finden. Ich schaffe es ja nicht mal, regelmäßig etwas zu veröffentlichen. Vielleicht wird es zum Herbst wieder besser. Im Sommer hat man ja sowieso weniger Lust auf Schreiben. Gelesen habe ich das neue Buch von Elja Janus. Das habe ich euch letzte Woche schon erzählt. Jetzt bin ich fertig und die Rezension gibt es morgen, zum Erscheinungstag. Ein wirklich schönes Buch, das ich auf alle Fälle empfehlen kann. Ansonsten habe ich nichts mehr gelesen, außer das regelmäßige Vorlesen für ML. Die Große setzt sich leider nur noch ab und zu mit dazu. Manchmal möchte sie einfach ihr eigenes Buch lesen. Das momentane Vorlesebuch ist ebenfalls ein Rezensionsexemplar und wir brauchen schon viel zu lange dafür.

Ein Experiment namens Liebe

Juni 2021

Tja wie war der Juni 2021? Teilweise sehr schön und sommerlich, teilweise ein wenig verregnet, aber im Großen und Ganzen, angenehm. Wir konnten wieder fast unserem normalen Leben nachgehen und auch die Schule findet wieder jeden Tag statt. In einigen Bundesländern sind ja schon Ferien und ich denke, die Urlaubssaison hat daher schon begonnen. Allerdings weiß ich nicht so recht, ob es so gut ist, dass sofort wieder jeder wegfährt. Was ist, wenn wir  im Herbst wieder zu Hause sitzen. Vielleicht auch erst im Winter, aber ein wenig Vorsicht sollten wir schon noch walten lassen.

Im Juni 2021 war ich endlich mal wieder in ein paar Läden und habe mir mal wieder etwas persönlich gekauft. Es war ein komisches Gefühl, nicht im Supermarkt zu bezahlen, sondern in einem anderen Laden. Die Menschen sitzen wieder in den Cafes und man kann sich wieder schnell mal einen Kaffee für den Weg holen. Die Sportaktivitäten, auch im Innenbereich sind wieder möglich und das Karate tut meinen Mädels wieder gut. IB freut sich jetzt jede Woche darauf. Das ändert sich natürlich auch wieder, wenn es Gewohnheit wird, aber im Grunde genommen, sind sie ja immer gerne gegangen. ML muss auch nicht mehr alleine gehen, weil ihre Freundin aus der Nachbarschaft jetzt auch mitmacht und das ist natürlich toll. Jetzt gucken wir mal, was uns der Juli so bringt. Wettertechnisch und auch im Alltag.

Juni 2021

Beliebtester Beitrag im Juni 2021

Das muss ich natürlich auch mal wieder machen. Den beliebtesten Beitrag des Monats bestimmen. Allzu viel gibt es nicht, aber einer hat ja immer die meisten Klicks bekommen. Es war natürlich ein Wochenrückblick, und zwar der, in dem ich mich gefreut habe, dass endlich wieder Schule ist. Der hat viele interessiert, da es ja am Anfang nicht überall gleich war. Manche Regionen hatten schon länger wieder komplett Schule und manche blieben noch im Wechselunterricht.

endlich wieder Schule

Was habt ihr in dieser Woche erlebt?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende. Der Sommer kommt wieder.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Logo

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

 

 

5 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    auch wir freuen uns, dass langsam wieder Normalität einkehrt. Schauen wir mal, wie lange sie uns erhalten bleibt. Zumindest kann ich in diesem Jahr meinen Geburtstag normal feiern. Darauf freue ich mich sehr. Der 40. letztes Jahr ist ja ausgefallen. Nachholen mit einer großen Gesellschaft werde ich ihn nicht, aber meine Freundinnen mit Familien kommen.
    Schön, dass die Mädels wieder ihrem Sport nachgehen können. Das tut ja doch gut, wenn man wieder unter anderen Menschen sein darf und das tun, was einem Spaß macht.
    Hier geht es mit dem Sommer auch sehr auf und ab. Es gibt heiße Tage mit kurzer Hose und T-Shirt und dann wieder so kalte Tage, dass man lange Sachen braucht. Den Wechsel so von einem Tag auf den anderen finde ich recht anstrengend. Aber zumindest der Garten hat sich hier sehr über den regen gefreut. Ich hatte tatsächlich schon darüber nachgedacht, den Rasensprenger raus zu holen, da meine Blumen arg die Köpfe hängen ließen.
    Ich wünsche euch einen schönen Sommer!
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, oh ja, den Wechsel finde ich auch sehr anstrengend. Das macht mich ganz verrückt. Irgendwie kann man so den Sommer nicht genießen. Schön, dass du dieses Jahr deinen Geburtstag feiern kannst. Wenigstens etwas. Ich bin auch gespannt, wie es im Herbst aussieht. Lassen wir uns überraschen. Schönen Start ins Wochenende und LG

  2. Hallöchen,
    Ja, es wird langsam alles lockerer und ich habe Angst, dass uns diese gewonnene Freiheit wieder genommen wird. Vor allem, weil so viele Leute nun sich ihre Kalender vollplanen. Ich habe ein paar Dinge auf meiner Liste, die ich gerne mal wieder unternehmen möchte, wie Kino oder shoppen gehen 😊 Mal sehen, wann ich es dann wirklich umsetzen werde.

    Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: