Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

ein bisschen Vertrauen bitte

Ein bisschen Vertrauen bitte von Saskia Louis

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Saskia Louis


Vor Kurzem habe ich euch bereits den ersten Teil der Eden-Bay-Reihe vorgestellt. Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, wie begeistert ich von,  ein bisschen Abenteuer, bitte, war. Daher freute ich mich total auf Band 2 und war schon ganz gespannt, welche Geschichte die liebe Kate bekommt. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht und auch Teil 2 war wieder genial. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und ich mag es sehr gerne.

Ein bisschen Vertrauen, bitte (Verliebt in Eden-Bay 2) von Saskia Louis

„Nein. Wir sind einfach zwei fantastische Leute, die zusammen noch was viel Fantastischeres ergeben.“ Kate schnaubte, gab ihm aber insgeheim recht. Sie waren scheiße noch mal fantastisch! Lächelnd presste sie die Lippen auf Sawyers Brust, bevor sie ihren Kopf darauf platzierte. Der Regen prasselte gegen das Fenster und der gleichmäßige Ton machte sie ganz schläfrig. Sawyer zeichnete Kreise auf ihre Schulter, hinterließ eine angenehme Gänsehaut auf ihrer Haut und eine stetige Wärme in ihrem Herzen.“ Zitat: E-Book Pos.2764/2769

Klappentext:

Kate Sullivan wünscht sich zwei Dinge im Leben: Mehr Donuts und weniger Sawyer.
Denn entweder möchte sie dem Ex-Navy-Seal den Kopf ab- oder die Kleider vom Leib reißen – und beides erscheint ihr nicht wie die brillanteste Idee.
Einem Mann, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat, kann sie unmöglich vertrauen. Doch egal wie viele andere Männer sie trifft, Sawyer scheint immer in der Nähe zu sein …

Sawyer Wright will zwei Dinge im Leben: einen Neuanfang und Kate.
Beides scheint unerreichbar. Die Hafenstadt Eden Bay steht für alles, was er bereits verloren hat. Die kleine Schwester seines besten Freundes für alles, was er nie haben konnte.
Als sie jedoch wegen eines Einbruchs seine Hilfe braucht, kann er schlecht Nein sagen. Und je näher sie sich kommen, desto komplizierter wird es. Denn bevor er seine Prinzipien über Bord werfen kann, muss er ihr noch das ein oder andere Geheimnis beichten …

Veröffentlichung:

Ein bisschen Vertrauen, bitte ist am 06.11.2018 als E-Book erschienen und am 12.02.2019 als Taschenbuch (319 Seiten) bei Books on Demand.

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Die Autorin hat mir einmal verraten, dass Kate und Sawyer ihr persönliches Lieblingspaar sind. Ganz ehrlich, ich könnte es überhaupt nicht sagen, wer meine Lieblinge sind. Maya und Nathan waren grandios und Maya ist meine Bridget, aber Kate und Sawyer sind genauso toll, nur auf eine andere Art und Weise. Bei ihnen gibt es diese Anziehung von Anfang an. Man merkt, dass sie wirklich leiden, weil sie nicht wissen, wie sie das hinbekommen sollen. Die beiden haben eine Vorgeschichte, die sehr lange her ist und trotzdem gab es eigentlich für keinen, je eine andere Person, mit der sie ihr Leben verbringen wollten. Trotzdem haben sie Angst. Angst vor der Liebe, vor Enttäuschung, vor dem Schritt, seine Gefühle preiszugeben. Also ihr seht, man kann gar kein Lieblingspaar bestimmen.

Ein bisschen Vertrauen bitte, hat mich wieder zum Schmunzeln gebracht, allerdings nicht ganz so wie Band eins, aber das ist überhaupt nicht schlimm. Andere Geschichte, andere Gefühle. Trotzdem fand ich es wieder grandios geschrieben und ich liebe Kates Art mit der Liebe umzugehen. Ihre Wut, die dann in Sarkasmus umschlug hat mich wirklich amüsiert und sie und Sawyer in einem Raum, gleicht einer Bombe, die jeden Moment losgehen kann. Auch die Freunde der beiden wissen das und so sind sie immer in Aufruhr, um die nächste Katastrophe zu vermeiden.

Auch bildlich konnte ich mir alles wieder sehr gut vorstellen. Eden Bay ist zwar eine kleine Stadt, trotzdem wird man neugierig und irgendwie verströmt es eine so nette Atmosphäre, dass man am liebsten auch in so einen kleinen Ort wohnen möchte. Die Einwohner bzw. die Freunde haben einen tollen Zusammenhalt und die Freundschaften halten bereits ihr ganzes Leben. Sie wissen soviel voneinander und trotzdem haben sie auch noch eine Privatsphäre.

Protagonisten:

Kate ist meine Muse. Ihr Sarkastische Ader und ihre Sprüche sind genau meines. Ich liebe ihre Art, Kontra zu geben und musste immer wieder lächeln und insgeheim habe ich mir gedacht: „Richtig so, sag ihm, wie der Hase läuft!“.  Tief in ihr drin geht das natürlich nicht alles spurlos an ihr vorüber, denn nicht umsonst hat sie in all der Zeit keinen anderen Mann gehabt bzw. keinen der ihr Herz erreicht hat. Sie hat sich als junges Mädchen in Sawyer verliebt und ist nie über ihn hinweggekommen und das zeigt doch schon welche toller Herzensmensch sie ist. Auch im ersten Band war mir Kate schon sehr sympathisch. Ich mochte es, wie sehr sie ihren Bruder liebt und ich mochte es, wie sie neue Menschen herzlich in die Runde aufnimmt. Kate ist spitze und daran gibt es nichts zu rütteln

Sawyer ist so ein Typ, den ich in Büchern liebe. Gut aussehend, geheimnisvoll und ein wenig Bad Boy. Innen ist er weich wie Butter und lässt wohl alle Frauenherzen schmelzen, wenn es nur die richtige Frau ist. Da es aber nur eine gibt, werden andere es nie erfahren. Er lässt seinen Gefühlen keinen freien Lauf und er verschließt sich vor seinen Problemen. Sawyer hat nie gelernt sich mit Vergangenem auseinanderzusetzen und deshalb glaubt er, es ist leichter alles zu verdrängen. Doch wie lange hält er das durch?

Schreibstil: 

Ein bisschen Vertrauen bitte, lässt sich, wie auch schon der Vorgängerband, leicht und flüssig lesen. Auch dieses Mal bin ich wieder erstaunt, wie tiefgründig und gleichzeitig amüsant doch der Schreibstil der Autorin ist. Sie arbeitet alle Charaktere perfekt aus und man kann total in der Geschichte versinken. Es gibt keine langweiligen oder sich in die Länge ziehenden Stellen. Alles ist stimmig und das Lesen der Geschichte ist einfach eine wahre Freude. Ein bisschen Vertrauen bitte, wird aus Kates und Sawyers Sicht in der 3.Person erzählt, was hier super umgesetzt ist und mich überhaupt nicht stört, obwohl ich manchmal meine Probleme mit dieser Erzählweise habe.

Ein bisschen Vertrauen, bitte! (Verliebt in Eden Bay 2) (Chick-Lit;Liebesroman)
Prime Preis: € 12,80 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Ein bisschen Vertrauen bitte, kann ich allen empfehlen, die sehr emotionale, tiefgründige und trotzdem amüsante Geschichten mögen. Auch jeder, der sehr viel Augenmerk auf die Charaktere der Protagonisten legt, ist hier genau richtig. Natürlich sollten auch alle, die bereits, ein bisschen Abenteuer bitte, gelesen haben, auch Band 2 lesen, denn ihr werdet es genauso lieben.

Ich gebe, ein bisschen Vertrauen bitte, 5+ von 5 Sterne, 

weil ich die Reihe einfach genial finde, weil ich den Schreibstil der Autorin liebe und weil ich die Protagonisten auch dieses Mal sofort in mein Herz geschlossen habe. Ich freue mich schon sehr auf Teil 3 und bin schon ganz gespannt. Eine tolle Geschichte über die erste große Liebe, die man nicht vergisst, über Ängste der Vergangenheit, über Familie, Freundschaft und das „Für immer“, das manchmal schon beängstigend sein kann.

ein bisschen Vertrauen, bitte

Hab ich euch neugierig gemacht?

Hier könnt ihr Band 1 kaufen und hier geht es zur Rezension.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: