Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Close to you

Close to you von Isabell May

*beinhaltet Affiliate Links von Amazon – E-Book wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt


Wieder habe ich mir ein tolles Buch über NetGalley ausgesucht und der Bastei Lübbe Verlag hat mir dies kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich natürlich an dieser Stelle herzlich bedanken. Meine Meinung und Bewertung wird dadurch natürlich in keinster Weise beeinflusst. Close to you fällt unter das Genre Jugendbücher, aber es war so viel mehr. Ich habe es verschlungen und es hat mich umgehauen. Das Cover gefällt mir gut und passt zu Violet, allerdings hätte ich es, aufgrund des Covers nicht gekauft. Der Klappentext hat mich mehr angesprochen.

Ich habe gelesen:

Close to you von Isabell May

“Ich wagte kaum, den Deckel anzuheben. Ich traute ihm zu, einen kompletten gedünsteten Rinderschädel in die Schüssel gelegt zu haben. Neugierig linste ich hinein und stieß dann einen verblüfften Pfiff aus, als ich sah, dass es Pasta war.” (Zitat E-Book Pos.1666)

“Ja”, sagte er endlich,  “sieht so aus, als hätte ich es gefunden.” Er lachte leise, doch sein Blick blieb ernst. “Und es klingt so platt und vorhersehbar, dass ich kaum glauben kann, dass ich das ernsthaft sage. Aber sich zu verlieben ist die eine Sache, die diese beschissene Welt verdammt lebenswert macht.” (Zitat E-Book Pos.4111)

Klappentext – Close to you:

Das war der Plan: Ein Neubeginn. Möglichst weit weg von zu Hause. Ohne Stress. Und ohne Jungs. Vor allem ohne Jungs.

Auf den ersten Blick scheint Violet ein unbeschwertes Mädchen zu sein. Vor Kurzem hat sie ihre Heimatstadt verlassen, um in Maine zu studieren. Sie findet schnell Anschluss am College, und vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Der Junge mit Bad-Boy-Image hat etwas an sich, dass sie auf unsichtbare Weise anzieht. Doch er zeigt ihr die kalte Schulter, ist kühl und distanziert. Als sie dann aber durch eine Verkettung blöder Umstände in seiner Wohnung einzieht, kann sie sich gegen ihre Gefühle nicht mehr wehren, und die beiden kommen sich näher. Und dabei findet Violet nicht nur mehr über Aiden und sein Geheimnis heraus. Auch sie selbst wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Veröffentlichung:

Close to you ist am 23.02.2018 im One-Verlag (Bastei-Lübbe) als Taschenbuch (432 Seiten) und als E-Book erschienen.

Seite des Verlags

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Schon wieder ein Liebesroman, bei dem ich zuerst so meine Zweifel hatte. Der Klappentext hörte sich total interessant an, aber das ist ja oft so und ich war mir nicht sicher, ob er etwas für mich ist. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt und ich habe gewonnen. Einen tollen Roman mit sehr sympathischen Protagonisten, einem geheimnisvollen Bad Boy, ein bisschen Drama, viel Liebe und Freundschaft, das Schicksal und einen tollen Schreibstil, der mir einige entspannte, aber auch aufregende Lesestunden beschert hat. Close to you konnte mich total überzeugen und ich habe es verschlungen.

Violet war mir sofort, von Anfang an sympathisch. Ich mochte sie einfach, da gab es nichts, mit dem ich erst warm werden musste. Man weiß, dass sie irgendwas schreckliches erlebt hat, aber erfährt lange nicht, was. Sie ist mutig und stark. Es gehört wirklich eine Portion von allem dazu, einfach seine gewohnte Umgebung zu verlassen und 1500 km weit weg zu ziehen, um neu anzufangen und aufs College zu gehen. Manchmal braucht man Veränderungen, damit einem das Schicksal begegnen kann und manchmal muss man Dinge wagen, um glücklich zu werden.

Aiden mochte ich ebenfalls auf Anhieb, obwohl man anfangs nicht viel von ihm zu lesen bekam. Man hat nur den mürrischen Aiden kennengelernt, aber ich wusste natürlich sofort, dass es sich um meinen Lieblingsprotagonisten handelt – harte Schale – weicher Kern- auch er muss mit seinen inneren Dämonen fertig werden und kämpft sich durchs Leben. Verständlich, dass er dabei keine Zuschauer braucht und keinen, der ihn dabei stört. Aber wenn die Liebe kommt, dann kann auch der härteste Kerl nicht widerstehen und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Violet hat es geschafft, ihn manchmal aus seinem Schneckenhaus zu holen. Sie ist sein Schicksal und er das ihre, sie müssen es nur noch erkennen, beide.

Auch die Umgebung und Violets Freunde habe ich ins Herz geschlossen, na ja, bis auf ein paar wenige natürlich. Aber das verrate ich euch nicht. Violet und Aiden gehören zusammen und irgendwie wusste man das schon am Anfang. Sie sind das perfekteste, unperfekte Paar und es dauert eine Weile, bis beide das kapieren. Manchmal möchte man sie ein wenig schütteln, um ihnen zu sagen, dass sie nicht mit Schallklappen durchs Leben laufen sollen. Außerdem hält die Geschichte einige Wendungen für den Leser bereit, mit denen man nicht gerechnet hat. Vor allem der Schluss ist doch sehr überraschend.

Jeder braucht einen Retter und Aiden und Violet versuchen sich gegenseitig zu retten. Ob sie es schaffen werden? Tja das müsst ihr selber lesen, denn diesen spannenden Schluss will ich niemanden vorwegnehmen. Ich konnte bei den letzten 30% einfach nicht mehr aufhören und trotzdem habe ich mir die letzten 10% für den nächsten Tag aufgehoben. Kennt ihr das, wenn ihr nicht wollt, dass es zu Ende geht? Da musste ich mir den finalen Schluss einfach noch aufheben, sonst hätte ich mich so schnell von den beiden verabschieden müssen.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Close to you war flüssig und leicht zu lesen. Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Obwohl es meine erstes Buch von Isabell May war, habe ich es genossen, ihre Geschichte zu lesen. Ich musste wirklich oft herzlich lachen. Die Gedanken von Violet haben mich unterhalten und in die Gespräche zwischen den Personen konnte ich mich zu 100% hineinversetzen, auch die Gefühle, die sie dabei empfanden konnte man sich sehr gut vorstellen. Es gab keine langweiligen Passagen und man ist von Anfang an in die Geschichte involviert. Keine lange Einleitung. Das einzige, was man nicht sofort erfährt ist Violets Geheimnis und auch Aidens Geheimnis, aber das ist ok so. Denn nur so kann natürlich ein Spannungsbogen aufgebaut werden und den zu bekommen ist bei Liebesgeschichten gar nicht so einfach. Close to you ist in der Ich-Perspektive aus Violets Sicht geschrieben und das entspricht genau meinem Geschmack.

Empfehlung:

Close to you kann ich jedem empfehlen, der gerne dramatische Liebesgeschichten liest. Jeder der die starken, aber doch weichen Bad Boys mag, der an das Schicksal glaubt und der einfach ein bisschen träumen möchte.

Ich gebe Close to you 5+ von 5 Sterne,

denn ich liebe es einfach und konnte nicht genug von Violet und Aiden bekommen. Für mich ein Highlight im Februar. Die Autorin hat es wirklich geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Vielen Dank dafür an Isabell May, sollte sie diese Rezension einmal lesen.

 

Close to you
Close to you

Hat das Buch schon jemand gelesen oder angefangen zu lesen? Offiziell ist es seit Freitag, den 23.02. erhältlich.

ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Nicole

Hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen und hier geht es zu meiner letzten Rezension.

Hexen und Prinzessinnen


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: