Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Between your Words

Between your Words von Emma Scott

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: LYX-Verlag


Und wieder ein grandioses  Buch von Emma Scott. Was soll ich sagen, ich bin begeistert und geplättet. Ich liebe die Geschichte und sie ging mir sehr ans Herz. Auch wenn es Fiktion ist, so hat die Autorin ihre Idee perfekt umgesetzt und man hatte das Gefühl, eine wahre Geschichte zu lesen. Ich danke NetGalley und dem LYX-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt gut und gefällt mir.

Between your Words von Emma Scott, übersetzt von Inka Marter

„Du tust mir nicht leid, Jimmy“, sagte sie. „Mir tun die Leute leid, die die Chance hatten, dich richtig kennenzulernen und es nicht getan haben. Sie haben es vermasselt. Sie haben Scheiße gebaut. Ich bin stolz, dass ich nicht so bin.“ Ich blickte über ihren Kopf hinweg. Niemand hatte je so etwas zu mir gesagt. Ihre Worte sanken an einen Ort tief in mir, der selten das Tageslicht sah. Ihr Dad hatte recht. Sie erhellt selbst den dunkelsten Raum. (Zitat: E-Book Pos: 2511/2515)

Klappentext:

Reichen fünf Minuten, um sich zu verlieben? Thea leidet unter einer dramatischen Form der Amnesie. Sie hat fünf Minuten, bevor ihr Kurzzeitgedächtnis wieder gelöscht wird. Für alle außer Jim Whelan ist sie ein hoffnungsloser Fall. Allein Jim erkennt, dass ihre seltsamen Kunstwerke aus Wortketten ein Hilferuf sind. Trotz aller Widrigkeiten entsteht zwischen ihm und Thea eine tiefe Verbindung. Als sich eine neue riskante Behandlungsmöglichkeit auftut, könnte dies eine Chance für ihre scheinbar unmögliche Liebe sein – oder aber ihr Ende bedeuten …

Veröffentlichung:

Between your Words ist am 29.01.2021 als E-Book und Broschur (464 Seiten) im LYX-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin (leider nichts gefunden)

Bewertung:

Was würdet ihr machen, wenn ihr nur 5 Min. Erinnerungen habt? Fünf Minuten, um jeden zu sagen, was wichtig ist und fünf Minuten um sich zu verlieben? Thea wohnt seit 2 Jahren in einer Einrichtung und alle fünf Minuten verliert sie das Gedächtnis und muss von vorne anfangen. Sie kann sich an Personen von früher erinnern, ihre Schwester und ihre Eltern, doch recht viel mehr weiß sie nicht. Allerdings weiß sie in ihrem Inneren viel mehr und will es gerne sagen, doch das geht nicht und so probiert sie es mit geschriebenen Wortketten. Niemand erkennt ihr Leiden bis auf Jim. Er ist Hilfspfleger und kümmert sich manchmal um sie. Jim hat selber sein Päckchen zu tragen und hat immer noch mit seiner Kindheit zu kämpfen. Doch gegenseitig können sich die beiden helfen, wieder eine Stimme zu haben.

Between your Words ist keine einfache, flache Liebesgeschichte. Es ist eine Hommage an alle, die keine eigenen Worte haben. Die Geschichte zeigt, dass es immer einen Ausweg gibt. Natürlich muss die Medizin in manchen Fällen mithelfen, denn ohne ein Medikament hätte Thea nicht in die Welt zurückkommen können und doch hätte sie es auch ohne Jim nicht geschafft. Ich war sehr berührt von dem Buch und konnte es kaum weglegen. Kurz vor Ende passiert das Schlimmste, was man sich hätte vorstellen können. Thea muss wieder gehen und das für eine lange Zeit. Doch Jim beschützt sie und weicht nicht von ihrer Seite. Eine Liebe, die alles verändert und sogar Thea dazu bringt, in ihren 5 Minuten andere Erinnerungen zu haben.

Protagonisten:

Thea war in ihrem Leben vor dem Unfall eine Frohnatur. Sie hat das Leben geliebt. War immer offen für Späße und hatte Pläne für die Zukunft. Sie war und ist eine begnadete Malerin, die ihr Hobby zum Beruf machen wollte. Sogar in ihrem Käfig, der Amnesie hat man noch gemerkt, wie freundlich und gesellig sie eigentlich ist. Nachdem sie das erste Medikament bekommt, erzählt sie auch von ihren Gefühlen, während sie gefangen war und schon zwei Tage, nachdem sie vorerst wieder „normal“ war, kamen ihre Lebensgeister zurück. Ich mochte Thea von Anfang an und ich habe sie sehr bewundert, wie sie mit dieser Situation umgegangen ist.

Jim ist eigentlich genau das Gegenteil von Thea. Er ist in sich gekehrt, hatte eine miserable Kindheit, und zwar Träume aber nicht den Mut, diese umzusetzen. Jim ist zufrieden mit einem geregelten Ablauf, seiner Musik und einem Job als Hilfspfleger, obwohl soviel mehr in ihm steckt. Er hat das Zeug dazu, anderen zu helfen und er hat eine grandiose Stimme, doch die zeigt er niemanden, außer Thea, die sich nach fünf Minuten sowieso nicht mehr daran erinnern kann. Glaubt er zumindest, denn Thea weiß es, innerlich und sie erkennt ihn wieder, innerlich. Jim ist der Einzige, der das merkt und für sie soviel mehr macht, als alle Ärzte in der Vergangenheit. Auch ihn mochte ich. Er war mir sofort sympathisch.

Schreibstil:

Between your Words ist leicht und flüssig zu lesen. Allerdings ist es keinesfalls eine Geschichte für zwischendurch. Man muss sich auf sie einlassen und man muss mit der Thematik warm werden. Als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich an einen Film denken, mir fällt jetzt der Name nicht mehr ein. Es war eher eine Liebeskomödie, aber die Frau hat sich am nächsten Tag nicht mehr erinnert und so ging immer alles wieder von vorne los. Das hat mich ziemlich genervt und ich hatte Angst, dass das Buch ähnlich werden könnte. Es ist aber in keinster Weise so, ganz im Gegenteil. Es werden so viele wichtige Themen angesprochen, wie Sprachstörungen, sexueller Missbrauch, Familientragödien und vieles mehr. Das Buch wird abwechselnd aus Theas und Jim´Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sehr schön fand.

Empfehlung:

Between your Words kann ich allen empfehlen, die gerne einfühlsame Geschichten lesen. Tragödien, die auch etwas Schönes haben und Liebesgeschichten mit Protagonisten, die nicht so perfekt sind, wie wir uns das oft wünschen. Auch alle Liebhaber von Dramen sind hier genau richtig und ebenso Fans der Autorin kommen wieder auf ihre Kosten. Ihr werdet nicht enttäuscht und die Geschichte genauso lieben wie ich.

Ich gebe Between your Words 5+ von 5 Sterne, 

weil ich die Geschichte einfach grandios fand, weil ich die Protagonisten von der ersten Seite ab, in mein Herz geschlossen habe und weil ich die Handlung und die Wendungen spannend aber auch sehr gefühlvoll fand. Ein Buch, das in keinster Weise vergleichbar ist, mit anderen Geschichten. Man kann nicht sagen, es ist ähnlich diesem oder in der Art von jenem Buch. So eine Geschichte habe ich persönlich noch nicht gelesen und auch wenn es eine fiktive Geschichte ist, so hoffe ich, dass alle Menschen, die unter dieser Krankheit leiden, ebenfalls eine Chance auf eine Heilung haben. Ein schönes Buch über die Macht der Liebe, über fünf Minuten Erinnerungen, über die Kunst und über Selbstfindung.

Between your Words

Liebt ihr die Bücher der Autorin auch so sehr?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zur letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung. 

 

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: