Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Small Town Kisses

Small Town Kisses – Morgan und Nate von Christiane Bößel

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitat: Forever-Verlag


Diese Geschichte handelt von einem Thema, dass eigentlich nicht in solchen Büchern angesprochen wird. Für die meisten ist es weit weg, denn nur die ältere Generation ist davon betroffen. Das ist leider schon lange nicht mehr so. Auch junge, augenscheinlich gesunde Menschen kann es treffen und das macht Angst. Tiefgründig erzählt die Autorin von einem jungen Mann, der genau das erlebt hat und sich ein neues Leben aufbaut, in dem die Liebe eigentlich keine Rolle spielen sollte. Ich danke dem Forever-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich schön, allerdings sagt es natürlich nichts über den Inhalt aus.

Small Town Kisses – Morgan und Nate von Christiane Bößel

„Liebe entwickelt sich. Genau wie die Menschen, die diese Liebe leben. Jetzt im Moment ist die Situation so. In einem Monat, einem Jahr, zehn Jahren kann sie ganz anders sein. Den Weg der bedingungslosen Akzeptanz zu gehen, ist garantiert nicht einfach. Aber dafür spannend. Sich gemeinsam zu entwickeln, in Liebe und Vertrauen – in deinem Fall, dass er seine Gründe hat, diesen Punkt nicht mir dir zu teilen und zu verstehen, dass es nichts mit der Intensität seiner Liebe zu tun hat.“ (Zitat: E-Book Pos.3345/3549)

Klappentext:

Nach dem Verschwinden ihrer Mutter fühlt sich Morgan als älteste Schwester für ihre Familie verantwortlich. Statt aufs College zu gehen, jobbt sie in einem kleinen Buchladen. Ihre eigenen Träume und Wünsche sind dabei auf der Strecke geblieben. Bis eines Tages Nate in der Buchhandlung auftaucht und sie mit seinem tiefgründigen Blick in seinen Bann schlägt. Der schweigsame Nate, dessen Tage offenbar nur aus Besuchen im Fitnessstudio und seiner Arbeit als Autor bestehen. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen, doch ihr wird schnell klar, dass er ein Geheimnis vor ihr verbirgt. Warum verliert er sich so sehr im Sport, dass er kaum Zeit hat, sich auf Morgan einzulassen? Und warum stößt er sie immer wieder von sich, wenn es ernst zwischen ihnen wird?

Veröffentlichung: 

Small Town Kisses ist am 02.03.2020 als E-Book und Taschenbuch (312 Seiten) im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Als ich ein paar Bewertungen auf Amazon gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Es hörte sich vielversprechend an. Zumal ich über das Thema noch nie eine Geschichte gelesen habe, es aber wichtig finde, dass auch junge Menschen wissen, es kann jeden treffen. Die Story an sich fand ich auch ganz nett. Die Protagonisten waren sympathisch und die Charaktere wurden gut beschrieben und auch Nates innere Zerrissenheit, mit seinem Schicksal zu Recht zu kommen wurde glaubhaft dargestellt. Leider zog sich das Buch sehr. Es passiert lange Zeit nicht viel und das hat mich persönlich etwas ermüdet. Ich musste mich oft zum Weiterlesen zwingen, weil einfach nicht viel passierte.

Die Liebe der beiden Protas stand von Anfang an unter einem schlechten Stern, weil Nate von Haus aus, nicht bereit war, Morgan zu verraten, was mit ihm los ist. Eigentlich dachte ich, es kommt früher zu Spannungen zwischen den beiden, aber Morgan ist zu gut für diese Welt. Das hat mich ein klein wenig gestört. Warum hat sie nicht mehr hinterfragt. Sie wusste ja, dass etwas nicht mit ihm stimmt, aber was, erfuhr sie erst nach dem großen Show Down. Ich denke, für mich war die Geschichte einfach ein wenig zu ruhig. Ohne Ecken und Kanten und ich brauche immer etwas mehr Spannung.

Ansonsten konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Die immer noch vorherrschenden Einschränkungen von Nate, aber ebenso auch Morgans Familie, die laut, anstrengend aber auch sehr liebevoll war. Obwohl die Familie ohne Mutter zu Recht kommen musste und Morgan auf vieles verzichtet, haben sie einen guten Zusammenhalt und auch der Vater ist ein herzensguter Mensch. Des Weiteren hat mir das Ende sehr gut gefallen. Es war richtig spannend und endlich kam ein wenig Schwung in die Geschichte. Zum Schluss kam ich richtig gut durch das Buch und ich konnte mit den beiden hoffen und bangen. Brian als Nebencharakter fand ich fast am besten. Er ist Nates bester Freund und sagt ihm direkt was Sache ist. Er hat eine Art, die mich zum Lachen brachte und ich hätte gerne noch mehr von ihm gelesen.

Protagonisten: 

Nate musste einen schweren Schicksalsschlag erleiden. Seit dem Vorfall ist er nicht mehr der Gleiche und er hadert täglich mit seinem Leben. Um niemanden zur Last zu fallen, fängt er in einer anderen Stadt neu an. Er will selbständig sein und auf eigenen Füßen stehen. Doch dann lernt er Morgan kennen. Sie erobert sein Herz im Sturm, doch das wollte er eigentlich nicht. Wenn ab und zu der alte Nate durchkommt, erkennt man seinen Charme und seine Lebenslust, aber das ist leider nur selten. So hatte ich manchmal ein paar Probleme mit ihm, richtig warm zu werden, aber dennoch ist er auf alle Fälle ein guter Kerl, der es verdient hat, glücklich zu sein.

Morgan ist pflichtbewusst, immer korrekt und sie hält ihre Familie zusammen. Sie gönnt sich nichts und hat auch nicht besonders viel Spaß. Als sie Nate trifft, ist sie sofort vernarrt in ihn. Doch beide haben ihr Päckchen zu tragen und trotzdem verlieben sie sich unsterblich. Ich habe immer ein wenig darauf gewartet, dass sie mehr aus sich herauskommt. Berge vor Glück bezwingt, und einfach glücklich ist. Zwar ist sie etwas zugänglicher geworden, aber immer noch nicht so, wie es eine junge Frau in ihrem Alter sein müsste. Außerdem hat es sie natürlich belastet, dass Nate ihr etwas wichtiges verheimlicht. Ich glaube, ich wäre nicht damit klar gekommen, von daher muss ich sie auch ein wenig für ihr Durchhaltevermögen und ihre Kraft bewundern.

Schreibstil: 

Small Town Kisses ist flüssig zu lesen. Der Schreibstil ist angenehm, allerdings mir persönlich etwas zu ruhig. Ich mag es gerne, wenn mehr passiert und es ein paar Auf und Ab´s gibt. Das ist hier nur bedingt der Fall. Allerdings ist das natürlich Geschmackssache und ich denke, dass es einige Leser gibt, die eher die ruhige und sanfte Art bevorzugen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Nate und Morgans Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sehr gerne mochte, denn so kann man die Charaktere besser kennen lernen.

Small Town Kisses: Morgan & Nate (Minot Love Story, Band 1)
Prime  Preis: € 14,00 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Small Town Kisses kann ich allen empfehlen, die gerne ruhige und ernste Liebesgeschichten lesen. Alle, die es gerne tiefgründig mögen und über Themen lesen wollen, die normalerweise nicht so oft angesprochen werden, aber trotzdem wichtig sind, sind hier genau richtig. Diejenigen, die nicht unbedingt den starken Bad-Boy brauchen, werden Nate lieben, denn er ist genau das Gegenteil von einem solchen.

Ich gebe Small Town Kisses, 4 von 5 Sterne, 

weil ich die Geschichte an sich ganz nett fand, sie für mich aber etwas zu langatmig war und mir persönlich zu wenig passiert ist. Die Protagonisten waren mir sympathisch, aber ich hatte nicht das Gefühl sie persönlich zu kennen, wie in manch anderen Büchern. Das Thema fand ich auf alle Fälle interessant und mir hat gut gefallen, dass über dieses, in Bezug auf junge Menschen, geschrieben wird. Denn leider hört man davon viel zu wenig, obwohl es ja doch immer wieder passiert. Eine schöne, ruhige Geschichte über das Schicksal, über innere Zweifel, Verbundenheit, Familie, Freundschaft und die Liebe, die niemals aus Mitleid entsteht, sondern immer weil sie dort ist, wo sie hingehört.

Small Town Kisses

Wäre das Buch etwas für euch?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: