Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Neues von Jule

Neues von Jule von Kathrin Eimler

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar)


Wollt ihr eure Kids mal ein wenig besser verstehen und wollt ihr mal wissen, was ihnen so im Kopf herumschwirrt? Dann müsst ihr Jules Bücher lesen, denn besser könnte es kein Wissenschaftler erklären. Jules Geschichten entspringen direkt einem Kind. Sogar der Erzählstil ist so, als hätte es Jule selber erzählt. Wir haben uns köstlich über das kleine Mädchen mit ihren Flausen im Kopf amüsiert. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover ist sehr schön geworden und spricht Kinder auf alle Fälle an.

Neues von Jule von Kathrin Eimler, illustriert von Bodil Schulte

„Hmm, wo  krieg ich Geld her?“, überlegte ich. „Aus Mamas Portemonnaie nehmen geht ja nicht. Das ist dann ja wie klauen und ich klau doch nicht! Papa hat nie Geld in seinem Portemonnaie…. Außerdem wäre das ja auch klauen.“ Ich dachte angestrengt nach. „Ich habs!“, fiel mir ein. „Ich habe doch neulich 10 Euro von Oma bekommen und die in meine Spardose gesteckt! Die nehme ich!“ (Zitat: Buch S.69)

Klappentext:

„Neues von Jule“ umfasst 16 Geschichten, die die 5-jährige Jule erzählt. Jule berichtet in ihrer aufgeweckten und herzlichen Art über Ereignisse aus ihrer Lebenswelt.
Ihre Eltern, die Oma und ihre Freundin Emma spielen immer wieder eine Rolle. Jule erzählt von Erlebnissen, die jedem Kind passieren könnten, sodass die Kinder sich schnell in Jules Welt zurechtfinden.
Themen wie Hilfsbereitschaft und Freundschaft, aber auch Mut und Abenteuerlust stehen immer wieder im Mittelpunkt.

Neues von Jule
Klappentext

Altersangabe:

5-8 Jahre

Veröffentlichung:

Neues von Jule ist am 11.12.2019 als gebundenes Buch (172 Seiten), Taschenbuch und E-Book bei Books on Demand erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite des Illustrators

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass diese sehr gut angegeben ist. Kindergartenkinder ab 5 können sich gut ihn Jule hineinversetzen. Meine Kleine ist 6 und war manchmal ziemlich erstaunt über Jule. Oftmals sagte sie, dass das aber gefährlich sei, wenn sie allein zum Bäcker geht, weil sie doch noch ein Kindergartenkind ist. Womit sie schon recht hatte, aber Jule hat alles ganz gut gemeistert, obwohl ich als Mama schon oft darüber nachgedacht habe, was hätte passieren können oder was ich an der Stelle der Eltern gemacht hätte. Auch Grundschüler bis 8/9 Jahre gefällt das Buch. Sie können es auch schon gut selber lesen. Denn der Text ist leicht verständlich und gut zu lesen.

Es gibt bereits einen ersten Teil von Jule. Allerdings kennen wir den auch nicht und das ist völlig okay so. Mann braucht ihn nicht, um hier einsteigen zu können. Es handelt sich immer um kleine abgeschlossene Geschichten, die perfekt zum Vorlesen sind. Sie erzählen Episoden aus Jules Leben bzw. erzählt Jule diese Episoden. Es sind Vorkommnisse an die sie sich noch besonders stark erinnert und die besonders lustig waren. Man hat das Gefühl, Jule erzählt uns die Geschichten wirklich, denn sie wurden sehr kindlich und somit kindgerecht geschrieben. Auch für mich waren sie sehr unterhaltsam und auch lehrreich. Denn irgendwie fehlt uns Erwachsenen manchmal das Verständnis für die Denkweisen der Kinder und in diesem Buch werden sie für uns ein wenig verständlicher.

Des Weiteren können sich Kinder sehr gut damit identifizieren. Mit der kindlichen Freude über Kleinigkeiten, mit den Handlungen und auch mit den Aussagen, die Jule von sich gibt. Außerdem wird den Kindern gezeigt, wie wichtig es ist, auf die Eltern zu hören, seine Freundschaften zu pflegen und für andere da zu sein. Meine Mädels waren auf alle Fälle begeistert von dem Buch und haben sich jeden Tag gefreut eine neue Geschichte oder sogar zwei von Jule zu hören. Die Kleine hat sich sogar die Karte aufgehängt, die in dem Buch steckte und auf der Jule zu sehen ist.

Illustrationen:

Die Bilder in, neues von Jule, sind sehr schön geworden. Zwar nur Schwarz-Weiß, aber das ist ok. In diesem Buch geht es um die Geschichten und nicht vorrangig um die Bilder, wie in einem Bilderbuch. Die Illustrationen unterstreichen das Gelesene aber perfekt und man sieht bei jeder Geschichte kleine Details, die das Vorstellungsvermögen der Kinder anregt. Meine Tochter meinte einmal, dass die Jule auf dem Bild so groß aussieht und sie doch auch noch ein Kindergartenkind ist. Daran sieht man, dass sich die Kids schon mit den Bildern in Büchern auseinandersetzten, auch wenn sie nicht im Vordergrund stehen.

Neues von Jule
Illustrationen by Bodil Schulte
Schreibstil: 

Neues von Jule ist flüssig zu lesen. Für mich ist der Schreibstil genial. Die Autorin schafft es tatsächlich, zu glauben, ein Kind erzählt uns diese Geschichten. Ihren Schreibstil hat sie hier so an eine kindliche Aussprache angepasst, dass man als Erwachsener wirklich oft schmunzeln muss. Durch die Ich-Perspektive wird das noch intensiver und man hat das Gefühl, Jule steht vor einem. Das Buch lässt sich also auch sehr gut von Erstlesern lesen und ich bin mir sicher, dass es fast allen Kids gefällt.

Neues von Jule: Vorlesegeschichten aus der Lebenswelt einer 5-Jährigen
Prime  Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung und Fazit: 

Neues von Jule, kann ich allen empfehlen, die auf der Suche nach tollen Vorlesegeschichten sind. Auch wer Erstlesebücher sucht, ist hier genau richtig. Aber ich verspreche euch, eurem Kindergartenkind und auch den kleineren Grundschülern werden die Geschichten gefallen. Das ist so, als wenn wir Frauen, ein Buch lesen, mit dessen Protagonistinnen wir uns identifizieren können oder uns köstlich darüber amüsieren, was Carrie in Sex and the City erlebt. Ich hoffe ihr wisst, was ich meine. Ich denke, genauso geht es Kids, im richtigen Alter, die sich Jules Geschichten anhören oder vorgelesen bekommen. Sie müssen manchmal lachen und denken, ja das würde ich auch machen oder das hätte ich auch gerne erlebt.

Neues von Jule hat uns auf alle Fälle sehr gut gefallen. Eigentlich bin ich sogar ziemlich begeistert, denn wie schon oben geschrieben gibt es für die Kindergartenkinder selten Bücher, mit denen sie sich so richtig identifizieren können. Es gibt Erzählungen, ernste Geschichten, lustige Geschichten, pädagogisch wertvolle Bücher, Märchen und noch vieles mehr. Aber Geschichten aus dem Leben eines Kindergartenkindes, dass über ihre Ängste, Probleme, Erlebnisse erzählt gibt es eher selten bzw. sind sie dann nicht so authentisch wie Jule. Bei ihr läuft nicht immer alles perfekt. Sie verliert auf dem Flohmarkt ihre Mama, ihr entkommt fast der Wellensittich ihrer besten Freundin und außerdem denkt sie oft über Dinge nach, bei denen sie sich nicht sicher ist, ob sie richtig oder falsch sind. Jule wägt ab und entscheidet dann und das finde ich großartig. 

Neues von Jule

Wäre das ein Buch für eure Kinder?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: