Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Schmuddelwetter

Meine Woche 5/21 – Schmuddelwetter statt Winter

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Wieder eine Woche mit Matsch, Regen und dieses Mal sogar Sturm. Ich bin echt sowas von fertig mit diesem Winter. Kein Schnee, dafür reichlich Dreck. Das Schmuddelwetter nervt und macht mich total faul. Schon morgens, wenn es hell wird, sieht man nur Grau, da könnte es gleich dunkel bleiben. Dann hätte man wenigstens noch Hoffnung, dass die Sonne kommt. Genug geschimpft. Was war los bei uns in dieser Woche?

Schönes und nicht so Schönes der Woche – Schmuddelwetter

Tja, leider gibt es wieder nicht viel zu erzählen. 3 Vormittage arbeiten zu Hause. Hundespaziergänge und Familienleben. Mehr ist nicht passiert. Am Mittwoch war es ein wenig stressig. Nach der Arbeit musste ich gleich mit den Hunden raus, weil ich um drei einen Termin zum Nägel machen hatte und danach musste ich mit Arko noch zum Tierarzt, weil die Klammern an seinem Fuß entfernt wurden. Auf dem Heimweg habe ich nur noch Pizza beim Italiener mitgenommen, weil ich einfach keine Lust mehr hatte zu kochen.

Schmuddelwetter

Genau an diesem Mittwoch Mittag war ich mit meinem Mann an der Donau spazieren. Arko war im Gebüsch am Ufer und hat irgendetwas gefunden. Mein Mann guckte und entdeckte im Wasser einen großen Müllsack mit einem Tier mit weißem Fell. Er meinte erst ein Hund. Für eine Katze war es zu groß. Herausziehen konnten wir das Ding nicht. Wir haben dann auf Anraten die Polizei gerufen, konnten aber nicht warten. Es waren auch gerade Männer von der Stadt da, die haben die Sträucher geschnitten, die haben mir am nächsten Tag erzählt, dass es ein Schaf war. Wer bitte schmeißt ein totes Schaf in die Donau, auch noch in einem Müllsack. Wäre es ein Hund gewesen, hätte man den Besitzer vielleicht noch irgendwie finden können, aber bei einem Schaf ist das ja fast nicht möglich.

Die Spaziergänge waren auch nicht besonders schön. Wir sind fast jeden Tag nass geworden. Meine Schuhe sehen aus, das ist der Wahnsinn, aber Putzen tu ich sie auch nicht. Ist ja am nächsten Tag wieder das Gleiche. Nur gut, dass ich separate Outdoor-Kleidung habe, die dreckig werden darf. Wenn man dann aber nach dem Spaziergang noch schnell was erledigen muss, wie tanken oder was besorgen, dann wird man schon mal angesehen. Auf Instagram hat mir jemand eine Nachricht geschickt und meinte, wenn du jetzt noch einen riesigen Sack Pfandflaschen dabei hast, dann wirds lustig. Da hat sie wohl recht. Die Nachricht kam auf meine Umfrage, wer nach dem Gassi seine Schuhe putzt. Macht übrigens fast niemand, nur eine und das war eine Freundin von mir, was ich gleich wusste, bevor ich nachgesehen habe.

Schmuddelwetter
so sieht das dann aus

Und so ist auch diese Schmuddelwetter-Woche vergangen, ohne dass viel passiert ist. Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Unsere Mädels haben am Dienstag, von meinem Mann ihre erste Impfung bekommen. Sie wollten unbedingt und da schon ein Großteil ihrer Klassenkameraden geimpft ist, haben wir zugestimmt. Beide hatten keinerlei Nebenwirkungen. ML tat der Arm etwas weh. Die Große meinte, nur wenn man hin drückt. Ist also ganz unkompliziert abgelaufen. Hatte schon Angst, dass sie Grippesymptome bekommen und zu Hause bleiben müssen. War aber zum Glück nicht so.

Gelesenes und Beiträge der Woche – Schmuddelwetter

Ich habe diese Woche ein neues Buch angefangen, obwohl das andere noch nicht zu Ende ist. Allerdings handelt es sich um ein Rezensionsexemplar und das hat immer Vorrang und noch dazu habe ich mich sehr darauf gefreut. Der neuer Teil der Eden-Bay-Reihe von Saskia Louis erscheint am 03.03.21 und ich liebe diese Reihe sehr. Sie bringt mich jedes Mal zum Lachen und die Bände sind abgeschlossen, sodass man nicht hibbelig auf den nächsten warten muss. Beiträge gab es in dieser Woche nur einen, und zwar letzten Sonntag, die Rezension zum letzten Teil der Kinderbuchreihe über die süße Huskyhündin Abby. Ich hatte in letzter Zeit so viele Kinderbücher, dass ich jetzt mal ein wenig Pause mache. Das war fast schon etwas stressig und alle wollten vor Weihnachten noch ihrer Bücher an die Blogger verteilen. Ich habe bei einigen abgesagt und trotzdem waren es doch noch eine Menge.

Schmuddelwetter

War bei euch auch die ganze Woche Schmuddelwetter?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick.

Logo

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

8 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    das Wetter ist wirklich grausam. Zumindest jetzt gerade lässt sich die Sonne kurz blicken, aber ich sehe auch schon die Regenwolken. Das mit dem Schaf ist ja grausam! Sowas muss bestraft werden, aber man wird bestimmt nicht mehr nachvollziehen können, woher das Schaf kommt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  2. Hallo Nicole,
    ja, das war wirklich eine ganz schöne Schnuddelwoche. Das sieht ja echt heiß aus, deine Schuhe nach der Hundrunde. Ganz so schlimm ist es hier nicht, weil wir ohne Tiere ja eher auf befestigten Wegen bleiben. Aber nass sind wir auch ordentlich geworden. Gestern Abend, als ich für den Corona-Test anstand hat es dann auch noch schön gehagelt. Natürlich steht man draußen ohne Überdachung. Puh… das war sehr unangenehm. Statt Corona krieg ich bestimmt davon irgendwann ne Grippe, wenn das so weiter geht. Aber gut, es wird jetzt ja hoffentlich mal langsam besseres Wetter oder 3G am Arbeitsplatz endlich wieder abgeschafft. Mal schauen, was zuerst eintritt. Schön zu hören, dass eure Mädels die Impfung ohne Nebenwirkungen überstanden haben!
    Heute ist es hier mal ganz schön, mit blauem Himmel, aber trotzdem noch ein bisschen windig und kalt. Ich werde gleich nochmal zum Briefkasten gehen. Ein bisschen in Bewegung kommen.
    Ich drücke euch die Daumen, dass diese Woche netter wird als die letzte Woche.
    Viele liebe Grüße
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, das wäre ja lustig, wenn man sich beim Anstellen zum Testen eine Grippe holt 🙂 Ich hoffe auch, dass es jetzt endlich mal bessser wird, aber das Wochenende schaut schon wieder nicht so gut aus. Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: