Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Januar 2022

Meine Woche 3-4/22 – Januar 2022

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Und bis man schaut, ist der erste Monat des neuen Jahres schon wieder vorbei. Das ging ja schnell. Normalerweise habe ich immer das Gefühl, der Januar dauert lange, aber dieses Mal eher nicht. Somit gibt es heute einen Wochenrückblick über zwei Wochen und den ersten Monatsrückblick von 2022. Ehrlich gesagt, haben wir auch in den letzten zwei Wochen nicht allzu viel erlebt, aber ein wenig kann ich schon erzählen.

Schönes und nicht so Schönes der letzten zwei Wochen – Januar 2022

Die größte Aufregung war wahrscheinlich letzten Freitag. Aus diesem Grund habe ich auch keinen Wochenrückblick geschrieben. Unser Arko (wer sonst) – der Chaos-Hund, hat am Freitagvormittag beim Spazierengehen, einen Biber in der Laaber entdeckt. Die schwimmen da öfter rum. Man sieht sie aber selten und bisher waren sie kein Problem, weil kein Hund auf die Idee gekommen ist, dem Tier nachzuschwimmen. So schnell konnte ich gar nicht gucken, war er schon im Wasser. Ich dachte erst, ich seh nicht richtig, aber dann erkannte ich den Körper des Bibers und da war es mir klar, was er da drin tut.

Januar 2022

Er ist dann an das andere Ufer geschwommen (ist nicht breit) und ich dachte, der Biber ist weg, aber dann sehe ich, wie er ihn am Schwanz packen und mitziehen will. So etwas ließ sich der Biber natürlich nicht gefallen und biss zu. Er hat gewinselt und da wusste ich schon, dass er was abbekommen hat. Er ist dann wieder gekommen, hat hinten am Bein geblutet. Bin dann zur Schule gefahren, ML abholen, sie nach Hause gebracht, die Tierärztin angerufen und sofort hingefahren. Er hatte Glück, war nur eine relative kleine, aber klaffende Wunde, die getackert wurde. Der Biber hätte auch mehr Schaden anrichten können. Jetzt rennt er mit einem Hundestrumpf herum und wartet, bis die Klammern entfernt werden können.

Ansonsten war es eher ruhig. IB hat ihre zweite Mathematik-Schulaufgabe geschrieben. Die erste hat sie ja versemmelt, aber das konnte sie jetzt wieder ganz gut ausbügeln. Mein Mann lernt da immer mit ihr. Ich bin da nicht so gut darin. Hab keine Geduld und wenn sie sich dann nicht konzentriert, dann werde ich sauer und wir müssen streiten. Der Papa ist da der bessere Lehrer und kommt besser zurecht mit ihr. Die Kleine hat letzten Freitag bei einer Freundin geschlafen. Eigentlich war es das erste Mal. Im Sommer war sie mal auf einer Zeltparty im Garten einer Mitschülerin, aber da waren ja mehrere Kinder. Sie ist es aber trotzdem gewöhnt, da sie ja schon öfter bei der Oma übernachtet hat. IB war gar nicht glücklich darüber, weil sie abends dann Langeweile hatte. Aber sie hat es überstanden.

Januar 2022

 

Ich habe letzte Woche wieder die Sachen der Mädels ausgemistet, sie fotografiert und bei Ebay eingestellt. Sollte noch jemand etwas brauchen, kann hier gerne mal stöbern. Meine aussortieren Kleidungsstücke werden dann bald folgen. Ich bin immer wieder froh, wenn alles weg und wieder Platz für Neues ist. Mittlerweile haben wir gar nicht mehr so extrem viele Sachen, weil man in den letzten zwei Jahren auch nicht so viel gebraucht hat. Früher hatten sie immer einige „schöne“ Kleider. In letzter Zeit eher bequeme Teile, die man jeden Tag anziehen kann. Vieles davon habe ich dann auch verschenkt, weil sich der Verkauf einfach nicht lohnt. Aber ein bisschen ist dann doch noch zusammengekommen.

Januar 2022

Tja, wie war der Januar? Nicht besonders aufregend. Das Wetter war doof. Viel Grau und Match. Schnee wäre mir lieber gewesen. Der ist wenigstes sauber. Der Alltag hat wieder voll Einzug gehalten und für IB war und ist es nochmal etwas stressig, weil vor dem Zwischenzeugnis alle Lehrer nochmal eine Note haben wollen. Sei es Ex oder Schulaufgabe. Alles wieder geballt, aber das kenne ich ja noch von meiner Schulzeit. Zum Glück gibt es dann im Februar eine Woche Faschingsferien, die haben sie dann auch nötig. Letztes Jahr fielen die ja aus, wisst ihr noch? Ansonsten war es ein ganz normaler Start ins Neue Jahr, bis auf Corona natürlich, aber das gehört ja irgendwie schon dazu. Traurig, aber wahr. Eine Freundin von mir sagt immer: „Den Virus bekommen wir nicht mehr los“. Puh, da will ich gar nicht dran denken.

Januar 2022

Beliebtester Beitrag im Januar 2022

Es gab natürlich auch wieder einen Beitrag, der am meisten von euch gelesen wurde. Da ich nicht sonderlich viel geschrieben habe, kann es nur ein Wochenrückblick sein, dachte ich. So ist es aber nicht. Tatsächlich ist es ein sehr alter Beitrag, der jetzt schon 4 Jahre zurückliegt. Schon Wahnsinn, dass der immer wieder angesehen wird und meistens um diese Jahreszeit, kurz vor dem Zwischenzeugnis. Es handelt sich um meinen Bericht von IB’s ersten Zwischenzeugnis. Da war sie noch so süß und klein und jetzt ist sie ein pubertierendes, manchmal anstrengendes Mädchen. Daran sieht man wieder, wie schnell die Zeit vergeht, leider.

Januar 2022

Wie war euer Januar 2022?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick.

Logo

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

4 Kommentare

  1. Also bei mir isser noch 🙂
    Viel Arbeit, viel Essen, viel Kino, bisschen Bloggen, mittel viel Lesen und wenig Sonne.
    Ausmisten war aber auch mit dabei…
    Gute Besserung and den Kleenen! Echt Glück im Unglück würd ich sagen….

    1. Hallo Nicole, bei mir isser auch noch, aber nicht mehr der Rede wert 🙂 Danke, ihm gehts wieder ganz gut. Ja Glück im Unglück. Wünsche dir einen schönen Sonntag und LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: