Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

der ganz normale Alltag

Meine Woche 45/19 – der ganz normale Alltag

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Diese Woche war der ganz normale Alltag. Nichts außergewöhnliches, aber auch nicht langweilig. Das Wetter war nebelig, bewölkt, regnerisch bis herrlicher Sonnenschein. Also es war alles vertreten, aber zum Glück, ging es mit den Temperaturen noch. Also noch nicht ganz so kalt. Was auch sehr angenehm ist. Allerdings ist mir in den letzten Jahren auch nicht mehr so kalt wie früher. Je älter man wird, desto unempfindlicher ist man anscheinend gegen Kälte. Geht es den Ü40 Damen von euch auch so?

Meine Woche – der ganz normale Alltag

Der Montag verlief wie der ganz normale Alltag. Arbeit, Kindergarten, Schule, Hausaufgaben, spielen, Karate. Also eigentlich immer das Gleiche. Nach dem Karate haben sie mich mal wieder überredet, als Abendessen etwas von Mc Donalds mitzunehmen. Haben wir schon lange nicht mehr gemacht. Habt ihr gesehen, was es da gibt? Zaubertricks von Tom & Jerry. Eigentlich wollten sie den Zauberstab, aber der war aus. Es gab nur noch den fliegenden Teppich und der liegt jetzt hier immer noch herum, weil ich, ehrlich gesagt nicht weiß, wie das funktionieren soll. Die Bilder sagen nicht mehr als Worte und ich kapier es einfach nicht. Weiß das von euch jemand?

Am Dienstag war der 5.11 und somit wieder Zeit für WMDEDGT. Von daher könnt ihr diesen Tag hier nachlesen und ich muss ihn nicht nochmal aufschreiben.

schon wieder eine Geburtstagsfeier

Mittwoch war schon wieder mein letzter Arbeitstag und Nachmittag hatte IB ihren ersten Wegegottesdienst zur Kommunionvorbereitung. Hier habe ich schon mal davon berichtet. Der dauerte ganz schön lange. Ihre Schulfreundin hat sie mitgenommen und so musste ich nicht extra zur Kirche fahren. Es wurden von den Kindern noch Fotos gemacht, die dann auf einem Projekt in der Kirche ausgestellt werden. Am Donnerstag war ich endlich mal wieder laufen. Nach ca. 5 Wochen habe ich es mal wieder probiert. Zwar nur eine kleine Runde, denn ich wollte meinen Fuß ja nicht gleich überstrapazieren, aber es ging eigentlich recht gut. Hatte zwar dann ziemlich Muskelkater, aber das ist ja immer so. Am nächsten Tag habe ich meinen Knöchel schon wieder ein wenig gespürt, aber nicht schlimm. Also ich denke kurze Strecken gehen schon wieder ganz gut.

der ganz normale Alltag

Nachmittag hatte IB ziemlich viele Hausaufgaben und sie musste noch Religion für eine Schulaufgabe lernen. Meine Mama kam Nachmittag kurze vorbei und dann mussten wir auch schon zur Klavierstunde. Ich war währenddessen in der Stadt und habe mir einen schönen Pullover gekauft. Ich mag nicht so gerne Wollpullover. Bin da sehr empfindlich und mich kratzt so ziemlich alles. Am schlimmsten ist es wenn so Mohair drin ist und der so Härchen hat. Bei solchen bekomme ich regelrecht Schweißausbrüche. Letzten Winter habe ich mir einen gekauft, der aus Viskose und Elastin ist und  den gab es nur in Schwarz. Ich hätte ihn auch noch in 5 anderen Farben gekauft, gab es aber nicht. Aber jetzt hing er da in Beige, also perfekt. Ich liebe das Teil und könnte es immer tragen.

Freitag habe ich Vormittag zu Hause verbracht und das Netz nach Weihnachtsgeschenken durchforstet und diesen Beitrag geschrieben. Ein paar Fotos für Ebay geschossen, da ich noch einmal ein paar Winterklamotten aussortiert habe. Die Spiele der Kids habe ich auch aussortiert und beinahe wäre ich zu spät in den Kindergarten gekommen, weil ich so beschäftigt war. Nachmittag war mein Papa da und hat ein wenig mit den Mädels gespielt, so konnte ich in Ruhe meine Auktionen vorbereiten. Vielleicht schaffe ich es tatsächlich bis nächste Woche mit dem Einstellen. Das wäre perfekt, denn was weg ist, ist weg und ich liebe es, wenn solche Sachen erledigt sind, denn da fühle ich mich immer irgendwie leichter. Ansonsten hat es am Freitag viel geregnet und wir konnten nicht all zuviel machen.

Meine Woche

Meine Beiträge der Woche – der ganz normale Alltag

Auch diese Woche gab es wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag ging die Rezension zu Cassardim 1 online. Am Montag habe ich euch das Kinderbuch der Weihnachtosaurus und die Winterhexe vorgestellt und am Dienstag gab es WMDEDGT. Freitag ging die Rezension zu Sven – Underground Kings online.

der ganz normale Alltag

Gelesenes Buch der Woche – der ganz normale Alltag

Diese Woche habe ich den zweiten Teil von Elyanor gelesen. Eine Fantasygeschichte über die Hölle und das Gegenteil, was hier aber nicht der Himmel oder die Engel sind. Aber auch eine Geschichte über die Liebe und den Kampf um die Welt. Ich war schon vom ersten Teil begeistert und auch den zweiten fand ich toll, obwohl ich etwas anderes erwartet hätte. Ich nahm an, der zweite Teil handelt davon, wie die Zwei es schaffen, zusammen sein zu können. Doch eigentlich ist es eher ein Aufwachen und Feststellen, dass die eigentliche Liebe schon immer da gewesen ist. Aber das müsst ihr selber lesen.

Elyanor 2

Was habt ihr diese Woche erlebt oder gemacht?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

10 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    schön, dass du wieder mit dem Laufen anfangen kannst. Wie du es machst ist es sicher richtig! Nicht überfordern, sondern erstmal klein anfangen und wieder aufbauen.
    Ansonsten ist doch eine normale Woche, ohne großes auf und ab ja auch mal ganz schön. Da will man sich doch nicht drüber beschweren, wenn alles so weit rund löuft, oder? 😉
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, da hast du Recht, da gibt es keine Beschwerden. Das mit dem Laufen wird jetzt schon wieder werden. Leider komme ich nicht so oft dazu, so dass das dann immer dauert, bis ich wieder fit bin. Ebenfalls schönes Wochenende und LG

  2. Schön, dass Du wieder laufen kannst. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie sich das anfühlt. Mit der Temperaturempfindlichkeit ist es jedoch aus meiner Sicht individuell unterschiedlich und hängt mit dem Kreislauf zusammen. Ich habe sehr niedrige Werte und daher oft eiskalte Füße… 🙄

    Fantasygeschichten interessieren mich prinzipiell oder entsprechend auch die begleitenden Verfilmungen dazu. Mein Mann und ich gehen dann gerne ins Kino.

    Herbstbunte Grüße von Heidrun

    1. Hallo Heidrun, das kenne ich auch mit den kalten Füßen aber trotzdem ist es nicht mehr so schlimm, wie früher! Oh ja die Verfilmungen mag ich auch sehr gerne! Schönen Abend noch und LG

  3. Liebe Nicole, ja beim Laufen könnte ich immer auch gut abschalten, schade leider geht es bei mir nicht mehr, da es Stunden dauert, bis ich mich wieder nach einem Lauf erholt habe. Im Augenblickgibt es keinen Sport bei uns. Ich hoffe sehr, mein Mann darf bald wieder sporteln gehen.
    Hab ein schönes Wochenende und erhol Dich. Denk auch mal an Dich. Lieben Gruß Sylvia

  4. Ich sollte such mal mein aussortiertes Zeug auf einer Plattform verkaufen. Aber dazu müsste ich aussortieren und da kommt mein Schweinehund zum Zug. Ich mag nichts hergeben 😉
    Meine Lauferei ist komplett eingestellt. Ich müsste jetzt eine Erklärung finden aber die habe ich nicht. Der Monsterjunge hatte mir irgendwann erklärt, ich solle auf meine Knie und diverse andere Gelenke acht geben. er studiert ja immerhin Sport und weiß wovon er redet. Daraufhin hatte mein Hirn scheinbar beschlossen, das Training einzustellen. Aber ich muss was machen…
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Andrea

    1. Hallo Andrea, du bist ja wie mein Mann, der gibt auch nichts her. Da muss ich schon heimlich aussortieren. Ne, für mich ist das Erleichterung wenn endlich wieder was weg ist. Egal ob Klamotten oder sonstiger Kram. Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag. LG

  5. Hallo Nicole, stimmt, es war ja auch der 5. in dieser Woche. Den habe ich ja total verpasst bzw. verarbeitet. Na gut, es kommt ein nächster und da habe ich sicher wieder einen freieren Kopf? Deine Woche klingt auch wieder gut gefüllt. Prima, dass es mit dem Laufen klappt, wenn es auch noch kleine Runden sind. Ich wünsche dir weitere Erfolge dabei und, dass der Knöchel mitspielt.
    Liebe Grüße von Catrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: