Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

4.Advent

Meine Woche – 4.Advent

Einen Tag vor Weihnachten, zum 4.Advent, gibt es nochmal einen Wochenrückblick von mir. Die Wetteraussichten für den Hl. Abend sind ja nicht gerade optimal. Viel zu warm und wenn ich die letzten Tage anschaue, total verregnet und grau in grau. Meine Stimmung und vor allem die Weihnachtsstimmung ist dadurch nicht gerade die beste. ABER: ich muss 2 Wochen nicht mit einem Wecker aufstehen und schon gar nicht zu unchristlichen Zeiten. Ich habe Urlaub und die Mädels Ferien. Hach, das entschädigt alles.

4.Advent
am Montag lag noch etwas Schnee

Meine Woche – 4.Advent

Am Montag habe ich wie immer gearbeitet. Nachmittag war nur die Kleine im Ballett, IB hatte in der Schule einen Wichtelmarkt. Jede Klasse hat Sachen gebastelt und die haben sie dann verkauft. Das haben sie wirklich nett gemacht. Es gab Punsch und ich habe ein paar alte Bekannte zum Ratschen getroffen. Der Erlös der gebastelten Sachen ist für die Schule, für Anschaffungen der Klassen oder ähnliches.

Am Mittwoch Nachmittag hatte ich endlich einen Termin für meine Nägel. Dieses Mal waren 4 Wochen irgendwie zu lange und mir sind einige abgebrochen. Es ist nichts spektakuläres, ich mag es lieber dezent und keine auffallenden Farben, höchstens mal ein leichtes rosa.

4.Advent

Danach habe ich noch ein fehlendes Weihnachtsgeschenk besorgt und war noch etwas bummeln in der Stadt. Bei H&M habe ich mir noch 2 Tops für unter Blusen oder Pullis mitgenommen. Die schönen mit den Spitzen am Ausschnitt und ein schwarzes Longsleeve, wenn ich mal einen Cardigan trage.  Da hatte ich nur noch weiße, aber kein schwarzes mehr. In meinem neuen Lieblingsgeschäft habe ich mir noch eine Bluse gekauft, die habe ich schon in weiß und mag sie so gerne, dass ich sie in schwarz auch noch mitgenommen habe. Ich darf diese Gasse einfach nicht entlang gehen, da ich dann immer in diesem Geschäft hängen bleibe und auch immer etwas kaufe.

4.Advent

Am Donnerstag Vormittag war ich endlich mal wieder joggen. Obwohl leichter Nieselregen war, bin ich trotzdem los gelaufen. Das wollte ich am Freitag gleich wiederholen und als ich aufgestanden bin, hatte ich schon wieder Halsschmerzen. Also habe ich das mit dem Laufen gelassen, in der Hoffnung, dass es wieder vorbei geht. Leider ist das nicht passiert und ich fühle mich schon wieder, als würde ich krank werden. Ich hoffe, dass ich an Weihnachten nicht krank bin, denn das wäre katastrophal.

Vorbereitungen für Hl. Abend

Am Freitag haben wir es gewagt und haben uns in die Menschenmassen geschmissen. Wir sind einkaufen gefahren. Allerdings erst um 16.00 Uhr, was anscheinend gar nicht so schlecht war, denn so verstopft wie Mittag waren die Straßen nicht mehr. Auch im Supermarkt ging es ganz gut voran. Die Regale waren teilweise leer, aber Nachschub war im Anmarsch und die Leute haben den Angestellten das Gemüse schon fast aus den Händen gerissen. Es war herrlich. Ihr wisst ja, nach Weihnachten müssen wir alle Hunger leiden.

4.Advent

Wir haben jetzt auch entschieden, was es dieses Jahr an Hl. Abend zum Essen gibt. Dieses Mal gibt es kein Raclette. Wir werden grillen, so richtig, draußen mit Holzkohlegrill. Gegessen wird natürlich drinnen. Mein Mann hat zwei so Holzfackeln, -lichter gekauft, die werden wir anzünden, damit der Garten etwas heller wird. Es wird dann alles geben, was es auch im Sommer zum Grillen gibt. Salat, Gemüse, Baguette, Bratwürste, Fisch. Ich freue mich schon richtig. Was gibt es denn bei euch leckeres und habt ihr auch schon alles eingekauft?

Heute muss ich unbedingt noch die restlichen Geschenke einpacken. Ich weiß, ich bin früh dran, das bin ich immer. Hoffentlich fahren die Mädels mit dem Papa Nachmittag noch irgendwo hin. Zur Oma oder noch Besorgungen machen, ansonsten muss ich das Einpacken auf den Abend verschieben. Leider sind meine Halsschmerzen schlimmer geworden. Jetzt muss ich gucken, wie ich das bis morgen hinbekomme und  nicht komplett flach liege, denn eigentlich fühle ich mich nicht gut und würde am liebsten den Tag im Bett verbringen.

Beiträge – 4.Advent

Natürlich gab es auch diese Woche wieder Blogbeiträge von mir. Am Sonntag habe ich die Rezension zu mein letzter Atemzug veröffentlicht und am Mittwoch ging ein Beitrag über Weihnachten – früher und heute online. Am Donnerstag gab es die Rezension zu 3 Lilien: das 3.Buch des Blutadels und am Freitag natürlich wie immer meine Outfits der Woche.

Mein Lieblingsoutfit diese Woche war dieses hier:

Outfits

So das war es wieder für diese Woche.

Hiermit möchte ich all meinen Lesern ein fröhliches, schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein tolles 4.Advent – Wochenende wünschen. Ich hoffe ihr habt wenig Stress und ein paar ruhige Stunden im Kreise eurer Lieben. Ich wünsche allen Kindern, den Zauber der Weihnacht und viele schöne Geschenke. Die leuchtenden Kinderaugen sind uns dadurch sicher, denn das ist ja für uns Mamas und Papas das schönste an dieser ganzen Hektik und wir wissen wieder, warum wir es gemacht haben.

Vielen Dank, dass ihr meinen Blog besucht. Ohne euch Leser, wäre es ja nur halb so schön etwas zu schreiben.

Als kleines Dankeschön und zur Entspannung für euch, in diesem ganzem Weihnachtschaos, mein Lied für jede Lebenslage. Ob traurig oder glücklich, gestresst oder entspannt, ob Sommer oder Winter, dieser Song hilft immer.

Habt eine schöne Zeit.

Nicole

4.Advent

Mit diesem Beitrag nehme ich wieder bei #samstagsplausch von kaminrot teil, das Wochenglück gibt es heute leider nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: