Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Rhodos

Meine Woche 21/18 und 22/18 – Rhodos

Wie die meisten sicherlich bemerkt haben, gab es letzen Samstag keine Wochenrückblick. Wie waren 10 Tage auf Rhodos und ich habe gute und schlechte Erlebnisse zu erzählen. Über den Urlaub an sich kann ich eher positiv berichten, nur das Ende war im wahrsten Sinne des Wortes eine Katastrophe und die Erholung hat sich binnen 2 Tagen in Luft aufgelöst. Rhodos ist eine sehr schöne Insel. Ich war dort schon mal vor ca. 20 Jahren und auch da hat es mir gut gefallen, aber Griechenland ist nun erstmal für mich gestrichen. Mag sein, das es bis zum nächsten oder übernächsten Urlaub wieder vergessen ist, aber vorerst habe ich genug von dem Land.

Meine letzen 2 Wochen – Rhodos

Am Sonntag, den 20.05 ging es los. Wir flogen nach Rhodos ins Grecotel Rhodos Royal. Es lief alles reibungslos. Der Flug war ruhig und der Transfer verlief relativ zügig. Man sah auch gleich ein bisschen was von der Landschaft und kam so auch gleich in Urlaubsstimmung.

Rhodos
Am Flughafen
Rhodos
im Flugzeug

Zimmer

Am frühen Abend kamen wir an, pünktlich zum Abendessen. Das Zimmer war sehr schön und ziemlich neu eingerichtet. Ich fand die Schränke etwas ungünstig aber man kann nicht alles haben. Wir hatten ein kleines Apartment mit eigenem Zugang und 2 Schlafzimmer. Also alles genauso wie wir das mögen. Das einzige was wirklich gestört hat, war der Geruch, der manchmal aus dem Abfluss kam. Das wurde kurzzeitig behoben, trat dann aber die letzten Tage wieder auf.

Rhodos
Zimmer
Rhodos
Schlafzimmer 1

Kinderclub

Die ersten Tage mussten wir uns erst einmal einleben. Die Mädels fühlten sich im TUI – Kinderclub pudelwohl und die Betreuerinnen machten das auch wirklich gut. Die Große hatte am Ende wieder großen Herzschmerz, weil sie von ihrer Lieblingsbetreuerin weg musste. Aber das kannten wir schon von vergangenen Urlauben. Abends gab es immer Kinderdisco und die haben beide geliebt und sich völlig verausgabt.

Rhodos
böser Löwe
Rhodos
Schminken im Kinderclub

Pool und Strand

Die Poolanlage war toll und wir verbrachten die meiste Zeit dort. Der Strand war eher nicht kindgerecht, da der Zugang sehr steinig war und es dann ziemlich schnell tief wurde. Aber mit Kindern ist man sowieso meistens am Pool. IB hat es endlich gepackt und das Schwimmen gelernt. Wir haben aber auch jeden Tag geübt und sie war richtig stolz.

Rhodos
Kids am Pool
Rhodos
Poolanlanlage
Rhodos
Strand

Essen – Rhodos

Das Essen war sehr lecker und abwechslungsreich. Der Speisesaal bzw. Terrasse auch sehr gemütlich. Man fühlte sich sofort wohl und die ersten Tage waren sehr angenehm, da das Hotel noch ziemlich leer war und somit auch kein Gedränge am Buffet. Dies änderte sich aber nach ein paar Tagen.

Rhodos
Speiseterrasse

Hotelanlage – Rhodos

Ich fand die gesamte Hotelanlage sehr ansprechend. Wenn man die Bilder so ansieht, dann erweckt es den Eindruck, als sei alles sehr nobel. War aber gar nicht so, das liegt nur an dem Design, da alles in Weiß gehalten ist. Ich finde das macht das Ambiente vom Anblick her sehr exclusiv. Es wurde in der gesamten Anlage immer wieder gearbeitet. Alles wird neu bepflanzt, verschönert und renoviert. Soviel wir gehört haben möchten sie einen weiteren Stern haben, wobei ich finde, dass sich das Hotel diesen 5. Stern auch so verdient hat, denn wenn ich andere 5-Sterne Hotels ansehe, dann sind die nicht viel besser oder schöner, ganz im Gegenteil.

Rhodos
unser Hotel
Rhodos
Anlage
Rhodos
unser Nachbar
Rhodos
Blumen auf Rhodos

Umgebung – Rhodos

Die Umgebung war leider nicht typisch griechisch. Unser Hotel befand sich in der Nähe von Faliraki, das ca. 2 km entfernt war. Wir fuhren einmal mit dem Taxi hin. Es ist ein typischer Touristenort mit ein paar Geschäften, aber keine typischen griechischen Häuschen oder ähnliches. Weitere Ausflüge haben wir nicht gemacht, weil die Mädels nicht wollten und ich war ehrlich gesagt auch eher auf Relaxing eingestellt. Mein Mann hat sich 2 Nachmittage ein Fahrrad geliehen und ein wenig die Umgebung erkundet und schöne Aussichtsorte gefunden.

Rhodos
Faliraki
Rhodos
Pause und Cocktail
Rhodos
Strand in Faliraki

Wetter auf Rhodos

Das Wetter war die ersten beiden Tage bewölkt und ich bekam schon kurzzeitig einen leichten Anflug von Panik, da ich mich so auf die Sonne gefreut habe. Aber am dritten Tag bis zum letzten war es wirklich schön und angenehm. Der Wind war manchmal etwas nervig, vor allem am Abend, weil es durch den dann ziemlich kühl wurde und ich eigentlich fast jeden Tag eine dünne Weste mitgenommen habe. Aber sonst kann ich mich wirklich nicht beschweren und mein Kontingent an Bräune ist auch erfüllt, zumindest so, dass ich zu Hause nicht käsig zum Baden gehen muss.

Rhodos
bewölkt

7. Geburtstag auf Rhodos

IB hatte am 22.05. Geburtstag. Ich kann es gar nicht glauben, dass mein kleines Mädchen jetzt schon 7 Jahre ist. Ein paar kleine Geschenke hat sie im Urlaub bekommen. Die Großen erst zu Hause. Die Kellnerinnen haben ihr mit einer Torte ein Ständchen gesungen und auch im Kinderclub wurde ihr Geburtstag gefeiert und sie bekam eine tolle Urkunde und 7 Luftballons.

Rhodos
Geburtstagsgeschenke im Urlaub
Rhodos
Geschenke
Rhodos
Urkunde

Urlaubsende – Rhodos

Der letzte Tag war noch sehr schön aber wir waren alle auch etwas wehmütig. Ein paar Tage hätten wir es schon noch ausgehalten und vor allem die Große hat geheult, weil sie nicht weg wollte. Wir wurden am Mittwoch Morgen planmäßig abgeholt und zum Flughafen gefahren. In der Eingangszone stellten wir fest, dass unser Flug nicht an der Anzeigetafel stand. Es wurde nachgefragt und wir haben mit Entsetzen festgestellt, dass er gecancelt wurde.

Da standen wir nun, viele Passagiere eines Fluges, der nicht stattfand. Bis wir mal informiert wurden, dass es einen Fluglotsenstreik gab und einige Flüge betroffen sind. Nach ca. 45 min. wurden wir wieder in einen Bus verfrachtet und in einem Hotel in Rhodos Stadt untergebracht. Das Hotel war ok. Was uns den Tag gerettet hat, war der kleine Privatpool vor dem Zimmer, denn die Mädels konnten dort noch toben und wir mussten nicht mehr alles auspacken und das Hotel nach Bademöglichkeiten erkunden.

Rhodos
Extra-Übernachtung
Rhodos
Privatpool
Rhodos
Anlage
Rhodos
Abendspaziergang

Am nächsten Morgen wurden wir wieder abgeholt und zum Flughafen gebracht. Es war im Vorfeld alles schon etwas konfus, da es nun den regulären Flug nach MUC und unseren Flug gab und beide Flüge hatten die gleiche Flugnummer. Das sorgte natürlich für Verwirrung und wir mussten unser Gepäck an einem abgelegenen Schalter abgeben. Der Abflug verspätete sich wieder und der Pilot machte die Durchsage, dass der Streik wohl doch noch nicht ganz vorbei wäre, weil sie noch auf die Frachtbriefe, oder wie immer das heißt, warten. Auf jeden Fall handelt es sich um die Papiere, die ein Flug benötigt um das Gepäck in ein anderes Land zu transportieren. Er meinte, dass die Griechen schon wieder alles ausladen wollten, er das aber verhindern konnte und jetzt dann auch losfliegen muss, sonst würden wir hier heute wieder nicht wegkommen.

Rhodos
Flug mit Verspätung

Bei dieser Durchsage habe ich mir schon gedacht „na was ist denn das für eine Aussage, ob da wohl alles gut geht mit unserem Gepäck“. Anscheinend lag ich richtig mit meinen Gedanken, denn in München angekommen fehlten ca. 30 Koffer. Leider auch 2 von uns. Der von meinem Mann war dabei. Meiner und der von den Kindern nicht. Ich kann euch sagen, dass ist das beschissenste Gefühl, das ich jemals hatte. Wenn ich nur daran dachte was in den Koffern alles drin war, wurde mir ganz schlecht. Laptop, Ipad, LV-Tasche, Ladekabel von einigen Geräten und natürlich meine Kleidung und es waren fast nur Lieblingsteile. Die gesamten Sommerkleider der Mädels, da ich fast nur Kleider für die Kinder mitgenommen habe. Mir war wirklich zum Heulen zumute.

Wir haben das natürlich alle gemeldet am Lost & Found Schalter und bekamen auch nochmal eine Zugangskarte für den Bereich, in dem das Gepäck der regulären Maschine aus Rhodos angekommen ist, aber auch dort wurden wir nicht fündig. Uns wurde gesagt, wir werden angerufen, wenn die Koffer ankommen und dann werden sie uns geliefert. Am Freitag rief ich Mittag gleich nochmal dort an und man sagte mir, dass die Koffer gerade in der Maschine auf dem Weg nach München sind. Nachmittag wurden sie auch schon geliefert und ich war so froh und so erleichtert. Mein Wochenende ist gerettet.

Rhodos
welch eine Freude, als die Koffer wieder da waren

Im Endeffekt ärgere mich, dass die TUI-Mitarbeiterin am eigentlichen Abflugtag in unseren Bus stieg, als wir am Flughafen standen und uns auf Englisch erklärt hat, an welchen Schalter wir uns anstellen müssen und am Ende hat sie uns auch noch einen guten Flug gewünscht, obwohl bereits am Tag vorher schon bekannt war, dass der Flug nicht stattfindet, war wir auch erst im nachhinein erfahren haben. Passagiere die mit alltours gebucht hatten, wurden bereits einen Tag vorher benachrichtigt und konnten im Hotel bleiben. Das dies nicht immer, aufgrund ausgebuchter Hotels, möglich ist war mir klar, aber zumindest wäre eine Nachricht ganz nett gewesen, spätestens dann als die Dame uns einen guten Flug gewünscht hat.

Auf jeden Fall ist für mich das Thema Griechenland erstmal erledigt. Ich war früher mit meinen Eltern ein paar Mal in dem Land und habe mich wirklich für die Griechen gefreut, dass der Tourismus wieder boomt und es mit dem schönen Land wieder bergauf geht. Aber was uns jetzt passiert ist, lässt mich irgendwie zweifeln ob sie dem riesengroßen Andrang gerecht werden, zumal die Reisen wirklich nicht billig sind. Bei manchen Angeboten muss man erstmal schlucken, was die so verlangen.

Beiträge – Rhodos

Natürlich gab es auch ein paar Beiträge von mir in diesen 2 Wochen, aber nicht soviel wie sonst. Am ersten Sonntag ging die Rezension zu Charming Bad Boy online, am Mittwoch dann Teil 20 der 1000 Fragen an dich selbst und am Freitag die Must Haves – Jogpants.

Rhodos
Jogpants

Dienstag, den 19.05 gab es auch schon Teil 21 der 1000 Fragen, am Donnerstag habe ich euch ein neues Kinderbuch vorgestellt und am Freitag gingen wieder die Must Haves mit dem Thema Espadrilles online.

Rhodos
Espadrilles

Lieblingsbeiträge:

Einen Lieblingsbeitrag gibt es nicht, da ich ehrlich gesagt, nicht so viele Blogbeiträge gelesen haben. Finde es am Handy oder Ipad immer etwas anstrengend. Allerdings kann man sich bei Kellerbande – Best of Elternblogs wieder mit dem beliebtesten Beitrag des Monats eintragen. Was ich natürlich gemacht habe. Mein, am meist geklickter Beitrag im Monat Mai war dieser hier

Lieblingssong:

Eigentlich müsste hier jetzt ein toller Song über Sonne, Sommer und Urlaubsstimmung her, weil ich ja richtig erholt sein müsste aber die Erholung war mit Ende des Urlaubs leider futsch und von daher musste ich erstmal überlegen, was für einen Song ich euch heute verlinke. Da meine Mädels wirklich Spaß im Urlaub hatten und beide ein neues Lieblingslied haben, dass sie ständig singen und tanzen gibt es heute das. Jeden Tag abends in der Kinderdisco haben sie das mitgetanzt und lieben es.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2lYRkF1bnduSXhFIiB3aWR0aD0iNzUwIiBoZWlnaHQ9IjUwMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

So, ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr zugetextet, musste meinen Frust aber los werden.

Habt ihr sowas auch schon erlebt?

Ich wünsche euch einen tollen Samstag.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick

Logo


Wie immer nehme ich mit diesem Beitrag wieder beim #samstagsplausch von kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.

9 Kommentare

  1. Oh ja, so ein Stress ist immer schade. Kann bei Flugreisen aber passieren, egal ob privat oder geschäftlich. Streiks gibt es auch in Frankreich, Spanien, Deutschland oder italien – das allgemein „den Griechen“ anzulasten ist vielleicht doch etwas kurz gesprungen. Gepäck, das mit Verspätung ankommt ist nicht so selten – erstaunlich wie rasch das meist doch beim richtigen Empfänger ankommt….. man muss sich manchmal vor Augen halten, was für aufwändige logistische prozesse dahinter stehen, dafür geht im großen und ganzen wirklich wenig schief.
    Rhodos ist ein tolles Urlaubsziel, eine wunderschöne Insel, wenn man die Muße hat, ein wenig durch die Gegend zu fahren und die großen Urlaubsorte hinter sich zu lassen. Dass eine Hotelanlage mit Pools und entsprechenden Kapazitäten nicht mitten in das ursprünglichste griechische Dorf gebaut wird, ist jedoch kein Wunder – das würde auch hier in Deutschland nicht passieren. LG Kuestensocke

    1. Ja da hast du Recht, Streik gibt es überall, aber meist laufen sie etwas organisierter ab und auch fehlendes Gepäck kommt immer wieder vor, aber hier war es irgendwie offensichtlich, dass etwas nicht stimmt. Mit 2 kleinen Kindern im Schlepptau ist man natürlich immer noch viel mehr genervt in solchen Situationen. Wäre es nur der Tag Verlängerung gewesen, würde ich mich auch gar nicht beschweren, aber hier kam irgendwie alles zusammen und dann ist man angefressen.
      Dass die Hotelanlagen nicht in ein griechisches Dorf gebaut werden ist mit klar. Ich war nur schon mal in Rhodos und da war die nächstgelegene Stadt, die man zu Fuß erreichen konnte typisch griechisch und das fand ich sehr nett. Natürlich auch mit Touristenshops aber eben sehr nett gestaltet. Nur weiß ich leider nicht mehr wo das war, weil es schon so lange her ist.
      LG Nicole

  2. Rhodos ist bestimmt sehr schön. Vielleicht bekomme ich meinen Kerl auch mal nach Griechenland.
    Dein Rückflug ist aber doch noch ganz gimpflich ausgegangen. Es hätte übler kommen können.
    Die Dame von TUI hate sich bestimmt gedacht, aus den Augen aus dem Sinn…
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Ja das hat sich die Dame wahrscheinlich gedacht 😄 „Nett“ Gott sei dank ist es glimpflich ausgegangen, alles andere wäre eine Katastrophe gewesen ☹️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen (incl. Google Analytics und Cookies durch Werbung):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Diese Seite wird teilweise durch Werbung finanziert. Diese Werbebanner setzen Trackingcookies. Ebenso wird Google Analytics verwendet um eine Statistik zu erstellen - Datenschutzerklärung
  • nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Tracking Cookies zugelassen, nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück

%d Bloggern gefällt das: