Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

April 2021

Meine Woche 18/21 – April 2021

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Schon wieder ist ein Monat vorbei und wieder ist er an mir nur vorbeigeflogen. Denn irgendwie habe ich das Gefühl, es war gerade erst Jahresanfang. Wo sind die 4 Monate geblieben und was habe ich in diesen Monaten gemacht, außer mich über das Wetter zu ärgern? Ich weiß es gar nicht genau. Nichts. Homeschooling beaufsichtigt und mit den Hunden spazieren gegangen. Ach ja, gearbeitet. Tja das war es dann wohl schon.

Schönes und nicht so schönes der Woche – April 2021

Das Schöne war das Wetter. Sonne, aber leider auch Wind. Ich hätte noch ein paar Grad gebraucht. Aber am Mittwoch war es toll und die Mädels konnten endlich in den Pool. Das Wasser hat 26 Grad, da kann man das schon machen, auch wenn es draußen noch nicht ganz so heiß ist. Ansonsten war wieder einmal nicht viel los. ML war zu Hause im Homeschooling und IB hatte Wechselunterricht. Nächste bzw. übernächste Woche starten die Anmeldungen für die Gymnasien und wir müssen jetzt nur noch auf das Übertrittzeugnis warten, dann kann es losgehen. Ich bin sehr gespannt, wie das erste Jahr wird. Ich denke, dass sich die meisten Kinder schwerer tun werden, als zu normalen Zeiten, weil einfach die Übungsstunden in der Schule fehlten.

April 2021

Leider habe ich gehört, dass die weiterführenden Schulen nicht langsamer machen oder mehr wiederholen, was ich ziemlich schade finde, denn die Kids können ja nichts für die Misere in der sie sich befinden. Es bleibt einfach nicht so viel hängen, wie wenn sie in der Schule gewesen wären, da bin ich mir sicher und eigentlich bin ich persönlich ja der Meinung, dass dieses Jahr der Übertritt ausgesetzt werden sollte, aber das ist wohl organisatorisch nicht möglich. Zur Not müssen halt ein paar Kinder irgendwann eine Klasse wiederholen, was ich nicht so schlimm finde, sie sind ja eh so jung und ein Jahr länger auf der Schule ist heutzutage ja auch nicht  mehr so tragisch.

Ich habe es diese Woche sogar zweimal geschafft zu joggen. Allerdings nur eine etwas kürzere Donaurunde mit beiden Hunden. Zweimal waren die Mädels Nachmittag von Oma oder Papa betreut, sodass ich alleine los bin und das gleich genutzt habe. Wenn die Suri dabei ist, muss ich das aber auf einer Strecke machen, wo der Freilauf möglich ist, da sie dann schön mitlaufen kann. An der Leine ist das für die Kleine, glaube ich, nicht so angenehm. Am Anfang der Strecke versteht sie immer gar nicht, dass es heute etwas schneller geht und schnüffelt erstmal gemütlich herum, aber irgendwann kapiert sie es dann schon.

April 2021

Leseererfolge und Beiträge der Woche – April 2021

Leseerfolge hatte ich keine. Denn ich lese immer noch das gleiche Buch wie letzte Woche. Jetzt bin ich aber dann bald durch und werde dann evtl. mal eine Lesepause einlegen oder meine selber gekauften lesen, die sich noch auf meinem Kindle befinden, da habe ich dann keinen Druck und kann so langsam lesen wie ich will. Es gab nur einen Beitrag in dieser Woche, und zwar eine Kinderbuchrezension. Aufs Schiff, Klabbu Klabautermann von Andreas Gloge ist ein süßes Vorlesebuch, das uns Spaß gemacht hat.

Aufs Schiff Klabbu Klabautermann

April 2021

Auch im Monatsrückblick gibt es nichts Spannendes zu erzählen. In der Arbeit ist zurzeit einiges los und es gibt ne Menge zu tun. Ich habe einige Überstunden, die summieren sich mit der Zeit ganz schön. Von daher muss ich mal wieder eine Woche freinehmen, damit es nicht zu viel werden. Vielleicht klappt das auch übernächste Woche schon. Mal gucken. Der April 2021 war ja mal so ein richtiger April und ist seinem Ruf gerecht geworden. Von Schnee, Hagel, Gewitter bis Regen und richtig warmen Tagen war alles vertreten. Normalerweise vergisst man oft, wie der April sein kann, aber in diesem Jahr hat er es uns richtig gezeigt. Zur Schule brauche ich ja nichts sagen und zur Coronasituation auch nicht. Denn ich glaube, wir alle können es nicht mehr hören.

April 2021

Shopping im April 2021

Im April kann ich euch kein Modehighlight sagen und auch nicht, was ich alles gekauft habe. Es gab nämlich fast gar nichts. Ich habe mir neue Converse gekauft. Solche hatte ich schon lange nicht mehr und ich wollte unbedingt die Lift (etwas mehr Löcher und Plateausohle) in Khaki und die sind wirklich mega-bequem und sehen toll aus. Mal was anderes. Ansonsten habe ich noch ein T-Shirt gekauft und ich habe ein paar Teile bei Vinted eingestellt, die ich sowieso nicht mehr tragen werde. Das war es eigentlich schon. Eigentlich habe ich das Onlineshopping immer geliebt, aber ich bin auch oft durch die Läden gebummelt und habe mir Inspirationen gesucht. Das geht ja nicht mehr und bestellen nervt mich gerade ein wenig. Vor allem, weil ich irgendwie auch gar nicht weiß, was ich kaufen soll. Mann kann ja eh kaum schöne Teile tragen.

April 2021

Das war es eigentlich schon. Shoppt ihr noch viele Klamotten oder seid ihr zurzeit auch eher zurückhaltend?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Wochenrückblick

Logo

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

 

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole,

    ich denke auch, dass mehr Rücksicht bei den Kindern auf diese Zeiten genommen werden müssten. Wenn ich mir so die Aufgaben unserer Enkelmaus im Homeschooling anschaue, das ist eine ganz schöne Menge für eine Woche. Manche Eltern können doch neuen Stoff gar nicht vermitteln und kein Elternpaar kann das so wie eine Lehrerin. Deshalb finde ich deine Gedanken berechtigt. Aber du hast natürlich recht, es ist keine Schande, irgendein Schuljahr zu wiederholen, wenn sich da etwas nachzieht durch die jetzige Situation.
    Ich kann gut nachvollziehen, dass du dann erst einmal ohne Druck deine Bücher auf dem Kindle lesen möchtest. Wenn ich bedenke, wie lange ich für manches Buch brauche, das wäre gar nichts für mich, wenn ich Druck durch Rezensionen bekäme, die ich schreiben müsste. Auch das Lesen soll Spaß machen und für gute Bücher kannst du ja trotzdem hier im Blog werben.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, ja zurzeit brauche ich auch ewig für ein Buch. Eigentlich nervt das, weil man so gar nicht so gut in die Geschichte kommt. Wenn man schneller liest, dann ist fast jedes Buch besser. Aber das wird schon wieder werden. Mit der Schule müssen wir jetzt mal gucken, wie das wird. Aber sehr optimistisch bin ich da ja nicht. Eine schöne Restwoche und LG

  2. Hoi Nicole

    ich kann mir nicht vorstellen, dass Schule in Deutschland anders funktioniert als hier bei uns. Wenn die Schülerinnen und Schüler den Stoff nicht haben, kann die Lehrperson ihn nicht voraussetzen, kann sie nicht weitermachen. Die Kinder bestimmen das Lerntempo. Und das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

    Mein Rat: Nehmen, wie es kommt. Es geht beim Lernen auch nicht nur um den Stoff. Unsere Kinder müssen ganz viel anderes lernen im Moment. Man kann jetzt noch überhaupt nicht sagen, welche Auswirkungen die Corona-Zeit hatte. Kommt Zeit, kommt Rat.

    Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula, das Problem ist, dass sie den Stoff haben, aber eben nicht so gut, wie zu normalen Zeiten und dann wird einfach vorausgesetzt, dass er sitzt. Naja, mal gucken, wie es wird. Du hast recht, kommt Zeit, kommt Rat. LG

    1. Hallo Linda, oh ja ich kann es auch nicht erwarten. Sehne mich so richtig nach Wärme und Sonne. Ich hoffe es bleibt dann wenigstens ein paar Tage so, aber die Wetterapp zeigt schon wieder Regen. Schönes Wochenende und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: