Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Januar 2020

Meine Woche 05/20 – Januar 2020

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Der erste Monat in diesem Jahr ist nun auch schon wieder rum. Rückblickend ging es ja schnell, aber irgendwie habe ich im Januar immer das Gefühl, als würde er nie vergehen und als ob es der längste Monat wäre. Der Januar 2020 hat aber genauso viel Tage wie andere Monate, also von daher finde ich es schon immer eigenartig. Geht es euch auch so?

Schönes der Woche – Januar 2020

Eigentlich hatten wir wieder eine ganz normale Woche, die nicht viele Highlights hatte. Letzen Samstag waren wir auf dem Kinderfasching vom Kindergarten und die Mädels, vor allem natürlich ML, hat sich so darauf gefreut. Sie hat die Spiele fast alle mitgemacht und wie verrückt getanzt. Die Große war schon etwas zurückhaltender, weil sie sich unter den „Kleinen“ schon so groß vorkam. Sie fragte mich schon, ob sie sich nächstes Jahr auch verkleiden soll. Ich meinte, dass mir das egal ist und sie das machen kann, wie sie will. Trotzdem fand ich, dass sie beide ihn ihrem Harry Potter – Look super aussahen. Außerdem war es ganz witzig auf dem Fasching und die Erzieherinnen haben sich wieder tolle Sachen einfallen lassen.

Januar 2020

Des Weiteren geht unsere Fußbodenheizung im Bad wieder und das ist natürlich das Beste. Zwar muss man sie jetzt irgendwie höher stellen, als vorher, aber das ist mir vorerst egal. Hauptsache sie geht und ich muss beim Duschen nicht frieren. Am Donnerstag Vormittag habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und bin laufen gegangen. Zur Zeit fällt es mir echt schwer, weil mich das Wetter so nervt. Ich habe einfach keine Lust mehr auf die ständig wechselnden Temperaturen. Ach und bei uns gab es tatsächlich Schnee. Wenn es nach mit ginge, dann müsste ich das in die Kategorie, nicht so schöne Dinge schreiben, aber die Mädels haben sich so gefreut, als sie es am Morgen sahen, das kann ich ihnen unmöglich antun. Mittag war aber das meiste der weißen Pracht schon wieder verschwunden, weil der Boden einfach zu warm ist.

Meine Woche

Nicht so Schönes der Woche – Januar 2020

Jetzt kommt wieder das leidige Thema, aber das Wetter war furchtbar. Am Dienstag war Sturm und Regen, am Mittwoch lag Schnee und am Morgen waren die Straßen total vereist. Das Fahren war doof und ich habe länger in die Arbeit gebraucht, als sonst. Ebenfalls nicht so schön war der neue Terminplan für die Kommunionvorbereitung. Wir hatten am Dienstag wieder einen Elternabend und im Zuge dessen auch die neuen Termine bekommen. Wenn man sich diesen so durchliest, hat man das Gefühl, dass man die nächsten Monate und vor allem die Osterferien mit nichts anderem verbringt, als mit Kirche gehen oder irgendwelche anderen Termin. Jetzt weiß ich ja schon, dass einem nicht viel passiert, wenn man nicht zu jedem Termin geht und deshalb nehme ich das schon etwas lockerer. Trotzdem sitzt einem das im Nacken und zu viele Termine möchte man natürlich auch nicht verpassen. Übrigens dauerte der Elternabend tatsächlich 2 Stunden und das fand ich persönlich viel zu lange.

Beiträge der Woche – Januar 2020

Auch diese Woche gab es wieder Beiträge von mir für euch. Leider hatte ich immer noch keine Muse für neue Themen, also blieb es eher bei den Rezensionen. Letzen Sonntag ging die Rezension zu Feel my Soul online, am Montag hatte ich einen tollen Geschenketipp für den Valentinstag. Das Buch Liebe von Helene Delforge ist perfekt für diesen Tag. Am Dienstag gab es die Rezension zu einem Jommeke Band und gleichzeitig auch nochmal ein Gewinnspiel, an dem ihr noch bis Dienstag teilnehmen könnt. Mittwoch ging die Rezension zu Faded 1 online.

Januar 2020

Gelesenes Buch der Woche – Januar 2020

Mein gelesenes Buch der Woche ist ein Dark Romance Roman, der bestimmt nicht für jedermann gleich gut ist. Ich bin da nicht empfindlich, aber musste selber ein paar Mal schlucken, weil diese Geschichte wirklich heftig ist. Hate is all i feel von Siobhan Davis ist der erste Teil einer Reihe und selten habe ich mich so nach einer sofortigen Fortsetzung gesehnt. Ich freue mich schon sehr auf den Teil 2, aber der kommt erst im Mai, was ich wahrscheinlich gar nicht aushalten werde.

Hate is all i feel

Januar 2020

Wie fandet ihr den Januar 2020? Als für mich war er zwar ein neuer Anfang, denn jedes neue Jahr ist ein neuer Anfang und man hat immer wieder aufs Neue die Möglichkeit etwas zu verändern. Der Januar ist ein guter Monat, um sich darüber klar zu werden, wo man in diesem Jahr hin will und was man sich als Ziel nimmt. Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich mir dieses Jahr um keines dieser Dinge groß Gedanken gemacht habe. Ich will einfach die Zeit bis Mai, bis zur Kommunion ohne Stress überstehen und damit habe ich genug zu tun, um das alles zu managen. Erst ab Mai wird es dann hoffentlich wieder ruhiger und man kann einfach wieder planen ohne Kirchentermine. Ansonsten hab ich an den Januar 2020 auch nicht so viele Erinnerungen, die mir im Gedächtnis geblieben wären. Ich sehe nur graues Novemberwetter und ungemütliche Temperaturen. Ansonsten habe ich aber einiges geschafft. Ich habe alle Ebaybilder der aussortieren Kinderkleidung gemacht und 75 Auktionen vorbereitet, die alle am 5.02 beginnen.

Beliebtester Beitrag im Januar 2020

Ich konnte es gar nicht glauben, aber der beliebteste Beitrag im Januar 2020 war doch tatsächlich ein Beitrag aus dem Jahr 2018. Damals war IB in der ersten Klasse und ich habe zum Zwischenzeugnis ein Fazit geschrieben. Wie das erste halbe Jahr so war und was sie schon alles kann. Wie das bei uns ist, mit dem Zwischenzeugnis und warum ich finde, dass sich die Kinder in der Schule ganz schön verändern. Tja, jetzt ist ja schon wieder Zwischenzeugniszeit und ich nehme an, dass deshalb der Beitrag so oft gelesen wird. Natürlich freut es mich, dass auch ältere Beiträge noch gelesen werden.

Zwischenzeugnis

Lieblingsbuch im Januar 2020

Ich habe im Januar soviel tolle Bücher gelesen. Schon lange hatte ich keinen Monat mehr, in dem fast alle Bücher toll waren und Highlights noch dazu. Deshalb fiel mir die Auswahl echt schwer und ich habe mir meine Januar-Rezensionen ein paar mal durchgelesen, um zu einem Ergebnis zu kommen. Ich habe mich dann für Everdeen River von Laura Misellie entschieden, dicht gefolgt von Faded 1 – dieser eine Moment. Ich muss jetzt einfach 2 angeben, denn für eines alleine konnte ich mich nicht entscheiden.

Everdeen River

Fashionhighligt im Januar 2020

Gefühlt 10 Paar, beige, naturfarbene oder weiße Stiefel habe ich mir in letzter Zeit bestellt und wieder zurückgeschickt. Weiße Boots sind definitiv nichts für mich. Solche werde ich auch nicht nochmal bestellen. Keine Ahnung warum, aber ich mag sie an mir nicht. Beige oder naturfarbene schon eher. Da es aber keine Dr. Martens in der Farbe gibt, bzw. habe ich noch keine schönen gesehen, mussten es andere werden und die meisten Modelle gefallen mir dann getragen, an mir, nicht. Ich bin da immer schon komisch gewesen, was solche Schuhe anbelangt, aber es muss halt passen. Endlich hab ich welche gefunden. Zwar wären sie mir etwas derber und runder lieber gewesen, aber ich fühle mich wohl mit ihnen und sie haben auch eine leichte Plateausohle. Die Stiefel sind von Paul Green und die gab es bei Görtz schon im Sale, von daher konnte ich auch gleich noch ein Schnäppchen machen.

Meine Woche

Hattet ihr eine schöne Woche?

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende.

Nicole

Denkt noch an mein Gewinnspiel, denn dort gibt es gleich einen von drei Jommeke Comics zu gewinnen, also drei haben die Chance, was die Möglichkeit auch noch erhöht. Hier geht es zum letzten Wochenrückblick.

Hexen und Prinzessinnen

 

 

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl. Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

6 Kommentare

  1. Fasching ist in Berlin zum Glück gar kein Thema. Da haben die Preußen keinen Gefallen daran.
    Du liest eine Menge. Ich schaffe gerade eher weniger. Und Schnee hat Berlin auch so gar keinen.
    Mach dir und deiner Familie ein schönes Wochenende
    Andrea

    1. Hallo Andrea, bei uns ist auch nicht viel Fasching, eigentlich nur für die Kids und für ein paar große Faschingfans an Weiberfasching. Das war es eigentlich schon. Der Schnee ist bei uns auch wieder weg. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. LG Nicole

  2. Hallo Nicole, deine beiden Mädchen sehen in ihren Kostümen toll aus. Am kommenden Mittwoch wird hier ein kleines Mädchen das Kostüm an haben, was ML trägt, denn da hat unsere Enkelmaus Fasching und sie hat sich genau dieses Kostüm ausgesucht.
    Gut, dass eure Fußbodenheizung wieder läuft und über das Wetter mag ich auch nicht mehr reden. Heute war es hier zwar warm, aber da gab es auch gleich wieder so blöden Regen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße,
    Catrin.

    1. Hallo Catrin, echt? Noch eine Hermine? Das Kostüm sieht man ja eher selten und einige wussten gar nicht wer sie eigentlich ist. Ich finde es total schön. Da bin ich ja gespannt, ob deine Enkeltochter von allen erkannt wird. Bei uns hatte es heute Nachmittag 15 Grad und dann kam der auch der Regen. Furchtbar. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und LG Nicole

  3. Hallo Nicole,

    mir geht es Anfang des Jahres auch immer so! Der Winter kommt meist ja immer erst Anfang des Jahres und ich mag ihn einfach nicht. Zumindest nicht so wie er bei uns. Hier gibt es ja nur Regen… Schnee würde ich besser finden, aber darauf haben wir ja keinen Einfluss!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: