Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

jommeke

Jommeke – der U-Boot-Wal – Band 21 + Verlosung

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: stainlessArt GmbH


Schon vor zwei Wochen habe ich euch von den Jommeke – Comics erzählt und davon, wie man Kinder, die nicht gerne lesen, mit Comics, doch dazu bringt. Heute gibt es eine Rezension des aktuellen Bandes und ich finde dieser ist besonders witzig, aber auch spannend. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kids diese Geschichte lieben und vor allem für Lesefaule ist es tatsächlich nicht allzu viel zu lesen und man ist relativ schnell durch. Im Anschluss gibt es wieder eine Verlosung, denn ich habe noch Exemplare hier, die ich an euch verlosen darf.

Jommeke – der U-Boot-Wal – Band 21 von Jef Nys

Jommeke
Klappentext, Copyright by stainlessArt

Klappentext:

Versteckt vor der mexikanischen Küste tüftelt Professor Gobelijn im Geheimen an seiner neuesten Erfindung: Einem U-Boot-Wal zur Erforschung des Meeres! Das müssen unsere Freunde Jommeke und Filiberke natürlich vor Ort ausprobieren. Wegen eines neugierigen Journalisten bleibt die Erfindung aber nicht lange geheim. Dadurch erhält Professor Gobelijn zwar einen geheimnisvollen Auftrag zur Bergung eines gesunkenen Goldschiffs, aber auch der Ganove Anatool bekommt Wind von der Sache und will das Gold für sich ergaunern.
Ob Jommeke und seine Freunde das Schiff mit der wertvollen Fracht aufspüren und das Gold erfolgreich verteidigen können, lest Ihr in diesem spannenden abgeschlossenen Abenteuer, in dem auch der treue und schlaue Papagei Flip wieder eine wichtige Rolle spielt.

Altersangabe:

von 6 bis 12 Jahren

Veröffentlichung:

Jommeke – der U-Boot-Wal ist am 30.11.2019 als Taschenbuch bei stainlessArt erschienen.

Seite von Jommeke – zum Buch

Info zum Autor

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass diese sehr gut angegeben ist. Mit 6 Jahren können die meisten Kinder wahrscheinlich noch nicht lesen und man muss es ihnen vorlesen, aber die Bilder sprechen auch schon für sich. Mit 12 Jahren könnten die Interessen auch schon weiter gehen, aber es kommt natürlich immer auf das Kind an und jeder liebt andere Geschichte. Ich denke, wenn man im Lesealter mit den Comics anfängt, dann sagen die Kids schon, wenn sie etwas anderes wollen.

Jommeke startet in diesem Band mit seinem Papagei Flip und seinem Freund Filiberke in ein neues Abenteuer. Dieses Mal geht es in einen kleinen Küstenort in Mexiko und es dauert schon ein wenig, bis sie den Professor finden, der ihnen einen Brief geschickt hat. Was sie dann dort zu Gesichte bekommen, lässt sie staunen. Da hat sich der kluge Professor wieder einmal sehr ins Zeug gelegt. Ich war wirklich erstaunt, was er sich einfallen lies. Einen U-Boot-Wal sieht man ja nicht alle Tage und vor allem die kurze Fahrt, wie man zu diesem grandiosen Teil kommt, ist witzig.

Natürlich bekommt auch Anatol Wind davon und will unbedingt wissen, was es mit dem Teil auf sich hat. Außerdem hat er gehört, dass die Truppe damit Gold bergen will, dass an die Armen verteilt wird. Das ist natürlich grandios und Anatol macht sich ebenfalls auf die Reise. Während des Lesens, dachte ich wirklich darüber nach, wie sie jetzt wohl verhindern wollen, dass ihnen das Gold gestohlen wird. Aber Jommeke und seine Freunde haben immer einen Plan, auch wenn es aussichtslos erscheint. Außerdem gibt es ja auch noch Flip. So klein und doch so nützlich.

Illustrationen:

Die Bilder sind kindgerecht, bunt und sehr witzig gezeichnet. Außerdem kann man sich das Gelesene sehr gut vorstellen und schon durch die Illustrationen alleine bekommt man einen Einblick in die Geschichte. Das ist natürlich von Vorteil, wenn die Kids das Buch noch nicht selber lesen können, denn so macht es auch Spaß, sich einfach nur die Bilder anzusehen. Meine Kleine denkt sich dann immer ihre eigene Geschichte dazu aus, was oft nahe an die eigentliche heran kommt.

Jommeke
Illustrationen, Copyright by stainlessArt
Schreibstil:

Zum Schreibstil kann man natürlich nicht allzu viel sagen, denn es sind ja nur immer einzelne Sätze bei den Bildern. Allerdings finde ich trotzdem, dass die Comics witzig geschrieben sind. In diesem Band sind sie ja in Mexiko und deshalb sprechen sie mit den Bewohnern im mexikanischen Dialekt und das liest sich wirklich lustig. Auch die Handlung ist gut durchdacht und kindgerecht formuliert. Des Weiteren gibt es natürlich viele tolle Hintergründe. Hier zum Beispiel, dass durch das Gold, den armen Menschen in Mexiko geholfen werden kann.  Es wird für den Bau von Fabriken und so weiter verwendet, um Arbeitsplätze zu schaffen.

Empfehlung und Fazit:

Jommeke – der U-Boot-Wal kann ich allen Kindern empfehlen, die nicht so gerne dicke Bücher lesen. Aber auch allen anderen Kindern wird der Jommeke Comic gefallen. Des Weiteren empfehle ich natürlich nicht nur diesen Band, sondern auch alle anderen Teile der Comic-Reihe. Außerdem kann ich die Bücher allen Kindern nahe legen, die gerne Ganovengeschichten mögen. Es gibt ja unterschiedliche Vorlieben, schon bei Kindern, aber wer die Spannung sucht, ist hier genau richtig. Übrigens: Auch auf Antolin sind die Bücher zu finden.

Für mich sind die Jommeke Comics eine große Bereicherung auf dem Kinderbuchmarkt. Auch wenn ich die ausführlichen Geschichten und tollen Kinderbücher liebe, so muss man auch den Comics eine Chance geben, denn viele Kinder mögen sie einfach und bevor Kinder irgendwelche Comics lesen, die völlig ungeeignet sind, sollten sie auf alle Fälle zu Jommeke greifen. Denn er zeigt ihnen was Freundschaft, Mut, Nächstenliebe und Zusammenhalt bedeutet. 

Verlosung:

Jetzt darf ich nochmal drei Bände von Jommeke an drei von euch verlosen. Ich habe noch Band 8 – die Paradiesinsel, Band 14 – die Königin von Unterland und Band 21, den ich euch hier auch vorgestellt habe.

Jommeke

Was müsst ihr tun:

  • Kommentiert den Beitrag bis zum 04.02.2020, hier oder auf Facebook oder auf Instagram  (wenn ihr auf mehreren Kanälen kommentiert, gibt es ein Zusatzlos)
  • Folgt mir irgendwo (Blog per E-Mail, FacebookInstagram,) und teilt mir kurz mit, wo ihr mir folgt (Bestätigungsemail für den Blog landet manchmal im Spam-Ordner). 
  • Folgt Jommeke auf Facebook oder Instagram.
  • Ich würde mich über ein Teilen des Beitrages freuen, da es hier je eines von drei Exemplaren zu gewinnen gibt, wäre es schön, wenn fleißig kommentiert werden würde.

Gewinnspielbedingungen:

  • Die allgemeinen Gewinnspielbedingungen findet ihr hier.
  • Teilnahme nur aus Deutschland oder Versand an eine deutsche Adresse
  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • Gewinnspiel steht nicht in Verbindung mit Facebook oder Instagram
  • Nach Beendigung, lose ich den Gewinner aus und benachrichtige ihn per E-Mail oder privater Nachricht via Facebook bzw. Instagram. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden lose ich neu aus.
  • Eure Adresse wird nur zum Zwecke des Versandes erhoben und danach nicht mehr verwendet und wieder gelöscht (E-Mail oder Nachricht). 
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jommeke

Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr meine Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

  1. Gerne würde ich die Enkeltocher meiner Patentante mit einem der ausgelobten Bände der flämischen Comicserie bedenken und ihr auf kindgerechte wie spannungsreiche Weise die Bedeutung von Freundschaft, Mut, Nächstenliebe und Zusammenhalt näherbringen!
    Ich folge dir und Jommeke via Facebook unter dem hier einsehbaren Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: