Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Mein außerirdischer Freund

Mein außerirdischer Freund von Rocio Bonilla

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Jumbo-Verlag


Dieses süße Bilderbuch hat nicht viel Text und doch sagt es einiges aus. Es soll Kindern helfen zu hinterfragen und eigene Entscheidungen zu treffen, was heutzutage sehr wichtig ist, um sorglos durchs Leben zu kommen. Mit witzigen Bildern und einer lustigen Pointe zeigt uns die Autorin, wie man dies umsetzen kann. Ich danke dem Jumbo-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover ist sehr süß und macht neugierig.

Mein außerirdischer Freund von Rocio Bonilla

„Warum fahren wir da lang? Weil….. alle da lang fahren? Ehrlich gesagt es ist richtig anstrengend! Gut, dass er morgen wieder abreist.“ (Zitat: Buch)

Klappentext:

Mut zum Selbstdenken
Dies ist die Geschichte eines ganz normalen Jungen, der seinen Freunden gefallen möchte. Wenn nur sein außerirdischer Austauschschüler nicht so anstrengend wäre. Andauernd stellt er alles infrage. Warum kann sie nicht mitspielen? Warum machst du das? – Weil das alle so machen! Aber dann fängt der Junge an, seine Handlungen selbst zu hinterfragen. Warum hilfst du ihm nicht? – Ja, warum eigentlich nicht? Eine erwärmende Geschichte über Freundschaft, die Kinder anregt, für sich selbst zu denken.

Mein außerirdischer Freund
Klappentext, Copyright by Jumbo-Verlag

Altersangabe:

ab 4-6 Jahre

Veröffentlichung:

Mein außerirdischer Freund ist am 24.07.2020 als gebundenes Buch (48 Seiten) im Jumbo-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin bzw. Illustratorin

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass diese gut angegeben ist. Das Buch ist ein typisches Bilderbuch mit wenig Text und kann daher auch schon von den noch kleineren angeschaut werden. Allerdings können sie die Handlung wahrscheinlich noch nicht so gut verstehen und von daher ist es schon richtig das Alter auf 4-6 anzusetzen. Allerdings wäre es hier ganz schön gewesen, ein klein wenig mehr Text zu verwenden, denn das mögen meine Mädels zum Beispiel lieber. Am Ende erklärt die Autorin aber nochmal, was sie sich beim Schreiben des Buches gedacht hat.

Sagen eure Kinder auch öfter, dass der oder diejenige das auch so gemacht hat, wenn ihr sie fragt, warum sie dies oder jenes getan haben? Ich denke egal ob Kinder oder Erwachsener. Wir sind alle so gepolt, dass wir auf die anderen schauen und gucken was diese machen. Dieses Buch soll allen Kindern dabei helfen eine eigene Meinung zu bilden. Es soll ihnen zeigen, dass es wichtig ist, nicht immer mit der „Herde“ mitzulaufen, denn auch wenn viele etwas tun, muss es nicht das Richtige sein, was in dem Buch sehr gut zu erkennen ist. Doch wie soll man dies kleinen Kindern erklären? Natürlich mit einem Wesen, dass unsere Welt nicht kennt und viele Warum-Fragen stellt. Ein außerirdischer Freund.

In dem Buch ist der außerirdische Freund ein Austauschschüler, was ich sehr witzig fand. Er kommt in seiner Raumkapsel auf dem Flughafen an und wird von seinem neuen Freund abgeholt. Da er unsere Welt nicht kennt, hat er eine Menge Fragen und vor allem dann, wenn die Kinder etwas Verbotenes tun oder etwas nicht so schönes. Der Junge antwortet immer wieder mit derselben Antwort: „Weil das alle machen.“ Erst als der außerirdische Freund wieder abgereist ist, macht er sich Gedanken über diese Aussage und ihm wird klar, dass man seine eigenen Entscheidungen treffen muss. Jedes Kind sollte dies lernen und mit diesem Buch haben wir Eltern die Chance, unsere Kids in die richtige Richtung zu lenken. Was vor allem später einmal wichtig ist, wenn es darum geht, nein zu Drogen zu sagen, oder nein zu Dingen, die das Leben negativ beeinflussen könnten.

Illustrationen:

Wie immer sind die Illustrationen perfekt. Rocio Bonilla hat ihren ganz eigenen Stil. Man erkennt ihn sofort. Sogar meine Mädels sagen schon: „Ah die Bilder kennen wir, von der Malerin hatten wir schon mal was.“ und das stimmt natürlich. Ich habe euch schon einige Bücher vorgestellt mit den Bildern der Illustratorin, die auch hier die Autorin ist. Die Illustrationen sind kindgerecht und man weiß immer genau, was die Geschichte uns sagen will und obwohl sie bunt sind, haben sie eher ein dezentes Erscheinungsbild, das nicht ins Kitschige geht.

Mein außerirdischer Freund
Illustrationen by Rocio Bonilla, Copyright: Jumbo-Verlag
Schreibstil:

Mein außerirdischer Freund hat nicht viel Text und kann daher auch gut von den Kleinsten verstanden werden. Allerdings sagen die wenigen Sätze, die da sind eine Menge aus und man weiß genau, warum der Außerirdische jetzt fragt. Das klappt natürlich nur im Zusammenhang mit den Bildern, denn die sind die Erklärung. Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive geschrieben, man erfährt aber nicht, wie die beiden Freunde heißen und somit ist es einfach der Junge und der außerirdische Freund.

Mein außerirdischer Freund
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung und Fazit:

Mein außerirdischer Freund kann ich allen empfehlen, die immer auf der Suche nach schönen Bilderbüchern sind. Vor allem solche mit so tollen Bildern und einer Geschichte, die Kindern hilft ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Auch allen Fans der Autorin bzw. Illustratorin kann ich das Buch ans Herz legen. Ihr werdet die Bilder wieder lieben, denn sie sind sehr typisch und man erkennt den eigenen Stil sofort. Auch vorlesen kann man die Geschichte sehr gut, allerdings hat sie nicht viel Text. Wir haben einfach noch ein wenig über die Bilder gesprochen und so haben wir auch eine längere Geschichte gehabt.

Mein außerirdischer Freund hat uns gut gefallen. Vor allem die Bilder sind wieder super schön. Außerdem finde ich toll, dass es Bücher gibt, die den Kindern zeigen, wie wichtig es ist, eigene Entscheidungen zu treffen. Sie müssen selbstbewusst genug werden, um Nein sagen zu können. Es ist wichtig, dass sie auch in der Gruppe sagen, wenn sie etwas nicht richtig finden und dem Gruppenzwang nicht folgen. Wir Eltern sind dafür verantwortlich ihnen dies zu lernen oder nahezulegen, allerdings können wir uns immer über so kleine Helferlein, wie zum Beispiel dieses Buch freuen. Eine schöne, starke Geschichte über die Fähigkeit selbst zu entscheiden, über den Mut, Nein zu sagen und über das Wissen darüber, warum das so wichtig ist.

Mein außerirdischer Freund

Sucht ihr noch ein schönes Bilderbuch?

Ich wünsche euch einen tollen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: