Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Kommissar Pfote 4

Kommissar Pfote 4 – ein haariger Fall von Katja Reider

*beinhaltet Affiliate-Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Loewe-Verlag


Kennt ihr noch Pepper, den Polizeihund? Jetzt darf er schon in seinem vierten Fall auf Verbrecherjagd gehen und wir sind natürlich wieder dabei. Wie immer, bringt er die Kids und auch mich zum Lachen und man hat immer ein spaßiges Leseerlebnis. Dieses Mal geht es um eine Katze. Eine teure Katze und eigentlich ist Pepper gar nicht begeistert, sich darum zu kümmern…. Ich danke dem Loewe-Verlag und prointernet Bookmark für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover ist natürlich wieder Pepper-Like, bunt und witzig und passt hervorragend zu den anderen Teilen.

Kommissar Pfote 4 – ein haariger Fall von Katja Reider, illustriert von Dirk Hennig

“Mir sträuben sich die Barthaare. Seit wann kümmert sich die Polizei um entlaufene Katzen? Was haben die überhaupt in der Stadthalle zu suchen? Reicht es nicht, wenn sie mit ihren scharfen Krallen Möbel zerkratzen und hin und wieder eine Maus fangen? (Zitat: Buch S.15)

Klappentext:

Alarm bei der Katzen-Ausstellung: Eine wertvolle Katze wurde gestohlen! Pepper nimmt sofort die Fährte auf – auch wenn er mit Katzen ja mal so gar nichts am Hut hat. GRRRH! Die Spur führt zu einer radikalen Tierschutzorganisation. Aber Pepper muss seinen Instinkten vertrauen, um den Katzendieb zu stellen …

Kommissar Pfote 4
Klappentext copyright: Loewe-Verlag

Altersangabe:

ab 6 Jahre

Veröffentlichung:

Kommissar Pfote 4 ist am 09.03.2022, als E-Book und gebundenes Buch im Loewe-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite des Illustrators (leider nichts gefunden)

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass ab 6 Jahren gut angegeben ist. Das Buch lässt sich gut vorlesen, wenn die Kinder noch nicht in die Schule gehen und auch von Erstlesern, selber lesen. Die Schrift ist schön groß und der Text gut verständlich. Natürlich kann man es auch schon ein klein wenig eher vorlesen, aber nicht zu früh, denn sonst werden evtl. die Zusammenhänge noch nicht so gut verstanden. Zur Erklärung und Abwechslung gibt es wieder sehr schöne Illustrationen, die kindgerecht die Geschichte unterstreichen.

In diesem Band macht sich Pepper auf die Suche nach einer Katze. Einer Rassekatze wohlgemerkt. Ein spannender Fall, denn Katzen mag er eigentlich nicht so, aber natürlich ist er ganz der Polizeihund und überwindet seine Abneigung. Ich fand die Geschichte wieder klasse. Es ist immer aufregend, was als nächstes passiert und hier haben die Kids gleich zwei ihrer Lieblingstiere. Wobei Pepper natürlich klar im Vorteil ist, da Hunde im Dienst, in den Augen der Kids, immer cool sind. Die Auflösung des Falls ist ganz besonders und damit hätte man so gar nicht gerechnet. Ich kann euch nur sagen, dass diese Buchreihe wirklich toll ist und von allen Kids geliebt wird.

Illustrationen:

Die Zeichnungen sind, wie gewohnt,sehr passend. Etwas übertrieben, aber nicht kitschig. Ein bisschen wie Karikaturen, aber nicht ganz so extrem. Genauso wie das Buch geschrieben ist, nämlich lustig, sind auch die Bilder. Schön bunt und für Kinder im angegeben Lesealter perfekt. Es sind reichlich Illustrationen vorhanden und so kann man sich alles viel besser vorstellen und Erstleser haben immer eine kleine Pause, wenn sie sich die Zeichnungen ansehen.

Kommissar Pfote 4
Illustrationen by Dirk Hennig, Copyright: Loewe-Verlag
Schreibstil:

Kommissar Pfote 4 ist wieder leicht und flüssig zu lesen. Der Schreibstil ist mit viel Humor und Witz, immer ein klein wenig ironisch, aber kindgerecht und Kinder können den Humor schon ganz gut verstehen, denke ich. Außerdem erzählt Pepper seine Geschichte immer selber, also in der Ich-Form und das macht alles noch einfacher und vor allem interessanter. Bücher aus der Sicht von Tieren sind doch immer gut, oder nicht? Die Schrift ist groß und durch die Bilder erscheint der Text auch nicht zu lange. Also tatsächlich ein perfektes Erstlesebuch, das immer gut ankommt.

Empfehlung und Fazit:

Kommissar Pfote 4 kann ich allen Kids empfehlen, die auf Tiergeschichten und Polizeigeschichten stehen. Sie können auch selber etwas miträtseln, denn manchmal stehen ein paar Fragen auf den Seiten. Daran kann man testen, ob man beim Lesen oder Vorlesen gut aufgepasst hat. Die Reihe ist gleichermaßen für Jungen und Mädchen zu empfehlen und eine tolle Geschenkidee für Kindergeburtstage oder andere Feiern. Ebenso kann ich den Eltern, die ständig auf der Suche nach neuem Lesestoff sind, die Bücher auch ans Herz legen. Ihr werdet sie ebenfalls lieben.

Kommissar Pfote 4 hat uns wieder einmal überzeugt, uns zum Lachen gebracht, aber auch zum Nachdenken und Grübeln. Es ist immer wieder schön, mit Pepper und seinem Zweibeiner einen neuen Fall zu lösen und ich hoffe, es gibt noch viele weitere Bände in der Zukunft. Noch dazu können Kinder hier viel über Hunde und speziell über Polizeihunde lernen. Des Weiteren sind es oft aktuelle Themen in den Geschichten, wie Mobbing oder Tier-Diebstahl. Also ihr seht, es wird nicht langweilig mit dem pfiffigen Kerl. 

Kommissar Pfote 4

Kennt ihr Pepper schon?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Nicole

Hier geht es zur letzten Kinderbuchrezension.

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate-Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung. 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: