Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Dark Crows

Dark Crows – Seelenbegleiter von Nadine Stenglein

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Loomlight (Thienemann-Esslinger-Verlag)


Krähen, welche die Seelen auf ihren letzten Weg begleiten haben mich schon immer fasziniert. Es wird ja auch gesagt, diese Tiere haben eine Verbindung mit den Toten. Aus diesem Grund war ich schon ziemlich gespannt auf diese Geschichte und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist Spannung pur und es fiel mir schwer, eine Lesepause einzulegen. Ich danke dem Loomlight-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich sehr passend und es macht auf alle Fälle sehr neugierig.

Dark Crows – Seelenbegleiter von Nadine Stenglein

„Es ist die schönste Landschaft, die ich je gesehen habe. Die Sonne scheint, es ist warm und der Himmel zartrosa mit Sternen, die sogar bei Tage zu sehen sind. Eine unendliche Wiese erstreckt sich, auf der viele Blumen wachsen und herrlich duften. Sie sind so zart und es scheint, als wären sie nur aus Licht. Es gibt auch Bäume mit Blättern aller Art, wovon manche sogar glitzern. Und einen durchfährt das Gefühl, zu Hause angekommen zu sein, einfach aufgehoben zu sein. Es ist toll dort.“ (Zitat: E-Book Pos.3327)

Klappentext:

Das Schattenreich will ihre Seele und nur einer kann sie beschützen – leidenschaftliche Romantasy.
Ohne ihren besten Freund Tim hätte Angel den Unfalltod ihrer Mutter kaum verwunden. Sie selbst hat auf unerklärliche Weise überlebt, aber seit dem Unglückstag wird Angel von dunklen Visionen heimgesucht. Tim scheint ihr nicht zu glauben, denn je mehr sie ihm davon erzählt desto abweisender reagiert er.  Irritiert versucht Angel, auf eigene Faust herauszufinden, was eigentlich los ist, und gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde. Sie ahnt nicht, dass sie auf der anderen Seite nur einer beschützen kann …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlichung:

Dark Crows ist am 14.02.2020 als E-Book (Print wird 275 Seiten haben) im Loomlight-Verlag (Thienemann-Esslinger) erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Vor einigen Jahren habe ich im TV mal eine Sendung mit einem Mann gesehen, der eine Krähe hatte und der erzählte, dass die Tiere eine besondere Verbindung zu den Toten haben. Irgendwie hat mich seine Erzählung fasziniert und mein Mann hat mich ausgelacht, denn für ihn ist so etwas Unsinn. In dieser Geschichte geht es genau um dieses Thema. Die Krähen als Seelenbegleiter. Eigentlich eine schöne Vorstellung. Doch wenn uns mal die Raben begegnen, dann sollten wir uns in Acht nehmen, denn sie stehen auf der falschen Seite. Die Geschichte erzählt uns über den Kampf von Gut und Böse, von reinen Seelen und von vielen Geheimnissen.

Das Buch ist anfangs ein klein wenig verwirrend, was aber nicht schlecht ist. Ich konnte mir nur einfach nicht vorstellen, was noch alles kommen mag. Ab der Hälfte wird es so spannend, fast wie ein Thriller. Ich saß wie auf Kohlen und wollte gerne aufhören, konnte aber natürlich nicht. Angel erfährt fast bis zum Ende nicht genau, was es mit den Raben und Krähen auf sich hat und das machte das Buch natürlich noch spannender. Ich wollte nämlich auch endlich wissen, wie das alles zusammenhängt und was es mit den beiden Tieren genau auf sich hat. In dem Moment, in dem man die komplette Wahrheit erfährt, hält man den Atem an und als Angel sogar sehen darf, wie die Krähen arbeiten, dachte ich mir, dass es doch wirklich eine schöne Vorstellung ist, so von der Welt zu gehen.

Zum Ende hin wird die Geschichte so berührend und emotional, dass ich ein paar Mal Tränen in den Augen hatte. Vor allem bei der Szene mit Jamie und Emma (wenn die liebe Nadine das liest, weiß sie ja wovon ich rede). Auf alle Fälle konnte mich Dark Crows überzeugen und die Idee hinter der Geschichte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Des Weiteren konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Die beiden Welten waren sehr gut beschrieben und auch warum es die beiden gibt und wie man sich die Macht, die wir Gott nennen, vorstellen kann. Darauf muss man erst einmal kommen.

Protagonisten

Angel ist ein nettes Mädchen, das ihre Mutter bei einem Unfall verloren hat. Sie hat gerade die Schule abgeschlossen und ist in der Überlegungsphase, was sie machen möchte. Ich mochte sie eigentlich ganz gerne. Am Anfang fand ich sie fast etwas brav. Ich hätte sie am liebsten manchmal geschüttelt und ihr gesagt, dass sie etwas resoluter sein soll, damit ihr die anderen endlich ihr Geheimnis offenbaren. Sie war meistens viel zu nett und gab zu schnell auf. Was aber wahrscheinlich in ihrer Natur lag. sonst hätte man sie nicht die reine Seele genannt. Zum Schluss hin war sie ziemlich mutig und ich habe sie wirklich bewundert, wie sie die Geschehnisse verarbeitet hat.

Tim war mir sympathisch. Doch ihr könnt euch denken, dass er immer mehr den Anschein erweckte, dass mit ihm etwas nicht stimmte. Man merkte ihm an, dass er mehr als Freundschaft wollte und doch verschloss er sich im nächsten Augenblick wieder vor Angela. Als Leser bekommt man natürlich eine Ahnung wer Ska ist und wer Tim ist und was hinter seiner Fassade steckt. Doch Angel wird nur mit der Zeit etwas misstrauisch, aber sie deckt sein wahres Gesicht lange nicht auf. Tim kämpft um eine Liebe, die es nicht geben darf und trotzdem muss er ein Versprechen halten. Ein Versprechen, dass über die Menschheit hinausgeht.

In dieser Geschichte gibt es eigentlich noch mehr Protagonisten. Anni ist eine davon, denn sie spielt eine große Rolle und ist die einzige, die das Geheimnis der Krähen und Raben kennt. Auch Jamie ist wichtig und eng mit Annie verbunden. Er spielt ebenso eine große Rolle, denn ohne ihn wäre Anni nicht eingeweiht. Die beiden sind auf alle Fälle, sehr geheimnisvoll und lange kann man sich keinen Reim darauf machen, was es mit ihnen auf sich hat.

Schreibstil:

Dark Crows ist leicht und flüssig zu lesen. Am Anfang hätte ich mir an manchen Stellen mehr Tiefgang gewünscht, aber das legte sich ziemlich schnell. Das erste Drittel wurde eher oberflächlich erzählt und ich hatte während des Lesens immer ein paar Fragen, die mich etwas verwirrt haben. Aber wie bereits geschrieben, legte sich das bis zur Hälfte des Buches und ab da wurde alles sehr gut und ausführlich beschrieben. Dark Crows wird aus Angels Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was hier sehr gut gepasst hat. Sie war die Hauptperson und Kapitel aus Tims Sicht hätten wohl zu früh, zu viel verraten.

Dark Crows: Seelenbegleiter
Dark Crows: Seelenbegleiter
von Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Dark Crows kann ich allen empfehlen, die gerne fantastische Liebesgeschichten lesen. Alle die Fantasy mögen und dabei auf Spannung pur nicht verzichten wollen, sollten diese Geschichte ebenfalls lesen. Ebenso wird sie allen gefallen, die von den Mythen der Krähen fasziniert sind, denn für diejenigen ist die Geschichte wahrlich mystisch und faszinierend. Drama, Spannung, Liebe und Fantasy, das solltet ihr mögen, dann werdet ihr auch Dark Crows lieben.

Ich gebe Dark Crows, 5 von 5 Sterne, 

weil ich die Geschichte verschlungen haben, weil mir die Idee dahinter sehr gut gefällt. Des Weiteren gibt es ein paar Passagen, die ich einfach grandios finde und die mich zu Tränen gerührt haben. Es wird für mich immer eine wunderschöne Vorstellung sein, dass mich irgendwann einmal die Krähen abholen und auf meinem neuen Weg begleiten. Außerdem mochte ich die Protagonisten und ebenso die Nebencharaktere, sowie die Geschichte an sich. Die Mischung aus Mystik, Fantasy und Liebesgeschichte hat mir ebenfalls gut gefallen und das Ende ist für mich rund. Ein tolles Buch über Trauer, Verlust, Neuanfang, den Tod, die Seelen und die Liebe, die das Wichtigste ist auf der Welt und nur durch sie leuchten die Sterne und das Böse wird verdrängt.

Dark Crows

Findet ihr solche Bücher interessant?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole, dieses Buch klingt auch wieder total spannend. Ich habe es nun auf meine Liste gesetzt, muss doch erst einmal einiges lesen. Aber so kann ich es mir zumindest für später vormerken 😉
    Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, kann ich verstehen, aber Leseliste ist ja auch gut. Irgendwann muss man aufhören zu kaufen. Ich habe einige Seiten nicht gelesener Bücher auf dem Kindle und ich weiß nicht ob ich die jemals lesen werde. Schönen Abend und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: